Offen Tablet (Client) für den Packtisch (Kaufberatung?)

neuling-help

Gut bekanntes Mitglied
15. Mai 2016
134
11
Moin Moin,

ich bräuchte wieder einmal eure Hilfe :).

Wir haben leider mit unserem Tablet welchen wir für den Packtisch verwenden ständig Verbindungsprobleme.

Das Tablet ist über WLAN verbunden. Der Router ist ca. 6m entfernt.

Zunächst dachten wir, dass das Signal nicht stark genug ist. Dann haben wir das WLAN Signal mittels Powerlan Adapter in den Raum verlegt, wo der Packtisch steht. Dies hat leider das Problem nicht behoben.

Ich vermute einfach mal, dass es am Tablet liegt, da ab und zu sogar die WLAN Verbindung sich selbstständig deaktiviert (abhilfe schafft hierbei das Versetzen in den Flugmodus und wieder zurück - wenn dies nicht hilft, muss das Tablet neu gestartet werden).

Folgende Fehlermeldung erscheint vor dem Absturz von JTL Packtsich:

WMS hat die Verbindung zur Datenbank verloren.
Danach stürzt meistens WMS ab.

Kommen wir zum Tablet:

Verwendet wird ein Dell Venue 11 Pro 7130
Specs:
  • i5 Prozessor 1,6Ghz
  • 4GB Ram
  • 128GB SSD
  • FULL HD Display
  • Windows 10

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass diese Hardware ausreichen sollte.

Was meint Ihr? Was könnte das Problem sein?

Wenn es am Tablet liegen sollte, was würdet Ihr uns empfehlen?

Vielen Dank im Voraus!

Grüße
neuling-help
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
11.794
1.148
Ich schieb es mal in den WMS-Bereich. Da tummeln sich wahrscheinlich mehr User die dir auch was zu ihrer Hardware sagen können.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.610
249
Hürth
Also an der Performance des Tablets wird es definitiv nicht liegen. Der Prozessor, RAM und SSD sind mehr als ausreichend.

Da es aber wie beschrieben definitiv an der Netzwerkverbindung liegt - ohne DB-Zugriff, gibt JTL- Packtisch+ natürlich eine Fehlermeldung :) - vielleicht mal direkt den DELL-Support kontaktieren.

Eventuell gibt es ein Update für die verbaute Netzwerkkarte oder probiere alternativ mal einen USB-WLAN-Dongle. Eine konkrete Hardware-Empfehlung für ein Windows-Tablet habe ich leider aktuell nicht.
 

neuling-help

Gut bekanntes Mitglied
15. Mai 2016
134
11
Moin Moin,

vielen Dank für die Tipps. Ich werde mal nach einem Treiberupdate nachschauen. Zur Not wird es mit einem Dongle probiert (danke nochmals für diesen Tipp, wäre selbst nicht drauf gekommen :) ).

Ich werde berichten, ob ich das Problem so beheben konnte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan Handke

HMS_IT

Sehr aktives Mitglied
29. Januar 2014
571
41
Leipzig
Kannst Du am Tablet einen LAN-Adapter anschließen, bspw. über USB, USB-C oder so?
Und nur mal so gefragt: Warum arbeitet Ihr mit einem Tablet am Packtisch?
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.610
249
Hürth
Ein Tablet mit ausreichend hoher Auflösung mit Windows 10 könnte durchaus eine Alternative sein, wenn man wenig Platz hat oder den "Mobilen Packtisch" verwendet.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.610
249
Hürth
CipherLab hat auch zwei mehr oder wenige neue Geräte mit einer guten Display-Auflösung im Angebot. Der RS50 und der RS31, der größere von beiden sogar mit WLAN ac!
 

neuling-help

Gut bekanntes Mitglied
15. Mai 2016
134
11
Ich bins mal wieder :). Nach langem hin und her möchten wir nun einen Pocket PC oder ähnliches kaufen, sodass wir einige Aufträge direkt auf dem Gerät angezeigt bekommen ( WMS) und diese dann sofort abwickeln können. Es wird stationäre ein Labeldrucker mit WLAN platziert, sodass die Labels dort rauskommen (DHL). Im Forum konnte ich z.b. foglendes Gerät finden "Newland Orca M T90 ". Bevor wir diesen kaufen, wollte ich euch nochmal fragne, ob es zum jetzigen Zeitpunkt bessere Geräte gibt oder ob Ihr uns was anderes empfehlen könntet.
Budget wäre ca. 900€ (ohne Drucker und co, diese haben wir schon - zebra-)

Würde gerne wie folgt vorgehen.

Packer sieht die Aufträge auf dem Scanner / Mobiles Gerät. Geht an das Regal, scannt den Barcode am Regal (Artikelnummer), Nimmt den Artikel in der entsprechenden Menge raus und verpackt diesen am stationären Packplatz (Waage + Zebra Labeldrucker, Der Packplatz ist so positioniert, dass dieser schnell erreichbar ist). Bin nur noch am überlegen, wie das Gewicht von der Waage an das Mobile Gerät übermittelt werden soll. Alternativ kann man das Gewicht dann eintippen.

Überelgt hatten wir auch erstmal einen Sammelwagen einzuführen, jedoch sind die Artikel zu voluminös, sodass schon nach 3-4 Artikeln der Wagen entleert werden müsste.

Falls mein Vorhaben eurer Meinung nach nicht optimal ist, bitte ehrlich sein :). Bin für Tipps offen.
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
965
198
Du willst auf dem PDA picken UND verschicken? Das wird nicht funktionieren.
WMS braucht schon von der Bildschirmgröße her einen normalen Rechner.
Der PDA wird zum Picken, für den Wareneingang, Umlagerungen etc benutzt.
Auch in Deinem Szenario brauchst Du auf jeden Fall eine stationären Arbeitsplatz.
Allerdings kann alles so eingerichtet werden, dass ein Versand dann eigentlich nur noch verwogen wird und der Versand abgeschlossen.
Als günstige PDA Lösung kann ich Dir den Zebra TC25 empfehlen, gerade wenn Du noch nicht weißt ob der Ablauf zu Euch passt.
Haben wir mehrfach im Einsatz und funktioniert für das normale WMS mobile tadellos.
Ist natürlich nichts wenn Ihr bspw Hochregalscans braucht.
 

neuling-help

Gut bekanntes Mitglied
15. Mai 2016
134
11
@SebiW danke für den Tipp :thumbsup:. Dann mach ich mir mal Gedanken dazu. Der Scanner wird aber schonmal bestellt, hatte den nichtmal aufm Schirm :). Preislich noch so, dass man es mal testen kann.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.610
249
Hürth
Ich bin etwas schwer verwirrt. Nutzt ihr denn überhaupt JTL- WMS? Bisher hat es sich für mich so gelesen, als würdet ihr JTL- Packtisch+ einsetzen.

Deine Beschreibung klingt aber so, als würdest du "Auftrag verpacken" nutzen wollen.

JTL-WMS und JTL-Packtisch+ benötigen Windows.
Das Newland MT90 und auch das Zebra TC25 sind aber Android-Geräte.

Wende dich gerne mal über das JTL- Kundencenter an den Support oder über unsere Hotline an den Vertrieb. Wir beraten dich gerne zu den grundlegenden Schritten und haben in der Regel auch ein paar Hardware-Empfehlungen in der Schublade.


Von Rhewa gibt es bspw. auch eine WLAN-Waage, die wir ab Version 1.5 unterstützen. Grundsätzlich würde ich aber so viel wie möglich verkabeln.
Du schreibst dass die Waage, der Drucker, das Tablet/MiniPC etc. alles ohne Verkabelung ist, der Router aber nur 6m weit weg ist? -> Zieh ein Kabel! 10m Ethernetkabel kosten dich vielleicht 5 Euro und du bist schonmal viele Probleme los.


Das eingangs erwähnte Dell-Laptop sollte eigentlich gut für deine Anforderungen passen, allerdings habe ich auch ein recht potentes DELL Laptop - die Geräte scheinen aber ziemlich aggressiv mit dem WLAN umzugehen.
Habe ich das DELL und mein ACER zu Hause parallel im Einsatz, bricht regelmäßig die WLAN Verbindung an allen Geräten ab. (auch Smartphone und die Fritbox selbst) Schalte ich den DELL Laptop ab, ist wieder alles in Ordnung. Ggf. eine generelle DELL Krankheit..
 

neuling-help

Gut bekanntes Mitglied
15. Mai 2016
134
11
Moin Moin,

ich glaub ich hab hier grad für Verwirrung gesorgt :). Die Frage bezog sich auf ein neues Projekt :). Eine Komplett neue Wawi (andere Datenbank). Das oben geschilderte Problem haben wir mittels eines Access Points gelöst. Einen Packtisch haben wir per LAN angeschlossen. Der DELL funktioniert jetzt jedoch tadellos über den AP. Ich wollte keinen neuen Beitrag eröffnen, daher dachte ich, ich frage einfach hier nach :).

Zum neue Projekt ein paar Randinfos:

- Die Waren befinden sich an Palettenstellplätzen.
- Zum großteil werden die Waren nicht umgepackt, sondern aus dem Regal entnommen / abgewogen und mit einem DHL Label incl Lieferschein versehen.
- Da die Kartons teils größere Abmessungen haben, wollten wir nicht mit einem Sammelwagen rumfahren (denke aktuell jedoch, dass wir dies nicht vermeiden können).
- Der Router incl Server befinden sich im 1. OG. Im Lager haben wir sehr guten WLAN Empfang (Arbeiten mittlerweile mit APs).
- 95% der Ware geht mittels DHL raus, die rstlichen 5% per Warenpost. Aktuell ist noch in Planung weitere Transportdienstleister (DPD, GLS) mit ins Boot zu nehmen.
- Ein Zebra WLAN Labeldrucker ist vorhanden.

Wie wir aktuell arbeiten:
- Im System wurden die Artikelgewichte hinterlegt
- Es werden direkt Lieferscheine und DHL Labels ausgedruckt.
- IM Lager wird dann hiermit gepackt.
- Leider kommt es gelegentlich vor, dass ab und zu ein weitere Label benötigt wird, da die Abmessungen die Max. Abmessung überschreiten oder ähnliches.

Ich weiß, diese Methode ist echt rudimentär :). Da wir aktuell nicht soviele Aufträge haben, ist es so noch möglich. Jedoch steigt die Auftragszahl :) und wir planen jetzt schon das alles zu optimieren. Um auch nicht ständig an das gleiche Regal zu laufen wollen wir WMS einsetzen und die Regalplätze nur einmal anlaufen.

Daher war die Idee, irgendein kompaktes Gerät zu haben, womit wir geführt werden und die Aufträge packen.

Eine Option wäre eventuell noch ein Packwagen mit einer mobilen Waage + Drucker (müssten dann halt schaun, wie wir diese mit Strom versorgen). Dann könnte man eventuell noch ein Tablet benutzen und die Aufträge wie gewohnt abwickeln.

Da ich mir sicher bin, dass Ihr mehr Ahnung habt, wollte ich zunächst euch fragen :).
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.610
249
Hürth
Moin Moin,

ich glaub ich hab hier grad für Verwirrung gesorgt :). Die Frage bezog sich auf ein neues Projekt :). Eine Komplett neue Wawi (andere Datenbank).
Danke für die Info. :) Bei komplett neuen Themen, bitte entsprechend auch ein neues Thema eröffnen und nichts altes recyclen, das fördert die Übersicht und vermeidet ein solches Durcheinander.

Das neue Projekt mit den Randinfos verschiebe ich in ein neues Thema und werde es nicht hier beantworten.
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü