Neu Ober Vaterartikel? Wie macht man das?

spoltmann

Aktives Mitglied
13. September 2016
59
1
Stadtlohn
Moin
Wir möchten einen Artikel (grundartikel oder Obervaterartikel) der dann Bestandsgeführt ist auf unterschiedlichen Plattformen(Onlineshop, Ebay, Amazon) mit unterschiedlichen SKU/EAN`s und unterschiedlichen Modellnamen in unterschiedlichen Größen in die Wawi einstellen.
Also ein Artikel der im Grunde immer der gleiche Artikel mit unterschiedlichen Marken/Modellnamen verkauft werden soll.
Grundartikel in 90x200 cm, 120x120cm,180x200cm usw...für die Plattformen ergeben sich dann folgende Modelle:
Modell A in 90x200 cm, 120x120cm,180x200cm usw...
Modell B in 90x200 cm, 120x120cm,180x200cm usw...
Modell C in 90x200 cm, 120x120cm,180x200cm usw...

Wie macht man das am besten?
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.157
381
Egal wie oft ich es lese, ich werde vom Vorhaben nicht ganz schlau, ich versuchs aber mal.

Ein Artikel ist einzigartig, hat für mich daher eine eindeutige SKU und EAN, die man auf allen Plattformen anbieten kann?!

Im Grunde ist es ein VarKombi-Artikel, der fertig auskonfiguriert ein einzigartiger Artikel darstellt.

Artikel anlegen, Varianten und Werte für Größen anlegen, dann VarKombis für Größen erstellen, diese VarKombi-Artikel dann mit EAN versehen.
Sofern wirklich je Modell eine eigene EAN vergeben wird (obwohl es der gleiche Artikel ist), muss man eben als Variante noch "Modell" aufnehmen.

Man kann ja dann steuern, dass Modell A nur im Webshop, Modell B nur in eBay und Modell nur in AMA verkauft wird.
 

waagenwelt

Sehr aktives Mitglied
30. September 2012
294
79
Toppenstedt
Eine Ergänzung zu dem Vorschlag von @wawi-dl :

Wenn Modell A und B sich tatsächlich nur im Namen unterscheiden, aber derselbe Artikel sind, würde ich das Modell nicht als Variante sonder als Stückliste realisieren.
Das hat den Vorteil, dass du für einen Artikel auch nur einen Bestand hast.

Also:
Modell B 90x200 ist Stückliste mit dem einzigen Element Modell A 90x200 u.s.w.
 

spoltmann

Aktives Mitglied
13. September 2016
59
1
Stadtlohn
Danke für die Antwort.
Es geht mehr um die Bestandsführung, also wie bekommt man es hin das eigentlich immer der gleiche Artikel (der ja nur Plattformbezogen einen anderen Namen, EAn, Artikelnummer hat) richtig vom Bestand abgebucht wird.
Geht das vielleicht mit Stücklisten?
LG
Guido
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
5.157
381
Danke für die Antwort.
Es geht mehr um die Bestandsführung, also wie bekommt man es hin das eigentlich immer der gleiche Artikel (der ja nur Plattformbezogen einen anderen Namen, EAn, Artikelnummer hat) richtig vom Bestand abgebucht wird.
Geht das vielleicht mit Stücklisten?
LG
Guido

Guter Hinweis @waagenwelt , aber dann würde ich nochmals krätschen, da wir es ähnlich machen.

Wir legen die bestandsgeführten Artikel IMMER einzelns in JTL an!

Anschließend bauen wir VarKombis auf, so wie wir diese eben abbilden und vertreiben wollen, und packen dann die Einzel-Artikel als Stücklisten-Position auf die VarKombi-Kinder.

Somit haben wir x-fach VarKombi-Artikel (Name, EAN, SKU, theoretisch frei definierbar, da einzelne Artikel), aber alle mit dem gleichen bestandsgeführten Artikel dahinter.

So verkaufen wir Artikel einzeln, Artikel in Sets, Artikel in Konfigurationen usw.
 

Frank Hoffmeister

Sehr aktives Mitglied
11. Mai 2014
130
27
Also wenn ich das richtig verstehe, geht es nur um unterschiedliche Bezeichnungen, EAN, SKU? (Es ist immer ein und derselbe physische Artikel?)
Einfachste Möglichkeit 3Plattformen ergibt drei Artikel davon ist einer der Hauptartikel mit Bestandsführung und die anderen Artikel sind Stücklisten mit jeweils 1mal Hauptartikel, dann kannst Nummern vergeben wie du magst.
Nächste Möglichkeit etwas komplexer: 1 Artikel anlegen für den Shop/ Wawi dann ebay Angebot mit anderem Namen(Tab Beschreibung) und in der Vorlage dann mit anderer EAN einstellen auswählen, und Amazon im Sellercenter Angebot erstellen(oder mit Amazon Lister dementsprechende Verknüpfungen für z.B. Eigene Felder erstellen) und bei laufenden Angeboten mappen auf den gewünschten Artikel.....
 

spoltmann

Aktives Mitglied
13. September 2016
59
1
Stadtlohn
Also wenn ich das richtig verstehe, geht es nur um unterschiedliche Bezeichnungen, EAN, SKU? (Es ist immer ein und derselbe physische Artikel?)
Einfachste Möglichkeit 3Plattformen ergibt drei Artikel davon ist einer der Hauptartikel mit Bestandsführung und die anderen Artikel sind Stücklisten mit jeweils 1mal Hauptartikel, dann kannst Nummern vergeben wie du magst.
Nächste Möglichkeit etwas komplexer: 1 Artikel anlegen für den Shop/Wawi dann ebay Angebot mit anderem Namen(Tab Beschreibung) und in der Vorlage dann mit anderer EAN einstellen auswählen, und Amazon im Sellercenter Angebot erstellen(oder mit Amazon Lister dementsprechende Verknüpfungen für z.B. Eigene Felder erstellen) und bei laufenden Angeboten mappen auf den gewünschten Artikel.....


Es geht darum einen Artikel der in unterschiedlichen „Modell- Bezeichnungen“ angeboten wird Bestandsgeführt zu erstellen.

Der Hauptartikel wäre dieser Artikel „Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm“ das ist also der Artikel der die Bestände regeln soll, diesen Artikel gibt es in 4 unterschiedlichen Modellbezeichnungen wobei es sich immer um den gleichen physischen Artikel handelt.

Hauptartikel der die Bestände verwalten soll…..:

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm

Modell 1:

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Gentle

Modell 2:

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Sense

Modell 3:

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Classic

Modell 4:

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Natural


Ich habe in der Wawi also 5 Artikel angelegt, einen Stücklistartikel der die 4 Modellartikel (Modell/Stücklistartikel) beinhaltet, ich habe jeden Modell/Stücklistartikel 100 St. Ins Lager hinzugebucht. Wenn ich aber von jedem Modell/Stücklistartikel jetzt einen Verkaufen würde dann zeigt der Hauptartikel immer noch 99St verfügbar an, richtig wären doch 96 Artikel noch verfügbar.

Was muss ich machen damit der Hauptartikel richtig rechnet?

Wie muss ich die Artikel anlegen damit es funktioniert?
 

Frank Hoffmeister

Sehr aktives Mitglied
11. Mai 2014
130
27
Ich kapiere es immer noch nicht, Ist es ein physischer Artikel dem du unterschiedliche Namen gibst oder sind es 4 physisch unterschiedliche Artikel?

Bei Variationskombinationen:

Wenn es ein physischer Artikel mit unterschiedlichen Namen ist, dann

Hauptartikel = Vaterartikel

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm

Modell 1: (verwaltet die Bestände, Bestand 100 Stück) = Kind1

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Gentle

Modell 2: (Stückliste von Modell1) = Kind2

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Sense

Modell 3: (Stückliste von Modell1) = Kind3

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Classic

Modell 4: (Stückliste von Modell1) = Kind4

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Natural

Wenn jetzt egal welches Modell 1x verkauft wird ergibt das einen Restbestand von 99

angenommen du verkaufst ein Set was Modell 5 sein könnte:

Modell 5: (Stückliste von Modell1 "4 Stück) = Kind5

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, je 1x Gentle/Sense/Classic/Natural

ergibt das einen Restbestand von 96


Wenn es 4 physisch unterschiedliche Artikel sind, dann

Hauptartikel = Vaterartikel

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm

Modell 1: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind1

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Gentle

Modell 2: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind2

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Sense

Modell 3: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind3

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Classic

Modell 4: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind4

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Natural

Wenn jetzt egal welches Modell 1x verkauft wird ergibt das einen Restbestand bei demjenigen Artikel der verkauft wurde von 99 der Bestand bei den anderen Artikeln bleibt 100

angenommen du verkaufst ein Set was Modell 5 sein könnte:

Modell 5: (Stückliste bestehend aus 1x Modell1, 1x Modell2, 1x Modell3, 1x Modell4)) = Kind5

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, je 1x Gentle/Sense/Classic/Natural

ergibt das einen Restbestand von 99 pro physischem Artikel


Nur ganz Normale Artikel:

Hauptartikel (verwaltet die Bestände, Bestand 100 Stück)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm

Modell 1: ((Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Gentle

Modell 2: (Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Sense

Modell 3: (Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Classic

Modell 4: (Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Natural

Wenn jetzt egal welches Modell 1x verkauft wird und die restlichen Modelle nicht, dann ergibt das einen Restbestand von 99.

Wird von jedem Modell 1 Stück verkauft ergibt das einen Restbestand von 96.
 
Zuletzt bearbeitet:

spoltmann

Aktives Mitglied
13. September 2016
59
1
Stadtlohn
Ich kapiere es immer noch nicht, Ist es ein physischer Artikel dem du unterschiedliche Namen gibst oder sind es 4 physisch unterschiedliche Artikel?

Bei Variationskombinationen:

Wenn es ein physischer Artikel mit unterschiedlichen Namen ist, dann

Hauptartikel = Vaterartikel

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm

Modell 1: (verwaltet die Bestände, Bestand 100 Stück) = Kind1

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Gentle

Modell 2: (Stückliste von Modell1) = Kind2

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Sense

Modell 3: (Stückliste von Modell1) = Kind3

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Classic

Modell 4: (Stückliste von Modell1) = Kind4

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Natural

Wenn jetzt egal welches Modell 1x verkauft wird ergibt das einen Restbestand von 99

angenommen du verkaufst ein Set was Modell 5 sein könnte:

Modell 5: (Stückliste von Modell1 "4 Stück) = Kind5

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, je 1x Gentle/Sense/Classic/Natural

ergibt das einen Restbestand von 96


Wenn es 4 physisch unterschiedliche Artikel sind, dann

Hauptartikel = Vaterartikel

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm

Modell 1: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind1

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Gentle

Modell 2: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind2

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Sense

Modell 3: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind3

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Classic

Modell 4: (verwaltet die Bestände dieses physischen Artikels, Bestand 100 Stück) = Kind4

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Natural

Wenn jetzt egal welches Modell 1x verkauft wird ergibt das einen Restbestand bei demjenigen Artikel der verkauft wurde von 99 der Bestand bei den anderen Artikeln bleibt 100

angenommen du verkaufst ein Set was Modell 5 sein könnte:

Modell 5: (Stückliste bestehend aus 1x Modell1, 1x Modell2, 1x Modell3, 1x Modell4)) = Kind5

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, je 1x Gentle/Sense/Classic/Natural

ergibt das einen Restbestand von 99 pro physischem Artikel


Nur ganz Normale Artikel:

Hauptartikel (verwaltet die Bestände, Bestand 100 Stück)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm

Modell 1: ((Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Gentle

Modell 2: (Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Sense

Modell 3: (Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Classic

Modell 4: (Stückliste von Hauptartikel)

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, caramel, 70 x 140 cm, Natural

Wenn jetzt egal welches Modell 1x verkauft wird und die restlichen Modelle nicht, dann ergibt das einen Restbestand von 99.

Wird von jedem Modell 1 Stück verkauft ergibt das einen Restbestand von 96.
Hi
Ja es ist ein physischer Artikel dem ich unterschiedliche Namen gebe.
LG
Guido
 

spoltmann

Aktives Mitglied
13. September 2016
59
1
Stadtlohn
So jetzt kommen noch folgende Abmessungen hinzu....und jedes Modell soll ein Variationsartikel sein was alle Abmessungen enthält und auf den Martkplätzen gelistet werden.

GrößeModelModelModelModel
70 x 140 cmGentleSenseClassicNatural
90 x 160 cmGentleSenseClassicNatural
120 x 180 cmGentleSenseClassicNatural
140 x 200 cmGentleSenseClassicNatural
160 x 230 cmGentleSenseClassicNatural
200 x 250 cmGentleSenseClassicNatural
200 x 300 cmGentleSenseClassicNatural
Ø 90 cmGentleSenseClassicNatural
Ø 120 cmGentleSenseClassicNatural
Ø 160 cmGentleSenseClassicNatural
Ø 200 cmGentleSenseClassicNatural

Ich würde je Modell einen Var/artikel mit allen Massen anlegen....und anschließend einen Stücklistartikel erstellen der die Bestände der Abmessungen führt...?
Wie würdest du das machen?
LG
Guido
 

Frank Hoffmeister

Sehr aktives Mitglied
11. Mai 2014
130
27
OK, ich glaube du versuchst eine Produktions nachzubilden, weil ansonsten müsstest du ja 11 unterschiedliche Artikel mit Lagerführung haben?
Falls du 11 unterschiedliche physische Artikel hast, dann machst das was du jetzt gemacht hast 11 mal

Also einmal Vaterhauptartikel

Teppich mit dunkelbrauner 5cm Bordüre, 17mm Stege, ohne Bestand

11 mal Kindartikel(Größe) mit dem jeweiligen Bestand keine Stücklisten

und dann eben pro Modell das ganze nochmal aber diesmal sind die Kindartikel Stücklisten des passenden Kindartikels mit Bestand
fertig
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Vaterartikel und Variationsartikel User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu sw6 storefront_presentation _main_variant -> Vaterartikel nicht Kinderartikel Shopware-Connector 0
Neu Einzelne Artikel einem Vaterartikel unterordnen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Mit der Suche nur die Vaterartikel anzeigen lassen? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Massenübertragung Bilder Vaterartikel auf Kinderartikel - best practice? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Beantwortet Nach update von JTL Shop4 auf 5.1 Bilder von Vaterartikel werden nicht angezeigt Betrieb / Pflege von JTL-Shop 1
Vaterartikel wieder in "normalen" Artikel umwandeln geht nicht 1.6.40 JTL-Wawi 1.6 3
Neu Workflow - Vaterartikel wird nicht ausgeführt JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
Neu Workflow - wie ist die Arbeitsweise ? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu WIe kann man A-Z Garantien verhindern ? Amazon-Lister - Fehler und Bugs 5
Neu Amazon Verkäuferkonto freigeschaltet - Produkte in JTL eingspielt, nun die Frage, 50.000 Artikel wie bekommt man diese mit EAN und teils ohne EAN Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 5
In Diskussion Workflow-Erweiterte Abfrage wie oft ein Artikel verkauft wurde JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu JTL-AcademyDay 2022 - Wie geht das in der Datenbank? Du fragst, wir antworten! - Folgethread User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 19
Neu JTL-AcademyDay 2022 - Wie wird es richtig hübsch? Vorlagenanpassung in JTL-Wawi - Folgethread Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 13
Neu Exportformat Shop5 - wie JTL-Debug nicht helfen will User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Wenn das Mega-Menü öffnet, wurd unter dem Menü der Shop anders gefärbt - wie stylen? Templates für JTL-Shop 8
Neu Wie setze ich den Haken Bilderausgabe für Drucken/Mailen/Faxen für ALLE meine Artikel User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Shop lief ohne Wawi, Bestellungen manuell angelegt, wie weiter machen? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Klon von 4er Shop auf Staging Sudomain anlegen - wie gehe ich korrekt vor? Installation / Updates von JTL-Shop 2
Neu Newsletter verschicken? Wie? Hoster hat uns gekickt! Betrieb / Pflege von JTL-Shop 3
Neu Wie kann man so eine Ansicht ausliefern? JTL-Shop - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Wie beendet ein normaler User den Worker .... User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 11
Neu Text (ca. 4000 Zeichen) auf Rechnung anzeigen lassen... wie geht's? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Neu JTL Header Plugin: Weitere Grafik/Badge neben dem Logo platzieren, wie? Templates für JTL-Shop 4
Neu Wie lautet der SQL Befehl zum löschen der Kommentare? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu DHL: Digitaler Einlieferungsbeleg, wie abschalten? JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Kundennummer jährlich zurücksetzen? Wie macht ihr das User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 6
Angemeldete Retoure zurücknehmen - wie? JTL-Wawi 1.6 3
Neu Preiserhöhung mit Datum in Zukunft, aber Angebote mit längerer Laufzeit, wie vorgehen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Wie bekomme ich erweiterte Kundendaten im meine Rechnung? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 7
Neu SW6 Aufträge werden zeitverzögert übertragen - Wie lösen? Shopware-Connector 0
Neu Testumgebung - Webshopabgleich ja, Fullfillment, eBay, Amazon etc. - Nein.Wie sicher vorgehen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
1.6. Tabelle tBestellungAttribute weg - Abfragen troztdem möglich - wie (lange) geht das? JTL-Wawi 1.6 3
Neu NOVA Template Theme mit komplett schwarzem Hintergrund - wie ansetzen? Templates für JTL-Shop 3
Neu Wie komm ich an die eigenen Felder (Firma) in den Druckvorlagen => Mailen => Email Text (Nicht List & Label) Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 8
Neu TIPP: Wie frage ich Variablen ab? Also das was in der ausgegeben wird. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu VCS Lite deaktiviert - wie geht's weiter? Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 4
Neu Wie stelle ich bei z.B. bei Amazon.com ein? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Coupon für Artikel mit 7% und 19% USt wie lösen? Grundsätzliches JTL Shop Problem Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 9
Neu MS SQL Express - Größe der Datenbank - wie viel ist noch frei? Wie ermitteln? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 11
Neu Umzug auf JTL Shop - wie umgehen mit Länderdomains? Installation / Updates von JTL-Shop 2
Neu Bestehendes Shopware-Kundenkonto mit Wawi-Kundenkonto verknüpfen, wie? Shopware-Connector 2
Neu Wie binde ich Datenbankabfragen in den Formulareditor ein? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Wie kann man Push-Benachrichtigungen im Shop 5 anzeigen? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Wie viele Mandanten "packt" die JTL-Wawi? Starten mit JTL: Projektabwicklung & Migration 5
Sendung an Postfiliale wie Adressieren? JTL-Wawi 1.6 27
Wie kann man FBA Bestellvorschläge generieren, wenn das FBA Lager Nachschub benötigt JTL-Wawi 1.6 7
Beantwortet Programm starten in C:\Program Files (x86)\JTL-Software (Ameise) - wie Pfad angeben? JTL-Workflows - Fehler und Bugs 8
Neu Wie kann ich für einen Artikel einen alternativen Hersteller-Artikelnamen mitführen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Webinar: Meeting the new normal - Wie Corona das Verhalten der Onlineshopper änderte und was davon bleibt Messen, Stammtische und interessante Events 0

Ähnliche Themen