Neu DHL Kurios

WAWI-USER321

Gut bekanntes Mitglied
26. Dezember 2013
189
11
#1
Was ich in den letzten 7 Tagen mit DHL erlebt habe schlägt dem Fass den Boden aus obwohl ich befürchte das DHL das sogar irgendwann in naher Zukunft noch toppen wird:

1. Paket an Kunden
weder die Adresse des Kunden noch die Adresse meiner Firma gefunden!!!
Ein Kunde bestellt, das Paket kann wegen angeblich unvollständiger Adresse nicht zugestellt werden geht zurück, und DHL findet unsere Firma nicht mehr unter der wir dauernd Retouren und aufgrund von DHLs tollen Leistungen zurückkommende Paket erhalten.
Daraufhin geht das Paket in die Adressnachforschung und wird dann zu unserem Fulfillment Dienstleister geschickt.
Die Kundenadresse ist komplett richtig und vollständig und konnte sogar ganz einfach über Google verifiziert werden, unsere Firmenadresse natürlich auch.

2. Paket konnte "nicht in die Packstation eingelegt werden"
Ein Paket von der Größe eines Schuhkartons wird zurückgeschickt da es nicht in die Packstation eingelegt werden konnte (lt. Auskunft des "PREMIUM" Customer Service).
Jetzt frage ich mich ob der vermutlich höchst qualifizierte Fahrer die Packstation mit einem Briefkasten verwechselt hat????

2. Paket an eine Postfiliale für mich.
Der Absender verschickt ein Paket an mich, Empfangsadresse eine Postfiliale bei Hannover.
Im Paketzentrum Bremen wo unsere Pakete auch gerne mal wochenlang Karussell fahren wird das Paket an den Empfänger Retourniert: Aufkleber "Empfängeradresse falsch".
Absender verweigert die Rücknahme, plötzlich wird das Paket dann tatsächlich zur Filiale geschickt.

Das ist bei weitem nicht alles was wir in den letzten 7 tagen erlebt haben, dazu kommen noch zahlreiche unzustellbar,.....

DHL wird gefühlt langsam oder eher Schnell zur Katastrophe und immer wenn ich denke schlimmer geht es nicht mehr legt DHL noch ne ordentliche Schippe "Kompetenz" oben drauf.

Passt ja:
https://www.test.de/Paketdienste-DHL-wird-am-meisten-kritisiert-4991755-0/
 

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.661
20
#2
Seit Januar leider ja.
Wir senden 4 Pakete am Dienstag
Mittwoch kommt 1 bei Kunden an.
Donnerstag bekommen wir einen zurück da die Kundenadresse nicht zu finden ist.
Donnerstag Nachricht das 3 Paket in eine DHL Filiale gelandet ist.
Nach 1 Woche Kunden Anfrage wo dann der 4 ist und nach unsere Anfrage bei DHL Paket nicht ist zu finden bitte nach 30 Tagen Offizielles Nachforschung machen und dann Reklamieren.
28 Tag Paket wieder gefunden und ohne ein Wort an Kunden ausgeliefert.
Passiert seit Januar mindestens 2 x pro Monat.
 

WAWI-USER321

Gut bekanntes Mitglied
26. Dezember 2013
189
11
#3
Immerhin bekomme ich jetzt wegen dem Paket das nicht in die Packstation eingelegt werden konnte 3 Versandmarken.....

Ich habe derzeit noch 7 offene Nachforschungsaufträge, alle aus 2018.

Das sind fast mehr als in den gesamten 10 Jahren zuvor.....
 

WAWI-USER321

Gut bekanntes Mitglied
26. Dezember 2013
189
11
#4
Diese Woche ist ein Paket das ich an einen Shop geleitet hat in eine anderen Shop gegenagen, wo es aber erst nicht war.
Nach telefonischer Beschwerde erhielt ich dann einen Brief(!) von DHL das das Paket jetzt zur Abholung bereit ist was dann endlich auch so war.

Aber der hier ist auch nicht schlecht, ein Kunde hatte hier sehr viel Gottvertrauen in DHL und sich erst 10 Tage später gemeldet:

DHL.png
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.116
104
#5
Bei uns haben wir heute eine Sendung nach 9 Monaten von DHL zurück erhalten mit der Bemerkung "Adresse konnte nicht gefunden werden"
 

_simone_

Sehr aktives Mitglied
17. Februar 2013
2.464
164
Emsland
#7
Ein Paket für einen Kunden in Nürnberg wurde in eine Packstation eingelegt, die 10,2km entfernt war. Mindestens 10 Packstationen gab es in der näheren Umgegend des Kunden. :eek:
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.018
271
#9
Bei Millionen von Paketen täglich kann halt nicht alles 100% richtig sein, ist einfach unmöglich.
Gibt sooooviele Faktoren die da mitspielen: gutes eigenes Verteilerzentrum ja/nein, guter eigener Abholer/Subunternehmer ja/nein, Auslieferendes Verteiler/Paketzentrum, dortigen Fahrer/Subs, idiotische Pakteshops beim Empfänger ja/nein....

Und das ganze für 3.xx Euro / Paket...

Ich kenn Geschäftspartner, die über DHL ausnahmslos schimpfen ... wir schicken hunderte Pakete täglich und...naja, nat. geht auch mal was schief, klar ärgerlich aber was solls.
Beim kleinsten Zweifel schicken wir dem Kunden sofort ein neues und machen den Rest halt dann mit DHL intern. Der Kunde fühlt sich "verstanden" und - nach aussen hin - alles ist gut :)

@NewBuy
Dein Trackinglink gefällt mir mit Abstand am Besten! :D
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.116
104
#10
Mir ist schon klar, dass nicht immer alles klappt. Aber in der letzten Zeit häufen sich die Probleme bei DHL und DPD wir bekommen immer häufiger Sendungen zurück mit dem Vermerk Adresse unbekannt. Beste war einmal Um 8:01 auf LKW geladen und um 8:02 Adresse unbekannt gescannt, da war der Fahrer noch nicht einmal vom Hof gefahren.
Selbst Retouren kommen bei uns nicht angekommen mit dem Vermerk Empfänger verzogen... Sitze aber immer noch im selben Büro...
 

igel-max

Sehr aktives Mitglied
3. August 2009
2.661
20
#11
Seit dem die Post Rücksendungen ins Rechnung stellt kommen Pakete gleich zurück die werden nicht mal an Postämtern oder Postfächern abgegeben.:mad:
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
885
171
#12
Mein persönliches Highlight war eine Sendung vor etwa 5 Jahren mit DHL. Rücksendung an einen Lieferanten mit eigenem Label von uns. Der Lieferant sitzt 50 km von uns weg. Wir sitzen in Bayern.

Das Paket ging zuerst nach Norwegen.
Der dortige Zoll war irritiert.
Deshalb kam es auch zurück.
Aber nicht an uns, sondern nach Hamburg.
Dort wurde erkannt, dass es sich um einen Versandfehler handelte und das Paket wurde zügig weitergeleitet.
Nach Norwegen.
Der dortige Zoll war irritiert.
Deshalb kam es auch zurück.
Aber nicht an uns, sondern nach Hamburg.
Dort wurde erkannt...

An diesem Punkt hat uns unser Lieferant die 30€ Warenkosten einfach gutgeschrieben. Ich würde wetten das Ding pendelt immer noch zwischen Norwegen und Hamburg.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
11.095
1.052
#14
Sowas ähnliches hatten wir auch mal. Hamburg scheint da prädestiniert für zu sein.
Bei uns ging eine Sendung 6 oder 7 mal zwischen Hannover und Hamburg hin und her (verschickt aus Dresden) um dann irgendwann beim Empfänger in Berlin anzukommen. :D