Rechnungen löschen

Michael Vogel

Sehr aktives Mitglied
11. November 2017
221
55
Überhaupt nicht, zumindest die Rechnung nicht, Du musst eine Rechnungskorrektur erstellen.
Das geht nicht da es steuerlich relevant ist und dies die korrekte Buchhaltung so erfordert, da sonst Lücken In der Rechnungsnummernfolge geben würde und das ist nicht statthaft für das Finanzamt.
Den Auftrag würde ich auch nicht löschen, sondern nach der Rechnungskorrektur, stornieren.
Dann ist alles bestens, für die DSGVO und das Finanzamt..
Falls der Kunde wünscht das seine Daten gelöscht werden, so geht das trotzdem.

Gruß
Michael
 

ONOX16

Aktives Mitglied
4. Oktober 2013
28
2
Okay also hat JTL mal wieder Features entfernt. Wirklich super. Na dann werd ich wohl (mal wieder) einen neuen Mandanten anlegen müssen und die ganzen Workflows und Druckvorlagen per Hand übertragen. Ich wollte an meinem Wochenende sowieso nix machen.
 

aadursun

Sehr aktives Mitglied
28. Februar 2017
536
53
Okay also hat JTL mal wieder Features entfernt. Wirklich super. Na dann werd ich wohl (mal wieder) einen neuen Mandanten anlegen müssen und die ganzen Workflows und Druckvorlagen per Hand übertragen. Ich wollte an meinem Wochenende sowieso nix machen.

Wenn du eine Rechnung gezielt löschen möchtest - weil auch wenn du die Rechnung stornierst - die stornierte Rechnungsnummer nicht mehr zu verwenden ist, dann kannst du die Rechnung/en über die Datenbank direkt löschen.
Das macht Sinn, wenn ich die Wawi neu aufsetze, ein wenig rumdoktor und vor dem produktiven Gang alten Müll loswerden möchte oder aber die Wawi alte Rechnungsnummern benötige.
Das Backup einspielen, macht in meinem use case keinen Sinn, da ich wieder vieles angepasst und rumgedoktort habe.

Also mit dem MS Datenbanktool die richtige Tabelle für Rechnung finden und die Rechnung/en löschen.
 

ONOX16

Aktives Mitglied
4. Oktober 2013
28
2
Hallo,

@RECENTmarketing wie bei vielen anderen auch, geht es mir um Testaufträge. Ich habe eine neue JTL Wawi Installation gemacht, bevor das System jetzt allerdings produktiv eingesetzt wird, muss ich testen, ob alles funktioniert. Ich muss wissen, ob der automatische Rechnungsversand per Email klappt, ich muss wissen ob die Aufträge aus dem Webshop sauber importiert werden. Ich muss wissen, ob Rechnungskorrekturen korrekt verrechnet und zugestellt werden. Für all diese Dinge muss ich eben Testaufträge anlegen. Es führt kein Weg drumherum. Ich habe über 50 Aufträge, die alle an mich selbst ausgestellt sind und keinen Zweck erfüllen, außer um zu schauen ob die Automatisierung mit JTL klappt. Diese Aufträge würde ich jetzt gerne löschen, aber es geht nicht. Wegen DSVGO. Das ist ja alles schön und gut, aber in meinem Fall bedeutet es einfach für mich: Ich habe Rechnungen und Aufträge die entfernt werden müssen, JTL Wawi hat die Funktion dafür entfernt und ich muss deshalb jetzt das Wochenende durcharbeiten. Ob das jetzt aus DSVGO Gründen passiert, oder weil die Oma vom Inhaber findet, dass man Rechnungen nicht stornieren sollte interessiert mich dabei herzlich wenig.

@aadursun vielen Dank für den Hinweis! Ich habe auch darüber nachgedacht, aber war mir nicht sicher ob es wirklich so einfach funktioniert. Ich glaube beim nächsten Mal probiere ich das ganze auf diesem Wege. Aktuell ist der neue Mandant schon so zu ~90% fertig. Aber trotzdem nervig, vorallem große Workflows von einem Mandanten in den anderen abzutippen ist eine echte Konzentrationsarbeit bei der sich Flüchtigkeitsfehler schnell einschleichen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.091
1.286
Bei allem Verständnis: Dafür setzt man ein Testsystm auf und arbeitet nicht mit der produktiven Datenbank sondern mit einer Datenbanksicherung.
Wenn man schon mit der produktiven Datenbank etwas testet, dann geht man vor, wie bereits oben beschrieben und wie es auch korrekt und nachvollziehbar ist: man schreibt Rechnungskorrekturen und storniert die Aufträge.

Von Datenbankeingriffen raten wir ab! Es kann durchaus so einfach sein, dass ein Datensatz gelöscht werden muss, kann aber auch sein, dass wichtige Stellen in anderen Tabellen dabei nicht berücksichtigt werden und dass es dann zu Fehlern kommt.
Derartige Datenbanken können wir dann im Zweifelsfall auch nicht mehr supporten.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.091
1.286
Nein, kann ich nicht und wenn ich es könnte würde ich es nicht. Wir raten wie gesagt komplett von DB-Eingriffen ab! Es gibt eben nicht nur eine Tabelle, es gibt diverse Querverbindungen, die notwendig sind, damit die Daten ineinandergreifen.
Geht einfach so vor, wie der Gesetzgeber es letztlich auch verlangt und alles ist gut. Wir können nicht einerseits gesetzkonform arbeiten und andererseits alles lösch- und änderbar lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ht_m

Thomas_T

Sehr aktives Mitglied
19. Dezember 2019
174
39
Werdau
Das Problem ist doch schon allein steuerrechtlicher Natur!

Eine Rechnung aus der Datenbank verschwinden zu lassen könnte man sogar mit einem Workflow und einem SQL-Query realisieren, wenn man es öfters machen will.

Das Problem ist aber, dass unser liebes Finanzamt eine fortlaufende Nummerierung der Rechnungen haben will und bei Lücken gerne mal davon ausgeht, dass du sie über den Tisch ziehen willst.
Mach einfach eine Rechnungskorrektur (was ja im weitesten Sinne die Rückbuchung der alten Rechnung entspricht). So stimmen alle Zahlen und das Finanzamt ist glücklich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Shopworker.de

ONOX16

Aktives Mitglied
4. Oktober 2013
28
2
@Enrico W. Angenommen ich habe ein Testsystem und in diesem System klappt alles, dann bedeutet es ja nicht, dass mein Produktivsystem 1:1 genau so reagiert. Ich weiß nicht wie ihr euch das mit dem Testsystem vorstellt, aber nach meinem Verständnis muss ich ja dann ein zweites System haben, bei dem ich alle Workflows, Druckvorlagen usw. doppelt pflege? Oder wie sollen die Workflows usw. ins Testsystem synchronisiert werden? Gibt ja leider noch keine Option dafür.

@Thomas_T Nochmal an alle die hier immer wieder predigen das Finanzamt will dies oder jenes: In Amerika darf man maximal 121 km/h auf den Autobahnen fahren. Und liefert BMW und Porsche in Amerika jetzt alle Autos bei 121km/h abgeriegelt aus? Nein! Und wisst ihr warum? Weil es einfach nicht die verdammte Aufgabe von BMW und Porsche ist seine Fahrer zu kontrollieren! Das ist die Aufgabe der Polizei. Und BMW ist nicht die Polizei. JTL ist auch nicht das Finanzamt. JTL sollte das machen was seine Nutzer möchten und wenn das eine Funktion ist die man eigentlich in Deutschland nicht braucht, aber die Nutzer sie trotzdem möchten, dann sollte JTL das nicht verweigern. Glaubt ihr irgendein Amerikaner würde sich einen Porsche kaufen, wenn der nur bis 121 Km/h läuft? Natürlich nicht! Ob das jetzt daran liegt, dass alle Amerikaner gerne Geschwindigkeitsübertretungen und Gesetzesverstöße lieben, oder ob sie es einfach nur können möchten, wenn es darauf ankommt, ist doch Porsche völlig egal. Und so ist es auch mit JTL. Für mich persönlich bedeutet es wieder, dass jede Warenwirtschaft die das löschen von Rechnungen anbietet (und ja die gibt es) jetzt einen Pluspunkt gegenüber JTL hat. Und wenn man mich vor dem Entfernen der Löschfunktion gefragt hätte was ich von JTL halte, ich nicht geantwortet hätte dass mir diese Funktion fehlt und ich lieber zu einer Warenwirtschaft raten würde die das kann. Fertig. JTL sollte zu 100% hinter seinen Nutzern stehen, doch stattdessen setzt ihr euch auf euer hohes Ross und beißt in die Hand die euch nährt. Es ist mir wirklich komplett egal warum ihr diese Funktion nicht anbietet. Ich habe euch gesagt weswegen ich die benötige, ihr habt keine Alternative geboten und ich musste einfach die Nacht durcharbeiten und ärgere mich schon darüber, dass ich überhaupt das blöde Update auf 1.6 durchgeführt habe, wo es doch früher kein Problem war Rechnungen zu löschen. Ein Update sollte ein System besser machen, für mich hat es allerdings alles schlechter gemacht.
 

jtldudel

Sehr aktives Mitglied
4. Januar 2018
348
106
@Enrico W. Angenommen ich habe ein Testsystem und in diesem System klappt alles, dann bedeutet es ja nicht, dass mein Produktivsystem 1:1 genau so reagiert. Ich weiß nicht wie ihr euch das mit dem Testsystem vorstellt, aber nach meinem Verständnis muss ich ja dann ein zweites System haben, bei dem ich alle Workflows, Druckvorlagen usw. doppelt pflege? Oder wie sollen die Workflows usw. ins Testsystem synchronisiert werden? Gibt ja leider noch keine Option dafür.

@Thomas_T Nochmal an alle die hier immer wieder predigen das Finanzamt will dies oder jenes: In Amerika darf man maximal 121 km/h auf den Autobahnen fahren. Und liefert BMW und Porsche in Amerika jetzt alle Autos bei 121km/h abgeriegelt aus? Nein! Und wisst ihr warum? Weil es einfach nicht die verdammte Aufgabe von BMW und Porsche ist seine Fahrer zu kontrollieren! Das ist die Aufgabe der Polizei. Und BMW ist nicht die Polizei. JTL ist auch nicht das Finanzamt. JTL sollte das machen was seine Nutzer möchten und wenn das eine Funktion ist die man eigentlich in Deutschland nicht braucht, aber die Nutzer sie trotzdem möchten, dann sollte JTL das nicht verweigern. Glaubt ihr irgendein Amerikaner würde sich einen Porsche kaufen, wenn der nur bis 121 Km/h läuft? Natürlich nicht! Ob das jetzt daran liegt, dass alle Amerikaner gerne Geschwindigkeitsübertretungen und Gesetzesverstöße lieben, oder ob sie es einfach nur können möchten, wenn es darauf ankommt, ist doch Porsche völlig egal. Und so ist es auch mit JTL. Für mich persönlich bedeutet es wieder, dass jede Warenwirtschaft die das löschen von Rechnungen anbietet (und ja die gibt es) jetzt einen Pluspunkt gegenüber JTL hat. Und wenn man mich vor dem Entfernen der Löschfunktion gefragt hätte was ich von JTL halte, ich nicht geantwortet hätte dass mir diese Funktion fehlt und ich lieber zu einer Warenwirtschaft raten würde die das kann. Fertig. JTL sollte zu 100% hinter seinen Nutzern stehen, doch stattdessen setzt ihr euch auf euer hohes Ross und beißt in die Hand die euch nährt. Es ist mir wirklich komplett egal warum ihr diese Funktion nicht anbietet. Ich habe euch gesagt weswegen ich die benötige, ihr habt keine Alternative geboten und ich musste einfach die Nacht durcharbeiten und ärgere mich schon darüber, dass ich überhaupt das blöde Update auf 1.6 durchgeführt habe, wo es doch früher kein Problem war Rechnungen zu löschen. Ein Update sollte ein System besser machen, für mich hat es allerdings alles schlechter gemacht.
Neue DB Instanz erstellen, Backup in Live DB machen, Backup in Testinstanz einspielen, Starten und alles "Stummschalten" was nicht ausversehen ausgelöst werden soll (beispiel Mails). Nun kannst du deine Testbestellungen anlegen und gucken :thumbsup:

Was JTL für dich tun muss oder nicht sei mal dahingestellt, aber ganz ehrlich - es ist kein Weltuntergang da jetzt Rechnungskorrekturen zu machen und denen nen Kommentar "Testbestellung" zu geben oder so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Enrico W.

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
7.091
1.286
Danke @jtldudel
Dem ist fast nichts mehr hinzuzufügen.
@ONOX16 Es gibt nunmal Vorgaben, denen wir uns auch nicht entziehen können und wollen.
Ich denke, darüber zu diskutieren ist letztlich auch müßig. Du hast eine Möglichkeit beschrieben bekommen, die Dir hilft, dieses Problem künftig zu verhindern. Du hast die Möglichkeit, die Rechnungen gesetzeskonform gutzuschreiben und die Aufträge zu stornieren. Ich sehe nicht, wo jetzt noch ein Problem besteht.
 

ONOX16

Aktives Mitglied
4. Oktober 2013
28
2
Yes, ich habe alles gesagt was dazu gesagt werden muss. Mein Problem ist auch behoben, der neue Mandant ist inzwischen fertig. Danke an alle.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jtldudel
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
In Bearbeitung POS ERP Rechnungen lassen sich nicht über WAWI drucken "Auftrag wird extern abgerechnet" Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Neu Warum werden stornierte Rechnungen im Rechungsexport nicht gekennzeichnet oder ausgegeben JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Storno Schaltfläche für Rechnungen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Amazon VCS Light 1 Auftrag 2 Rechnungen mit 3 Monaten Abstand Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Kann ich Warenbestand und Rechnungen rückwirkend einpflegen? JTL-Wawi 1.6 3
Neu Infos zu gelöschten Rechnungen WAWI 1.5.22 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Bankverbindung auf Rechnungen für Klarna Bestellungen ausblenden Formel in den Darstellungsbedingungen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 2
Neu ecoDMS Rechnungen von Clientsystemen zum ecoDMS Server bringen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu keine VCS Rechnungen zu den Aufträge JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Ameise Export Rechnungen Währungsfaktor fehlt JTL-Ameise - Fehler und Bugs 2
Neu Export Rechnungen (Filter beim Export und doppelte Einträge wenn via JTL-POS bezahlt) JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu VCS Lite - erstellt keine Rechnungen Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 6
Neu Druckvorlagen für zweite Firma - Firmendaten werden in Rechnungen nicht übernommen Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 9
Zahlungen auf Aufräge werden bei Rechnungen nicht angezeigt JTL-Wawi 1.6 0
Rechnungen werden gesplittet JTL-Wawi 1.6 1
Neu Rechnungsdatenservice 2.0 überträgt stornierte Rechnungen nicht Schnittstellen Import / Export 3
Neu Umsatzsteuer-Berechnungsservice von Amazon nutzen. z.B. Rechnungen werden importiert? Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 3
Amazon Rechnungen VCS Probleme nach dem Update auf der 1.6 JTL-Wawi 1.6 3
Rechnungen innerhalb Deutschland mit 0% MwSt JTL-Wawi 1.6 29
Neu Export von Rechnungen - Auftragswährung Feld leer seit Update JTL-Ameise - Fehler und Bugs 7
Mehrere Lieferadressen / Eigene Felder / Rechnungen JTL-Wawi 1.6 4
Neu Ust. IdNr. erscheint nur auf Rechnungen mit Adresse in Deutschland Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 4
Neu FBA Aufträge ohne Rechnungen Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 3
Verkauf - Rechnungen -> Spalte USt-IDNr falsch JTL-Wawi 1.6 0
Neu ecoDMS zur Archivierung von Amazon VCS Rechnungen User helfen Usern 2
Neu ul.info.essential.list.unstyled - in welcher .tpl finden und löschen? Templates für JTL-Shop 1
Beantwortet Systemcache lässt sich nicht bearbeiten/löschen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Wawi 1644 / Benutzer löschen JTL-Wawi 1.6 4
In Diskussion Bilder in JTL-POS löschen. Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Variationswert löschen JTL-Wawi 1.7 3
Neu Produktionsartikel ändern/löschen JTL-Plan&Produce - Ideen, Lob und Kritik 4
Was ist die beste Vorgehensweise um Kunden & Aufträge in einem Mandanten zu löschen? JTL-Wawi 1.6 2
Bestand in Aufträgen löschen JTL-Wawi 1.6 5
Neu viele Artikel aus WAWI löschen / teilweise nur Childs User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Kundengruppe löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 15
Neu Ameise Variationskombinationen ändern/löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Issue angelegt Auftrag aus Angebot erstellen -> Angebot automatisch löschen?! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu Workflow Artikel aus Kategorie löschen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Rechnungskorrektur lässt sich nicht löschen oder stonieren? JTL-Wawi 1.6 1
Neu WMS-Lager lässt sich nicht löschen. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Fehler bei der Auftragserstellung: Für den aktuellen Befehl ist ein schwerwiegender Fehler aufgetreten. Löschen Sie eventuelle Ergebnisse. eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Verkaufskanal löschen JTL-Wawi 1.6 3
Neu Von Retoure erzeugten Artikel aus Amazon-Auftrag löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu FFN Anbindung löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 8
Neu Kundenindividuelle Preise über Ameise löschen JTL-Wawi 1.6 5
Neu Lieferanten deaktivieren oder löschen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Artikel automatisch auslisten/Löschen die der Großhandel nicht mehr hat JTL-Wawi 1.6 2
Neu Tickets automatisch löschen - Workflow Servicedesk (Beta) 1
Issue angelegt Flag "Auch Versandland" lässt sich nicht löschen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu JTl-Ameise Filter löschen JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 9

Ähnliche Themen