Neu Massive Probleme mit der DHL Leitcodierung - Workflow programmiert aber funktioniert nicht.

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

Fries

Gut bekanntes Mitglied
26. August 2021
302
16
Hallo zusammen,

wir haben erhebliche Probleme mit der DHL Leitcodierung.

Wir haben unseren Workflow zur automatischen Adressänderung so programmiert:

Leitcodierung.jpg


Dann wird die Straße zwar geändert, aber die Hausnummer fehlt dann gänzlich.

Dann haben wir noch eine zweite Programmierung ausprobiert:

leitcodierung2.jpg

Dann tritt das Problem auf, das jede "Straße" in "Str" sofort umgewandelt wird und man kommt nicht mehr hinterher..


Gibt es mittlerweile eine richtig funktionierende DHL Leitcodierungs Programmierung, oder wird aktuell noch drann gearbeitet?


Danke schonmal und viele Grüße!
 

CGellert

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2022
109
11
Hi,

ich hänge mich hier auch mal mit dran.
Ich habe das hier umgesetzt https://guide.jtl-software.com/jtl-wawi/jtl-workflows/dhl-leitcodierung/
Jetzt gibt's zwar keine Fehleretiketten mehr, aber händisch die Adresse korrigieren müssen wir ja trotzdem. Wie handhabt ihr das denn? Es muss doch möglich sein in JTLShipping den Haken bei "Leitcodierung" zu setzen und trotzdem eine gewissen Toleranz zu haben, oder nicht?
Ich kann doch nicht zig Aufträge händisch anhand der DHL Datenbank https://www.postdirekt.de/plzserver/ prüfen und ändern. Aber Leitcodierung rausnehmen will ich ja auch nicht. Oder sind die Kunden alle zu doof ihre Adresse korrekt zu schreiben..

Oh man ey, ich verzweifle hier noch. Bitte um Anregungen.

Danke, Grüße,
Christoph
 

CGellert

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2022
109
11
Hallo nochmal..

Es geht mir vor allem auch um das hier https://guide.jtl-software.com/jtl-...aehiger-uebereinstimmung-automatisch-anpassen

Wenn ich das mit Aufträgen teste sagt der Workflow eigentlich immer "no match". Das Einzige was bisher funktionierte wenn z.B. Straße oder Ort kleingeschrieben waren, z.B. "landstraße" -> "Landstraße".
Aber wenn z.B. ein Zusatz beim Ort fehlt (Langenfeld -> Langenfeld (Rheinland)), dann wird nichts korrigiert. Ich muss also trotzdem 9 von 10 Aufträgen händisch korrigieren, weil z.B. Zusätze fehlen, Ortsteile mit drinstehen die dort nicht reingehören, "straße" anstatt "str." oder ähnliches geschrieben wurde.

Also in Summe ist eigentlich nichts "routingfähig" oder "korrigierbar".

Es sind übrigens meistens ebay/amazon Aufträge.

Ich hab schon überlegt die Versandarten zu duplizieren und jeweils "ohne Leitcodierung" anzulegen. Und dann einen Workflow zu machen, der die Versandart entsprechend auf "ohne Leitcodierung" ändert, falls alle vorherigen Prüfungen/Korrekturen fehlgeschlagen sind. Dann könnte ich zwar das manuelle korrigieren umgehen, ist aber trotzdem irgendwie keine wirkliche Lösung für mich.

Wie arbeitet ihr denn, pauschal ohne Leitcodierung und jedes mal DHL bezahlen? Sorry, nervt einfach mega.
Freue mich auf eure Ideen.

Grüße, Christoph
 

ht_m

Gut bekanntes Mitglied
26. März 2019
52
25
Moin Christoph,

bei uns werden alle Aufträge, außer die von gesperrten Kunden automatisch gedruckt, so dass im Versand jederzeit jemand die Aufträge entnehmen und abarbeiten kann. Aufträge bei denen ein Fehler in der Leitcodierung per Workflow festgestellt wird, werden per Workflow im Status "Adressklärung" zurückgehalten, so dass diese am Packtisch nicht scanbar sind. Wir prüfen die kurz manuell und korrigieren ggf. Es betrifft jedoch etwa 10% der Aufträge. Bei unserem Volumen noch handlebar. Der Ortszusatz ist meiner Meinung nach eher nebensächlich, da DHL den bei der Leitcodierprüfung meist gar nicht benötigt. Die meisten Aufträge überstehen die Prüfung auch ohne Ortszusatz. Genauso wenn Straße, Straße, oder Str. angegeben ist. Man muss hier also sehen, ob man die Aufträge lediglich leitcodierfähig haben möchte, oder die nach eigenen Vorgaben perfekte Adresse ausgeben möchte.

Grüße aus Berlin
David
 

CGellert

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2022
109
11
Hi David,

erstmal danke für die Info. Dann arbeitet ihr ja ähnlich, wenn Aufträge zurückgehalten werden.
Mir geht's ja nicht um "eigene Vorgaben / perfekte Adressen". Sondern - ich habe ja (neben der o.g. Prüfung) ebenfalls diesen Workflow eingerichtet https://guide.jtl-software.com/jtl-...1-nicht-leitcodierbaren-auftrag-zurueckhalten - und hier werden halt diverse Aufträge zurückgehalten, weil diese laut Workflow bzw. DHL eben nicht leitcodierbar sind. Und das auch, wenn eben nur Kleinigkeiten wie Orts-Zusatz oder "Str."/"str." vorliegen.

Also entweder ist der Workflow Mist oder die DHL Leitcodierung ist sehr penibel. Ich wollte die beiden Workflows ja genau deswegen einsetzen, um Kleinigkeiten zu korrigieren und um unnötige Entgelte für nachträgliche Codierung zu vermeiden. Jetzt ist es aber nunmal so, dass etliche Aufträge "zurückgehalten" werden und manuell korrigiert werden müssen, obwohl es eigentlich nur Kleinigkeiten sind.

In den Versandeinstellungen unter "DHL Versenden 3.0" habe ich "Adressvalidierung - Nur leitcodierbare Sendungen zulassen" aktiviert. Das führt natürlich dazu, dass ich ständig Fehleretiketten bekommen, weil die Adresse eben NICHT leitcodierbar ist. Die Workflows sollten helfen dies zu verringern. Leider ohne Erfolg.
Wie gesagt, ich möchte nachträgliche Zusatzkosten vermeiden. Ansonsten könnte ich auch einfach ALLE Sendungen zulassen, aber das kann doch nicht die Lösung sein.

Funktioniert der Workflow für die Korrektur einfach nicht richtig? Oder ist DHL so intolerant was die Adressen angeht? Ich versuche es nur zu verstehen.
Vielleicht hat ja noch jemand Ideen/Vorschläge.

Danke.
 

ht_m

Gut bekanntes Mitglied
26. März 2019
52
25
Hi Christoph,

ich habe lediglich einen Workflow für die Leitcodierung, werde diesen aber jetzt um die Adressanpassung erweitern, weil ich bis jetzt noch nicht die Adressen von der WaWi korrigieren lassen habe. Bisher sieht das bei mir folgendermaßen aus. Vielleicht hilft es Dir ja.

Grüße David
Greenshot 2023-07-13 10.42.10.png
 

CGellert

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2022
109
11
Okey,

aber auch hier musst du ja händisch korrigieren.

Ich habe noch diesen Threat gefunden, da wird genau mein Problem beschrieben https://forum.jtl-software.de/threa...tige-leitcodierung.120716/page-5#post-1097287
Anscheinend geht es mehreren so und anscheinend funktionieren die Workflows mit der Korrektur einfach nicht.

Schade, dass es hierzu keine Lösung gibt. Ich frage mich bei sowas halt immer wie andere Shops/Unternehmen arbeiten? Haben die etwa eine eigene Abteilung "Manuelle Adresskorrektur" eingerichtet 😅... Sorry, ist nicht böse gemeint. Mich nervt sowas Grundsätzliches nur einfach in der täglichen Arbeit.
 

ht_m

Gut bekanntes Mitglied
26. März 2019
52
25
Ja ich habe die Hoffnung, dass ich mit der automatischen Korrektur weniger manuell nacharbeiten muss. Bisher ist das jedoch für uns gut handlebar. Ein Rest bleibt irgendwie immer, da man bei manchen Kunden den Eindruck hat, dass die gar nicht wollen, dass die Sendung ankommt.
 

Nina L.

Community Management
Mitarbeiter
6. Juli 2023
106
54
Hallo, wurde hierzu bereits ein Ticket erstellt? Unser Support kann Euch gerne helfen.
 

CGellert

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2022
109
11
Hab gerade ein Ticket erstellt.

Trotzdem scheint es ja kein individuelles Problem nur bei mir zu sein, sondern eher allgemein da es hier ja mehrere betrifft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nina L.

CGellert

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2022
109
11
Ganz blöd gesagt: Die komplexen Fälle nutzen unsere vollautomatische Korrektur aus dem Extension Store
Hallo,

sorry, bin erst jetzt aus dem Urlaub zurück..

Du hast mir ja im Issue auch schon geantwortet, danke dafür. Nein, habe ich mir noch nicht angeschaut.

Mir geht's ja erstmal ums Prinzip, dass es seitens JTL ja Workflows und Lösungen gibt, die aber ja augenscheinlich nicht funktionieren. Das schreiben hier ja auch andere User.
Zwischenzeitlich hat der Support auf mein Ticket reagiert und gefragt, ob ich die DHL-Leitcodierungsdatei eingelesen habe - siehe Guide https://guide.jtl-software.com/jtl-wawi/jtl-workflows/dhl-leitcodierung/
Natürlich, das war das erste was ich gemacht habe. Mittlerweile habe ich die o.g. Workflows alle deaktiviert und unter Versenden 3.0 den Haken bei "nur leitcodierbare Sendungen zulassen" wieder entfernt, damit überhaupt was läuft. Bin auf die nächste DHL Rechnung gespannt, mal sehen wie viel für Nachbearbeitung zahlen müssen.

Ich versuche halt erstmal immer die vorhandenen Wege zu nutzen, bevor ich für jedes "Problem" eine extra programmierte Lösung kaufe. Bitte nicht falsch verstehen, aber wenn es ja von Haus aus schon Möglichkeiten gibt nutze ich dich auch erstmal. Blöd, dass es hierbei anscheinend nicht funktioniert und JTL selbst ja anscheinend auch nicht auf das Problem hier eingeht - warum die Workflows so nicht funktionieren.

Schade...
 

T4DT.GmbH

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. November 2018
318
129
Hannover
Lass es mich so formulieren: Hier in diesem Fall ist ja die Klage, dass das die kostenlose Kopie / Nachahmung nicht so gut / zuverlässig oder funktionsstark ist, wie das kostenpflichtige Original (unsere Lösung ist schon ein paar Jahre älter).
Das ist natürlich schade, für diejenigen, die lieber die Sachen kostenlos, als funktional haben wollen. Hier geht es nicht um ein "jedes Problem", sondern um einen komplexen Algorithmus, der sogar ausrechnet, wie gravierend ein Tippfehler ist (nach Levenshtein).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wawi-dl

Scubarpro

Gut bekanntes Mitglied
18. September 2015
201
24
Hi, gibt es mittlerweile hier eine Lösung ? Ich habe in jeder Rechnung gut 100 nicht Leitcodierbare Pakete welche ich fleißig bezahle. Der Worklfow funktioniert so leider nicht richtig, NOMatch , und es werden die STraßen nicht richtig korregiert - Geschäftskundenportal sagt mir Fehler und JTL löscht mir die ganze Straße mit den Workflow einfach weg.
 

CGellert

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2022
109
11
Hallo,

sorry, aber das finde ich ja immer ein "tolle" Antwort.. Ich meine, es gibt ja diesen im Guide beschriebenen Weg, der aber leider nicht funktioniert. Wenn es gar keine Lösung gäbe - ok, dann halt programmieren lassen. Aber so? Auch sowas gehört (für mich) heutzutage zum Standard und sollte von Haus aus funktionieren.
Gerade kleine Händler können sich nicht immer alles programmieren lassen...

Achso, ich hab den Workflow seit Wochen deaktiviert, muss aber gestehen, dass ich auch vergessen habe mir die DHL Rechnungen anzuschauen :(

Vielleicht kann ja jemand hier weiterhelfen, damit man den WF doch zum laufen bekommt.
 

Omnideal-Böhling

Gut bekanntes Mitglied
30. April 2015
285
19
Hi ich sehe dieser Threat ist schon was älter aber auch ich hänge mich hier mal ran. Was haben wir letzendlich gemacht. Meistens betrifft es ja das die richtigen Orte nicht gefunden werden könne ( obwohl die DB auf die PLZ nur ein Ergebnis hat. ) Siehe Screensshot:

jtl1.jpg




Daraufhin haben wir uns eine eigene Vorabänderungen des ortes gebaut die auch eine erweiterte Eigenschaft greift. Damit funktioniert es ganz gut.

Die aktuell date

jtl.jpg


Die Aktuell Datei liegt unten anbei. Unser WF Ablauf sieht wie folgt aus:
jtl2.jpg
 

Anhänge

  • PLZ Orte.txt
    41,2 KB · Aufrufe: 6
  • Gefällt mir
Reaktionen: ht_m
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu PayPal Express Checkout (v 1.4.0) Probleme im PopUp Plugins für JTL-Shop 0
Neu Portlet Probleme mit Sonderzeichen Technische Fragen zu Plugins und Templates 5
Neu Onepage Designer will mit UserLogin/ Admin Login nicht (\JTL\Shop::isAdmin(true)) hat bestimmt Probleme JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Probleme mit der mobilen Ansicht des Shops Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Neu Portlet Probleme mit Umlauten Plugins für JTL-Shop 2
Nach POS Update Probleme und Downgrade kein Vouchers mehr Allgemeine Fragen zu JTL-Vouchers 2
Nach Update: Probleme mit UPS OAuth JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu Mailversand - Probleme seit Umstieg auf Exchange User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Probleme mit Erfassung von Käufen google ads Netzdinge Plugin Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 9
Neu Probleme JTL Shipping DHL: Request processing failure JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 4
Neu Probleme beim Installieren und Updaten von Plugins Plugins für JTL-Shop 0
Neu Gelöst - SSL Probleme nach Update auf 5.3.1 Betrieb / Pflege von JTL-Shop 2
Neu Probleme mit Bestand bei Variationsartikel eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 3
Neu Probleme beim Abfrage kopieren von SQL Management Studio User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Probleme mit Artikel Abgleich Shopware-Connector 2
Neu Probleme mit EAN als Barcode bei Varkombis Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 3
Neu Nach Umstellung auf WMS Probleme mit der JTL Ameise Installation von JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 0
Neu Probleme mit Artikelzustand bei Ebay Laufene Artikel ändern Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 4
Neu Probleme mit dem Divi Theme WooCommerce-Connector 5
Neu Shop Suchfunktion Probleme mit (HTML-)Sonderzeichen JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Probleme mit Swatches Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 7
Neu Biete Rechnungsvorlage für Exportdokument mit TARIC gruppierter Summe für Nettowarenwert und Nettogewicht Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Aufträge mit bestimmtem Rabattcode/Coupon ermitteln User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Versandbestätigung an Amazon mit aktualisierten Daten ... wird nicht übertragen Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu JTL-Connector bricht Bilderabgleich mit Fehler ab WooCommerce-Connector 0
Neu Variationskombinationen mit Konfigurator nutzen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Artikel mit vielen Varianten sinnvoll einstellen? HILFE! JTL-Wawi 1.9 9
Neu Kategorie mit automatischer Artikelzuweisung via Filter? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Preiswerte Kassenlösung mit TSE Drucker gesucht Allgemeine Fragen zu JTL-POS 2
Artikelsuche mit % funktioniert nicht JTL-Wawi 1.9 2
Beantwortet Retouren mit Stücklistenartikeln können nicht bearbeitet werden - Kaufland [WAWI-76637] Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 1
Problem mit neuer countX Schnittstelle - JTL Datenbankverbindung weg JTL-Wawi 1.8 0
Neu Kundenanlage mit Sonderzeichen zeigt nur ???? an JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Workflows dauern extrem lange mit remote Datenbank local im Netzwerk JTL-Wawi 1.9 2
Neu Sitemap URL mit www. obwohl Domain ohne www eingestellt Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Rechnung an EU-Land mit Ust-ID aber Lieferung nach Deutschland, Mehrwertsteuer? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu Nach SW6 Initialimport, was mache ich mit diesen Attributen? Shopware-Connector 0
Neu Installation von JTL-WaWi auf SQL DB mit AD Account möglich? Installation von JTL-Wawi 5
Stücklisten mit Einkaufspreisen der Einzelprodukte sehen JTL-Wawi 1.8 1
Neu 1.9.4.3 Keine Mehrpaketsendungen mit der neuen UPS OAuth-Schnittstelle möglich JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 9
Neu Alle Zahlungen mit dazugehörigen Rechnungen JTL Ameise - Eigene Exporte 0
In Diskussion DHL Paketshop mit JTL POS Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Neu Bug: umbenannte Bilder import mit altem Namen !? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 5
Neu Bilder stimmen im Shop nicht mit dem Artikel überein JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Hermes Retourennummer (identisch mit Sendungsnummer) an Otto senden/übertragen Otto.de - Anbindung (SCX) 0
Neu Eazy Auction Abgleich ab 1.9.4.1 mit neuer Option "PDF-Erzeugung" Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Gelöst SumUp mit iMin Falcon 1 nutzen JTL-POS - Fragen zu Hardware 1
Nach Start der Wawi Angebotsübersicht beginnt mit den ältesten Angeboten. JTL-Wawi 1.8 1
Neu Warenkorb anzeige mit der Gesammtsumme Templates für JTL-Shop 0
Neu Abgleich Woocommerce / JTL mit dem Connector Shopware-Connector 1

Ähnliche Themen