Neu JTL Ameise: Probleme beim Import der Aufträge

Megadent

Mitglied
18. Dezember 2017
24
0
Hallo liebe JTL-Community,

ich habe ein Problem beim Import der Aufträge und freue mich über jede Hilfestellung.

Meine csv Datei ist folgendermaßen aufgebaut:
Kunden-Nr; Bestell Nr; Artikelnummer; Artikelname; Menge; VK Netto; Rabatt; Positionstyp; Ust
Ich habe Standardwerte belegt und bei Positionstyp einmal "Artikel" und einmal "Freiposition" getestet. Das Ergebnis scheint das gleiche zu sein.
Ich nutze die Version 1.5.8.1
Bei der Einstellung "Bei nicht vorhandenen Artikeln" ist "Position als Freiposition anlegen" gesetzt.

Aus Datenschutz- und Informationsgründen habe ich einen Großteil der Daten unleserlich gemacht.
Nun funktioniert der Import zwar soweit, dass die Artikel in den Aufträgen erscheinen, jedoch wird jeweils Artikelnummer, die Einheit "Stk" und der Gewinn nur für die erste Position aufgelistet. Bei allen anderen Positionen taucht nur der VK, die Menge und die USt auf.
Was mache ich falsch?

Die Warnungen lauten:
Datensatz 1: Bestelldatum nicht gesetzt, nehme das heutige Datum!
Datensatz 1: Lieferadresse nicht gefüllt, nehme die Kundenadresse!
Datensatz 1: Lieferadresse Land [] unbekannt! Nehme den Standardwert
Datensatz 1: Rechnungsadresse Land [] unbekannt! Nehme den Standardwert


Darüber hinaus erhalte ich ab und zu die Fehlermeldung:
Datensatz 2: Versandart [zzgl. Versandkosten / EXW] ist ungleich dem Versandpositionsnamen [Zungenreiniger Kunststoff]! Versandposition wird nicht gespeichert! #ÜBERGEHE DATENSATZ#
Wobei ich kein Schema finde, wieso diese Fehlermeldung auftritt.

Vielen Dank für jede Hilfe vorab.

Beste Grüße,
Jenny
 

Anhänge

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.178
343
Fangen wir hinten an.
Die zweite Meldung bekommst Du, weil du eine Versandposition mit dem Namen "Zungenreiniger Kunstoff" importierst, die Versandart im Auftrag aber "zzgl. Versandkosten / EXW" heißt. Hier vermute ich aufgrund der Benamung, dass irgend etwas mit Deiner CSV nicht stimmt. Du hast irgendwo ein Zeichen in deinen Benamungen, das auch gleichzeitig hier der Spaltentrenner ist. Hast Du beispielsweise in irgend einer Artikelbeschreibung ein Semikolon gesetzt, dann erkennt die Ameise das als Spaltentrenner, es sei denn, der Inhalt einer jeden Spalte steht in Anführungszeichen, wie es standardmäßig geschieht, wenn die CSV mit Excel gespeichert wird.

Faktisch ist es so, dass die Versandposition und die Versandart gleich heißen müssen, um korrekt importiert werden zu können.

Zum ersten Teil: Stell doch mal die Einstellung um, dass nicht erkannte Artikel übersprungen werden. Was passiert nun? Ich vermute ganz stark, dass diese Artikel, die aktuell keine Artikelnummer erhalten, übergangen werden.
Nun sollten wir uns fragen, warum das bei Dir so ist. Gibt es die Artikel denn in der JTL- Wawi unter dieser Artikelnummer?
 

Megadent

Mitglied
18. Dezember 2017
24
0
Danke vorab für deine erste Ferndiagnose.
Die zweite Meldung bekommst Du, weil du eine Versandposition mit dem Namen "Zungenreiniger Kunstoff" importierst, die Versandart im Auftrag aber "zzgl. Versandkosten / EXW" heißt.
Ich habe "Zungenreiniger Kunststoff" in meiner csv in der Spalte Artikelname, so wie alle anderen Artikelbezeichnungen. Mir ist unklar, wieso es zum Teil zu Fehlermeldungen diesbezüglich kommt. Was sollte das mit der Versandart zu tun haben?
Hast Du beispielsweise in irgend einer Artikelbeschreibung ein Semikolon gesetzt, dann erkennt die Ameise das als Spaltentrenner...
Ich habe nirgenwo ein Semikolon oder ähnliche Spaltentrenner.
Gibt es die Artikel denn in der JTL- Wawi unter dieser Artikelnummer?
Ja, die Artikel gibt es in 90% der Fällen. Es ist mir schleierhaft, weshalb nur die erste Artikelnummer jedes Auftrages übernommen wird.
Stell doch mal die Einstellung um, dass nicht erkannte Artikel übersprungen werden.
Das wäre zwar einen Versuch wert, jedoch benötige ich diese Artikel leider auch.

Danke vorab!
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.178
343
Es geht dabei um eine Verifizierung. Dass du die anderen Artikel auch benötigst ist mir vollkommen klar.
Wenn Du nirgendwo ein Semikolon oder ähnliche Spaltentrenner hast, dann bleibt nur, dass deine CSV falsch aufgebaut ist oder von Dir falsch gemappt wurde. In jedem Falle versucht die Ameise "Zungenreiniger Kunststoff" als Benahmung für die Versandposition zu importieren.
Korrekt wäre es, wenn du zwar in jeder Zeile deine Versandart hast, eine Zeile sich dann aber der Versandposition widmet. Beispiel sehr stark verkürzt:
Auftragsnummer; Bezeichnung; Versandart; Positionstyp
12345; Artikelname; DHL; Artikel
12345; DHL; DHL, Versandposition

Die Versandart ist notwendig, damit die Versandart korrekt gesetzt wird, die zweite Zeile ist notwendig, damit die Versandposition korrekt berechnet werden kann.
Vielleicht bitte auch noch mal in unseren Guide schauen, da ist alles genau erläutert.
https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/jtl-ameise/auftraege-importieren/
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü