Neu Funktioniert die neue Zahlungsmethode Early Adopter von Ebay in der Wawi?

negroyblanco

Aktives Mitglied
4. August 2016
66
1
Wir haben nichts machen müssen, damit es funktioniert. Allerdings wird die Zahlungsart in JTL immer mit "Amazon Payments" erkannt. Auch ein manuelles Anlegen von "eBay Managed Payments" führt da nicht zum Erfolg. Trotzdem steht es auf der Rechnung richtig. Für mich nicht logisch, aber es stört mich nicht weiter. Es hat aber seitens Ebay 1-2 Tage gedauert, bis alles sauber ankam.
 

Monros08

Mitglied
15. März 2019
4
1
Hi Christian,

bei ebay must du nichts umstellen.
Bei mir werden die Bestellungen bei ebay als bezahlt markiert und unter dem Reiter "Lieferbar" eingelesen.
Eine Zahlungsart wird von ebay nicht/noch nicht übertragen.
Ich hoffe hier steht JTL mit ebay in Verbindung, dass es hier bald eine Lösung gibt.

Ansonsten kannst du manuell eine Zahlungsart anlegen und die den ebay Bestellungen zuordnen.
Soll auch wohl per Workflow gehen.
 

hiehnerladder1337

Neues Mitglied
29. August 2019
2
0
Hallo,

bei mir wird seit dem WAWI Update auf 1.5 die Zahlung nun erkannt und die Bestellung ist daher auch "lieferbar". Die Zahlungsart wurde jedoch als "Bar" hinterlegt - allerdings mit dem korrekten Namen "eBay Managed Payments"
Was ist zu tun, damit die Zahlungsart korrekt hinterlegt wird?
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
3.616
470
Ich würd iban/bic ausblenden auf der Rechnung (doppelzahlungsvermeidung) und noch nen Hinweissatz, dass die Bezahlung direkt via eBay abgewickelt wird/wurde.
 

tommy1515

Gut bekanntes Mitglied
10. Oktober 2016
242
11
Also wir sind von Anfang an dabei, funktioniert sehr gut bislang, die Wawi hat keine Probleme damit, einzig die unbezahlten Artikel werden nicht mehr auf dem dashboard ausgegeben, vermute mal das der Kunde keine Möglichkeit mehr hat, zu klicken das er demnächst die Zahlung vornimmt.

Die Auszahlung von eBay aufs Konto erfolgt täglich, also soweit nichts zu meckern und zu beanstanden.
Die Kunden welche mit der App einkaufen, haben 2 Zahlungsoptionen mehr, müssen aber die App updaten.
Hatten einen Fall wo der Kunde nicht bezahlen konnte, gemeldet bei eBay, die haben den angerufen bzw. angeschrieben und dem Kunden erklärt was Sache ist... klappt.

Unser Fazit bis jetzt: Super Sache!

Tommy
 

Monros08

Mitglied
15. März 2019
4
1
Hallo,
die ebay Zahlungsabwicklung ist gut, biete aber keine Banküberweisung für den Kunden mehr mit an.

Wie macht Ihr das bei Kunden die den Artikel gerne per Banküberweisung kaufen und bezahlen möchten!?

Geht das überhaupt noch?

LG
Samuel
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ich habe soeben ein mal mit Ebay telefoniert.
Finde es nicht in Ordnung, dass Ebay pro Angebot 30 Cent kassiert, da in viele Kategorien keine Varianten möglich sind und beim Kauf mehrerer unterschiedlicher Artikel dann viel höhere Kosten als bei Paypal berechnet werden.
Dies hat man als Beschwerde auch so weitergeleitet.
Bei der Überweisung kann jeder Käufer ja den Bankeinzug wählen, was auch sicherer sein soll.
Ob das ohne vorherige Überprüfung so kappen wird bleibt dahingestellt.

Was macht ihr denn mit bestellungen aus dem Ausland?
Ebay hat mir mitgeteilt, dass die Zahlungsmethode nur für Deutschland gilt.

Gruß

NICO
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.536
153
Wurde denn bereits jemand von euch zwangsweise umgestellt?

Was sagt denn ihr zu den 2,29% Gebühren plus 30 Cent je Angebot / verkaufte Artikel?
Zusätzlich fallen nochmals X% Provision je Kategorie an oder entfallen diese stattdessen?

Man dachte das System soll billiger werden, stattdessen legt man doch ein x-faches drauf!
 

Andreas3004

Gut bekanntes Mitglied
8. August 2007
159
11
Ich habe es auch so verstanden das es teurer ist und die Zwangsumstellung wird bestimmt nicht mehr lange dauern.
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Man wird nicht Zwansumgestellt vor 2021.
Dennoch bekommt man immer wieder Hinweise zur Umstellung per E-Mail.
Auch wenn dort mit 10% Rabatt für den ersten Monat geworben wird, was lächerlich ist, sollte man doch bis zur Zwangsumstellung 2021 warten.
Erstens fällt ansonsten die Zahlungsmethode "Überweisung Plus" weg und 2. zahlt man meh als bisher bei Paypal.
Ich wusste bisher nur von 1,9% oder 2 % plus die 30 Cent pro Angebot/Artikel.
Man sollte nicht zu gierig werden, ansonsten fällt man irgendwann auf die Nase.
Das könnte schon die aktuelle Virusinfektion verursachen ;).

Gruß

NICO
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.536
153
Danke Nico, wir steigen sicherlich nicht um, es hat mehr Nachteile als Vorteile!

Man wird eben wie bei Amazon geknebelt, Rückgaben keine Chance, erst mal Geld weg!

Es sind defakte 2,29% + 30 Cent, ob die Provision umsatzabhängig ist, weis man bislang nicht.
Zudem interessiert mich, ob die Kategorie-Provisionen mal entfallen werden, oder alle auf 5% gesenkt werden, dann rechnet es sich evtl. wieder.
 

dc-nico

Sehr aktives Mitglied
Ja, es ist eben so, dass sich in diesem Land niemand gegen große Unternehmen stellt.
Ebenso ist es mit gemeldeten Verstößen, welche Ebay nicht ahndet.
Obwohl nachweislich von ein paar Verkäufern gegen mehr als 3 Punkte aus den Ebay AGB verstoßen wird, unternimmt Ebay hier seit mehr als 5 Jahren nichts.
Normalerweise bedarf es einer großen Anzahl an Verkäufern, welche den verkauf einfach über einen gewissen Zeitraum einstellt.
Das ist wie beim Streik, welche ja in vielen Bereichen für effektive Preisanpassungen sorgt.
Dann würden sich große Unternehmen sicher 2 mal überlegen, ob sie die verkäufer etwas ernster nehmen oder nicht.

Man sieht es mit dem Akuellen Virus Problem.
Deutschland ist das einzige Land, welches bis zum bitteren Ende abwartet, um dann die schon längs benötigten Konsequenzen umzusetzen.
So ist das eben hier.

Gruß

NICO
 

jensderdritte

Aktives Mitglied
31. August 2011
68
0
Da es ja nun wohl doch so weit ist:
Funktioniert die neue Zahlungsabwicklung bei Ebay problemlos mit der JTL Wawi 1.4.33.0?