Neu Datev Export: Ungültige Steuerkonfiguration bei Rechnungsnummer 20xxxRE! Für das Versandland [DE], Lieferland [BE] und Steuersatz [19,00]

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
66
17
Hallo zusammen,

nach der OSS Umstellung (Anlage Steuerzonen) erhalte ich folgenden Fehler beim Datev Export ( Ameise):

Exportiere Datensatz 1
Ungültige Steuerkonfiguration bei Rechnungsnummer 202106xxxxxRE! Für das Versandland [DE], Lieferland [BE] und Steuersatz [19,00000000000000]

Exportiere Datensatz 59
Ungültige Steuerkonfiguration bei Rechnungsnummer 202106xxxxxRE! Für das Versandland [DE], Lieferland [IT] und Steuersatz [19,00000000000000]


Das betrifft übrigens alle Länder für die ich eine eigene Steuerzone erstellt habe. Den Fehler habe ich auch schnell gefunden. Das sind alles Rechnungen zu FBA Lieferungen in die EU vor der OSS Umstellung und denen fehlt in der jeweiligen Steuerzone eine Steuerklasse mit 19% (DE) USt.

Ich habe mir damit geholfen, dass ich eine weitere Steuerklasse "DE Test" erstellt und diese in jeder Steuerzone mit 19% angelegt habe. Damit funktioniert der Export perfekt und die Steuerschlüssel inkl. Daten für Elster und OSS Meldung passen auch.

Die OSS Konfiguration habe ich wie im Video aus dem FAQ durchgeführt und alles funktioniert problemlos. Ist mein Workaround das richtige Vorgehen oder habe ich noch was falsch eingestellt?

Vg
Alex
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KristinaS

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
885
165
Hallo,

das kann das selbsternannte ERP nicht und lässt diese Exportwerte in der .csv dann einfach weg!
Dieser Fehler existiert schon sehr lange und wird einfach nicht ernst genommen von JTL.

Lösung: VOR der Oss-Umstellung ein Backup machen und dies verwenden.
Oder ggf. "Steuereinstellungen nicht beachten" anklicken, dann hat er vermutlich alle Datensätze exportiert (gegenprüfen mit Anzahl sowie länderspezifischen Stichproben)
 

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
66
17
Hallo Stephan,

danke für die schnelle Antwort und deinen Lösungsvorschlag. Weißt du ob es zu diesem Fehler schon ein Ticket im IssueTracker gibt? Ich hatte vorhin gesucht, jedoch nichts gefunden.

Ich werde für uns vorerst meinen Workaround einsetzen da wir erst zur OSS Umstellung diesesn Export nutzen. Interessant wird es tatsächlich sobald sich ein Steuersatz in einem EU-Land ändert...

Edit: Typo
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.990
943
Die 1.6 benötigt nicht mehr zwingend die passenden Steuereinstellungen. Datensätze werden dann trotzdem exportiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike.K

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
885
165
Hallo Stephan,

danke für die schnelle Antwort und deinen Lösungsvorschlag. Weißt du ob es zu diesem Fehler schon ein Ticket im IssueTracker gibt? Ich hatte vorhin gesucht, jedoch nichts gefunden.

Ich werde für uns vorerst meinen Workaround einsetzen da wir erst zur OSS Umstellung diesesn Export nutzen. Interessant wird es tatsächlich sobald sich ein Steuersatz in einem EU-Land ändert...

Edit: Typo

Wie gesagt: Der Fehler ist schon sehr alt und es gibt keine wirkliche Lösung dazu. Außer die Steuereinstellungen rückgängig zu machen. Also immer ein "live"-Export.
Aber der OSS-Fehler wurde bis jetzt ja auch nicht wirklich behoben und man wusste seit mehr als 1,5 Jahren, was da auf uns zukommt.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.990
943
@Stephan K. Das hat mit OSS gar nichts zu tun. Dieses Problem bestand schon immer, wenn man seine Steuereinstellungen in der Laufzeit geändert hatte und hängt in erster Linie daran, dass es in der Wawi keine Historie zu den Steuereinstellungen gibt.
Wie bereits gesagt, die Ameise ignoriert das dann künftig und exportiert die Daten dazu trotzdem.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike.K

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
885
165
@Stephan K. Das hat mit OSS gar nichts zu tun. Dieses Problem bestand schon immer, wenn man seine Steuereinstellungen in der Laufzeit geändert hatte und hängt in erster Linie daran, dass es in der Wawi keine Historie zu den Steuereinstellungen gibt.
Wie bereits gesagt, die Ameise ignoriert das dann künftig und exportiert die Daten dazu trotzdem.

Doch, die OSS-Einstellungen gelten mit Erstellung des Auftrages. Wurde hier doch schon lange und ausführlich besprochen.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.990
943
Dagegen habe ich nichts gesagt. Dass die Ameise die Datensätze nicht exportieren konnte hängt aber nicht direkt mit OSS zusammen sondern GRUNDSÄTZLICH mit geänderten Steuereinstellungen. Das am OSS festzumachen ist schlicht nicht korrekt. Auch Lieferschwellen, temporär geänderte Steuersätze und auch falsch konfigurierte Steuereinstellungen konnten diesen Fehler verursachen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike.K

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
885
165
Enrico, ich habe in dem von dir bemängelten Beitrag zwei Fehler aufgezählt, die (für ein ERP) gravierend sind und nichts miteinander zu tun haben AUßER dass sie schon lange bekannt sind und man sehenden Auges voll reingesteuert ist.
Du hast kritisiert, dass das zwei voneinander unabhängige Probleme sind. Richtig. Habe ich nicht anders gesagt.
Ich könnte es insofern nur noch erweitern, dass es Inkonsistenzen gibt. Einmal wird ein gültiges setting zu Steuern abgespeichert, ein anderes Mal nicht. Ziemlich verwirrend für die Kundschaft. Wir sind Kunden, Enrico. Hast du mal bei anderen Anbietern geschaut wie da OSS gelöst wird?
Und dass beide Probleme im Grunde nichts neues sind. Auch daran kannst du nichts ändern.
Insofern hast du die beiden Sachen zusammengezogen und meinst ich hätte das in einem Atemzuge gesagt.

Willst du einfach, dass ich nicht mehr kritisiere und Probleme aufzeige? Sorry, mach ich nicht. Ich zahle Geld für eure Software.
Wie lange wollt ihr jetzt noch an OSS arbeiten, damit es wirklich korrekt gemäß Gesetz funktioniert? Also wir haben Nachtschichten eingelegt, um den fehlenden Komfort von JTL auszugleichen für Einstellungen, die man automatisiert anhand eines Fragebogens hätte grob erstellen können. Und wir erstellen derzeit die Pflichtrechnungen für das weltweit größte Verkaufsportal der Welt (in unseren Breitengraden) anhand einer hardcoded-Vorlage und hoffen, dass ihr das intern vielleicht gnädigerweise noch diese Woche hinbekommt.

Die Performance für JTL-OSS würde ich mal glatt mit ner 2- bis 3+ bewerten.
 
  • Traurig
Reaktionen: SebiW

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
66
17
@Enrico W. Ich habe verstanden, dass sich das Problem mit dem Export in der Version 1.6 löst und habe noch eine Verständnisfrage zu den Steuereinstellungen. Wird diese Information (also die gültige Steuereinstellung zur Auftrags-/Rechnungserstellung) im Auftrag bzw. der Rechnung dauerhaft gespeichert. Falls nicht wäre das nämlich echt blöd, da ich meinen WA erneut anwenden müsste sobald sich eine USt. in einem EU-Land ändert und das im Zweifelsfall echt viel konfigurationsaufwand ist.

Ich kann da Stephans Kritik schon nachvollziehen zumal es mit OSS nicht einfacher wird.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.990
943
@Stephan K. Du machst das Problem am OSS fest, aber das ist ein Symptom des Problems, nicht die Ursache.
Zu Fragen zum OSS schreib bitte im passenden Beitrag. Ich habe absolut nichts gegen Kritik, aber bitte an die richtige Adresse.
@Alex09 Ich kann die Kritik auch durchaus nachvollziehen, aber einmal mit dem Holzhammer einen Rundumschlag machen ist in meinen Augen der falsche Weg.
Der Fix betrifft ausschließlich die Ausgabe der Ameise. An den Aufträgen und Rechnungen wird absolut nichts geändert.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.279
947
Das Kind ist schon in den Brunnen gefallen.

Die 1.6 kommt Ende 2021.
Für OSS war und ist das Steuermodell der JTL zu altbacken.
Die OSS-Lösungen sind ein Workaround um es doch umsetzen können, aber eben mit Hilfe von undurchschaubar vielen Stammdaten und zudem vermutlich einem weiteren Tool das benötigt wird um die Daten sauber für die FIBU aufzubereiten, denn Angaben zu den Kontoeinstellungen habe ich bei den Tools keine gefunden.

Aber immerhin gab es eine Lösung für Alle die unbedingt eine brauchten, wenn auch nicht von JTL.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan K.

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
885
165
@Stephan K. Du machst das Problem am OSS fest, aber das ist ein Symptom des Problems, nicht die Ursache.
Zu Fragen zum OSS schreib bitte im passenden Beitrag. Ich habe absolut nichts gegen Kritik, aber bitte an die richtige Adresse.
@Alex09 Ich kann die Kritik auch durchaus nachvollziehen, aber einmal mit dem Holzhammer einen Rundumschlag machen ist in meinen Augen der falsche Weg.
Der Fix betrifft ausschließlich die Ausgabe der Ameise. An den Aufträgen und Rechnungen wird absolut nichts geändert.
Ich habe nie das Gefühl, dass du Fehler eingestehen kannst. Oder dir immer nur das rauspickst, woraufhin du nochmal von oben belehrend deinen Senf hinzu geben kannst.

Erst hat es nichts mit OSS zu tun, dann nur indirekt, dann in direkter Linie davon abhängig.
Zu der Kritik mit den Steuereinstellungen sage ich jetzt nichts. Da bleibt es wie bemängelt: Stand heute wird Mischmasch gemacht.

Ich bin es aber auch Leid mit dir zu diskutieren.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.990
943
Dann lass es.
Meine Aussagen waren vollkommen korrekt, auch wenn Du das nicht sehen möchtest. Wenn Du das Symptom als Ursache hinstellst, ist das schlichtweg falsch.
Du behauptest, dass Problem wäre OSS - das ist schlicht falsch. Die fehlende Steuer-Historie ist die Ursache. Der Fehler tritt deshalb AUCH bei der OSS-Problematik auf.
Die Ameise ist hier ausschließlich das Tool zur Ausgabe und kann nur mit dem arbeiten, was die Wawi hergibt.
Ansonsten - bitte noch mal in die Regeln schauen. Wenn Du persönliche Kritik äußern möchtest, dann mach das bitte in privaten Chats. Danke.
 

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
66
17
@Stephan K. Du machst das Problem am OSS fest, aber das ist ein Symptom des Problems, nicht die Ursache.
Zu Fragen zum OSS schreib bitte im passenden Beitrag. Ich habe absolut nichts gegen Kritik, aber bitte an die richtige Adresse.
@Alex09 Ich kann die Kritik auch durchaus nachvollziehen, aber einmal mit dem Holzhammer einen Rundumschlag machen ist in meinen Augen der falsche Weg.
Der Fix betrifft ausschließlich die Ausgabe der Ameise. An den Aufträgen und Rechnungen wird absolut nichts geändert.
Hallo Enrico,

ich habe deine erst jetzt Antwort gesehen und bin total verwundert darüber. Wo habe ich denn mit dem Holzhammer einen Rundumschlag gemacht?

Dann lass es.
Meine Aussagen waren vollkommen korrekt, auch wenn Du das nicht sehen möchtest. Wenn Du das Symptom als Ursache hinstellst, ist das schlichtweg falsch.
Du behauptest, dass Problem wäre OSS - das ist schlicht falsch. Die fehlende Steuer-Historie ist die Ursache. Der Fehler tritt deshalb AUCH bei der OSS-Problematik auf.
Die Ameise ist hier ausschließlich das Tool zur Ausgabe und kann nur mit dem arbeiten, was die Wawi hergibt.
Ansonsten - bitte noch mal in die Regeln schauen. Wenn Du persönliche Kritik äußern möchtest, dann mach das bitte in privaten Chats. Danke.
Von der Fehler-/Problembeschreibung hast du recht. Das ist ein Problem mit der Ameise und war auch schon vor OSS da. Mich hat es jetzt bei der OSS Umstellung getroffen und wird mich wohl weiterhin (bis ein Fix da ist) betreffen. Mit meinem geschilderten Workaround kann ich leben und das funktioniert bei mir / für mich.

Was ich nicht nachvollziehen kann ist, dass dieser Fehler in der Ameise schon so lange ungefixt ist (und scheinbar recht einfach fixen ist). Aus Händlersicht ist das echt schon ärgerlich, vor allem wenn man auf die Daten aufgrund von Prozessen, .... angewiesen ist. Und so interpretiere ich zum Teil Stephans Kritik.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.279
947
@Enrico

Ich denke das ist keine persönliche Kritik, sondern Kritik an deiner Aussage und das sollte man unterscheiden.

JTL wusste über OSS Bescheid seit mind. 18 Monaten.
Was zu tun ist und welche Probleme entstehen könnten war klar.

Getan hat JTL aber herzlich wenig, nicht mal alt bekannte Probleme aus der Umstellung 7/19 und 5/16 korrigiert und das ist auch schon 12 bzw. 6 Monate her.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Datev Export nach Kundengruppen JTL-Ameise - Fehler und Bugs 3
In Bearbeitung DATEV Export Buchungsdaten exportiert CR/LF mit, Import in L*xware nicht möglich JTL-POS - Fehler und Bugs 1
Neu DATEV-Rechnungsdatenservice 2.0 - Spalte Gegenkonto und Konto Schnittstellen Import / Export 0
Neu Datev/Rechnungsexport Belegdatum Schnittstellen Import / Export 0
Neu Datev Rechnungen exportieren, Belegdatum Datumsformat. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Datev wirklich so kompliziert ? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 21
Neu Rechnungsdatenexport über Ameise für Datev User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu DATEV Rechnungsdatenservice 2,0 Probleme mit der Einrichtung bzw. Übertragung Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Datev Rechnungen exportieren, Belegdatum Datumsformat. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu Wie macht Ihr das? Buchhaltung / Steuer / DATEV User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Fehlermeldung in der DATEV Rechnungsdatenübertragung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL 2 DATEV, OSS, Konfiguration in JTL oder JTL 2 DATEV User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Datev/Rechnungsexport zu MonkeyOffice Schnittstellen Import / Export 0
In Bearbeitung Absturz - DATEV Kontobezeichnung JTL-POS - Fehler und Bugs 4
Neu "Erfolgreicher Import" bzw. "Aktualisieren" - Produkt nicht sichtbar, auch nicht im Export! JTL-Ameise - Fehler und Bugs 1
In Diskussion [Idee] - Rechnung / Export / Bedingung - letzter Monat JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Shop5 Export Idealo Artikel mit Umlauten werden in Idealo mit Sonderzeichen dargestellt Einrichtung JTL-Shop5 6
Neu Ameise Export Std. VK Brutto zeigt Netto Preise User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Export von Artikelmerkmalen Betrieb / Pflege von JTL-Shop 2
Neu amazon export von artikel und übernahmen in wawi User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Versandarten Export JTL - Amazon - Problematik - Warenpost Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Export ELSTER Schnittstellen Import / Export 0
Neu Rechnung export CSV Versandinfos Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Google Shopping Export berücksichtigt Attribut "keine preissuchmaschinen" nicht mehr Plugins für JTL-Shop 2
Neu Export Lexware Buchhalter Schnittstellen Import / Export 3
In Bearbeitung POS BuHa Export Daten unvollständig JTL-POS - Fehler und Bugs 3
Neu Export von Aufträgen unter Verwendung UNSERER Umsatzsteuer Id Nummer Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Beantwortet XML Datei - Export - Dropshippingvorlage Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Versanddatenimport/export durch JTLwawiextern.dll Schnittstellen Import / Export 1
Neu Export Ameise Filter User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu JTL Google Shopping Export (Link -> http statt https) Plugins für JTL-Shop 1
Neu OSS Export BUG JTL-Ameise - Fehler und Bugs 7
Neu Google Shopping Plugin Export Attribute verbinden Plugins für JTL-Shop 0
Neu Ableitung Export aus Vorlage an FTP Server JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Auftragsliste Export User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Beantwortet Artikel export - Preise ohne Trennzeichen JTL-Ameise - Fehler und Bugs 3
Neu Google Shopping export von Merkmalen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Ungültige Lizensdaten WooCommerce-Connector 1
Neu Ungültige Backend-Antwort. Ein serverseitiger Fehler trat auf. HTTP error 500 Installation / Updates von JTL-Shop 0

Ähnliche Themen