Neu Update von SQL Server 2014 Express auf SQL Server 2017 Express

hsb-shop

Aktives Mitglied
23. September 2014
37
4
Hallo liebe JTL Community,

leider ist bei uns im Unternehmen niemand so richtig in Form mit SQL, daher habe ich mich der Sache angenommen. Meine Aufgabe war von SQL Server 2014 Express auf SQL Server 2017 Express zu updaten. So nun ist 2017 installiert (2014 ist aber noch genau wie vorher auf der Rechner installiert). Zunächst hat sich auf gefühlt nichts verändert, die Datenbank läuft noch genau so langsam wie vorher (ok bei einer Express Version habe ich keine Wunder erwartet). Jetzt wollte ich den Kompatibilitätsgrad der eazybusiness Datenbank auf 140 (2017) ändern, aber das lässt er nicht zu. Er sagt: "Gültige Werte für den Datenbank-Kompatibilitätsgrad sind 100, 110 oder 120.". Ich glaube ich habe etwas grundlegend falsch gemacht und mit meiner Updaterei bisher nicht verändert, hat jemand vielleicht einen Tip für mich, was ich nicht beachtet habe?

Gruß Paul
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
4.458
671
Berlin
Schau doch mal über den SQL Manager was du nun wirklich für eine SQL Version hast.
Die infos reichen nicht wirklich um dir zu sagen was du falsch gemacht haben könntest
 

hsb-shop

Aktives Mitglied
23. September 2014
37
4
Also die Datenbank teilt mir mit, dass Sie auf Microsoft SQL Server 2014 (SP2-GDR) (KB4019093) läuft. Da war meine Installation von 2017 ja bisher überflüssig. Wie stellt ich die Datenbank auf 2017 um?
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.663
421
Wenn Du SQL 2017 installierst, dann wird die DB ja nicht automatisch übertragen.
Geh bitte wie folgt vor:
Sichere die Datenbank auf ein externes Speichermedium!
Deinstalliere Microsoft SQL Express 2014
Erstell in der JTL-Wawi ein neues Profil, welches auf den neuen Server verweist.
Die Wawi wird feststellen, dass es keine eazybusiness gibt und dir anbieten, automatisch eine zu erstellen. Das lässt Du dann auch durchführen.
Zum Schluss importierst Du die Datenbanksicherung, welche du mit Schritt 1 angelegt hattest.
 

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
558
28
Hallo,

habe gestern Abend bei uns den SQL Server Express 2014 auf 2017 upgedatet (Inplace) und 3 Versuche benötigt. Wahrscheinlich habt ihr den SQL Server 2017 via Standardinstallation instaliert, oder?
War bei mir der 1. Fehler.

Wie o.g. zuerst die Datenbank sichern ( Worker vorher abschalten), den SQL Server 2017 deinstallieren und Installation neu starten. In der Installationsauswahl nicht Standard sondern Benutzerdefiniert wählen (das mittlere Auswahlfeld), dann kann man im Installationsprozess wählen ob man eine vorhandene Instanz (hier den 2014 JTL Wawi SQL) upgraden möchte.

Falls eine Fehlermeldung a la "VS Shell Installation mit Exitcode 1638 beendet" auftaucht, Installation normal beenden und via Systemsteuerung/Programme und Features das Programm "Microsoft Visual C++ 2015 Redistributable (x64) suchen und via Ändern die Option "reparieren" wählen und ausführen. Bei mir hat dann die erneute SQL Server 2017 Installation problemlos funktioniert.

Wenn es trotzdem noch ein Problem gibt, den Fehlercode einmal googlen. Da gibt es wohl noch die Möglichkeit Visual C++ 2017 zu installieren, was das Problem auch lösen kann...

Am Besten dann auch gleich noch das aktuelle ManagementStudio 17.9 über die SQL Installationssoftware mit laden und installieren damit man die Werte im SQL Server anpassen kann. Kompatibilitätswert ist 140 und kann da direkt ausgewählt werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dietrim2

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
316
42
Hamburg
Hallo,

ich habe gerade eine ähnliche Problemstellung.
Hier läuft die JTL-Wawi mit SQL Server 2014 Express, letzterer auf getrennter Hardware, also mit Remote-Zugriff.

Ich möchte den SQL Server 2014 Express gern auf den SQL Server 2017 Express updaten, und (vorher oder hinterher) auch auf eine frische Hardware (Windows 10) umziehen.

Bedingung ist anscheinend, dass ein jetzt gezogenes Backup auch wieder auf einen 2014 eingespielt werden müsste, der dann anschließend upgedated wird.
Alternative wäre wohl, die jetzige Wawi-DB erst auf 2017 updaten, dann Backup ziehen, dann SQL-Server 2017 Express auf der neuen Maschine einrichten, dann dort das Backup einspielen.

Ich dachte mir, auf der neuen Hardware am besten gleich erstmal die aktuelle JTL-Wawi (1.5.14.1) installieren, dann stimmt das mit der Datenbank automatisch, Thema Remote-Zugriff kommt danach.
Aber welche SQL Express Server Version wird bei der JTL-Wawi Installation derzeit mitinstalliert?
Die 2014? Oder die 2017? Nicht das ich dann mit einem unbrauchbaren Backup dastehe, weil falsche Version ...

Welches wäre der "perfekte" Weg von 2014 zu 2017, und gleichzeitig auf eine andere Hardware?