Neu Rechnungspositionen mit Artikel über Ameise ausgeben

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.942
366
Auch ein uraltes Thema.

Bis heute können keine Rechnungspositionen ausgegeben werden.
Dazu die Daten jeder Position, sowie Grunddaten des Rechnungskopfes.

Warum dies bis heute nicht umgesetzt wurde erschließt sich mir nicht.

So könnte der Rechnungsexport erweitert werden um die Daten der Positionen, damit wäre der Programmieraufwand überschaubar.
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.680
426
Dieser Export ist für die Übergabe der Daten an den Steuerberater/das Finanzamt gedacht. Daher wurden diese Daten nicht in diesem Export mit bereitgestellt.

Ich möchte ein Entwicklerticket dazu erstellen, müsste aber etwas genauer wissen, was Du im Einzelnen mit den Grunddaten des Rechnungskopfes meinst.

Möglichker Workaround:

Aktuell kannst Du Dir hierzu eine Exportvorlage unter Druck- /Email- /Exportvorlagen erstellen, die die von Dir gewünschten Daten enthält. Per Massenausgabe oder Workflow kannst Du die dann problemlos ausgeben (lassen).
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.942
366
Grunddaten des Rechnungskopfes sind Kundendaten (Adresse, Lieferadresse), Erstelldatum der Rechnung.

Mit diesen Daten kann jeder summieren und auswerten was er will und wie er will, ganz unabhängig von den Möglichkeiten welche die WAWI-Statistik bietet.
Egal ob auf Kundenebene, Land, Artikel, Warengruppe, auf Wert EK, Wert VK, etc. etc. und im Gegensatz zur Statistik eben mit allen Detailangaben (z.B. Artikeltext) nach Wunsch, weil man die Spalten die man haben will selbst wählen kann.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.942
366
Hallo Enrico !

Ich sehe es als "essentiell" die Umsatzdaten aus einer Auftragsbearbeitung herausholen zu können.
Es ist ein alter, ja uralter Wunsch, bei dem bis heute nicht klar ist, warum JTL diese Option nicht bietet, obwohl die Ameise ein guter Platz dafür wäre.
Aufträge kann man mittlerweile exportieren.

Umsätze / Verbrauch aber nicht.

Ich habe beim Ticket ergänzt:
Dies ist ein lang gehegter Wunsch der mehrfach diskutiert und gewünscht wurde.
Es würde jedem WAWI-Anwender die Möglichkeit geben sich seine Verkaufs- und Bedarfs-Statistik und Berechnung selbst über diesen Export zu erstellen.
In der aktuellen Statistik sind sehr viele Selektionsmöglichkeiten vorhanden, aber die Ausgabespalten sind vorgegeben und nicht änderbar, womit wünschenswerte Zusatzangaben (und sei es nur als einfaches Beispiel ein Artikeltext zur Artikelnummer oder ein Kundenname zur Kundennummer) nicht verfügbar sind.
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.680
426
Klar, verstehe ich. Du siehst aber auch, dass die Ameise hier richten soll, was andere Module können sollten/müssten?
Immerhin sind in meinen Augen die Statistiken der wichtigste Punkt - auch das andere Thema, Lagerumbuchungen/Korrekturbuchungen sollte man per Statistik auf einen Blick auswerten können - ggf. auch bis auf Userebene heruntergebrochen, um hier auswerten und nachforschen zu können.
Wenn man das weiter führt müsste die Ameise früher oder später alle Module ersetzen - und das ist in meinen Augen auch nicht im Sinne des Erfinders ;)
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.942
366
Leider haben wir schon Statistik 2.0 - also schon die verbesserte Version und nach meinem Wissen gibt es keinerlei Planung für eine Statistik 3.0 ...

Und - wie erwähnt, es geht mir um die Freiheit die Daten aus der WAWI zu erhalten und selbst auszuwerten wie ich diese auswerten will.

"Damals" war der Tenor: Wir geben die Daten ein, wir produzieren die Daten, aber die Software gibt unsere Daten nicht wieder heraus. :)
Man müsste also ein SQL erstellen und es über die DB selbst auswerten, das ist aber kein schöner Weg.

-> Ich denke ein so moderne Software mit so vielen Möglichkeiten darf auch diese an sich banalen Daten ohne Handstand herausrücken. Und die Ameise scheint mir der ideale Platz zu sein, weil die Ameise nahezu ein Alleinstellungsmerkmal von JTL ist und diese noch mehr aufwertet. Verwendbar von Jedermann ohne besondere Kenntnisse über DotLiquid oder SQL.
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.680
426
Wie ich auch im anderen Thema gerade noch geschrieben hatte - die Ameise ist aber nicht dazu gedacht, alle anderen Module zu ersetzen.
Auswertungsmöglichkeiten sollten in meinen Augen auch bei den Statistiken bleiben. Dazu müssen die Kollegen diesen Wunsch aber auch erfahren, sonst können die nix machen ;)
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.942
366
Hatte ich schon erfasst: https://forum.jtl-software.de/threads/statistik-waehlbare-felder-zur-ausgabe.126576/

Die Ameise sehe ich als Export von Rohdaten und daher für meinen Wunsch diese Rohdaten zu erhalten durchaus geeignet.

Ob es nun Rohdaten für die FIBU sind oder Rohdaten für die eigenen Statistiken ... irgendwo sollte die JTL-WAWI diese Daten exportierbar machen für die eigene Weiterverarbeitung.
Diese könnte auch Ausbauwünsche in der Statistik ersetzen.