Neu Probleme bei Hinzufügen von Bildern in JTL-Wawi

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
259
31
Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte Euch von einem evtl. Fehlverhalten beim Hinzufügen von Bildern in Artikeln in der JTL-Wawi berichten. Wir erstellen hochauflösende Bilder von unseren Produkten. Sobald die Bilder eine bestimmte Größe erreichen, also z.B. bei einer Canon 24 Mpix-Kamera die Größe L, passiert beim Hinzufügen von mehreren Bildern, daß nicht alle Bilder eingefügt werden oder einige Bilder ausgelassen werden. Wir hatten das Problem vor längerer Zeit an JTL in Form eines Tickets gemeldet aber man konnte das Problem nicht lösen. Wir haben uns insofern beholfen, daß wir die Größe der Bilder verkleinert haben (also S oder M bei einer Canon) und damit war das Problem verschwunden. Nun haben wir ein neues Artikelsortiment und sind zwingend auf größere Bilder angewiesen und stehen wieder vor einem riesigen zusätzlichen Aufwand. Da nicht alle Bilder hinzugefügt werden, muß man jedesmal überprüfen, welches von den 12 ausgewählten Bildern fehlt. Da es keine Regel gibt, nach der die Wawi die Bilder auslässt, kann man sich leicht vorstellen, wie lange es dauert, bis man alle Bilder hinzugefügt hat. Behelfsweise kann man die Bilder einzeln bzw. zu zweit einstellen, nacheinander, was jedoch auch nicht zufriedenstellend ist.

Daher meine Frage an Euch, wer schon einmal das gleiche Problem hatte und ob (und wie) es gelöst wurde oder noch besteht. Danke!
 

John

Sehr aktives Mitglied
3. März 2012
1.516
184
Berlin
Wie groß sind denn die Bilder? Dateigröße in MB? Alles mit ca. mehr als 3 MB macht immer irgendwie zicken. Ob es nun in der Wawi ist oder späer beim Upload in den Shop.

Mit guter Kompression kann man aber auch bei 2500x2500 Pixeln unter 3MB bleiben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TDS2018

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
259
31
Die Bilder sind gegenwärtig 6960x4640 Pixel groß und die Dateigröße zwischen 3 und 5 MB. Bist Du da aus eigener Erfahrung sicher und wenn ja kennst Du die Ursache? Ich möchte nicht unbedingt zwei Bildbibliotheken anlegen, eine von guter Qualität und eine mini nur weil die Wawi da irgendwas macht, was ich aus technischer Sicht nicht nachvollziehen kann. Danke!
 

Qwartz

Sehr aktives Mitglied
29. August 2012
389
62
Bayern
Die Bilder sind gegenwärtig 6960x4640 Pixel groß und die Dateigröße zwischen 3 und 5 MB. Bist Du da aus eigener Erfahrung sicher und wenn ja kennst Du die Ursache? Ich möchte nicht unbedingt zwei Bildbibliotheken anlegen, eine von guter Qualität und eine mini nur weil die Wawi da irgendwas macht, was ich aus technischer Sicht nicht nachvollziehen kann. Danke!
1920x1080 entspricht etwa 120-250kb das ist erträglich, 3MB grosse Bilder in der DB abzulegen kann schnell dazu führen dass die Datenbank lahm wird und u.U. die Limits sprengt.
Gutes Tool finde ich das "Rechtsklick Bilder Skalieren.." https://www.chip.de/downloads/Image-Resizer-for-Windows_38055085.html
 

John

Sehr aktives Mitglied
3. März 2012
1.516
184
Berlin
Ich würde die Bilder dingend verkleinern. Sowohl von der Auflösung als auch von der Dateigröße. Es macht keinen Sinn in der Datenbank Bilder mit mehr Auflösung vorzuhalten, als sie in der Produktpräsentation der Shops und Marktpätze benutzt werden.

Das ist eine Warenwirtschaft und keine Foto Datenbank.
 

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
342
80
Die Bilder sind gegenwärtig 6960x4640 Pixel groß und die Dateigröße zwischen 3 und 5 MB. Bist Du da aus eigener Erfahrung sicher und wenn ja kennst Du die Ursache? Ich möchte nicht unbedingt zwei Bildbibliotheken anlegen, eine von guter Qualität und eine mini nur weil die Wawi da irgendwas macht, was ich aus technischer Sicht nicht nachvollziehen kann. Danke!
Diese Pixelgröße stellt sicherlich kein Anzeigegerät, Marktplatz oder Shopsoftware in realer Größe dar. Reduzier unbedingt die Pixelgröße auf ein Maß, welches Anzeigegeräte in der Regel widergeben können.

Hier gebe ich dem antwortenden John und Qwartz absolut recht...

Zudem wird durch die sehr großen Bilder, deine Datenbank unnötig, massiv an MB zunehmen, welches Qwartz bereits geschrieben hatte.

Alternativ einfach einige Makroaufnahmen von den Details hinzufügen, um eventuell wichtige Details zu sehen, jedoch in entsprechender Bildgröße.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Qwartz

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
259
31
Weder die Größe der Datenbank noch die anschließende Skalierung durch die Marktplätze machen mir Kopfzerbrechen. Ich verstehe nicht, weshalb die Wawi beim Einfügen der Bilder aus dem Gleichgewicht gerät, wenn die Bilder größer sind. Verstehen würde ich, wenn das Programm eine Fehlermeldung bringen würde, wenn eine bestimmte Größe der Bilder beim Import überschritten wird. Da hingegen jedes große Bild fehlerfrei eingefügt und anschließend auch überall problemlos weiterbehandelt wird, solange man es einzeln eingefügt bzw. wenn nicht mehr als 2-3 Bilder zusammen ausgewählt werden und im Gegensatz dazu Bilder scheinbar wahllos ausgelassen werden, wenn man 4 oder mehr Bilder auswählt, handelt es sich m.E. um einen Fehler. Da nicht jeder Anwender zwingend auf kleine Bilder achten muß, wundert es mich, daß das Problem bislang nicht gelöst wurde; alternativ durch einen Warnhinweis, daß das ausgewähle Bild zu groß ist. Bei der Gelegenheit könnte die Wawi während des Imports die Bilder im gleichen Arbeitsgang verkleinern, statt es dem User durch alternative Verkleinerung (time is money) aufzubürden.

Als Perfektionist einerseits und als fauler Mensch andererseits sehe ich nicht ein, neben den JPG's und RAW's in Maximalgröße, in den wir unsere Produkte aufnehmen, noch ein drittes Verzeichnis zu pflegen, nur weil die Wawi mit größeren Bildern Probleme hat. Solange man auf Ebay selbst 50 MPixel große Bilder hochladen kann und deren System damit zurecht kommt, solange sollte der Spielball bei JTL bleiben. Oder seht Ihr das anders?
 

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
342
80
Als Perfektionist einerseits und als fauler Mensch andererseits sehe ich nicht ein, neben den JPG's und RAW's in Maximalgröße, in den wir unsere Produkte aufnehmen, noch ein drittes Verzeichnis zu pflegen, nur weil die Wawi mit größeren Bildern Probleme hat. Solange man auf Ebay selbst 50 MPixel große Bilder hochladen kann und deren System damit zurecht kommt, solange sollte der Spielball bei JTL bleiben. Oder seht Ihr das anders?
Ich sehe dich bestimmt nicht als Perfektionist an, nur weil du etwas möchtest was die Technik nicht kann, zumal alle Plattformen, Shops, Anzeigegeräte und Darstellungsmedien deine Bildgröße nicht verarbeiten können. Sollte eine "Seite" deine übergroßen Bilder verarbeiten können, dauert es ewig bis diese angezeigt werden. Jeder Kunde, welcher deine "geniale Idee" betrachten möchte, ist ganz schnell wieder weg, aufgrund der ewigen Ladezeiten....
Sollte das dein Ziel sein, viel Glück damit...
 

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
259
31
@Rektor
Du unterschätzt die technischen Möglichkeiten bei Weitem, wobei man hier richtig von programmtechnischen Möglichkeiten spricht und in der Programmierung sind (kaum) Grenzen gesetzt. Wenn Du zu meiner Fehlerbeschreibung meinst, daß es verkehrt ist verstehen zu wollen, weshalb die Wawi beim Auswählen einer Anzahl von Bildern einige davon - obwohl sie zu groß sind - korrekt in die DB einbettet und an Ebay weiterleitet und wiederum einige Bilder ohne das Auspucken einer Fehlermeldung schlichtweg unterschlägt, dann weiß ich auch nicht, wie ich diesen Fehler anders beschreiben sollte.

Der Ebay-Kunde kann jede Bildgröße auswählen, obwohl Ebay ab einer bestimmten Größe die Bilder so anpaßt, wie sie diese in ihren System benötigen. Für den Kunden bedeutet es, daß er ein Bild erstellt und es hochlädt. Fertisch! Er muß sich keine weiteren Gedanken machen über wieso, weshalb und warum und insbesondere muß er nicht auf Foren wie diesen auf Versäumnisse hinweisen, die für andere selbstverständlich sind und Kommentare kassiere, wie Deine, daß er damit viel Glück braucht. Das nennt man Komfort und Benutzerfreundlichkeit und allles andere, naja, die Zeit des steinzeitlichen Denkens sollte doch langsam zu Ende gehen.

Ein JTL-Benutzer kann genauso jedes Bild auswählen aber er stellt fest, daß nicht alle Bilder importiert wurden. Manche ja, manche nein. Dazu gibt es keine Fehlermeldung. In meinem Fall habe ich ein Ticket eröffnet und man konnte mir damals keine Lösung des Problems liefern. Wir halfen uns damit, daß wir maximal 2-3 Bilder gleichzeitig auswählten, importierten und dann die Auswahl wiederholten, bis die durchschnittlich 8-12 Bilder hochgeladen wurden. Durch einen puren Zufall (wir wechselten die Kamera - wurde bei dieser statt Größe L die Größe S ausgewählt und niemand fiel es auf) verschwand der Fehler. Wir klatschten in die Hände, führten das auf ein neuens Update zurück und feierten, weil wir dachten, wir seien erhört worden.

Nun ist der Fehler wieder da und wir sollen nun einen Zwischenschritt einplanen, indem wir nach dem Erstellen eines Bildes dieses verkleinern. Das ist ein Schritt zuviel und in der Folge mit anderen fehlenden Feautures, die ein jeder Ebay-Kunde hat wird die Liste immer länger...

Bei meinem Hinweis geht es erstens um das fehlerhafte Verhalten, daß Bilder "unterschlagen" werden, ohne daß es zu einer Fehlermeldung kommt und zweitens um die Umständlichkeit der zusätzlichen Verkleinerung der Bilder, während beides einem Ebay-Benutzer beim Verzicht auf die JTL Wawi erspart bleibt.

Die Ursache des Problems ist m.E., darin zu suchen, daß jemand bei der Programmierung "übersehen" hat, welche Größe Ebay benötigt und nun mit "ging nicht anders zu lösen", "Problem betrifft zu wenige Kunden", "dann machen Sie kleinere Bilder" vertröstet wird, anstatt daß man systematisch vorgeht, den Fehler lokalisiert und sowohl programmtechnisch als auch kundenorientiert eine Lösung liefert. Nach Jahren wohlgemerkt.

Die programmtechnische Lösung ist einfach und sollte von Ebay abgeguckt werden: Stellt Wawi fest, daß das ausgewählte und zu importierende Bild zu groß ist, dann wird dieses auf die von Ebay benötigt Größe skaliert; in einem Schritt, ohne Interaktion des Benutzers.
 
Zuletzt bearbeitet:

Qwartz

Sehr aktives Mitglied
29. August 2012
389
62
Bayern
Die Ursache des Problems ist m.E., darin zu suchen, daß jemand bei der Programmierung "übersehen" hat, welche Größe Ebay benötigt und nun mit "ging nicht anders zu lösen", "Problem betrifft zu wenige Kunden", "dann machen Sie kleinere Bilder" vertröstet wird, anstatt daß man systematisch vorgeht, den Fehler lokalisiert und sowohl programmtechnisch als auch kundenorientiert eine Lösung liefert. Nach Jahren wohlgemerkt.
Das hat keiner übersehen hier lässt man dem Nutzer einfach die "Freiheit", DU kannst ja im Shop eingestellt haben dass du die Bilder mit 6940x anzeigen lassen möchtest, da wäre es ja blöd wenn die Wawi dir vorschreibt die sollen nur xxx px gross sein.
Ich weiß garnicht um was du hier diskutierst? Deine Bilder sind einfach zu gross, fertig, das haben dir nun einige Leute hier bereits gesagt.

Mach einen einfachen Versuch, öffne Mal eins deiner Bilder mit dem Editor... dann hast du eine ungefähre Vorstellung davon was für Datenmengen du da durch den Äther jagst. Mit etwas Glück erhängt sich dein Rechner beim öffnen.

Dass es etwas länger dauert bei deinen Bildgrössen liegt nicht unbedingt an der Wawi, schau dir hierzu Mal die Limits der SQL Express Versionen an.
- Maximal genutzter Arbeitsspeicher pro Instanz: ca. 2 GB
- Eine Datenbank darf maximal 10 GB groß sein.

Die programmtechnische Lösung ist einfach und sollte von Ebay abgeguckt werden: Stellt Wawi fest, daß das ausgewählte und zu importierende Bild zu groß ist, dann wird dieses auf die von Ebay benötigt Größe skaliert; in einem Schritt, ohne Interaktion des Benutzers.
Ebay ist für Privatnutzer, da muss auch der DAU mit klar kommen, Wawi ist ein System für Onlinehändler, die entweder wissen was sie tun oder jemanden haben der das weiß. Ausserdem gibt es nicht nur eBay, dein Vorschlag würde dazu führen dass für jede Plattform ein eigenes Bild generiert werden muss und in der DB abgelegt wird. Wenn du da 3 Plattformen dran hast und ein paar Artikel ist es schnell vorbei mit den 10GB der Express Versionen.

Ich weiß auch nicht was so kompliziert daran ist die Bilder zu verkleinern, mit diesem Tool markiere ich 300 Dateien, Rechtsklick Skalieren und habe nach 30 Sekunden Duplikate in der Vorgegebenen Grösse.
https://www.chip.de/downloads/Image-Resizer-for-Windows_38055085.html gibt es sicher noch andere.
 

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
259
31
@Qwartz
Bitte informiere Dich, bevor Du hier vielleicht jemand verunsicherst :)

1) Ebay ist nicht nur für Privatnutzer, sondern auch und insbesondere für gewerbliche Anbieter. Sonst gäbe es JTL Wawi auch nicht. Diese ist auch nicht notwendig, um als gewerblicher Ebay-Kunder Artikel einzustellen, das geht auch ohne und darauf bezieht sich mein Vergleich.
2) Der Fehler ist scheinbar immer noch nicht angekommen: Wenn man die Bilder - egal wie groß, meinetwegen auch 50 Megapixel aus einer Canon 5Ds - einzeln, bzw. zwei oder drei einstellt, dann werden diese einwandfrei sowohl in die Wawi als auch anschließend auf den JTL-Server und danach in den Ebay- Shop hochgeladen. Nur wenn man in dem Auswählen der Bilder mehr als drei Bilder gleichzeitig auswählt, und nur dann, werden in die Wawi nicht alle Bilder hochgeladen. Das ist ein Fehler und ich hoffe, daß es klar ist, daß ich auf einen Fehler hinweise und nicht darauf, den unter den Teppich zu kehren, indem man sich irgendwelcher Tools behilft.
3) Wer spricht hier von SQL Express und deren Datenbankbeschränkung? JTL läuft auch und vor allem auf SQL-Express.
4) Ich rede nicht davon, ob es kompliziert ist oder nicht, Bilder zu verkleinern, sondern davon, daß weil irgenein Programmierer es sich entweder zu einfach gemacht hat oder nicht daran dachte oder der Service mein Ticket nicht lösen konnte oder wollte und man im Endeeffekt darauf verzichtet, das Tool zur Verkleinerung der Bilder in die Wawi einzubauen (ich bleibe jedoch immer noch bei meiner Meinung, daß es nicht notwendig ist, weil es sich um einen Fehler handelt), dann müssen abertausende User entweder kleine Bilder erstellen oder diese anschließend verkleinern.

Schlußendlich ist mein Ziel und hoffentlich das der überwiegenden Anwender, die Dinge simpel zu gestalten, oder wie die Amis sagen KISS - keep it short and simple. Irgendwelche Zwischenschritte und unnötiges Mausschubsen weil irgendjemand keine Lust hat, sich der Problemursache anzunehmen, werden dieser Anforderung nicht gerecht! Ich weiß, daß das für einige, die dies nicht nachvollziehen können, wie Jammern auf hohem Niveau aussehen muß, aber es geht darum, die Wawi noch perfekter zu machen und nicht ständig darum irgendwelche Fehler zu beschönigen. Letzteres ist nämlich Jammern auf erbärmlichen Niveau. Danke!
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.577
824
Puh, hier schlagen die Wellen ja hoch ^^
Und es kommen scheinbar einige Sachen zusammen.
Ehrlich gesagt verstehe ich hier beide Seiten. @TDS2018 Hast du dazu bereits ein Supportticket eröffnet? So ein Verhalten muss in irgend einer Form reproduzierbar sein, damit wir das fixen können.
Eine Idee, die ich habe - allerdings ist nicht gesagt, dass das wirklich die Ursache ist: Versuch mal in der Gesamtheit weniger als 20MB an Bildern auf einmal reinzupacken. Gibt es damit auch Probleme? Ich vermute fast, nein. Diese Grenze musste eingebaut werden, da es sonst zu Komplettabstürzen kam, einfach, weil der Arbeitsspeicher der Rechner nicht mehr in der Lage war, alles zu händeln.
Es muss mindestens - und da bin ich 10000% bei Dir - eine Meldung geben, warum welches Bild nicht hinzugefügt werden konnte. Bei einem Bild über 20MB sollte diese Meldung meines Erachtens auch kommen.

Ansonsten muss ich zum Thema Bildgrößen tatsächlich auch ein ganzes Stück zu den Kollegen stehen, die hier bereits auf kleinere Bilder aufmerksam gemacht haben. Nur weil etwas technisch möglich ist heißt es nicht, dass jeder deiner Kunden diese Möglichkeiten hat. Manch einer kauft grundsätzlich nur mit dem Smartphone ein. Gibt es hier zu lange Ladezeiten springt der Kunde schlichtweg ab. Das aber tatsächlich nur als Denkanansatz.

Daher mein Vorschlag: Wenn das bei Dir reproduzierbar ist, dann mach bitte, sofern noch nicht geschehen, ein Supportticket auf. Wir schauen dann, was wir unternehmen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
259
31
Moin Enrico,

Du hast mich verstanden :) Das mit der Bildgröße sollte man irgendwie in den Griff bekommen. In der Tat kann die 20MB-Grenze die Ursache dafür sein, daß nicht alle Bilder in die DB kommen. Wie gesagt, es gibt da kein Schema. Stellt man beispielsweise 6 Bilder auf einmal ein, werden mal nur Bilder 1-4 hochgeladen, ein anders Mal 1-3 und 6. Das Mühsame ist, dann die Bilder herauszusuchen, die nicht in der Wawi sind und dann dieses anschließen manuell zu sortieren, damit es einen Sinn ergibt.

Ich habe damals ein Ticket aufgemacht, aber es wurde nicht gelöst. Schwamm drüber. Ich mache noch ein neues auf. Zuvor schaue ich mir das genau mit den 20MB an, damit es dem Support weiterhilft.

LG
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.577
824
Wenn du die Ticketnummer noch parat hast, dann schick mir diese bitte mal per PM. Ich schau, was ich unternehmen kann.
 

TDS2018

Sehr aktives Mitglied
25. Oktober 2018
259
31
@Enrico W.

Ich habe jetzt den ultimativen Test gemacht:

Je 8 Bilder in der Größe L (6960x4640), M (4800x3200) und S (3472x2320) mit einer Canon M6 II erstellt. Anschließend immer Folgendes unter "Hinzufügen" im Anlegen eines Artikels entweder alle 8 Bilder oder nur einzeln. Das Ergebnis:

Größe L:
Beim Auswählen aller 8 Bilder wird kein Bild hinzugefügt. Es erscheint auch keine Meldung. Einfach so, als ob man nichts gemacht hätte. Einzeln lassen sich beliebig viele Bilder einfügen (in meinem Fall 8 Stück).

Größe M:
Beim Auswählen aller 8 Bilder wird ein (1) Bild hinzugefügt. Es erscheint keine Meldung betreffend der anderen Bilder. Geht man hin und markiert Bilder 2-7, wird nur das nächste Bild eingefügt. Usw, usw.

Größe M:
Beim Auswählen aller 8 Bilder werden 6 Bilder hinzugefügt. Es erscheint keine Meldung betreffend der anderen Bilder. Geht man hin und markiert Bilder 7-8, erscheint die Fehlermeldung, daß eines der beiden Bilder bereits hinzugefügt wurde. Das zeigt mir, daß im ersten Import nicht nach und nach alle Bilder (diese sind bei mir aufsteigend benannt) importiert wurden, sondern daß während des Imports eines der Bilder ausgelassen wurde und dafür ein späteres importiert wurde.

Ich möchte Dich bitten, das gleiche bei Euch zu simulieren. Vermutlich werdet Ihr ein etwas anderes Verhalten feststellen, je nach Größe und Kompression der Bilder. Aus meiner fachlichen Sicht sehe ich es so, daß der typische Benutzer, der eine durchschnittliche DSLR-Kamera benutzt, die Wahl zwischen L, M und S vornehmen wird. Daß ich nun mit 32 MPixeln eine überdurchschnittliche Kamera benutze, ist meiner Leidenschaft für Kameras geschuldet. Aber selbst die Einsteigermodelle von Canon, Nikon und Sony haben bereits 24 MPixel, so daß bei Eurem Test vielleicht mehr Bilder auf einmal importiert werden sollten.

Nun zu dem Vorschlag der Vorredner zur Verkleinerung: Noch kleiner als S (in meinem Fall 3472x2320) sollte man nicht fotografieren (geht ja auch nicht), geschweige denn anschließend mit den Verkleinerungstools arbeiten. Zu der unrsprünglich vermuteten Grenze von 20MB: selbst das größte Bild L hatte ca. 8 MB, die M's 3MB und die S zwischen 1,5 und 2MB, also vorsichtig geschätzt kann es daran nicht liegen.

Solltet Ihr Du/Ihr bei Euch keinen Fehler feststellen, werde ich noch andere Kameras von Nikon und Sony an die Fotobox dranhängen, um den Fehler einzukreisen. Stellt Ihr das gleiche Verhalten fest, dann macht bitte selbst intern ein Ticket, das geht sicher schneller. Last but not least, ich hatte die Hoffnung, daß das Problem mit unserem Netzwerk zusammenhängen könnte, denn die Bilddatenbank liegt auf einer NAS. Ich habe deshalb die Testbilder auf den lokalen PC kopiert, um das auszuschließen. Dies war nicht der Fall.
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
5.577
824
Doch, kann es durchaus, wenn die Summe der Bilder 20MB überschreitet. Sprich, 2 von den ganz großen, 6 von den mittleren und alle von den kleinen werden nach meiner Theorie hinzugefügt, was darüber hinaus geht macht dann Probleme.
Das ist aber wirklich ein Fischen im Trüben. Das Beste wird sein, wenn sich die Kollegen vom Support das einmal ggf. mit einem Entwickler zusammen ansehen.
 

Qwartz

Sehr aktives Mitglied
29. August 2012
389
62
Bayern
Ebay ist nicht nur für Privatnutzer, sondern auch und insbesondere für gewerbliche Anbieter. Sonst gäbe es JTL Wawi auch nicht. Diese ist auch nicht notwendig, um als gewerblicher Ebay-Kunder Artikel einzustellen, das geht auch ohne und darauf bezieht sich mein Vergleich.
Oh Mann ok, die Eingabemaske bei eBay!... ich bin raus hier, macht kein Sinn.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Gelöst Probleme bei Update auf JTL5 - Class not found Installation / Updates von JTL-Shop 1
Neu Probleme bei Amazon und Servicedesk Servicedesk (Beta) 8
Neu Probleme mit Retoure bei JTL 1.5.38.1 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Beantwortet Probleme mit EAN´s bei Artikeletiketten JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu Probleme Shipping DHL JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 7
Neu Probleme mit der Datei feature.json Technische Fragen zu den JTL-Connectoren 2
Gelöst Probleme mit unserem Testshop Einrichtung JTL-Shop5 7
Neu Probleme mit Variantenartikel Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
Neu Erfahrungen/Probleme mit dem Servicedesk Servicedesk (Beta) 6
Neu DHL International nach GB/UK nur Probleme Smalltalk 0
Neu Probleme Probleme Probleme.... Keine Boxen auf der Startseite Einrichtung JTL-Shop5 6
Neu Probleme inkrementierung von LL.CountData Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu *Probleme mit Shopware-Connector nach Update auf 1.5.42.0 und großem Abgleich* Shopware-Connector 1
Neu Probleme beim Einstellen von Produkten auf Amazon JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu 2 MwSt. Probleme User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 10
Neu Probleme mit Shop-Abgleich und Produktbildern & -Beschreibungen Shopify-Connector 11
In Bearbeitung Sunmi T2 + Kundendisplay => Probleme JTL-POS - Fragen zu Hardware 1
Neu Probleme mit der Sitemap / Null gültige Seiten User helfen Usern 5
Neu Probleme Doppelte Rechnungen / Amazon VCS Lite Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Probleme mit Nachrichtenversand aus JTL an Ebay-Alias-Emails im Format abc123@members.ebay.com User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Probleme mit Abgleich und Varkombis seit 1.1.9 Shopify-Connector 3
Gelöst HTML Editor Probleme JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu Probleme mit Testshop Installation Installation / Updates von JTL-Shop 4
Neu Shopware 6 - Probleme mit Attributen Shopware-Connector 2
Neu JTLShop5 mit PHP8 probleme mit Paypal JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
Neu Probleme mit Aktualisierung der Lieferzeiten WooCommerce-Connector 0
In Bearbeitung Verschiedene Probleme mit dem Kundendisplay JTL-POS - Fehler und Bugs 10
Neu Probleme mit Fake Anmeldungen in unserem Shop Betrieb / Pflege von JTL-Shop 3
Neu Probleme mit dem Auftrag ausliefern Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Probleme mit Brother QL-700 Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 4
Neu Massive Probleme NOVA 5 Template Anzeige Templates für JTL-Shop 1
Neu WMS hängt sich auf bei Wareneingang JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 0
Neu Automatische Rechnung bei neuer Zahlungsart wird nicht erstellt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Lieferzeiten bei Artikeldetails anzeigen Einrichtung JTL-Shop5 0
Neu Brother Endlosetiketten bei List & Label Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu 1.5.44.0 - Falsche Lagerbestände bei Artikeln ohne Lagerbestand JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Einstellung: Preisänderung durch höhere Einkaufspreise bei Bestand 0 bzw. 1 JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Lizenzdomain bei einer Free Community Lizenz - was genau muss ich da angeben? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Keine Kundendaten übertragen bei Online Bestellung Onlineshop-Anbindung 0
Neu Parse error: syntax error, unexpected '?' in /includes/defines.php on line 278 bei Neuinstallation der CFE Version Installation von JTL-Wawi 0
Neu Anzahlung bei Barzahlung Allgemeine Fragen zu JTL-POS 1
Neu Fehler bei Umlagerung zu FBA Lager - Name Field Must be no longer than 50 Bytes Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 4
Neu Ablagegenehmigung bei Bestellung abfragen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Hilfe bei der Datenbank Optimierung / Performance Installation von JTL-Wawi 9
In Diskussion WAWI Rechnung drucken bei Zahlung über JTL Pos Einrichtung / Updates von JTL-POS 13
Neu Fehler Verfügbarkeitsanzeige bei Vaterartikel JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Lieferstatus bei Artikel unterschiedlich Shopware-Connector 2
In Bearbeitung Anzeigefehler bei Eingabefeldern JTL-POS - Fehler und Bugs 3
Neu falsche Berechnung in Angebot und Auftrag bei 3 Nachkommastellen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Rechnungskorrektur ohne Mehrwertsteuer bei Stücklistenkomponenten JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3

Ähnliche Themen