Neu DHL Versenden Absender-Adresse soll Kundenlieferadresse sein (Retoure)

3po

Sehr aktives Mitglied
30. August 2011
2.431
51
Ist es möglich das normale DHL Versenden auch so einzurichten, das es für die Retouren verwendet wird? Hintergrund ist hier das die DHL Retoure mittlerweile recht teuer ist und dies ein Pauschaltarif ist, egal wie schwer das Paket ist. Unser 1-2 Kilo Tarif und das sind nahezu alle unsere Sendungen ist deutlich günstiger als die Retoure von DHL. Wenn man im DHL GKP online eine Etikett erstellt kann man ja als Absender eingeben wen man will, hier wäre dann bspw. die Kunden Lieferadresse dann der Absender.

Konkret gefragt also, kann man beim Einrichten in der WAWI auch die Kunden Lieferadresse als Absender irgendwie einrichten, aktuell kann man so wie ich es verstanden habe nur die Firmenadresse, Lageradresse oder 1 eigene Adresse angeben. Hier wäre es doch sinnvoll das man mit variablen arbeiten könnte um so auch jedesmal die Kunden Lieferadresse als Absender zu verwenden!
 
  • Haha
Reaktionen: coolumbo

coolumbo

Aktives Mitglied
29. November 2011
46
10
Denke das ist nicht DHL AGB konform. Aber mitlerweile sind die Retouren-Kosten auch unverhältnismäßig. Wäre gut wenn JTL Deinen Vorschlag umsetzen würde.
Jetzt gibt es ja auch eine mobile Retoure mit QR-Code, wir aber bestimmt das gleiche wie die normale Retoure kosten und wird seitens JTL bestimmt noch dauern bis das implementiert ist.
 

cts

Neues Mitglied
29. November 2019
1
0
Wieso sollte das nicht AGB konform sein?
Wir versenden nur ein Paket von A nach B, dessen Gewicht wir kennen.
Solange die Gewichte eingehalten werden sehe ich da kein Problem, ohne die 500 Seiten durchzuwälzen.

Die Preise für Retouren sind unverschämt bei DHL, 10kg hin kosten uns weniger als 1kg zurück.
Dabei haben 95% unserer Retouren ein Gewicht von 1kg und weniger.

Sollte das tatsächlich verboten sein, haben die bald einen Kunden weniger.
Wir haben zwar nur knapp 2000 Sendungen im Jahr, aber auch Kleinvieh macht Mist.

Die Konditionen sind ggü. Privatkundentarifen sowieso ein Witz, mit den neuen Mautzuschlägen und der letzten Preisanpassung kostet uns ein 5kg Paket momentan mehr als einen Privatkunden der Onlinefrankierung nutzt.

Auf meine schriftliche Anfrage warum das so ist, schuldet man mir bis heute eine Anwort.
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.438
113
Nein, der Service Retoure gibt es nicht umsonst, ein Missbrauch ist nicht erlaubt nach AGBs.

Sofern es herauskommt könnte eine Sperrung / Strafe folgen, bislang sind aber uns keine Fälle bekannt.

Wer es dennoch machen will (?!), Dummy-Auftrag anlegen, der nur für Retouren verwendet wird, Lieferadresse passend anpassen und Label als PDF speichern lassen / ausdrucken un Kunden zukommen lassen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kornwestheimer

kornwestheimer

Gut bekanntes Mitglied
8. September 2016
115
9
Das mit der Retoure haben wir auch schon überlegt. Wir haben über JTL Shipping auch Hermes, DPD und GLS angebunden. ggf. lassen wir die Retoure über diese Kollegen laufen. Mit Dummy Auftrag oder es findet sich ein anderer Prozess automatisiert an "Retoure" Labels zu kommen.