Gelöst [WAWI-26264] WMS Teillieferungen Zahlungen werden doppelt gesetzt

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Freaky

Gut bekanntes Mitglied
7. Mai 2009
996
11
Düsseldorf
#1
Moin,

wir arbeiten aktuell mit der 1.3.15.5 und nutzen das WMS.
Nach einigen mysteriösen Fällen in der WAWI was Zahlungen betrifft, stimmt hier irgendetwas mit dem Auftragssplit nicht.

Unser Vorgehen:
Wir setzen in der WAWI unter Aufträge, rechte Maustaste, WMS Lieferoptionen, teilliefern.

Da hatten wir jetzt einen Fall wo der Auftrag gar nicht gesplittet wurde sondern nur die lieferbaren Artikel ausgeliefert wurden (Lieferschein + Rechnung) der lagernden Artikel. Der nicht lagernde Artikel ist immer noch im selben Auftrag gewesen.

Jetzt erstelle ich eine Teillieferung und Zahlungen werden vom System doppelt gesetzt (Umbuchungen), so dass auf der Rechnung steht der Auftrag sei nicht gezahlt obwohl der das ist.

@JTL
Habt ihr da aktuell Fehler auf dem Schirm?
Das ist für uns grade ein mega Problem, da diese "Fehler" auch sehr sehr schwer nachzuvollziehen sind bzw. die werden erst gar nicht entdeckt.

Wenn Ihr da schon etwas habt, könnt ihr mir sagen was genau faul ist, damit wir Bescheid wissen?
Wenn nicht, würde ich etwas rum probieren, vielleicht kann sich das ja dann jemand per TV angucken?
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
7.373
611
#2
Wenn du es tatsächlich nachstellen kannst wäre es sinnvoll ein Ticket im Kundencenter dafür zu erstellen damit sich das jemand per TV anschauen kann.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
2.930
124
Hürth
#3
Korrekt. Bekannt ist da aktuell nichts, zudem liest sich die Fehlerbeschreibung sehr merkwürdig. Bitte ein Ticket erstellen, wenn es häufiger auftritt, im Idealfall reproduzierbar ist und nicht ggf. ein einzelner Folgefehler aus einer älteren Version ist.
 

FW-TSL

Neues Mitglied
20. April 2016
28
0
#4
Moin!

Ich habe den selben Fall bei uns und auch reproduzierbar.
Und war findet das immer dann statt wenn ein Auftrag mehr als eine Zahlung hat und dann gesplittet wird. Er sollte dann EINMAL die Zahlung auf den neuen Auftrag der dann ja grade erstellt wird umbuchen, tut das aber einmal für JEDE Zahlung die bereits da ist. Um es etwas klarer zu machen:

Auftragswert 100€, eine Zahlung, zwei Artikel je 50€ wird teilgeliefert.
Ist nur eine Zahlung da kommt folgendes:

Grundauftrag:
Zahlung +100€
Umbuchung -50€
(ausgeglichen)

Splitauftrag:
Umbuchung +50€
(ausgeglichen)

Hat der Kunde jetzt aber in Teilen gezahlt weil zB noch ein Artikel später hinzugekommen ist oder der Auftrag zusammen gefasst wurde wird es wild. Gleiches beispiel mit 2 Zahlungen 80€ und 20€:

Grundauftrag:
Zahlung +80€
Zahlung +20€
Umbuchung -50€
Umbuchung -50€
(50€ offnener Wert)

Splitauftrag:
Umbuchung +50€
Umbuchung +50
(50€ Überzahlung)

Es ist also immer so, dass der Wert des Splitauftrages auf diesem als Überzahlung und auf dem Ursprungsauftrag als Forderung dargestellt wird und zwar nach dem Schema Betrag="Anzahl der Zahlungen"-1 x "Wert des Splitauftrages.

Wir verwenden die 1.3.15.6, hier muss ganz dringend etwas geschehen denn so stehen da schnell echt extrem hohe Forderungen auf dem einen und Guthaben auf dem anderen Auftrag, das führt zu vielen Problemen und Diskussionen.


@Freaky Du kannst die Aufträge schnell und einfach finden in dem du das Feld "Bezahlt" in der Auftragsmaske hinzufügst und einen negativen Wert suchst.
 
Zuletzt bearbeitet:

FW-TSL

Neues Mitglied
20. April 2016
28
0
#8
Ah sehr fein, ich sehe auf dem Issue Tracker dass das Problem gelöst wurde, das freut mich sehr zu hören! :) Ist denn klar wann die Zielversion 1.3.17.0 kommen soll?
 

FW-TSL

Neues Mitglied
20. April 2016
28
0
#10
gibt es sonst ne chance den zahlungsbug-fix da irgendwie früher zu erhalten, das ist schon ne sportliche Baustelle für uns...
Ich freue mich sehr, dass das Ding so schnell behoben wurde (grade mal zwei Tage!) dann aber auf den Release der Version wo das drin ist noch eine unbekannte Zeit zu warten ist irgendwie frustrierend. ;)
 

Freaky

Gut bekanntes Mitglied
7. Mai 2009
996
11
Düsseldorf
#13
Danke für die Klärung. Das klingt auch für uns logisch. Wir haben sehr viele Aufträge mit mehreren Zahlungen.
Konnten das aber bis jetzt nicht wirklich reproduzieren.
 

Ähnliche Themen