Neu Wawi erkennt Fehlbestand nicht

tob46

Aktives Mitglied
18. August 2017
12
0
Hallo,
hatte heute ein Szenario bei dem ein Fehlbestand nicht erkannt wurde, bzw. erst als ich schon Picklisten erstellen wollte.
Problem war: Artikel XY war nur noch 1x im WMS Lager vorhanden. Ich hatte aber drei Aufträge mit jeweils 1x Artikel XY. Alle Aufträge standen unter lieferbar, keiner stand unter "Fehlbestand". Erst als ich in WMS die Pickliste erstellt habe, hat die Wawi erkannt dass ja nur noch ein Artikel da ist.
Erst im Anschluss standen zwei Aufträge unter "Fehlbestand". Meine Frage: Warum erkennt die Wawi das nicht eher? Scheinbar werden die Aufträge nur einzeln mit dem Lagerbestand verglichen, nicht aber in der Gesamtheit.
Ist halt dann schon blöd, wenn man einen Artikel(XY) nur noch hat und 100 Aufträge die nur jeweils einen Artikel(XY) beinhalten und JTL erkennt das nicht und stellt alle als lieferbar ein....
Hab ich eventuell etwas falsch eingestellt oder ist das wirklich ein Fehler?
Genutzt wird 1.3.15.5 mit WMS
Danke!
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
11.793
1.147
Nutzt ihr denn den Worker und lasst regelmäßig Abgleiche mit den Plattformen machen?
Denn dann sollten die beiden zusätzlich Aufträge gar nicht erst zu Stande kommen.
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.192
105
Dieses Problem, kann trotz Worker im ungünstigen Fall auftreten 1 Artikel auf Lager aber in mehreren Marktplätzen verfügbar 2 Kunden kaufen fast Zeitgleich
 

tob46

Aktives Mitglied
18. August 2017
12
0
Nun, zum Abgleich benutzen wir keinen Worker, da wir auch auf andere Plattformen verkaufen die nicht unterstützt werden. Es geht mir ehrlich gesagt nicht so sehr darum, dass keine Bestellungen mit Fehlbestand entstehen, sondern dass ich vielmehr erkennen kann, dass es sich um Fehlbestand handelt. Ist schon verwirrend, wenn alles schön grün dargestellt ist und plötzlich, wenn man alles picken möchte, gesagt bekommt: Nee, Artikel doch nicht vorhanden.
Das Problem scheint mir eben darin zu bestehen, dass jeder Auftrag nur einzeln mit dem Lagerbestand verglichen wird und nicht mit dem verfügbaren Lagerbestand. Denn unter "Artikel" wird sehr wohl ein in meinem Beispiel negativer verfügbarer Lagerbestand von -2 geführt, allerdings bleibt eben unter "Verkauf" alles auf grün. Es wäre eben sehr hilfreich, wenn gleich zwei der drei Aufträge unter "Fehlbestand" geführt würden...
 

tob46

Aktives Mitglied
18. August 2017
12
0
Die Option "Überverkauf möglich" ist in allen Artikeln deaktiviert, nur "mit Lagerbestand arbeiten" ist aktiviert.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
11.793
1.147
Das Problem ist einfach dass die Wawi bis zum Zeitpunkt des Pickens gar nicht weiß welcher Auftrag nicht lieferbar ist.
Grundsätzlich sind alle erst ein mal lieferbar weil in allen ja der Artikel 1 mal vor kommt.
Lieferst du einen aus, sind die anderen Aufträge auch nicht mehr lieferbar da der Bestand fehlt.
Das könntest du maximal mit Fifo lösen.
Sprich, der erste Kunde der bestellt bekommt die Ware.
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü