Neu SEO - JTL Shop als Unterseite von Wordpress - Fragen

Cassiopeia

Aktives Mitglied
9. Mai 2017
51
4
Hallo zusammen,

wir möchten zukünftig, damit unser Kunde seine Website besser alleine mit Content füllen kann auf Wordpress umstellen.
Aktuell sind Website und Shop voneinander getrennt.

- domain.de
- shop.domain.de

Auf Anraten von SEO Guides und Agentur möchten wir jetzt die "Kraft" der Hauptdomain nutzen um im Ranking besser zu steigen und deshalb den Shop als Unterseite der Wordpresseite setzen.

Von shop.domain.de auf domain.de/shop


Jetzt meine Frage:

Umbau:
  • Hat jemand Erfahrung damit und wie verhält es sich mit der .htaccess von Wordpress un der .htaccess von JTL wenn JTL als Unterverzeichnis existiert ?
  • Gibts viele Stellen an denen die URL angepasst werden muss ?

Payment:
  • Wie lange dauert es wohl die neue URL bei Paypal und Amazon verifizieren zu lassen ?
  • Oder kann ich einen parallelbetrieb fahren mit dem Live Shop und dem Shop im Aufbau im Sandbox Mode ?

Ich hätte jetzt einfach den Shop in ein Unterverzeichnis mit rsync geschoben, Wartungsmodus gesetzt und geguckt wie sich der Shop im Testmodus verhält.
Dazu eine Testwawi die ich dann dort anbinde.
 

Cassiopeia

Aktives Mitglied
9. Mai 2017
51
4
Keiner ?

Na ich werde einfach mal berichten wie meine Tests so laufen und vieleicht schreibe ich dann mal einen Guide wenn ich Zeit habe.
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.469
410
Welche Guide willst da schreiben?

WP im Root oder Shop im Root ist geschmackssache, SEO technisch vollkommen irrelevant.

Zum JTL Shop im Unterverzeichnis gibts hier bereits, gefühlte, 4000 Mill. Beiträge. config/htaccess anpassen, fertig.
Auch ist der Myhtos mit Link-Juice Problemen bei Subdomains schon seit Jahren passé, aber ich finds einfach für den Kunden "hübscher" wenns keine Sub ist sondern alles - sichtbar - auf der Hauptdomain liegt.

PP/Ama sollte recht schnell gehen, ist ja noch immer die gleiche Domain. Verlierst halt alle BL, sofern vorhanden oder musst mit einer 301 umleiten, aber das wird die ja eh die Agentur alles schon gesagt haben.
 

Cassiopeia

Aktives Mitglied
9. Mai 2017
51
4
Welche Guide willst da schreiben?

WP im Root oder Shop im Root ist geschmackssache, SEO technisch vollkommen irrelevant.

Zum JTL Shop im Unterverzeichnis gibts hier bereits, gefühlte, 4000 Mill. Beiträge. config/htaccess anpassen, fertig.
Auch ist der Myhtos mit Link-Juice Problemen bei Subdomains schon seit Jahren passé, aber ich finds einfach für den Kunden "hübscher" wenns keine Sub ist sondern alles - sichtbar - auf der Hauptdomain liegt.

PP/Ama sollte recht schnell gehen, ist ja noch immer die gleiche Domain. Verlierst halt alle BL, sofern vorhanden oder musst mit einer 301 umleiten, aber das wird die ja eh die Agentur alles schon gesagt haben.
Hi und Danke für deine Antwort. Werde ich so mal testen und ausprobieren, klingt von deiner Aussage her erstmal relativ unkompliziert.
Wir haben halt gemerkt das fast alle Besuche erst über die Hauptwebsite auf den Shop kommen und somit ist die useability für den User auch besser wenn er direkt über die Hauptdomain einen Menüpunkt hat.

Das einzige was ich bisher als Showstopper sehe ist die Validierung die PP und Ama, da diese ja das mit einem Menschen prüfen, ich glaube hier rufe ich dazu bei PP und AMA mal an und frage wie lange so eine Neuvalidierung dauert.
 

web-seo-consulting

Sehr aktives Mitglied
23. Juli 2011
859
65
Küps
Ok Sub oder Pfad ist doch auch ein Ding deines Designs

BSP: Wenn du egal ob Sub oder Pfad einen Link ins Menu machst dann kann der User wechseln und glaub mir der merkt es gar nicht wenn er wechselt egal ob Pfad oder Subdomain.

Wenn ich sowas lese das Agenturen das und das wollen, dann frag ich mich manchmal ob es deren Philispohie ist oder Geldmacherei!

PS: Ich selbst mag Subdomains am liebsten macht auch den Wechsel auf einen eigenen Webspace oder Server wesentlich leichter!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hula1499

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.469
410
Optisch gesehen, würd ich jetzt auch behaupten (nicht fundiert) dass es den meisten Usern gar nicht auffällt, ob sie jetzt im Pfad oder auf einer Sub sind (sofern es kein blank oder so gibt) -> von daher eigentlich egal.

Link-Juice ist definitiv höher im Pfad, aber auch hier muss/sollte man auf die Ebenen achten (nicht >10 Ebenen down).
Manche trennen es gerne (auch aus Sicherheitsgründen), da ich die Sub komplett selbst steuern kann, eigens am Server usw (ist ja ne eigene Domain, quasi). Ich persönlich mags überhaupt nicht (alles im Pfad), aber beides nimmt sich nicht soviel.
Jetzt hast schon 2 Leute mit 2 komplett unterschiedlichen Meinungen ;)

Du musst natürlich, egal ob Pfad oder Sub, immer Querlinken. Also User hab ichs persönlich am liebsten, wenn ich gar keine Trennung sehe ( Shop/Blog/News etc) denn dann hat alles sein Bild, ich kann sofort wieder in den Shopbereich etc, aber nat. auch geschmackssache.

Einiges ist Philosphie, vieles aber - natürlich - reine Geldmacherei. Ein Bekannter hat sich einreden lassen, er muss seine .EU Domain auf .DE ändern, dann wird er gleich viel besser gelistet bei G-DE (was natürlich so allein quatsch ist), Kostenpunkt rund 3500 Euro (fürs anlegen und rooten der domain und paar Änderungen :D ) -> nichtmal die Backlinks haben die ihm weitergeleitet, natürlich war er danach komplett im Nirvana.