Neu Übergreifende Variable für Differenzbesteuerung setzen

TheEnd

Neues Mitglied
4. Juni 2019
17
0
Hallo,

hier zu meiner aktuellen Lage:

Aktuell arbeite ich an meiner Rechnung und möchte mir eine Boolean-Variable setzen, welche mir anzeigen soll, ob bei einem Artikel etwas differenzbesteuert ist.

Aktuell frage ich über eine direkte Datenbankabfrage ab, ob die Steuerklasse des entsprechenden Artikels die Steuerklasse der Differenzbesteuerung hat, wenn ja, dann wird "Diff*" anstatt des Steuersatzes angezeigt und soll zusätzlich eine eigene Boolean-Variabel überschreiben.

Diese Boolean-Variabel soll bei dem entsprechenden Text für die Differenzbesteuerung für die Darstellungsbedingung abgefragt werden.


Hier zu meinen Fragen:

1.) Wie ist das einfache Setzen und Abfragen einer bestimmten Variable realisierbar, so dass diese bei jeder Rechnung auf False steht und erst ab mind. einem Artikel mit Differenzbesteuerung auf True gesetzt wird?

2.) Kann ich bei meiner Cond-Methode als erste Bedingung "Diff*" schreiben lassen und zusätzlich eine Variable beschreiben lassen? Sprich bei Cond1 zwei Anweisungen, anstatt nur eine.
Wenn ja, wie? Bei "And" geht das Programm natürlich von einem Boolean-Wert aus.

3.) Welche Lösungen für Rechnungen mit Differenzbesteuerung gibt es bereits? Da die Nutzer bereits 2006 die ersten Anfragen gestellt haben, muss es hierfür sicher gute Lösungen bereits geben.


Über Beispiel-Code und Anleitungen für die aktuelle Version würde ich mich freuen. Die meisten Tutorials sind veraltet und zeigen eine alte Version von JTL, was die Bedienbarkeit und Bentzerfreundlichkeit stark beeinträchtigt. Ich stehe wirklich auf dem Schlauch..
Die Erklärungen sind so teilweise gar nicht anwendbar. Im Forum werde ich leider auch nicht fündig.


Ich hoffe man versteht was ich meine.
Vielen Dank im voraus!


Mit freundlichen Grüßen,

Sebastian
 

Happy

Moderator
Mitarbeiter
29. Juli 2011
335
43
Hückelhoven
Hallo,
zur Differenzbesteuerung kann ich nur sagen, das die JTL-Wawi dieses nicht kann und wir hierzu keine Anleitung bereitstellen können.

Zu deinen Fragen:
1. Du kannst benutzervariablen in einer Vorlage erstellen und einen festen Wert übergeben oder eine bestehende Variable oder eine DB Abfrage machen.
Um die Variable an nur einer Stelle zu nutzen kann man also direkt dessen Inhalt nehmen.

2. ein cond hat 3 Werte, 1. Wert ist die Abfrage, muss ein Boolscher Wert sein (Also True oder False) 2. Wert kommt, wenn der 1. true ist 3. Wert kommt, wenn 1. False ist.
Deine Abfrage, also der Erste Wert kann mit OR oder AND erweitert werden, auch kannst du ein Cond problemlos verschachteln, dann wird es allerdings schnell unübersichtlich und dadurch Fehleranfällig.

3. JTL-Wawi kann keine Differenzbesteuerung, ob es hierzu ein Workaround eines anderen Users aus der Comminity oder eines Servicepartners gibt kann ich nicht sagen