1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Offen UMFRAGE - Welche Aktionen/Bedingungen fehlen euch bei den Workflows?

Dieses Thema im Forum "News und Umfragen" wurde erstellt von Rico Giesler, 8. August 2017.

  1. Hangman

    Hangman Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, das wird gebraucht. Allerdings brauchen wir als Trigger nicht die vorhandenen, sondern etwas wie Datum un Uhrzeit. Also einen Workflow Trigger der nicht auf eine Änderung von irgendetwas anspringt, sondern rein vom Datum/Uhrzeit her.

    Anmerkung von @Rico Giesler: Thema gab es schon. Siehe hier: https://forum.jtl-software.de/threa...en-euch-bei-den-workflows.102453/#post-568386
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2017
    wawi-dl gefällt das.
  2. Hansa Hardware

    Hansa Hardware Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Workflow Auslöser bei Auftrag erstellt: Ausliefern mit der Option beim FBA Fufillment die Option 2 Wochen zurückhalten zu wählen (Damit unbezahlte Multichannel Aufträge nicht noch über Amazon verkauft werden -> Überverkauf). Siehe Bild zur Veranschaulichung.
     

    Anhänge:

    • dada.jpg
      dada.jpg
      Dateigröße:
      97,6 KB
      Aufrufe:
      26
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2017
  3. elmchen

    elmchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Mir fehlen so viele Funktionen, dann fang ich gleich mal an.
    Wir liefern diverse Pordukte und Rechnungen über einen örtlichen Versanddienst aus, der uns eine eigene Versandnummer, die sich stehs um eins erhöht, zur Verfügung stellt. Da kommen im Monat mit dem Anbieter ca. 500 Sendungen zusammen. Deshalb wäre es super, wenn wir diese Nummer fest hinterlegen könnten und das sich diese fortlaufend um EINS erhöht, und die Nummer in das Feld Tracking iD, oder Sendungsreferenz eingetragen werden kann, wenn wir den Anbieter als Versandart wählen. Aus Sendungsreferenz sollte es auch möglich sein, die Nummer in das Feld Tracking ID bei Bedarf zu übernehmen.

    lG

    Anmerkung von @Rico Giesler: Die Nummer selbst und das Raufzählen ist kein Problem. Die blau markierten Wünsche habe ich aufgenommen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2017
  4. elmchen

    elmchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2017
  5. Shopworker.de

    Shopworker.de Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Arnsberg, Sauerland
    Hallo elmchen,

    das "kleine" + neben dem EAN-Feld beim Artikelanlegen kennst du?

    Dort kannst du aus deinem EAN-Pool automatisch eine EAN zuordnen lassen.

    Musst natürlich vorher einmal die Datei von GS1 einlesen ...
     
  6. Shopküche.de

    Shopküche.de Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    3. März 2017
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    28
    Seit der 1.3. gibts ja für Amazon-Aufträge die Storno-Funktion. Jetzt wäre es halt noch toll wenn man die Storno-Gründe per Workflow-Bedingung abfragen kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2017
  7. Der_Bob

    Der_Bob Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Aktion: SQL-Query ausführen (Update)
    Ich hab' mir zur Ermittlung des voraussichtlichen Lieferdatums bzw. den Zulauf eine Abfrage geschrieben, die die max. Lieferzeit ermittelt für den Auftrag. Leider musste ich dann feststellen, dass keine UPDATE-Befehle ausführbar sind über die Workflows oder gibt es einen Workaround?

    Die Alternative wären 60 Workflows "if liefertage == 3" -> Aktion Lieferdatum setzen in 3 Tagen, das wäre leider eine extrem unschöne Alternative

    Anmerkung von @Rico Giesler: hierzu gibt es bereits ein Ticket https://issues.jtl-software.de/issues?query=WAWI-21742
    Allerdings ist das nicht ganz ohne, denn Updates können auch viel kaputt machen. Bis es hier eine Lösung gibt wird es wahrscheinlich noch eine Weile dauern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2017
  8. Klebetoshi

    Klebetoshi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ausgangslage: Automatischer Zahlungsabgleich bringt auch Zahlungen mit sich, die die Wawi nicht automatisch zuweisen kann. Zwei Mal am Tag gehen wir hin und sehen bei "Zahlungen" nach "nicht zugewiesenen Zahlungen".

    Ziel: Workflow anlegen, der jedes Mal eine interne E-Mail sendet, die darüber informiert, dass eine Zahlung nicht zugewiesen werden konnte. So kann man die Hinweismails abarbeiten und muss eine Sache weniger im Kopf behalten^^

    WUNSCH: Eingegangene, nicht zugewiesene Zahlung als Workflow-Trigger.
     
  9. wum-plus

    wum-plus Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Quakenbrück
    Als ein zusätzlichen Trigger-Reiter wäre noch "Timer" interessant, also quasi ein manueller Workflow der alle x Minuten/Stunden automatisch ausgeführt wird. Innerhalb des Reiters könnte dann die Intervalle gewählt werden. Somit könnte der Ausführungsplan direkt als Trigger genutzt werden und nicht erst selbst getriggert werden müssen. Eine derartige zeitgesteuerte Workflow Ausführung wurde mehrfach von Kunden angefragt.

    Anmerkung von @Rico Giesler: Ja, das wurde mehrfach angefragt, aber ist laut Aussage der Kollegen nicht ganz einfach umzusetzen und wurde deshalb bis dato immer verneint bzw auf unbestimmte Zeit verschoben. Ich nehme es dennoch mal mit auf.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2018
    AchimB, Loads, CSB und 3 anderen gefällt das.
  10. Shopküche.de

    Shopküche.de Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    3. März 2017
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    28
    Workflow-Aktion: Amazon Bearbeitungszeit und Max-Bestand je nach Amazon-Plattform steuerbar (Für Amazon.fr/.it/.co.uk/.es muss die Bearbeitungszeit unterschiedlich als Aktion gesetzt werden können)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2018
  11. spaxxilein

    spaxxilein Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Möglichkeit automatisch eine Rückzahlung über den Betrag einer Rechnungskorrektur beim entsprechenden Auftrag zu hinterlegen, da wir die Rückzahlung immer mit der Zahlungsart vornehmen, mit der auch der Auftrag bezahlt wurde -> per Paypal bezahlt -> zurückgesendet -> Retoure eingebucht, Rechnungskorrektur über Auftragswert erstellt -> Jetzt bitte die Rückzahlung automatisch im Auftrag setzen -> wir erstatten den Auftrag per Paypal

    Vielen Dank!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2018
    NewBuy gefällt das.
  12. Satzumi

    Satzumi Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Es wäre von Vorteil wenn es die Möglichkeit gäbe Mahnläufe per Workflow anzustoßen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2018
  13. albi123

    albi123 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Workflow-Bedingung: "ist Auftrag storniert".
    Bisher geht das nur über Beträge und nicht allgemein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2018
  14. wawi-dl

    wawi-dl Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Möglichkeit zum Sortieren der einzelnen Bedingungen / Aktionen innerhalb eines Workflows per Drag&Drop oder Buttons "nach oben / nach unten".

    Sollte aktuell eine Aktion falsch einsortiert sein, muss man diese danach löschen und neu erstellen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2018
    SebiW gefällt das.
  15. wawi-dl

    wawi-dl Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kunden per Workflow automatisch zusammenfassen auf aktuellste oder älteste Kundennummer, sofern wichtigste Felder identisch sind.

    Wichtige Felder:
    Firma
    Vorname + Nachname
    Straße
    PLZ + Ort
    Emailadresse
    eBayusername
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2018
    Japsa gefällt das.
  16. Shopküche.de

    Shopküche.de Offizieller Servicepartner SPBanner

    Registriert seit:
    3. März 2017
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    28
    Workflow-Bedingung: Prüfen ob ohne Versand abgeschlossen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2018
  17. Maekaey

    Maekaey Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2016
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn die Meldungen nur dann kommen, wenn wichtige Informationen drin stehen, werden die doch nicht einfach weggeklickt. Wenn die immer käme würde ich dir zustimmen, aber das kann man ja mit der Workflowbedingung einstellen. Bestimmte Informationen braucht man doch im Vertrieb genau dann wenn man für den Kunden einen neuen Vorgang anlegt.
    - Falls Ihr es trotz dieser Anmerkung für unwichtig haltet werde ich nicht mehr widersprechen... ;)

    Anmerkung von @Rico Giesler: Es ist ja nicht ganz vom Tisch, aber wie gesagt vorerst nicht geplant.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2018
  18. 3po

    3po Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    48
    Auftrag erstellt -> ist Zahlungart Name = "XY" Zahlungsart Name ändern zu "YZ"

    Derzeit kann man nur per workflow die Versandart ändern, jedoch nicht die Zahlungsart. Es gibt auch kein Zahlungsarten Mapping wie bei den Versandarten. Probelm das derzeit exisitert ist, das Zahlungsarten über den Connector mit einer fixen Bezeichung importiert werden und diese nicht änderbar sind.

    So lautet bspw.die Zahlungsarten über den Shopware Connector:
    • PayPal -> paypal
    • PayPal Ratenzahlung -> payment_paypal_installments
    • Klarna Sofortüberweisung -> sofortbankingv2
    • Sptripe Kreditkarte -> stripe_payment_card
    • Stripe Kreditkarte 3D Secure -> stripe_payment_card_three_d_secure
    • ...
    Damit man nun nicht schier unendlich viele anpassungen an den Vorlagen vornehmen muss, wäre es Sinnvoll wenn man die Zahlungsart per Workflow ändern könnte.

    https://forum.jtl-software.de/threads/zahlungsarten-aus-dem-connector-name-in-der-wawi.103351/
    Es ist zwar mittlerweile angedacht, das ein mapping kommen soll, doch als ziel ist mittelfristig angesetzt, sprich das dauert noch sehr lange!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2018
  19. oliver.kuehne

    oliver.kuehne Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Manueller Workflow Währung ändern wäre sehr Hilfreich :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2018
  20. Marktwert

    Marktwert Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Workflows müssen von einem System auf ein anderes übertragbar sein, also eine Import-/Exportfunktion.
    Da man Workflows normalerweise in einem anderen System testet, muss man diese heute per Hand ins produktive System übertragen, das führt zu Fehlern und ist extrem aufwändig. Es ist eine Schande, dass es sowas noch nicht gibt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Januar 2018
    BPD_MR, t.oster, Rico Giesler und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.