Neu Zahlungsabgleich mit Postbank ab Juli 2019

maitho

Gut bekanntes Mitglied
16. Mai 2011
363
5
#22
Wenn es um Postbank geht, ist die Postbank-ID gemeint.
Oh sorry meinte das eigentlich anders. Es wird ja geschrieben das man die Bestsign ID unten bei Tan-Medium eintragen soll. Nur wo finde ich diese ID? Ich finde da nur die Seal One-ID diese akzeptiert er leider auch nicht.
Wenn ich jetzt ein Neues Konto anlege findet er die Bestsign ID automatisch und komischerweise funktioniert da auch alles ohne Fehlermeldungen und das komische ist das da in dem Feld Tan-Medium was ganz anderes steht als in der Seal One-ID. ich habe das jetzt auch mal in mein zu bearbeitendes Konto genau so eingetragen. Nur da macht er es wieder nichts ausser Fehlermeldungen :rolleyes:
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.223
176
Düsseldorf
#23
Im Ticket habe ich gerade die Antwort erhalten, dass das nur mit der 1.5'er Wawi funktioniert ... o_O (den Rest schreibe ich jetzt nicht hier rein)

Hm, die 1.5'er Version ist noch nicht freigegeben, aber nur damit funktioniert der (kostenpflichtige) Zahlungsabgleich gemäß PSD2, der spätestens in 4 Tagen von allen Zahlungsdienstleistern umgesetzt sein muss?

Wann kommt die stabile 1.5'er Version raus? In den nächsten 3 Tagen?
 

maitho

Gut bekanntes Mitglied
16. Mai 2011
363
5
#24
Also mit der 1.5.6.0 funktioniert es bei mir nicht. Nur wenn man ein neues Konto anlegt dann klappt es, sobald ich aber mein eigentliches Konto bearbeite kann ich machen was ich will und es geht nicht.
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.223
176
Düsseldorf
#25
Defacto wird damit ein automatischer Zahlungsabgleich unmöglich, wenn bei jedem Abgleich manuell eine Nummer oder was weiß ich eingegeben werden muss. Das ist ja absurd.
....
Ich hab mich damit nicht eingehend beschäftigt, aber lese immer von verpflichtender Zwei-Faktor-Authentifizierung im Rahmen des "Login". Das wäre für mich z.B. der Login in das Online Banking im Web Portal einer Bank. Der reine passive Abruf einer Kontobewegung ist doch da eine ganz andere Hausnummer.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist die starke Authtifizierung beim Login min. alle 90 Tage vorgeschrieben. Die Banken können da aber selber entscheiden, ob sie das so machen. Die ING Bank erwartet bei der Anmeldung beim Web-Portal immer die starke Authentifizierung: https://www.ing.de/ueber-uns/wissenswert/psd2/ weil sie die Dokumente im Postkorb für "besonders schützenswert" hält. Für den reinen lesenden Kontenzugriff ist also ein automatisierter Prozess, der zumindest 90 Tage läuft, durchaus denkbar. Ansonsten muss man auf z. B. EBICS umsteigen.
 
23. August 2018
24
4
Berlin
#26
Wenn ich jetzt ein Neues Konto anlege findet er die Bestsign ID automatisch und komischerweise funktioniert da auch alles ohne Fehlermeldungen und das komische ist das da in dem Feld Tan-Medium was ganz anderes steht als in der Seal One-ID.
Das TAN-Medium ist der Name des Handys, dass du im Postbankkonto einträgst und an das früher deinen iTANs (oder SMS) geschickt wurden. Die Seal One-ID wird nur benötigt, um die BestSign-App freizuschalten bzw. mit dem Postbank Konto zu verknüpfen (gewissermaßen).

Es gibt inzwischen eine Menge Verwirrung. Wäre schön, wenn einer der Verantwortlichen bei JTL hier mal ein klares Wort schreibt.
 

maitho

Gut bekanntes Mitglied
16. Mai 2011
363
5
#27
Der Name des Handys^^ jetzt hab ich mein ganzes Postbankkonto abgesucht wo findet man denn den Namen des Handys. Ich habe ja mal ein neues Konto erstellt welches auch ging und diese Daten alle komplett übernommen in mein zu bearbeitendes Konto aber er nimmt nicht diese Daten an das kann doch nicht wahr sein. Warum nimmt er den diese Daten beim neu anlegen und macht ohne Probleme sogar ein Bankabgleich. Ich fände es auch gut wenn sich JTL dazu äussern würde ich musste heute schon 100 Buchungen manuell machen indem ich im Online Konto der Postbank schaue und immer hin und her schalten muss das ist kein zustand den man noch mehrere Tage machen möchte.
 
23. August 2018
24
4
Berlin
#28
Guck mal unter "Sicherheitsverfahren". Nach dem Einloggen auf den blauen Typen rechts oben klicken und Sicherheitsverfahren auswählen. Unter mobile TAN steht der Name des Handys, dass für mobile TANs angelegt wurde.
 

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.702
77
#29
Hallo zusammen,

ich kann zu dem Verfahren der PostBank nichts schreiben. Ich weiß es schlicht nicht - es gibt keine offizielle Anleitung oder klare Absprache zu PSD2. Jede Bank macht es letztlich so, wie sie es mag. Wenn die Bank vorschreibt, dass jeder Login- also auch der Umsatzabruf- eine TAN erfordert, dann können wir daran nichts ändern. Wenn die Bank die Umsatzabfrage auch ohne TAN freigibt (was die PSD2-Norm durchaus erlaubt), dann haben wir Glück. Viele Banken rollen auch gerade neue Software bei sich selber aus, was wiederum zu anderen Inkompatibilitäten führt, weil jetzt leicht geänderte Daten übertragen werden - was wiederum eigentlich gar nichts mit PSD2 zu tun hat. Das ganze können wir auch leider vorher nicht testen, weil die Banken keine Testzugänge haben, sondern wirklich zum Zeitpunkt X einfach das System umstellen.
Ich weiß auch leider nicht, wie die Online-Seite der Postbank aussieht oder wie die intern das TAN-Medium bezeichnen. Irgendwie scheint es modern zu sein, dass jede Bank jetzt da ihren eigenen Stiefel entwickelt und dem Ganzen eigene Namen gibt.

Wir werden Euch nicht im Regen stehen lassen und entsprechende Updates für die JTL- Wawi veröffentlichen. Es wird niemand gedrängt, auf eine nicht- stable Version zu gehen, nur wegen PSD2. Allerdings möchten wir die Änderungen und Fixes, an denen wir gerade arbeiten, gerne so gut wie möglich testen, was halt bei den Bankanbindungen schwierig ist, weil wir das nur in direkter Zusammenarbeit mit betroffenen Kunden machen können. Aber wie gesagt, wir werden zeitnah reagieren und das entsprechende Update freigeben.
 

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.702
77
#31
Hi,
EBICS wird in der 1.5.7 enthalten sein. Allerdings muss man sich dafür zuerst bei uns via Ticket melden, dann schalten wir das ganze über die DB frei. EBICS ist an sich etwas "sperrig" vom Aufbau her (alleine für den Abruf von Umsätzen gibt es drei verschiedene Befehle, von denen die Banken sich einen aussuchen können den die unterstützen). Ich würde gerne erst einige Banken in Aktion sehen und den GoLive begleiten, bevor wir das Modul auf die große Masse loslassen.
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.223
176
Düsseldorf
#32
Vorsicht mit EBICS bei der Postbank!

Ich hatte für Datev Unternehmen Online extra den EBICS-Zugang bei der Postbank eingerichtet, um damit Eingangsrechnungen zahlen zu können. Aber - die Postbank wertet alle EBICS Überweisungen als Sammelüberweisung. Somit wird immer der Überweisungstext komplett verändert. Wenn man das nicht möchte muss man "Batch-Booking" dazu buchen => +0,03 € / Buchung und tägliche Kontenauszüge ...

Jetzt exportiere ich die Überweisung von Datev UO und übermittle die per StarMoney (wenn das dann mal wieder nach der gestrigen Umstellung läuft). So kann ich im JTL2Datev sie wenigstens noch zuordnen.
 
23. August 2018
24
4
Berlin
#33

inro

Aktives Mitglied
27. September 2011
23
1
Aalen
#34
Danke JTL, wir haben die 1.5.7 installiert und nach einer Synchronisierung der mit der Postbank, wurden alle notwendigen Werte richtig eingetragen und der Kontoabruf funktioniert. Wir können den Zahlungsabgleich mit der Postbank nun wieder nutzen!

Die neue Funktion ist jedoch etwas versteckt: Menü "Zahlung" -> Zahlungsanbieter -> Anbindung auswählen -> rechte Maustaste -> Erweitert -> "Mit der Bank synchronisieren" -> notwendige Daten eingeben in mehreren Schritten -> erledigt.

Hoffe das klappt auch bei Euch! Viel Erfolg.
 

Kernobst

Aktives Mitglied
5. April 2017
6
0
#35
Hallo, wir haben das gleiche Problem bei uns. Ist ein Update für die 1.3 vorgesehen?

Unser Wawiberater hatte uns empfohlen, etwas zu Warten, bis wir auf 1.4 steigen. (Wir haben einige Sonderentwicklungen, die von der Datenbankstruktur abhängig sind, und deswegen ist eine Migration nicht ohne einer gewissen Vorlaufszeit zu schaffen).
 

SebastianB

Moderator
Mitarbeiter
6. November 2012
1.702
77
#36
Hi,

uff, die 1.3 ist wirklich schon was älter - da ist ein Update nicht vorgesehen. Magst Du bitte ein Ticket aufmachen, mit der Bitte um Weiterleitung an mich? Dann schauen wir mal, was wir für Optionen haben.

LG
 

Kernobst

Aktives Mitglied
5. April 2017
6
0
#37
Danke schön - meine Kollegin hat bereits ein Support Ticket aufgemacht - ich werde danach fragen dass das Ticket dann weitergeleitet wird.
 

chris42

Gut bekanntes Mitglied
23. Dezember 2006
239
11
Erkrath
#39
Die 1.4.35.2 funktioniert mit der Postbank

Ich musste unter "Zahlungen" "Zahlungsanbieter", Rechter Mausklick auf Postbank "Erweitert" "Mit der Bank Synchronisieren" aufrufen
Dann ging es.

mfg chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: Xantiva
2. Mai 2012
212
5
#40
Synchronisieren klappt tatsächlich. Leider kriege ich jetzt immer die Meldung "Exception: InitDialog: FinDialog must be idle!", und zwar zweimal. Somit geht der Abgleich aktuell noch nicht.
 

Ähnliche Themen