Neu Import per Ameise ohne Resultat - Lieferanten Artikelname

Dejotler

Gut bekanntes Mitglied
21. April 2018
197
9
Hallo,

nachdem ich "Lieferanten Artikelname" für alle Artikel eines Lieferanten angepasst habe, habe ich die .csv per Ameise importiert. Die Ameise bestätigte den fehlerfreien Import mit der richtigen Anzahl der Datensätze.

Nur hat sich für keinen Artikel das Feld in der WaWi geändert.
Die Zuordnungen in der Ameise stimmen.

Ich würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hat, was los ist.


Beste Grüße!


Boris
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
4.022
490
Steht der Lieferant in der CSV oder hast du den nur über die Standardwerte ausgewählt? Mit dem Lieferanten in der CSV sollte es funktionieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dejotler

Dejotler

Gut bekanntes Mitglied
21. April 2018
197
9
Das war die Lösung!

Ich hatte mir um den Lieferanten keine Gedanken gemacht, weil ich fast ausschließlich mit Manufakturen zusammenarbeite und jedes Produkt nur von einem Lieferanten kommen kann.

Danke Dir!!

Mich wundert nur, wohin der erste Import dann die neuen Infos gepackt hatte.
 

Dejotler

Gut bekanntes Mitglied
21. April 2018
197
9
War für mich nur die erste Situation dieser Art. Hatte auf den Import-Erfolg geschaut. Die Anzahl stimmte. Dann schloss ich das Fenster.

Allerdings brachten zwei weitere Importversuche keine weiteren Änderungen: 0 Artikel importiert, 0 Artikel aktualisiert. Deswegen dachte ich, dass die Infos schon irgendwo gelandet waren, nur nicht dort, wo ich sie gebrauchen konnte.
 

knackig

Sehr aktives Mitglied
17. November 2011
808
104
Nordhessen
Es gibt glaube ich standardmäßig die Einstellung, dass nur geänderte Einträge importiert werden sollen. Und da Du diese Datei schon importiert hattest, hat Ameise es nicht noch einmal gemacht. Es sind so kleine Feinheiten, die schnell unbemerkt bleiben. Für die Zukunft denkt man schon daran (meistens zumindest :p )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dejotler

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
4.022
490
Das "Problem" ist viel einfacher. Selbst, wenn ihr in der CSV nur die Artikelnummer habt und sonst nix gemappt wurde, wird der Artikel hier neu gespeichert.
Das heißt, das zählt hier schon als geänderter Datensatz. So kann man beispielsweise mit der Ameise Workflows auslösen, wenn man denn mag - ohne, dass die Artikel vorher wirklich upgedatet werden müssen.
Damit wird dann die Anzahl der importierten Datensätze auch hochgezählt.
Sehr wahrscheinlich wird es einen Hinweis gegeben haben, dass dieser spezielle Datensatz nicht hinzugefügt werden konnte. Damit wird aber nicht die ganze Zeile übergangen sondern eben nur diese eine Spalte.
Zu einem Fehler würde es kommen, wenn hier ein Datensatz durch die Ameise überhaupt nicht geändert werden dürfte. Dann würde die Anzahl der geänderten Datensätze aber auch nicht hochzählen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: knackig und Dejotler