Neu PDF Dateigröße

SHAAN

Aktives Mitglied
26. August 2020
226
73
Hi, hier gab es 2016 bis 2018 ein interessantes Thema bezüglich PDF Größe bei Rechnungen
https://forum.jtl-software.de/threads/pdf-dateigroesse-bei-rechnungen-kleiner-bekommen.95463/

Unterm Strich scheint da nichts unter 250 KB zu gehen. Wir haben mittlerweile eine 70 GB Datenbank + DMS. Es ist und wird also immer noch relevanter.

Konnten denn seit dem Fortschritte bei der PDF Größe gemacht werden? Nach Berücksichtigung von Schriftarten und Bildern kommen wir auf 263 KB.

Wir bekommen von diversen Rechnungsstellern Rechnungen in PDF. Von z. B. Profihost und heidelpay (unzer) sind die PDF Rechnungen die wir erhalten 42 und 36 KB groß. Und das sind keine 0815 Amazon Rechnungen, die sehen vernünftig aus. Mich interessiert wie die das machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: coolumbo

SHAAN

Aktives Mitglied
26. August 2020
226
73


Vor Komprimierung 263 KB

- Logo 21 KB
- Schriftart TrueTyp und Kodierung Benutzerdefiniert
- PDF/A

Nach Komprimierung 81 KB

- Logo 9 KB
- Schriftart TrueTyp und Kodierung Mitgeliefert
- Kein PDF/A

Mich wundert die starke Einsparung, denn wenn ich über L&L aus JTL ohne PDF/A exportiere, spare ich gerade mal 10 KB, also im Ergebnis rund 250 KB.

Kann man das noch genauer analysieren?
 

SHAAN

Aktives Mitglied
26. August 2020
226
73
Ich habe hier einige Hinweis gefunden:
https://forum.combit.net/t/pdf-export-dateigrossen-und-optimierungen/4737

Umgang mit Schriften/Fonts :
Zweiter Absatz Punkt zwei:
"Mit der Option PDF.ExcludedFonts können Schriften explizit von der Einbettung in das PDF ausgeschlossen werden, was die resultierende Dateigröße verkleinern kann. Hierbei wird für die Darstellung der ausgeschlossenen Schriften im PDF der Windows Fontmapper verwendet. Die Schriftart "Arial" wird standardmäßig nicht eingebettet, da sie identisch durch PostScript-Schriftarten ersetzt werden kann. "

Wir nutzen jetzt kein Arial. Kann jemand bestätigen, dass Arial unter PDF/A nicht eingebettet wird? Oder ist es für die Erzeugung von PDF/A irrelevant?


PS. Ich habe mal ein paar Tests mit Arial gemacht: Ich konnte ein PDF in aus JTL mit LL mit ohne Einbettung der Schrift mit 8,41 KB erzeugen.
Man sollte vorher erwähnen, dass eine Umstellung der Einbettung bei PDF/A Auswahl nicht möglich ist.

- ohne Einbettung 8,41 KB
- ohne Einbettung + Logo in guter Qualität 34 KB.
- ohne Einbettung + Logo in guter Qualität + PDF/A 1a 1040 KB
- ohne Einbettung + Logo in guter Qualität + PDF/A 1b 1040 KB
- ohne Einbettung + Logo in guter Qualität + PDF/A 3b 230 KB
- mit True-Type Einbettung + Logo in guter Qualität ohne PDF/A 35 KB

Was verbraucht in PDF/A 3b soviel KB und wie kann man das optimieren?
 

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
81
20
Hier noch ein paar Hinweise, die ich schonmal in einem anderen Beitrag gepostet habe. Dort waren sie aber etwas Off-Topic. In diesem Thread passt es aber perfekt! :)
Daher hier nochmal wie man deutlich kleinere PDFs erhält.

Der direkte PNG Export in ein PDF Sinn, das spart daramtisch Speicher, bei sehr guter Qualität.
Ich verwendete im september 2020 die JTL-WAWI 1.5.31.0 und hatte eine neue Rechnungs-Vorlage auf Basis der Ausgabe 2.0 erstellt und möchte nun eine Rechnung als PDF mit möglichst kleinem Datenvolumen erzeugen.
Ich habe daher als Logo Dateiformat statt JPG eine PNG-Grafik in der Vorlage eingefügt, weil ich damit die Grafik um etwa 70 Prozent gegenüber JPG reduzieren konnte und das ohne Qualitätsverlust im PDF!
Logos und Grafikelemente auf Dokumenten sind meist sehr einfach gehalten und verfügen nur über wenig Farben, insofern eigenen sich PNGs gegenüber JPGs perfekt um mit wenigen kB auszukommen.

Wenn jetzt das PDF generiert wird habe ich in den Einstellungen die Möglichkeit in List&Label die JPG Qualität zu ändern.
Lasse ich diese auf 100% wird das PDF unerwartet groß. Reduziere ich die JPG Qualität auf 25% sind im Logo starke Kompressionsartefakte erkennbar.
Da ich aber eigentlich gar keine JPG-Grafik verwende sondern nur ein PNG scheint mir, dass hier erst in JPG gewandelt wird und dann das PDF daraus generiert wird.
Es wäre aber sinvoll, dass auch PNG direkt im PDF eingebettet werden kann. Beim PDF-Export müssen aber die richtigen Parameter für die 1:1 Verwendung von PNG übergeben werden.
Aus meiner sicht ist diese JPG Wandlung aber nicht notwendig, dies hat mir auch die Fa. Combits in einem Telefongespräch bestätigt.
Einen Link aus dem Forum von Combit belegt dies:
Dies können Sie unter folgendem Link nachlesen (vgl. "Verwendung von Bildern"):
https://forum.combit.net/t/pdf-export-dateigrossen-und-optimierungen/4737
Dort heißt es: "Bilder, die in der Projektdatei als JPEG- oder PNG-Datei verwendet werden, werden für den PDF-Export in aller Regel direkt ohne weitere Bearbeitung 1:1 weiterverwendet. Das bedeutet, dass je nach Größe des Bildes dies auch direkte Auswirkungen auf die entstehende PDF Dateigröße haben kann. Alle anderen Bildformate werden immer nach JPEG konvertiert. Hierbei kann durch den Konvertierungsvorgang die Qualität des Bildes abnehmen. Identische Bilder werden nicht mehrfach eingebettet, um die Dateigröße klein zu halten."

Ich wäre dankbar, wenn durch ein künftiges Update die PNG Dateien in den Vorlagen beim generieren von PDFs unangetastet bleiben könnten. Die Grafik (Logo) binde ich über einen Baustein in die Vorlage ein. Im Baustein habe ich bereits die eingefügte .PNG Bildateie mit "Als PNG speichern" hinterlegt. Dies scheint aber bei der Ausgabe als PDF ignoriert zu werden, vgl. Screenshot.
1602509451850.png


Das muss aber seitens JTL implementiert werden. Auf meine Support-Anfrage bei JTL habe ich dazu folgendes Feedback bekommen: "Laut denen [JTL Entwicklung] ist es nicht möglich. Selbst wenn es Möglich wäre, dann würde die Implentierung mehrere Monate dauern, da aktuell andere Themen mehr Priorität haben."

Daraufhin habe ich mit der Fa. Combit telefoniert und dort wurde meine Aussage bestätigt.
Es hängt also tatsächlich davon ab, ob die JTL Entwickler diese Funktion kennen, dass auch PNG direkt im PDF eingebettet werden kann.

Der Aufwand dafür sollte zeitlich sicher überschaubar sein, es sollte zumindest unbedingt auf die Roadmap.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Peter B.

Peter B.

Gut bekanntes Mitglied
23. August 2018
75
26
Berlin
Wenn jetzt das PDF generiert wird habe ich in den Einstellungen die Möglichkeit in List&Label die JPG Qualität zu ändern.

Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. Das hilft uns schon mal wenigstens die Hintergründe etwas besser zu verstehen. Wo genau finde ich in List & Label die Einstellungen zur JPEG-Qualität? (Vielleicht bin ich inzwischen auch betriebsblind ;))
 

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
81
20
Das ist in der Tat nicht leicht zu finden!
Du findest das wie folgt:
Wähle eine Vorlage aus, dann wählst Du im Menü: Projekt -> Layoutbereiche dann den Reiter Ausgabemedien und dort Aobe PDF Format, Rest vgl. Screenshot:
1614932196549.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Peter B.

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
81
20
@joker888
Danke für den Hinweis, ich hatte Deinen Beitrag im Dezember in dem Thread auch geliked, aber ganz ehrlich, dass muss der integrierte PDF-Generator der Wawi, doch eigentlich selbst können!?
Für mich ist das seitens JTL sehr halbherzig umgesetzt, wenn noch nichteinmal PNGs sauber verarbeitet werden. Combits hat das alles onboard, damit könnten die PDF/A auch direkt auf 70kB gehen.

Für Langzeitarchivierung bei der DATEV und Emails sollten die PDFs möglichst klein sein, dass ist doch für jeden JTL-WAWI Kunden wichtig.