Neu Amazon Pay Erfahrungen

surus

Gut bekanntes Mitglied
28. September 2016
289
5
Wir überlegen gerade eventuell ein amazon pay im Shop zu integrieren. Wir haben in unserem Testshop amazon pay Plugin installiert. Es funktioniert leider im Testmodus nicht so stabil. Immer wieder gibt es irgendwelche Kleinigkeiten, die man nachbessern muss. Hauptsächlich Design, Anzeige usw.
Wie sind eure Erfahrungen damit? Ist es ein MUSS oder kann man darauf verzichten? Momentan werden bei uns ca. 70 Prozent aller Zahlungen über paypal abgewickelt, die restlichen 30 Prozent sind ungefähr gleich verteilt auf Vorkasse und Sofortüberweisung.
Der Gesambetrag einer Bestellung ist bei uns im Schnitt 20 EUR.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.932
366
Also, wenn du deinen größten Konkurrenten bewerben und fördern willst, dann musst du AmaPay haben ... ;) ... falls dein Kunde noch nicht daran gedacht hat auch auf Amazon zu suchen, dann weist du ihn damit höflich darauf hin auch dort mal nach dem Produkt zu suchen.
Für mich käme das nie und nimmer in Frage.
 

NETZdinge.de

Sehr aktives Mitglied
7. April 2010
1.356
125
So kann man natürlich auch an die Sache rangehen. Aber Fakt ist, man wird es nicht aufhalten, auch wenn man sich dagegen sträubt. Letztendlich, wenn die Kunden das wollen, dann werden sie es nutzen. Und wenn es für den Kunden ein Kriterium ist, dann ist es eben auch ein KO, nicht zu kaufen. Das muss jeder Händler natürlich für sich abwägen.

Unterm Strich kommt es natürlich immer darauf an, wie man damit umgeht.

Meine Produkte sind zum Beispiel im Shop immer günstiger, als auf Amazon und auf eBay. Daher habe ich nicht wenig Kunden, die dann letztlich im Shop kaufen. Und da ist es mir letztlich egal, ob sie dann über Amazon bezahlen.

Aber ich bewege mich da auch in einer Nische, es wird wohl nicht passieren, dass Amazon meine Produkte in sein Sortiment aufnimmt. Und ich meine damit nicht meinen Shop NETZdinge.de.

Aber: that’s the Game…
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hula1499 und Deeloop

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.932
366
"man wird es nicht aufhalten, auch wenn man sich dagegen sträubt "

Das sehe ich nicht so, man darf nie aufhören sich gegen die Krake-Amazon zur Wehr zu setzen. ;)
In meiner Umgebung fruchtet es langsam und die Leute sehen die vielen Angebote in den verschiedenen Bereichen zunehmend kritisch.

Auch bei den Händler verliert der Heilsbringer Amazon langsam an Glanz.
Und das ist gut so.

Vielfalt ist wichtig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Deeloop

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.465
410
Michael ist ja ein erklärter großer Amazon "Gegner", schon immer und in quasi jedem Amazon Beitrag, daher ist das ganze nicht so wirklich objektiv :p

Meine persönliche Sicht:
.) Ama Pay ist ein sehr bequemes Zahlungsmittel, für Kunden
.) Disagio ist, verglichen mit CC/PP, wesentlich günstiger
.) Es gibt, mit Ama Pay gegenüber CC/PP/Klarna bei uns quasi 0 Probleme mit den Zahlungen (Ausfälle, Einsprüche und auch Rücksendungen)

Einfach, günstig, zuverlässig und ein klares Trust-Zahlungsmittel.

Statistik in Shop 1: AmaPay, PP, CC, Klarna, Sofort
Staitstik aus Shop 2: AmaPay, CC, Banküberweisung (händisch), PP, Klarna

Nachteil:
Das Ama Plugin ist ... naja .... nicht zufriedenstellend, da hier bereits sofort cookies gesetzt werden.
Auch gibt es keine Aufteilung im Plugin zwischen Login/payment, der ganze javaschrott wird dann auch bei Einstiegsseiten via CMS etc. sofort geladen (egal ob man login aktiviert hat oder nicht) -> einfach enorme Ressourcenverschwendung und Ladezeiterhöhung.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.932
366
:) :) :) .... nicht objektiv, weil man nicht deiner Meinung ist ? So so.

Ich bin Kritiker von Vielem was die Menschen massenhaft anlockt oder fasziniert, denn dort liegt oftmals der Wurm begraben.
Ich mag keine Ikonen und keine Übermenschen die ach so toll sind, jeder hat Schwächen oder baut mal Mist.
Das sind so Trigger-Punkte die mich automatisch aktiveren es aus anderer Sicht zu betrachten und zu prüfen.
etc.

Und insofern bin ich gegen etwas das den oder einen Markt / Menschen bestimmt oder dirigiert.
Ich mag auch China und Nordkorea nicht.

Google und die Suchmaschine wird recht scharf kontrolliert und kritisiert, dass Ama aber eine weitere populäre Suchmaschine ist und dort nach Gutdünken sortiert und gereiht wird, scheint bislang auch kaum jemanden zu stören, geschweige denn dass nur ansatzweise offengelegt wird wie der Algorithmus funktioniert bzw. gewichtet.

Gerade einen Spruch von Lisa Fitz gelesen:
Ich halte die globale Verblödung für viel gefährlicher ... als die globale Erwärmung. ;)
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.465
410
Deine Meinung ist subjektiv, da du viel von deiner Aussage eben nicht unter dem Gesichtspunkt der Objektivität fällt :)

Objektiv:
nicht von Gefühlen, Vorurteilen bestimmt; sachlich, unvoreingenommen, unparteiisch

Ob du meiner Meinung bist oder nicht, ist für mich vollkommen irrelevant, auch für den Fragesteller. So So.

Es ist auch vollkommen ok, das Amazon bei manchen so verhasst ist, es soll ja auch Leute geben, die Tesla, Google oder Apple mögen.

Natürlich hat man als Inhaber/Betreiber das Recht, Dinge in seinem Shop einzupflegen die man anbieten möchte, ohne Rücksicht auf den Markt und Kundenwünsche.

Wir beide haben einfach unterschiedliche Herangehensweisen und Sichtweisen, ist ja vollkommen ok (und ich brauch dafür auch nicht zynisch werden...).
Für mich steht der Kunde im Vordergrund, seine Wünsche und die Einfachheit und nicht mein persönliches Empfinden von möglichen Ungerechtigkeiten, Marktmächten oder sonstigen Verschwörungstheorien.

Die Aussage von @NETZdinge.de bezüglich der 50% spricht eine klare Sprache (in seinem Shop, in seiner Nische), ebenso die Anmerkung bezüglich KO Kriterium.
In unserer Nische ist es nicht gar so viel, aber ähnlich. Auch in insgesamt 7 anderen Shops (nur 3 davon JTL) ist Ama Pay die klare Nr. 1 bei den Zahlungsanbietern (aber nur in DE, UK und IT).
Trotzdem: natürlich muss man nicht, wenn man Ama nicht mag.

Sollte es also keine allgemeinen Abneigungen gegen den Amazon Konzern geben, würd ich Ama Pay probieren @surus , kostet nichts ausser die Anmeldung und eben das Plugin einzustellen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.932
366
Objektiv strebt Amazon nach einer marktbeherrschenden Macht und erstellt eigene Regeln.
Der Rest ist eine Umschreibung von warum.

Unternehmer tragen auch eine wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Verantwortung.