Easytemplate360.de - Bald ist es soweit!

Henryk

Offizieller Servicepartner
SPBanner
16. August 2006
777
15
Berlin
Hi all,

da wir in den letzten Tagen verstärkt Mails bekommen zu unserem neuen easytemplate mit dem Wunsch, dass wir doch mehr erzählen und evt. einen Einblick gewähren, möchte ich mich an dieser Stelle kurz melden.

Die offizielle Vorstellung des easytemplate machen wir mit einem großen Knall auf der JTL-Connect am 25.August in Düsseldorf. Vorher wollen wir ganz bewusst auf zu viele Details verzichten.

Auf der JTL-Connect wird es 2 Vorträge geben (https://jtl-connect.de/programm), wo wir aufbauend auf unterschiedliche Themen eingehen werden, sodass sich die Teilnahme an beiden Vorträgen lohnen wird. Wer auf der Connect ist kann uns zudem am Stand D8 besuchen. Aber auch hier gilt: Vor 14:05 (Zeitpunkt 1.offizieller Vortrag) keine Infos ;)

Nach der JTL-Connect werden wir offiziell releasen (voraussichtlich mit der 406). Es wird dann sowohl einen Demoshop geben, als auch die Möglichkeit, dass wir auf Wunsch einen individuellen Demoshop zur Verfügung stellen können.

Eine offizielle Betaphase wird es nicht geben, allerdings eine Einführungsphase inkl. Einführungspreisen (Details auf der JTL-Connect > Soviel: Wir sind wettbewerbsfähig). Darüber hinaus kann jeder das Template kostenlos für 30 Tage testen.

Eines kann ich Euch jetzt schon versichern: Wir werden Maßstäbe setzen! Das Warten lohnt sich.

Bis bald,
Henryk
 

martinwolf

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. September 2012
3.146
189
Was sicherlich noch helfen könnte, wäre eine genaue Auflistung der Starter, Professionel und Business Funktionen. Das lässt sich aktuell auf eurer Webseite nicht herauslesen was darunter zu verstehen ist bzw. welche Module in welche Kategorie fallen.
 

muenster

Sehr aktives Mitglied
25. September 2012
1.824
33
Ich finde, die Preispolitik ein wenig hoch gegriffen, 59,-- Euro/Monat für die Basis-Version finde ich extrem heftig.

Im Grunde finde ich es sehr gelungen, aber durch die Preispolitik kommt es nicht in Frage für uns. Da auch weiterhin andere Plugins benötigt werden würde das den Rahmen für uns sprengen.
Dieses wird nur für mittlere Shops erschwinglich sein, Große werden ihre eigene Templates haben.
schade
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bigloopfan

saw

Gut bekanntes Mitglied
1. Januar 2012
159
11
Ich schließe mich den Vorredner an und wüsste auch gerne mehr Details.
Was sind denn das für Premium Widgets in der professional Version?
 

Pinkman

Gut bekanntes Mitglied
14. April 2016
443
49
Die Jungs von Solution360 machen hochwertige Arbeit und das kostet halt auch was. Ich finde die Idee gut, besonders für Händler die nicht gleich mehrere 10.000 Euro für ein Template ausgeben wollen oder können. Einzig die Auflistung der einzelnen Stufen sollte genauer sein.
 

Henryk

Offizieller Servicepartner
SPBanner
16. August 2006
777
15
Berlin
Hi all,

vielen Dank für Euer Feedback. Gerne möchte ich Euch einige Fragen beantworten :).

Wie ich sehe ist die Seite nun online. Ist das ein Äquivalent zu Dropper?!
Nein, es ist weder ein Äquivalent zu Dropper, noch ersetzt es Dropper. Der Ansatz ist ein völlig anderer, da wir ein Template komplett mit ausliefern, womit sämtliche Komponenten verbunden sind. Teste am besten in einem Demoshop und dann erschließt sich der Unterschied sicher recht schnell. Bei Fragen gerne melden.

Was sicherlich noch helfen könnte, wäre eine genaue Auflistung der Starter, Professionel und Business Funktionen. Das lässt sich aktuell auf eurer Webseite nicht herauslesen was darunter zu verstehen ist bzw. welche Module in welche Kategorie fallen.
Da hast du Recht Martin ;) Wir werden in den nächsten Tagen bis zum Release auch mehr Antworten zu den Paketen liefern ;). Im Kern kann ich erst mal folgendes festhalten: Das Starter bietet schon ziemlich viel und enthält alle relevanten Widgets (die man typischerweise benötigt). In der Pro gibt es dann alle Premium-Widgets + erweiterte Profi-Funktionen.
Die Business ist im Kern für Kunden, die direkten Support wünschen (Telefon) + dauerhaft einen Testshop (+ SLA-Zeiten), bei den anderen Paketen gibt es Forum/Mail-Support.

Ab Pro gibt es folgende Premium-Widgets und Funktionen:
- Zeitsteuerung in zahlreichen Widgets (wir werden bis zum Go-Live noch deutlich mehr Widgets mit der Zeitsteuerung ausstatten)
- HTML-Plain (Hiermit kann völlig freier Code eingebaut werden)
- Aktuellste Kundenbewertungen in Kategorien
- Horizontale Filter in Kategorien (statt links) + volle Breite
- Mehr als 10 Kategorie-Landingpages erstellen und bearbeiten (mit allen Komponenten)
- Brandfree (d.h. Betrieb ohne Logo, kostet bei anderen auch Extra, auch bei JTL)
- Es werden weitere mächtige Premium-Features folgen (darauf könnt ihr Euch verlassen!)

Ich finde, die Preispolitik ein wenig hoch gegriffen, 59,-- Euro/Monat für die Basis-Version finde ich extrem heftig.
Im Grunde finde ich es sehr gelungen, aber durch die Preispolitik kommt es nicht in Frage für uns. Da auch weiterhin andere Plugins benötigt werden würde das den Rahmen für uns sprengen.
Dieses wird nur für mittlere Shops erschwinglich sein, Große werden ihre eigene Templates haben.
schade
Wir sind überzeugt davon, dass 59€/Monat ein mehr als fairer Betrag ist für das umfangreiche Setting an Funktionen das wir von Haus aus bieten! Bei der Jahreslizenz (+2-Jahre) spart man auch nochmal einiges.

Die Jungs von Solution360 machen hochwertige Arbeit und das kostet halt auch was. Ich finde die Idee gut, besonders für Händler die nicht gleich mehrere 10.000 Euro für ein Template ausgeben wollen oder können. Einzig die Auflistung der einzelnen Stufen sollte genauer sein.
Vielen Dank für die Blumen:). Ich empfehle jedem, der sich zunächst kritisch äußert die Funktionen zu vergleichen und nachzuprüfen, was eine Individualentwicklung mit dem Funktionensumfang kostet!
 

muenster

Sehr aktives Mitglied
25. September 2012
1.824
33
Bei dem Preis sind wir, wie viele andere Raus, ich finde eure Arbeit Super, aber Preis Leistung passen nicht zusammen.
Denn bei dem Preis kommen für alle Shopbetrieber noch viele weitere Kosten auf einen zu so, dass incl. eures Super Template/Plugin schnell Kosten von 1500,- bis 2000,-- Euro im Jahr nur für den Shop zusammen kommen und dann hat man nur die Basis Version von Euch. Sorry bei der heutigen Marge und den extremen Preiskampf auf dem Markt sind bestimmt nicht nur wir raus.

Da fahren wir mit dem Dropper in der Basis-Version günstiger. Da Zahle ich 109,- EUR im Jahr, zwar muss ich die benötigten "Drops" noch kaufen, aber die Update sind in dem Jahresbetrag bereits drin, trotz des Mehraufwandes fährt man da deutlich günstiger.

Vielleicht macht ihr euch noch Gedanken dazu... eine Günstige Basis-Version und Extras kann man einzeln dazu kaufen, wer wie was benötigt, ob mehr Landing-Pages, Zeitsteuerung, Custum Html, Support-Leistungen
 

Henryk

Offizieller Servicepartner
SPBanner
16. August 2006
777
15
Berlin
Bei dem Preis sind wir, wie viele andere Raus, ich finde eure Arbeit Super, aber Preis Leistung passen nicht zusammen.
Denn bei dem Preis kommen für alle Shopbetrieber noch viele weitere Kosten auf einen zu so, dass incl. eures Super Template/Plugin schnell Kosten von 1500,- bis 2000,-- Euro im Jahr nur für den Shop zusammen kommen und dann hat man nur die Basis Version von Euch. Sorry bei der heutigen Marge und den extremen Preiskampf auf dem Markt sind bestimmt nicht nur wir raus.

Da fahren wir mit dem Dropper in der Basis-Version günstiger. Da Zahle ich 109,- EUR im Jahr, zwar muss ich die benötigten "Drops" noch kaufen, aber die Update sind in dem Jahresbetrag bereits drin, trotz des Mehraufwandes fährt man da deutlich günstiger.

Vielleicht macht ihr euch noch Gedanken dazu... eine Günstige Basis-Version und Extras kann man einzeln dazu kaufen, wer wie was benötigt, ob mehr Landing-Pages, Zeitsteuerung, Custum Html, Support-Leistungen
Hi,
ich denke dazu soll sich jeder sein eigenes Urteil bilden. Hast du das easytemplate bereits getestet und dir einen Demoshop aufgesetzt? Probiere es einfach mal aus. Durch die vielen Widgets hast du die Möglichkeit schnell und effektiv den Content auf deinen Seiten anzureichern (CMS/Kategorien).
Die Starter-Version ist bereits sehr umfangreich und funktional kaum beschnitten. Ebenfalls zu erwähnen: Das easytemplate ist auch Dropper-Kompatibel, d.h. du kannst Dropper zusätzlich nutzen.
Nochmal zu den Kosten: Starter = 2€ pro Tag (bzw. 59€ Monat), Profi = 3,30€/Tag (bzw. 99€/Monat)... wenn das kein fairer Preis ist für einen Online Shop, der in einem Individualprojekt mit all den enthaltenen Funktionen ein vielfaches von diesem Preis kosten würde.

Komponenten einzeln kaufen: Dieses Modell halten wir für viel komplizierter, in jeglicher Hinsicht. Jetzt gibt es genaugenommen 2 Preisgruppen mit unterschiedlichen Widgets und eine dritte Preisgruppe mit mehr Support, Testshop etc.

Wie gesagt, teste einfach mal in einem eigenen Demoshop (inkl. 406 Beta und 3-Stepp-Checkout) und schau dir die Möglichkeiten an: https://www.easytemplate360.de/easytemplate-demo
Gerne gebe ich dir auch eine persönliche Vorführung, um dir die Möglichkeiten aufzuzeigen. Melde dich dazu unter 030 2084 7670 0.

Viele Grüße,
Henryk
 

Desecrator

Gut bekanntes Mitglied
20. Februar 2011
841
17
So überzeugt wie ihr darüber seid, dass €59,-/Monat fair sind, so überzeugt bin ich, dass es das nicht ist. Dropper kostet im Jahr nur einen Bruchteil und ich kann damit auch alles machen.
Wieso also wieder alles von vorne lernen, einlesen etc? Ihr habt damit ein Backend gebaut, damit man den Shop praktisch umbauen kann, so easy wie mit zb. Wordpress. Überzeugt mich nicht, da grad die betroffenen Seiten wie Startseite etc. ja eh immer statisch aufgebaut sind. Die Inhalte generieren sich dank Nosto etc beinahe von alleine und vor allem kundenspezifisch.
Für Landingpages soll man extra zahlen? Warum?

Wie gesagt, der Preis ist das Problem. Würde das in der Standardausführung €29,- kosten, dann wärs überlegenswert. So nicht.
 

muenster

Sehr aktives Mitglied
25. September 2012
1.824
33
So überzeugt wie ihr darüber seid, dass €59,-/Monat fair sind, so überzeugt bin ich, dass es das nicht ist. Dropper kostet im Jahr nur einen Bruchteil und ich kann damit auch alles machen.
Wieso also wieder alles von vorne lernen, einlesen etc? Ihr habt damit ein Backend gebaut, damit man den Shop praktisch umbauen kann, so easy wie mit zb. Wordpress. Überzeugt mich nicht, da grad die betroffenen Seiten wie Startseite etc. ja eh immer statisch aufgebaut sind. Die Inhalte generieren sich dank Nosto etc beinahe von alleine und vor allem kundenspezifisch.
Für Landingpages soll man extra zahlen? Warum?

Wie gesagt, der Preis ist das Problem. Würde das in der Standardausführung €29,- kosten, dann wärs überlegenswert. So nicht.
Da bin bei DIR, aus diesem Grund werden wir uns für beide Shops den Dropper holen.
 

Henryk

Offizieller Servicepartner
SPBanner
16. August 2006
777
15
Berlin
Da bin bei DIR, aus diesem Grund werden wir uns für beide Shops den Dropper holen.
Hi, soweit ich raus lese seid ihr von der Funktionalität durchaus überzeugt, lediglich der Preis ist Euer KO-Kriterium.
Ich denke ihr solltet Euch die Unterschiede zwischen Dropper und dem easytemplate nochmal genau ansehen. Es sind beides zwei völlig unterschiedliche Lösungen, die sich ergänzen. Dropper ist ein Profi-Tool mit völliger Freiheit, das easytemplate gibt einen Rahmen vor mit sehr viel Freiheit ohne Programmierkenntnisse haben zu müssen.
Letztlich kommt es darauf an, was ihr machen wollt. Seid ihr mit Evo & Co zufrieden und wollt lediglich einzelne Elemente bearbeiten, dann ist Dropper definitiv die richtige Lösung für Euch.
Und dann braucht ihr auch das Easytemplate nicht.

Nosto ist eine Lösung für Produkt-Empfehlungen, nicht für Content. Es ist ein völlig anderer Ansatz. Sinnvoll wäre hier sicher ein Widget für das easytemplate, das Kundenbezogen die richtigen Daten ausliefert... das habe ich mal auf die to do mit aufgenommen ;)
 

Japsa

Sehr aktives Mitglied
14. August 2011
994
66
Warum gibt es eigentlich keinen zentralen Demo-Login fürs z.B. Backend mit Demo-Login Daten?
Stattdessen muss man gleich sämtliche Firmendaten angeben - die für eine Demo, um sich mal das Backend anzugucken gar nicht benötigt werden.
 

Henryk

Offizieller Servicepartner
SPBanner
16. August 2006
777
15
Berlin
Warum gibt es eigentlich keinen zentralen Demo-Login fürs z.B. Backend mit Demo-Login Daten?
Stattdessen muss man gleich sämtliche Firmendaten angeben - die für eine Demo, um sich mal das Backend anzugucken gar nicht benötigt werden.
Gerne möchte ich dir ein Feedback geben: Wir haben uns für Demo-Lösung daher entschieden, weil es derzeit keine "offizielle" JTL Shop 406 gibt. Über die Demo bekommst du einen komplett eingerichteten JTL Shop mit 406 Beta (und 3-Stepp-Checkout) + Easytemplate inkl. Musterdaten. Sobald es die 406 offiziell gibt werden wir neben der Demo auch eine "30 Tage TRIAL-Lizenz" anbieten, die ihr Euch in euren eigenen Shops (oder Testshops) installieren könnt.
Darüber hinaus werden wir demnächst auch noch eine Backend-Demo anbieten, die sich alle X-Stunden automatisch zurücksetzt.

Letztlich gibt es keine Kauf- oder Zahlungsverpflichtung bei Bereitstellung einer Demo.
 

Japsa

Sehr aktives Mitglied
14. August 2011
994
66
Das mag ja alles schön und gut sein, aber dann hätte es auch Name & Mail getan - anstatt gleich alles abzufragen.
Potenzielle Kunden gewinnt man so sicher weniger.
 

Pinkman

Gut bekanntes Mitglied
14. April 2016
443
49
Hi, soweit ich raus lese seid ihr von der Funktionalität durchaus überzeugt, lediglich der Preis ist Euer KO-Kriterium.
Starter = 2€ pro Tag (bzw. 59€ Monat), Profi = 3,30€/Tag (bzw. 99€/Monat)
Das Ding könnte auch 5-10€ am Tag kosten, wenn ich mir dadurch einen tollen Shop gestalten kann der sich von anderen unterscheidet. Der Umsatz wird es einem danken, denn es gilt nicht nur der Spruch von Saturn: GEIZ IST....
Für uns ist es für easytemplate360 zu spät, wir haben ein Template kurz vor der Fertigstellung, ABER wir hätten das auf alle Fälle benutzt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Henryk

Julian

Gut bekanntes Mitglied
15. März 2008
629
31
Nochmal zu den Kosten: Starter = 2€ pro Tag (bzw. 59€ Monat), Profi = 3,30€/Tag (bzw. 99€/Monat)... wenn das kein fairer Preis ist für einen Online Shop, der in einem Individualprojekt mit all den enthaltenen Funktionen ein vielfaches von diesem Preis kosten würde.
Es gibt den schönen Spruch "Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler".
Das Template ist sehr schön, wirkt professionell, überzeugt auf ganzer Linie. Glückwunsch.

Und sobald ich "monatlich" bei dem Preis gesehen habe war ich raus. Ein Template in einem Abo?
Klar, an solchen Stellen wird gerne runtergerechnet: 2 Euro am Tag. Wir können auch von 8 Cent pro Stunde sprechen.
Wir können aber auch von über 7.000 Euro in 10 Jahren sprechen.
Oder in der Business-Version knapp 30.000 Euro in 10 Jahren.

Und wir sollten auch eher von über 7.000 bzw. 30.000 Euro in 10 Jahren sprechen, weil ich einen Shop nicht für einen Tag oder für einen Monat nutze, sondern durchaus länger.
Kleinrechnen und Großrechnen ... das geht in beide Richtungen. Und für 30.000 Euro kriege ich doch schon ziemlich gute Indivdualtemplates, nicht wahr?
Speziell, nur für mich, und ohne zeitliche Limitierung.

Und genau diese Preiskaschierung stößt mir schon unangenehm auf.
Anbieter, die Preise "auf Tage" runterrechnen wollen in der Regel Preise kaschieren.
Oder welchen Grund gibt es sonst für Euch, von einem "Tagespreis" zu sprechen?
Gibt es wirklich Kunden, die das Template nur Tageweise oder nur für wenige Monate "kaufen"?

Ich denke, Ihr werdet Eure Kunden finden, weil es ein wirklich tolles Template ist.
Allerdings schmeckt mir (als Fisch) diese Preispolitik gar nicht. Daher greife ich gewiss nicht zu.
Und den Feedbacks im Forum zufolge scheint es auch vielen anderen so zu gehen.

Alles Liebe, Julian!
 

Julian

Gut bekanntes Mitglied
15. März 2008
629
31
Oh, ich möchte noch hinzufügen, daß auch die Mail von E uch nicht wirklich vertrauenserweckend scheint.
Ich beziehe mich auf folgenden Satz:

Ab wann kann ich das easytemplate kaufen?
Wie bereits mehrfach erwähnt, ist der offizielle Release für easyTemplate360 an den Release einer stabilen JTL Shop Version 4.06 gekoppelt. Wir sind mehr als zuversichtlich, dass dieser im September erfolgen wird.
Der Satz ist ja in sich grundlegend falsch: Das Easytemplate ist nicht zu kaufen.
Es ist zu mieten.

Wenn ich etwas "kaufen" will, und mir jemand sagt "Es kostet xx Euro im Monat, und wenn Du die nicht mehr bezahlst, dann kannst Du es auch nicht weiter nutzen", dann ist das natürlich kein "Kauf" sondern nur eine "Miete".

Für Euch scheint das alles total fair und transparent und offen zu klingen. Für mich tut es das nicht.
Ich lese den Begriff "kaufen" und hinterher sehe ich einen auf 2 Euro am Tag runtergerechneten Mietpreis.

Nein, dieser Wurm schmeckt mir gar nicht.

Aber nach wie vor: Das Template sieht sicherlich toll aus, Ihr werdet wohl Eure Kunden finden.
Ich bin´s nicht.
Wenn ich so viel Geld in ein Template reinstecke, dann will ich dafür ein individuelles Template mit zeitlich unbeschränkter Nutzung.
Und wenn ich mein eigenens individuell erstelltes perfektes Template dann 100 Jahre nutze, dann kostet es ja auch nur noch wenige Cent am Tag.
;)

Alles Liebe, Julian!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Desecrator

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü