Neues Plugin: Amazon Payments Login&Pay

Mario.

Sehr aktives Mitglied
4. Dezember 2007
1.359
18
AW: Neues Plugin: Amazon Payments Login&Pay

Gibt es bei Amazon wieder eine Änderung? Bei der Wahl dieser Zahlungsart kommt man noch zum Amazon-Login, aber dann wird ein Fehler angezeigt:

Fehler:Umleitungsfehler
Die aufgerufene Website leitet die Anfrage so um, dass sie nie beendet werden kann.
Dieses Problem kann manchmal auftreten, wenn Cookies deaktiviert oder abgelehnt werden.

Weiß jemand mehr?
Meine Supportanfrage von gestern blieb leider bisher unbeantwortet.
 

chico1401

Gut bekanntes Mitglied
26. Juni 2009
959
5
wir haben auch Probleme mit dem Plugin unter Shop 4. Wenn ich mich einlogge kann ich noch die Lieferadresse und Zahlungsmethode auswählen, wenn ich dann auf "Weiter mit Bestellung drücke" kommt nur eine weisse Seite.
Was kann der Fehler sein, kann mir jemand helfen?

Edit:
okay habs gefunden, liegt an unserem Template (Hypnos) und Eurem Plugin.
Obwohl es ein 4er Template ist, mag Eurer Plugin dieses nicht.
Man muss im Plugin unter Einstellungen "Shop 3-Template Kompatibilitätmodus" aktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

martinwolf

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. September 2012
3.149
189
Edit:
okay habs gefunden, liegt an unserem Template (Hypnos) und Eurem Plugin.
Obwohl es ein 4er Template ist, mag Eurer Plugin dieses nicht.
Man muss im Plugin unter Einstellungen "Shop 3-Template Kompatibilitätmodus" aktivieren.
In Verbindung mit Hypnos ist das ein wenig irreführend. Der Kompatibilitätsmodus des Plugins bestimmt welche Template-Dateien im Plugin inkludiert werden. Ist der Modus aus, versucht das Plugin sich (EVO-Template-)Dateien zu ziehen die in der Hypnos Struktur nicht existieren, da die Dateien in der Benennung noch auf der des 3er Shops basieren.
 

palu

Gut bekanntes Mitglied
9. September 2011
102
2
Hallo,
wir liefern ab 25,- EUR frei, darunter mit Versandkosten.
Habe jetzt eine Bestellung gefunden, bei der die Versandkosten nicht berücksichtigt wurden. Bezahlt mit Amazon Payments.
Problem war nachvollziehbar, daraufhin habe ich auf die aktuelle Version (von 1.08 auf 1.11) gewechselt.
Danach erneut ausprobiert.
Auswahl Zahlungsart Amazon Payments im Bestellprozeß als Zahlungsart. Produktpreis und darunter die Versandart mit den Kosten wird ausgewiesen.
Dann weiter zur Bestellung.
Die Versandkosten werden nicht mehr mit ausgewiesen.
Sind verschwunden bzw. werden nicht berücksichtigt.
Shop 3.20 Built 5 , LPA in Verson 1.11, Hypnos Template 2.06

Ist das Problem bekannt bzw. hab ich irgendwie einen Fehler in der Einstellung ?
 

frijk

Gut bekanntes Mitglied
16. Juni 2009
190
4
Hallo zusammen,

habe hier einen JTL- Shop 3.20b5 mit aktuellem (gestern heruntergeladenem) lpa-Plugin. Login mit Amazon funktioniert soweit.

Bei Amazon Pay (derzeit noch im Sandbox-Modus) wird mir die Auswahl der Lieferadresse nach dem Login angezeigt, aber leider keine Versandart. Auch Abschicken kann ich die Bestellung leider nicht (kein Button vorhanden, Screenshot im Anhang).

Die Konsole im Google Chrome gibt folgendes zurück:
- Datei includes/plugins/s360_amazon_lpa/version/115/frontend/ajax/lpa_ajax_update_delivery_selection.php Failed to load resource: the server responded with a status of 500 (Internal Server Error)
- lpa-checkout.js:97 Failed: [object Object],error,Internal Server Error

Hat jemand einen Tip woran das liegen kann?

Danke vorab,
Michael
 

Anhänge

Sebastian Meyer

Offizieller Servicepartner
SPBanner
11. Juni 2014
54
5
Hallo zusammen,

habe hier einen JTL- Shop 3.20b5 mit aktuellem (gestern heruntergeladenem) lpa-Plugin. Login mit Amazon funktioniert soweit.

Bei Amazon Pay (derzeit noch im Sandbox-Modus) wird mir die Auswahl der Lieferadresse nach dem Login angezeigt, aber leider keine Versandart. Auch Abschicken kann ich die Bestellung leider nicht (kein Button vorhanden, Screenshot im Anhang).

Die Konsole im Google Chrome gibt folgendes zurück:
- Datei includes/plugins/s360_amazon_lpa/version/115/frontend/ajax/lpa_ajax_update_delivery_selection.php Failed to load resource: the server responded with a status of 500 (Internal Server Error)
- lpa-checkout.js:97 Failed: [object Object],error,Internal Server Error

Hat jemand einen Tip woran das liegen kann?

Danke vorab,
Michael
Hallo,

das könnte evtl. mit ionCube zusammenhängen - haben Sie ein Hosting, bei dem Sie die php.ini extra in Ordner kopieren mussten - 1und1 oder Strato z.B.?
Dann müssen Sie diese auch in bestimmte Plugin-Ordner kopieren.

Beachten Sie dazu die Doku: https://shop.solution360.de/downloads/dokus/Plugin_Doku_AmazonLogin&Pay.pdf Punkt 1.3.2.

Mit freundlichen Grüßen,
Sebastian Meyer
 

frijk

Gut bekanntes Mitglied
16. Juni 2009
190
4
Hallo,

nein, Hosting liegt bei all-inkl.com. Pluginversion ist natürlich auch für shop3 geladen - das hatte ich oben gar nicht explizit dazugeschrieben.

LG,
Michael
 

Sebastian Meyer

Offizieller Servicepartner
SPBanner
11. Juni 2014
54
5
Wenn es nicht an ionCube liegen sollte, müsste man mal ins Error-Log vom Webserver schauen/den Hoster schauen lassen, was der genaue 500er Fehler ist, der da auftritt.
Hierzu muss ggf. das Log-Level in der Shop-Config-Datei erhöht werden.

Ohne diese Information lässt sich ansonsten nicht einfach rausfinden, was los ist.
 

Sebastian Meyer

Offizieller Servicepartner
SPBanner
11. Juni 2014
54
5
Hallo,

diese Meldung wird vor allem dann erzeugt, wenn man die IPN-URL im Browser aufruft (ohne den ?lpacheck-Parameter anzuhängen).
Der Browser schickt nicht die korrekten HTTP-Header mit, die sonst in einer echten IPN enthalten wären - daher diese Meldung.
 

webstar

Gut bekanntes Mitglied
10. Dezember 2007
486
10
Hallo,

wir wollen die Erstattungen wieder über das Plugin benutzen, da ein Mitarbeiter die Erstattungen übernehmen soll.
Bisher haben wir das Amazon-Backend bemüht (Amazon Backend erlaubt jedoch keine Erstattung von anderen Benutzern außer dem Inhaber), da wir nicht alle Bestellungen im Plugin-Backend einsehen können.
Die Limitierung von 300 ist zu gering und wenn wir auf "hier" klicken um alle Bestellungen sehen zu wollen, können wir mehrere Stunden Kaffee trinken gehen. Wir wäre es mit einer Suchfunktion für Bestellnummer bzw. Order Reference ID?

Gruß
 

Sebastian Meyer

Offizieller Servicepartner
SPBanner
11. Juni 2014
54
5
Hallo,

wir wollen die Erstattungen wieder über das Plugin benutzen, da ein Mitarbeiter die Erstattungen übernehmen soll.
Bisher haben wir das Amazon-Backend bemüht (Amazon Backend erlaubt jedoch keine Erstattung von anderen Benutzern außer dem Inhaber), da wir nicht alle Bestellungen im Plugin-Backend einsehen können.
Die Limitierung von 300 ist zu gering und wenn wir auf "hier" klicken um alle Bestellungen sehen zu wollen, können wir mehrere Stunden Kaffee trinken gehen. Wir wäre es mit einer Suchfunktion für Bestellnummer bzw. Order Reference ID?

Gruß
Hallo,

so eine Suchfunktion bzw. Paginierung ist für das JTL- Shop 3 Plugin nicht mehr vorgesehen.

Sie können das Limit im Backend aber anpassen, indem Sie folgende Zeile in Ihre /includes/config.JTL-Shop.ini.php hinzufügen (Wichtig: Vor Änderungen der config.JTL-Shop.ini.php immer ein Backup der Datei erstellen!):

define("S360_LPA_ADMIN_BACKEND_LOAD_LIMIT", 500);

Das würde die letzten 500 Bestellungen anzeigen - Sie können hier variieren, bis Sie den optimalen Wert für Ihren Shop gefunden haben, bei dem die Ladezeit noch annehmbar ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Sebastian Meyer
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü