Neu Wer ist dabei? Entwicklung Statistik Dashboard: Performance KPI's, Retouren und "Customer Insights"

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

systemo123

Aktives Mitglied
27. Juli 2016
82
7
Hallo zusammen,

(PROBLEM)

Ich persönlich empfinde mit den aktuellen Möglichkeiten der Wawi eine "Wissenslücke". Klar, die Ameise kann einiges und aus dem Statistik-Modul bekommt man auch viele Zahlen. Beides ist mir aber zu umständlich und zeitaufwändig.

(LÖSUNGSVORSCHLAG: ENTWICKLUNG STATISTIK DASHBOARD)

Ich habe mir daher von einem JTL vertrauten IT'ler ein Konzept inkl Angebot für ein Statistik Dashboard schreiben lassen und suche auf diesem Wege nach weiteren Interessenten, mit denen sich der Aufwand teilen ließe. Die Visualisierung erfolgt mit Grafana. Ein Datenbank- Hosting ist inbegriffen, die Auswertungen sind dadurch jederzeit möglich.

Mit dem Dashboard erhälst du tagesaktuell (!) einen Überblick über die wichtigsten Performance KPI, insb.
- Umsatz (EUR) und Absatz (Stk) vor und nach Retouren sowie Retourenquoten, welche sich individuell visualisieren und auswerten lassen.

Die möglichen Auswertungen (können gerne noch erweitert werden) erstrecken sich auf
- Plattformen und Zahlarten
- Warengruppen
- Artikelnummern

Darüberhinaus soll das Dashboard über einige "Customer Insights" verfügen. Dafür werden Kundendaten aggregiert und geclustert. Dadurch sollen wertvolle Infos offenbart werden, z. B.
- Anzahl Bestellungen pro Kunde
- Entwicklung der Warenkorbgrößen im Zeitverlauf ( "was kauf der Kunde wahrscheinlich bei einer zweiten (oder dritten) Bestellung?"
- Customer Lifetime Value ("was ist ein Kunde wert")
- weitere

Sollte es Sonderwünsche geben, lassen diese sich möglicherweise ergänzen. Weitere Infos gerne per PM. Ich freue mich erstmal über jedes Feedback und frage in die Runde: WER IST DABEI / WER HAT INTERESSE?

Viele Grüße,
Alex
 

j0e

Gut bekanntes Mitglied
29. Oktober 2017
103
3
In welchen Preisrahmen bewegen wir uns da?

Analytics, Adwords und SearchConsole sollten da auf jeden Fall auch noch mit rein.
 

systemo123

Aktives Mitglied
27. Juli 2016
82
7
Die aktuelle Variante "verarbeitet" bislang ausschließlich die Daten aus der Wawi. Mit zusätzlichem Aufwand ließen sich sicherlich auch Analytics, Adwords oder SearchConsole mit anbinden, aber ob das Sinn macht, halte ich für fraglich. Die angesprochenen Dienste haben ja starke Möglichkeiten zur Datenauswertung (was unserer Ansicht nach nicht für die Wawi gilt). Man würde sich dabei sozusagen ein Dashboard für ein Dashboard bauen.

Das Angebot liegt insgesamt im mittleren vierstelligen Bereich zzgl. einer Aufwandsentschädigung für monatliches Hosting. Je mehr Interessenten dabei sind, desto günstiger wird es natürlich (aktuell 2).
 

hairlin

Aktives Mitglied
17. August 2015
81
11
Dabei würde mich interessieren, wie du einen "Customer Lifetime Value" (was ist ein Kunde wert), ermitteln willst ?
Das könnte sehr individuell und sehr schwierig werden.
 

j0e

Gut bekanntes Mitglied
29. Oktober 2017
103
3
Wenn ich in dieses Dashboard schaue, möchte ich alle wichtigen Daten gesammelt haben. Ohne Daten von Analytics wäre das für mich unvollständig.
 

hairlin

Aktives Mitglied
17. August 2015
81
11
Und schon geht es los :) Jeder hat unterschiedliche Anforderungen und einen unterschiedlichen Bedarf. Wenn man versucht sehr viele Daten in ein Dashboard zu knallen, wird es schnell unübersichtlich.
Die Frage ist auch, was muss von Analytics und Adwords da mit rein ? Weil alleine die Dashboards von Google sind ja schon ziemlich mächtig.
 

j0e

Gut bekanntes Mitglied
29. Oktober 2017
103
3
Du hast recht. Da ist weniger mehr. Analytics und Adwords wären vielleicht auch was für einen zweiten Tab. Wird ja auch nicht von jedem genutzt.

Für mich wohl auch nur interessant, wenn ich Daten ein und ausblenden kann. Und verschieben.
 

systemo123

Aktives Mitglied
27. Juli 2016
82
7
Uns geht es in erster Linie erstmal darum, wichtige KPI's überhaupt sichtbar und kontrollierbar zu machen, die wir aus der JTL Wawi (!) bekommen. Hier muss man sich unserer Ansicht nach aktuell entweder viel Mühe machen oder mit einer großen Informationslücke leben. Das Ziel ist nicht (!) ein allumfassendes Management Cockpit, nur um das nochmal zu betonen. Wer das braucht, könnte sich bei entsprechendem Mehraufwand aber sicherlich auch etliche weitere Datenquellen mit einbinden, die Datenbank des geplanten Dashboards sowie die Visualisierungen (Grafana) sind diesbzgl. ja flexibel einsetzbar.

@hairlin Mit Informationen über das Kaufverhalten deiner Kundengruppen (Regelmäßigkeit, Höhe der Warenkörbe), deinen Deckungsbeiträgen und einer gewissen Historie, lässt sich ein CLV zumindest näherungsweise bestimmen. Weitere Infos zur Ermittlung siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Customer_Lifetime_Value
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DanielBWL

j0e

Gut bekanntes Mitglied
29. Oktober 2017
103
3
Ja ich verstehe was du meinst.

Ich nutze momentan Reportz (ref) für die tägliche Übersicht. Da ist schon alles vorhanden. Nur JTL würde noch fehlen.
 

DanielBWL

Gut bekanntes Mitglied
19. Januar 2014
250
10
Für mich ist unbegreiflich, dass manche Analytics mit einbeziehen möchten. Analytics ist viel zu ungenau und weicht teils sehr klar 20 bis 30 %) von den tatsächlichen Zahlen ab. Mit dem Dashboard im Shop arbeitet man mit diesen tatsächlichen Zahlen und dann will man diese mit Analytics vermischen? Das ist doch völliger Quatsch.

Wie weit ist diese super Idee eigentlich?
 

j0e

Gut bekanntes Mitglied
29. Oktober 2017
103
3
Analytics bietet unendlich mehr Daten als der Shop. Für Werbung, Marketing, Retargeting brauchst du so und so Analytics.

Eine Abweichung ist normal. 20 bis 20 % kann ich aber nicht bestätigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DanielBWL

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
410
62
Hamburg
Nicht jeder verwendet Analytics.
Wir zum Beispiel überlassen Umsatzdaten und Kaufverhalten unserer Kunden nicht an Google, und verwenden stattdessen Matomo (ex Piwik). Da bleiben die Daten bei uns im Hause.

Und Retargeting ist eh das grauenhaft-Nervigste, was das Online-Marketing je erfunden hat! ( Na gut, bis auf Brüllzappelvideos).
Findet daher auch nicht statt. Wir wollen unsere Kunden ja nicht vergraulen.

Sollten also irgendwann auch externe Dienste eingebunden werden, dann sollte neben Analytics vielleicht, oder alternativ, auch Matomo in Betracht gezogen werden.
 

tech.ruhr

Mitglied
17. September 2019
4
2
Bochum
Hallo zusammen,

wie weit besteht noch Interesse an einzelnen SQL Abfragen, zum Beispiel über dqy-Dateien oder direkt als Excel-Dateien, wo mann durch Doppelklick eine Abfrage ausführt und mit den Ergebnissen Excel geöffnet wird- dass man mit den Daten dann weiterarbeiten (Filter, Diagramme etc)? Damit könnte man ohne externen Zugriff auf die SQL Datenbanken alles mögliche Abfragen (Erweiterte Statistiken, Bestellverläüfe, Bestände, Einkaufssteuerung, Preissteuerung in Abhängigkeit von Verkaufszahlen, Plattformübersichten, Kundenübersichten, Versandübersichten)? Das darf natürlich den SQL Server nicht überfordern. Später kann das mit der Ameise auch wieder automatisch einlaufen.

Wollen wir vielleicht eine kleine Sammlung an solchen Skripten und Excel-Dateien anlegen und teilen?
Zwar kommt demnächst JTL BI, aber ich denke das dauert noch einiges und wird Geld kosten und so wir wären viel flexibler.

Was nutzt ihr an Abfragen oder was wären die wichtigsten? Dann könnte ich schon einige Abfragen hier einstellen.

Bestellberichte nach Plattformen?
Umsatzberichte?
Retourenberichte?
Produkt-Exporte mit erweiterten Daten wie zum Beispiel Merkmalen?
Einkaufsvorschläge?
Preisberichte?
Artikel mit Bestand ohne Angebote auf Amazon/eBay/ Shop?
Noch nicht oder zu spät verschickte Bestellungen?

Liebe Grüße
Dr. Diesy
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: make-it und satsuma

systemo123

Aktives Mitglied
27. Juli 2016
82
7
@DanielBWL Nicht entwickelt bisher, mangels Teilnehmer.

@tech.ruhr Customer insights wären top.
- Anzahl Bestellungen pro Kunde
- Entwicklung der Warenkorbgrößen im Zeitverlauf ( "was kauf der Kunde wahrscheinlich bei einer zweiten (oder dritten) Bestellung?"
- Customer Lifetime Value ("was ist ein Kunde wert")

LG
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Wer baut mir eine Suche für die WaWi Kundenattribute? Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 2
Neu Komplette IT mit Xinof Ransomware Infiziert, wer kennt IT Dienstleister die helfen können? User helfen Usern 3
Neu Spam - wer kümmert sich drum? Smalltalk 6
Neu Sun Mi T2lite: Bekommen keinen Zugriff auf unserer Gerät in der Sun Mi Cloud da JTL da als Eigentümer registriert ist - Gerät über JTL gekauft Einrichtung / Updates von JTL-POS 1
Gelöst 1.5.30.0 exe Datei ist 209,19 MB Groß Gelöste Themen in diesem Bereich 2
In Bearbeitung Variationen anlegen nicht möglich. Dieser Artikel ist mit Angeboten bei amazon verknüpft. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu eBay Managed Payments - Ist-Versteuerung - welches Datum zählt Business Jungle 15
Neu Artikel Bezeichnung auf Rechnung ist leer, für die Aufträge, die von eBay importiert wurden. Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Offen Workflow starten, wenn die Tracking-ID vorhanden ist JTL-Workflows - Fehler und Bugs 2
Neu JTL Shop ist bereits installiert! GELÖST!!! Installation / Updates von JTL-Shop 0
Neu Shop wird nicht angezeigt - Datenbank ist bei 1&1 bzw. IONOS Einrichtung von JTL-Shop 3
Neu Ist die Funktion Artikel je Posten auch für Amazon möglich? Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Die verwendete Version von JTL-Wawi ist zu alt... User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu Bei T2 Sunmi, Swissbit TSE USB zu JTL-POS einrichten ist nicht möglich. Einrichtung / Updates von JTL-POS 1
In Diskussion Aufträge erzeugen Umsatz beim Kunden, das ist immer noch falsch JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Anzeige wie oft ein Artikel insgesamt verkauft worden ist Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 13
Neu wawi-db.jtl-software.de ist nicht erreichbar Smalltalk 2
In Bearbeitung Display editieren: "Es ist eine Fehler aufgetreten. JTL-POS muss beendet werden." JTL-POS - Fehler und Bugs 2
Neu Der B2B Preis ist höher als der Standardpreis Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 3
Offen IstKomplettFulfilmentLieferbar ist immer true, wenn Lieferantenbestand existiert JTL-Workflows - Fehler und Bugs 0
Neu JTL-Shipping - Eure Meinung ist Gefragt! JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 14
Gelöst Connector hinzufügen > fortfahren > Es ist ein Fehler aufgetreten. Technische Fragen zu den JTL-Connectoren 1
Neu E-Mail-Vorlage sendet Blindkopie - obwohl "Nicht verwenden" eingetragen ist - Wawi 1.5.25.0 Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 2
Neu Versandmail geht auch bei Fehleretikett raus - Ist das richtig? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Inhalt Artikelspalte "Letzter Einkauf" ist falsch 1.5.24.1 JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
In Diskussion "Neuer Bon"-Taste löst weiter neue Bons aus, wenn ein noch leerer Bon schon aktiv ist JTL-POS - Fehler und Bugs 4
Gelöst JTl Shipping: Standart International: Das angegebene Produkt ist für das Land nicht verfügbar. Gelöste Themen in diesem Bereich 2
In Bearbeitung Interneterweiterungen ist ein Fehler aufgetreten JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Verbindung zur Datenbank nicht möglich - Server neu starten ist die Lösung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu MegaMenu deaktiviert ist Mobil keine Kategorien verfügbar JTL-Shop - BETA - Feedback und Bugmeldungen 3
Ähnliche Themen