Abgelehnt [WAWI-28557] Lieferantenbestellung auf bearbeiten setzen.

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.247
96
Leipzig
#1
Moin,
wie der Titel schon sagt, wäre es schick, wenn man in der Erfassungsmaske einer Lieferantenbestellung neben dem schon vorhandenen "Freigeben" auch eine Checkbox für "auf bearbeiten setzen" hätte.
Es ist teilweise lästig nach der Erstellung zu "Freigabe" zu gehen, Bestellung markieren, auf "Bestellung in Bearbeitung setzen" klicken und dann erst in der " in Bearbeitung" auf Wareneingang gehen zu dürfen. Da spart man ein paar Sekunden bis Minute, wenn man DB-Hosting hat. ;)

Grütze
holzpuppe
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
9.866
916
#3
Aber ihr legt ja im Normalfall nicht eine Lieferantenbestellung an und habt dann direkt den Wareneingang.
Sondern sie wird angelegt und freigegeben und wenn sie eingetroffen ist wird sie bearbeitet. Also erst hier auf in Bearbeitung gesetzt.
 

Freaky

Sehr aktives Mitglied
7. Mai 2009
1.032
17
Düsseldorf
#4
@Rico Giesler
Hm, so machen wir das auch nicht.
Wir legen immer eine Bestellung an und setzen die dann auf "In Bearbeitung".
Sonst sieht man ja an den Artikeln auch gar nicht dass der Artikel im Zulauf ist.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
9.866
916
#5
Im Zulauf ist er ja eigentlich auch erst dann wenn es beim Lieferanten verschickt wurde.
Wobei es zum Thema Zulauf auch ein Ticket gibt, dass freigegebene Lieferantenbestellungen dort mit reingezählt werden sollen.
 

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.247
96
Leipzig
#6
Bei Standardbestellungen mag das ja der Fall sein. Aber wir haben eben auch Bestellungen die wir nicht vorher anlegen.
Zwischen Bestellung und Lieferung liegt 1 Tag und das wenigstens 2 mal die Woche. Der Lieferant ruft uns an und wir ackern dann 4 seitige Liste mit Artikeln durch.
Und da die Bestellungen sehr unterschiedlich ausfallen ist der Aufwand zu groß, die einzelnen Prozesse durchzukauen.

Wenn die Wawi in der Lage wäre eine Liste aller Artikel eines Lieferanten optisch gut anzuzeigen mit Mengeneingabe und mir daraus direkt eine Bestellung erzeugen könnte, sehe das bestimmt wieder anders aus.
 

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.247
96
Leipzig
#7
Ich sehe gerade es gibt zwar in der Bestellmaske ein "in Bearbeitung setzen" jedoch zwingt es mich eine E-Mail, drucken oder faxen auszuwählen. Ich brauche aber für solche Fälle aber nichts Gedrucktes.

Hm.....wozu ist eigentlich das Pulldown "Lieferantenbestellung" gut? Da kann man doch eh nichts anderes auswählen.
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
2.397
239
#8
Du kannst da nichts auswählen, da Du kein weiteres Vorlagenset angelegt hast. Wenn ihr die Bestellungen erst mit der Liste anlegt - warum macht ihr das nicht über die Ameise? Die bietet doch auch die Importmöglichkeit von Lieferantenbestellungen? Das sehe ich als wesentlich größeren Zeitfresser an als eine Bestellung auf "in Bearbeitung" zu setzen.

Und hier würde ich für einen Lieferanten auch nur eine Bestellung erzeugen.
 

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.247
96
Leipzig
#9
*ächtz* nein nicht praktikabel. Die Liste ist analog, physisch, ne Klatte. Zwei mal in der Woche überprüfen wir die Bestände und formulieren daraus eine Bestellung. Und dazu muss man in Bewegung bleiben. Mal hier mal dahin, dann zurück, einmal im Kreis drehen und En croix - Jeté brisé - Relevé.....und dann am nächsten Morgen ein telefonisches Pas de deux , ne ganz so schlimm nicht, aber fast. Die Bestellung wird anhand der gelieferten Sachen eingescannt und geprüft. Hier passiert es immer mal das eine oder andere EAN , EK und VK dazugekommen, wegegefallen, sich auf jeden Fall geändert haben. Das muss gleich in der Wawi geändert bzw. hinzugefügt werden.