Neu Kleiner Shop - Welcher Drucker für DHL, HERMES und Post

phpman

Neues Mitglied
23. März 2020
4
0
Hallo zusammen,

ich bin grad am Aufbau eines kleine Shops und möchte die Versandlabel DHL/HERMES sowie Post Sendungen gerne direkt aus Drucken

Brauche ich hierfür zwei Drucker? und oder kann ich hier z.B. einen Brother Q700 nehmen und alle abwickeln?

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank

Gruß, PHPman
 

Jan Weber

Moderator
Mitarbeiter
1. Juli 2015
2.382
157
Hürth
Hallo @phpman

wenn du die Internetmarken der Post nicht alle ausschneiden willst ja! Für DHL/Hermes kannst du einen Drucker verwenden. Ich habe persönlich sehr gute Erfahrung mit Zebra Druckern, die sehr robust sind und lange halten! Für den Einstieg bekommt man die auch oft gebraucht/generalüberholt bei eBay. Für die Internetmarke ist ein DymoWriter aus meiner Sicht eine gute Wahl, da einfach einzurichten und günstig in der Anschaffung. Du bekommst aber auch Empfehlungen auf der Seite der eFiliale.
 

phpman

Neues Mitglied
23. März 2020
4
0
Hallo,

wenn ich DHL & Hermes Druck auf dem Laser Gibts dazu dann vorlagen oder muss ich "blanko" Klebe Ettiketten kaufen?

Als Post Label Drucker würde der hier auch gehn brother ql 800 ??
 

sjk

Gut bekanntes Mitglied
16. Januar 2019
169
56
Moin,

ich vermute Jan meinte, du kannst denselben Etikettendrucker sowohl für DHL als auch für Hermes verwenden. Die Labels sind nämlich gleich breit und bei Hermes hättest du einfach oben oder unten etwas weiße Fläche, weil das Hermes Label ca. 50mm kürzer ist als das von DHL. Persönlich kann ich dir dafür ebenfalls die Zebras empfehlen. Wir hatten zum Einstieg einen GK430t günstig (ca. 150€) von ebay-Kleinanzeigen geholt und er läuft und läuft und läuft immernoch. Im Vergleich zum Laserdrucker auf jeden Fall günstiger bei den laufenden Kosten!

Post haben wir gar nicht aber wenn du "Brother QL 800 Internetmarke" gegoogelt hättest, wäre das das erste Ergebnis gewesen:;)
https://www.brother.de/-/media/product-downloads/devices/label-printers/ql/ql1100/de/internetmarke-mbr.ashx
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jan Weber

A.Willert

Aktives Mitglied
6. Februar 2015
34
3
Hallo phpman,
hast Du den Brother schon ?
Wie groß sind den den die Etiketten für den Brother?
Ich benutze für DHL und DPD einen Dymo 4xl oder den Zebra GC 420 .Die Etiketten sind 104 x 159 mm.Bis jetzt keine Probleme mit den Versendern.
Auch für die Internetmarke der Post benutze ich den 4xl,aber auch nur weil er da ist,sonst ist diesr für die Internetmarke eigentlich zu groß.
Der Zebra ist eine gute und günstige alternative.Die Etiketten sind recht günstig für diesen Drucker.
 

phpman

Neues Mitglied
23. März 2020
4
0
Hallo,

nein noch nicht, ich arbeite mich eben erst in JTL ein und möchte aber gleich mal alles anschaffen was ich brauche da ich aktuell alles ausrucke und dann zuschneide und aufklebe dazu hab ich ehrlich gesagt keine lust mehr.

Wie sieht es mit den Verbauchskosten beim Dymo aus? Kann ich diesen an einen Printserver anschließen (USB-Ethernet) ?

Gruß
 

phpman

Neues Mitglied
23. März 2020
4
0
Hallo,

was ist denn er unterschied zwischen einem Dymo 450 und Dymo 450XL ? bei Ebay-Kleinanzeigen findet man viele 450er zum Kauf konnte aber keine info finden was die teile unterscheidet.

Sorry gefunden: XL = 106mm breite normaler = 56mmbreite

Brothern nur 56mm breite also komm ich um den XL wohl nicht rum.
 

A.Willert

Aktives Mitglied
6. Februar 2015
34
3
Hallo phpman,
um Versandetiketten zu drucken ,benötigst Du die breiten und langen Etis.Die Etis für den Dymo sind etwas teurer als wie die Etis für den Zebra.Ich würde an deiner Stelle es mit dem Zebra Drucker machen.
Diesen findest Du auch günstig im Netz.Passende Etis findest Du dafür z.B bei Labelident oder auch andere Hersteller.
Aber falls Du dir den Dymo 4xl holen möchtest ,findest Du passende Etis dafür im Netz (ebay).
Zufrieden bin ich mit beiden Druckern.Zebra ist aber in der Unterhaltung(Etis) etwas günstiger