Neu JTL und Shopware - kurze Anfängerfragen

jandings

Neues Mitglied
5. September 2019
1
0
Guten Tag liebe Leute,

ich arbeite schon lange mit ShopWare 5.5.3. Gerne würde ich JTL einmal ausprobieren, mit der Fragestellung, ob das Zentrum der Verarbeitung eben von ShopWare zu JTL rückt.

Könnte mir jemand stichwortartig meine Fragen beantworten?
  • Ich würde gerne die ersten Wochen gaaanz vorsichtig arbeiten wollen und nur ShopWare->JTL synchronisieren, aber nicht anders herum (um mir meine Daten nicht zu zerschießen). Ist das möglich?
  • Ich nutze nicht viele Artikel in ShopWare, aber es sind alles Variantenartikel. Nun lese ich, JTL und ShopWare Variantenartikel sind sich nicht so dicke. Ist das noch aktuell? Funzt das zumindest in der Richtung ShopWare->JTL?
  • Ich arbeite in ShopWare mit Magnalister und synce verschiedene Amazon-Marktplätze und Ebay. Lässt sich das irgendwie auch in JTL abbilden/erkennen? Oder geht die Info der Bestellherkunft beim Sync nach JTL verloren? Ich will ja (noch) nicht die Sync-Fähigkeiten von JTL<->Amazon nutzen.
Vielen Dank!
 

web-seo-consulting

Sehr aktives Mitglied
23. Juli 2011
814
49
Küps
Fakt ist das das "Zentrum" dann bei JTL liegt.

Einer muss die Herrschaft haben und weil du viele Sachen dann bei JTL machst, ist es dann nur logisch diese dann zu JTL zu ändern.

Wie es mit den Marktplätzen dann aussieht, kann ich dir nicht sagen. Wir nutzen nur eBay und sonst nichts.
Das müsste dann ein anderer machen, wobei wenn du dich hier ein wenig umsiehst, wirst du schnell bemerken das das mit den Marktplätzen und externen Dienstleister scheinbar nicht so gut läuft.
 

Achim L.

Moderator
Mitarbeiter
3. Juli 2017
158
29
Grundsätzlich sollte die Wawi federführend eingesetzt werden, denn sonst kommt es zu Problemen.

Die sind z.B.:
Neu angelegte Variantenartikel können nicht in die Wawi importiert werden.
Änderungen an Artikeln werden nicht in die Wawi übernommen.
Zu Magnalister: Ob dann in der Wawi erkennbar ist, ob die Aufträge/Kunden von eBay/Amazon kamen, kann ich icht sagen. So lange von Magnalister keine Änderungen in Shopware (außer Neuanlage von Kunden/Aufträgen) durchgeführt werden, sollte es aber keine Probleme geben. Denn auch hier gilt wieder, dass die Wawi federführend ist. Nachträgliche Änderunen an Bestellungen und Kunden kommen nicht in der Wawi an.

Die Wawi NICHT federführend einzusetzen ist eingeschränkt möglich, so lange einem die oben genannten Einschränkungen bewusst sind. Zu empfehlen oder von uns supportet wird es allerdings nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: web-seo-consulting

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü