1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Neu JTL & welcher Shop (JTL .. Gambio .. Woocommerce ... ?)

Dieses Thema im Forum "Umstieg auf JTL-Shop" wurde erstellt von Remen, 28. Dezember 2017.

  1. Remen

    Remen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wer kann mir einen Tip geben, welcher Shop gut mit JTL "kann"

    Ich habe einiges ausprobiert, bin jedoch genervt, daß so vieles nicht funktioniert. Oft sind in den Testversionen Fehler, oder es scheint überhaupt nicht zu laufen.

    Artikeldaten sind sehr simpel, Artnr, Bezeichnung, Preis, keine Varianten, Seriennummern oder was es sonst noch gibt.

    Es soll nur einfach sein, Otik ist auch nicht so wichtig

    Massenimport sollte möglich sein (Ameise geht ja)

    Und wer dann noch einen Tipp hat zur Verbuchung eines paypal Kontos ...

    Grundübel ist wohl, daß an den Systemen keine Kaufleute entwickeln
     
  2. Xantiva

    Xantiva Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2016
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Düsseldorf
    Vielleicht eine blöde Frage, aber was stört Dich an dem JTL-Shop? Der "kann" am besten von allen Shops mit der JTL-Wawi.

    Und zu PayPal schau Dir z. B. mal JTL2Datev von Jera oder Nexus von dekodi an. JTL2Datev nutzen ich selber.
     
  3. Puma7

    Puma7 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2016
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    JTL Shop sollte eigentlich am besten auf einander abgestimmt sein.
    Shopware ist eigentlich die beste alternative für JTL. Nutzen wir selbst mit PayPal usw.

    Für die Buchhaltung solltest du zu JTL2Datev greifen. Wobei Dekodi auch nicht schlecht sein soll.
     
  4. Remdiug

    Remdiug Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Wäre für mich überhaupt keine Sekunde Überlegung wert: Ich würde nur den JTL Shop nehmen, außer der Shop kann irgend etwas nicht, was Du unbedingt brauchst.
    Ich hatte früher die Kombination Gambio / Byzo (Auctionsstudio). Das war nicht immer der Brüller. Erstens konnte von Byzo aus nicht alles im Shop erledigt werden. es mussten immer wieder zusätzlich im Shop Backend Daten eingepflegt werden.
    Außerdem hast Du dann laufend ein Problem mit der Verbindung zwischen Shop und Wawi. So bald sich die Shopsoftware ändert muss oftmals der Connector angepasst werden. Und das kann unter Umständen dauern.
    Auf dieses Theater kann ich gerne verzichten und bin diesbezüglich sehr entspannt, seit wir bei JTL sind.

    Gruß Jürgen!
     
  5. Matze7779

    Matze7779 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was funktioniert denn nicht?
     
  6. Remen

    Remen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @Xantiva: den JTL Shop hab ich noch nicht getestet, muss ich noch
    @Remdiug Auctionstudio hatte ich früher mal, das war auch nicht so toll
    @matze bei Gambio und Woocommerce hab ich Probleme, die Versandkosten einzurichten ... was ein Witz ist, bei Gambio scheint das in der Testversion nicht zu gehen (warte noch auf Antwort von Gambio). Es werden ja teilweise Testversionen rausgegeben, die überhaupt nicht funktionieren
    Auch wenn ich hier die ganzen Probleme mit JTL sehe ... was ist so schwer, ein paar csv Daten im www grafisch darzustellen ?
    Irgendwie ist das ganz ausgeufert, auch mit einem acceess oder excel 2016 komme ich nicht wirklich klar, und langsam ohne Ende
     
  7. Xantiva

    Xantiva Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2016
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Düsseldorf
  8. Shopser

    Shopser Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Dann mach doch ;-)

    Spaß beiseite: das liest sich für mich als ob keine Lust hast dich in ein neues System reinzuarbeiten. Viele User hier haben Jahre gebraucht um sich in das JTL-System komplett reinzuarbeiten, meistens recht erfolgreich.
     
  9. holzpuppe

    holzpuppe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Leipzig
    Ganz ehrlich: JTL-Shop ist weit aufgeräumter als ein Shopware, xt-Commerce, gambio...uff und was halt sonst noch so rumfleucht.
    Ich hatte mit xt-Commerce angefangen und das Updaten fürchten gelernt. Mit JTL hat sich das wieder gelegt. ;)
    Mag die Ameise an einigen Stellen ne Meise haben, aber es gab und gibt immer wieder Wege dennoch zum Ziel zu kommen. Im größten Zweifel fummelt man direkt in der SQL rum und drückt die Daumen und Zehen dass nichts daneben geht.
     
  10. nmueller

    nmueller Gut bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Grafikerin
    Ort:
    Saarland
    Auch bei mir wäre es die Reihenfolge: JTL Shop4 oder, wenn man seine Gründe hat, Shopware.

    Die ganzen os commerce Abkömmlinge sind doch zum abgewöhnen - 'tschuldigung. (Meine Meinung ist hier, zugegeben, aufgrund langjähriger Erfahrungen mit Gambio und XT-Commerce, äußerst subjektiv ;) Da hat sich über die Jahre eine tiefe Abneigung entwickelt die sicherlich nicht 100% rationell begründbar ist). Wenn ich allein schon an die Admin-Backends denke bekomme ich Magenkrämpfe..

    Natürlich hat auch der JTL Shop mal einen Fehler, ganz klar. Bislang bin ich in allen Projekten damit allerdings durchaus gut gefahren und im direkten Vergleich zu z.b. Gambio oder Veyton ist der Shop stressfrei einzustellen und zu betreiben. Viele Probleme, die hier teilweise von Nutzern gemeldet werden, kommen z.b. bei mir bzw. in meinen Projekten nicht zum tragen. Dafür habe ich manchmal Probleme, die allem Anschein nach noch niemand sonst hatte und selbst den Support verwundern :)

    Man sollte also nicht die reine Anzahl an Fehlermeldungen bewerten, sondern möglichst die Relevanz, die es fürs eigene Projekt hat. Gibt dem Shop eine Chance - meiner Meinung nach ist er sowohl in Sachen Preisleistung sehr attraktiv, als auch wirklich ausbaufähig. Man könnte sagen 'eine Runde Sache'.

    Bis 500 Artikel (angebotene Artikel, nicht verkaufte Artikel) gibt es ihn auch kostenlos, falls das ein Kriterium sein sollte. Prinzipiell würde ich auch immer zum nativen System tendieren, nicht zu Fremdsystemen, allein um die schon erwähnte Abhängigkeit der Schnittstellenupdates zu vermeiden.
     
  11. radonshop

    radonshop Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2016
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    wir sind von Prestashop auf JTL Shop umgestiegen und bereuen es nicht, ganz und gar nicht.
    Plugin mäßig gibt es zwar bei einigen opensource Projekten mehr, aber die Probleme waren x-Fach größer.

    JTL Shop mit JTL Wawi und JTL2Datev ist schon ne Ansage
     
    Shopworker.de gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.