Neu Kann man die Artikelbeschreibung von Vaterartikeln global auf die Kinder vererben? Nicht nur 1 Artikel sondern alle gleichzeitig?

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

trother

Gut bekanntes Mitglied
16. Dezember 2013
196
3
#1
Moin,

gibt es eine Möglichkeit, dass man alle Artikel gleichzeitig die Beschreibung auf die Kinder vererben lässt? Musste leider feststellen, dass viele Artikel in unserem Onlineshop als Kind entweder keine oder eine falsche Beschreibung haben.

Ich habe so auf anhieb leider nichts gefunden, wenn ich die Artikel markiere und rechtsklicke gibt es dort keine Option, alle zu bearbeiten/vererben oder ähnliches.

Oder kann ich die Beschreibung der Kinder im Shop3 einfach abschalten? Das wäre ja auch noch eine Möglichkeit um Abmahnungen oder Verwirrung beim Kunden aus dem Weg zu gehen. Da wir über 1000 aktive Artikel haben, wäre das ein sehr großer Zeit- und somit auch Kostenaufwand, in jeden Artikel rein zu gehen um auf vererben zu klicken.

Wir nutzen die Wawi 1.3.14.2

Wir sind dankbar über jeden Hinweis, der uns der Lösung näher bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
139
27
#2
Das würde ich auch gern wissen....

Noch besser wäre, wenn die Kinartikel einen .Liquid - Code hätten, der die Artikelbeschreibung des Vaters einfügt. UND noch besser einen Code der Daten eines beliebiegen Artikels einfügt.
Das sollte dann für
* die Artikelbeschreibungen
* die Meta-Daten
* die Artikel Titel
* die ebay Artikelnamen der Angebote
funktionieren.

Warum braucht man das?
Wir verkaufen Artikel einzeln und als 6er-Sets. Wenn ich das machen möchte benötige ich einen Originalartikel, den ich auch einkaufe, einen Vaterartikel der die Auswahl "einzeln" und "6er Set" zulässt, einen Kindartikel der den Einkaufsartikel einmal als Stückliste hat und einen Kindartikel der den Einkaufsartikel 6 mal asl Stückliste hat. Damit habe ich alle Beschreibungstexte 4 mal. Wenn ich das SEO optimieren will und das bei 200 Artikeln, sind das 800 Anpassungen. Also praktisch nicht machbar.

Wie löst ihr das? Hat jemand damit schon mal experimentiert? Was bietet JTL hier als Lösung an?
 

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
139
27
#4
@Enrico: es geht um die Texte nicht um die Bilder. In "Varkomis" kann man nur Bilder zum vererben angeben. Und selbst das ist unbrauchbar, da es nicht die Bilder des Vaterartikels sind, sondern die Bilder, die ich den Kindern bei den Variationen hinterlegt habe.
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
2.154
196
#5
Falsch und falsch.

Mein Screenshot zeigt das Vererben. Und was die Bilder angeht: Du kannst per Haken entscheiden, ob Du Bilder des Vaterartikels auf Kindartikel vererben möchtest - das geht dann über "Markierte Artikel aktualisieren". Alternativ oder zusätzlich kannst Du dann das Variationsbild noch als Hauptbild hinterlegen lassen.
 

Anhänge

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
139
27
#6
Werden die Texte dann beim Anlegen des Kindartikels vererbt oder dauerhaft? Letzteres meint, dass ich am Text des Vaterartikels etaws ändere und automatisch der Text des Kinartikel mit geändert wird.
 

trother

Gut bekanntes Mitglied
16. Dezember 2013
196
3
#7
Enrico hat recht, ist aber leider nicht direkt damit auf mein Thema eingegangen... ich möchte es möglichst zeitsparend machen, da es über 1000 Artikel sind die wir sonst von Hand bearbeiten müssten... Und da die Wawi beim Vererben bei beispielsweise 60 Kombis extrem lange braucht, wäre da nen job für mindestens 2 Tage bei über 1000 Artikelnummern.

Das muss doch irgendwie "einfacher" gehen.
 

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
139
27
#8
Du könntest alle Artikelbeschreibungen incl. Artikelnummer und Vaterartikelnummer mit der Ameise exportieren. Dann in Excel alle Beschreibungstexte der Kinartikel, auf die Beschreibung des Vaters setzen. Danach alle wieder importieren. ...ich weiß, das ist nur eine Hilfskrücke, erspart bei einmaligem Bearbeiten aber Zeit. kleiner Tipp: die Excelfunktion zum Auffinden des Vatertextes heißt SVERWEIS()....
 

trother

Gut bekanntes Mitglied
16. Dezember 2013
196
3
#9
Danke @Maritimia allerdings bringt mich das dann auch nicht wirklich weiter, da ich dann ja trotzdem an jeden der 1000 Artikel einzeln ran muss.

Aber danke schonmal für diese Möglichkeit, ich habe gehofft, dass es irgendwo im Backend oder so eine funktion gäbe, die mir dies ermöglichen könnte.
 

Maritimia

Sehr aktives Mitglied
24. März 2015
139
27
#10
ohhh nein, musst Du nicht! Du exportierst alle Artikel mit Artikelnummer, interne ID, Vaterartikelnummer und dem Beschreibungstext (sagen wir mal für Deutsch) dann bekonnst Du eine CSV Datei mit den Spalten
A - Artikelnummer
B - interne ID
C - Vaterartikelnummer
D - Beschreibungstext

Dann schreibst Du in die Spalte E in die erste Zeile "neuer Text" und in die 2. Zeile von Spalte E "=WENN(C2="";D2;SVERWEIS(C2;A$1:D$1001;4;FALSCH))", natürlich ohne die Hochkomma. Dann kopierst Du die Formel 1000 mal nach unten...auf die Zelle E2 klicken und das kleine Viereck nach unten ziehen bis Zeile 1001, dann Maus loslassen. Dann speicherst Du die Datei als CSV ab und importierst Sie mit der Ameise. Bei Artikelbeschreibung (SEO Description Deutsch) gibts Du als Spalte "neuer Text" an. Import Klicken und alle Kinder haben dann den Beschreibungstext vom Vater.
Sollten Es mehr als 1000 Artikel sein, musst Du die 1001 in der Formel entsprechend anpassen....

Hilft das?
 

trother

Gut bekanntes Mitglied
16. Dezember 2013
196
3
#13
Das ist super lieb, wie ausführlich du es beschreibst, nur habe ich mit der Ameise bisher noch nie gearbeitet und habe etwas Angst was gänzlich kaputt zu machen. Habe mal ein Ticket geöffnet, vielleicht kann ja auch ein Servicemitarbeiter von JTL uns bei diesem Problem weiter helfen.
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
2.154
196
#14
Da kann Dir keiner anders weiterhelfen. Es gibt nur diese beiden Möglichkeiten.
Wenn Du mit der JTL- Ameise noch nicht gearbeitet hast, dann empfehle ich Dir entweder eine Grundlagenschulung zum Thema oder wende Dich bitte an einen Servicepartner.
Ansonsten ist die JTL-Ameise in unserem Guide auch schon recht gut beschrieben:
https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/jtl-ameise/

Wenn Du vor dem Import eine Datenbanksicherung machst und den Worker ausschaltest kannst du auch nichts kaputt machen.
 

RainerP

Aktives Mitglied
11. September 2015
3
0
#15
Die Ameise ist eigentlich ganz brauchbar.
Ich hab um mich da einzuarbeiten zuerst 2 testartikel angelegt und diese dann exportiert, geändert und wieder importiert.
dann ist nix kaputt wenn was daneben geht.

Noch ergänzend: damit man den/die Testartikel ausliest den Filter setzen.