Neu Das ganze Jahr über Fehler mit JTL & Deutsche Post

Stephan K.

Sehr aktives Mitglied
14. Mai 2014
665
69
Hi,

gerade wieder: drei Mal berechnet, über JTL nur ständige Fehlermeldungen (JTL-Server nicht erreichbar, etc.) und trotzdem wird fleißig Geld abgebucht.

Wie kann es sein, dass man sich damit überhaupt noch traut Werbung zu machen? Es gibt JEDE WOCHE Fehler mit JTL und der Internetmarke, die Geld kosten und erst jetzt wurde von einem Moderator mal eine einzige, händische, umständliche Version vorgestellt, mit der man die unbelegten Internetmarken, die nicht in der Wawi existieren, heruaspicken kann, um sie manuell erstatten zu lassen.


Ich verstehe es nicht! Selbst heute: Es ist Sonntag, die Server müssten im Tiefschlaf sein so wenig wie los ist und trotzdem ständig alternierende Fehlermeldungen, die uns das Geld aus der Tasche ziehen, aber JTL-Wawi stellt sich ahnungslos...
Ich bin das Thema mit JTL hier so leid!
Es ist einfach KEIN VERLASS und kein Vertrauen mit JTL & Deutsche Post möglich. FAKT!

Da arbeitet unsere andere Firma mit Shopware für den großen Shop deutlich besser und zuverlässiger!

tagelang.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Traurig
Reaktionen: SebiW und wos

gnarx

Sehr aktives Mitglied
18. Januar 2018
2.132
170
Wir haben bei 3 Kunden DHL und Internetmarke sowie Warenpost laufen und können die Probleme nicht bestätigen.
 

Neodym

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2012
968
47
Berlin
Wir haben bei 3 Kunden DHL und Internetmarke sowie Warenpost laufen und können die Probleme nicht bestätigen.

Es geht um die Internetmarken - Schnittstelle (NICHT DHL Versenden) und es ist ausgeschlossen dass kein Kunde damit Probleme hatte, wenn täglich zumindest einige Sendungen frankiert wurden.
Wenn eure 3 Kunden die Internetmarken - Schnittstelle vielleicht kaum nutzen, ist es möglich dass sie glücklicherweise nichts davon mitbekommen haben.
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.006
205
@gnarx dann prüft mal die Belege gegen (wenn Ihr viel Zeit und Lust für den Schwachsinn der Post habt).
JTL wie die Post haben die Probleme ja beide schon bestätigt, gibt nenn dicken Thread dazu.
Das Hauptproblem ist ja mehrfache Markenerstellung ohne Fehlermeldung und Mailversand. Fällt einem halt nicht auf wenn man nicht direkt danach sucht.
 

Christian_MIMO

Sehr aktives Mitglied
7. November 2016
192
30
Dann macht Druck und Stimmung für die JTL- Shipping Schnittstelle zum Sendungsmanager der MailAlliance! :)
Der alternative Briefbereich hat neben den bekannten Nachteilen/Vorurteilen (weniger gute Zustellqualität in kleinen Teilbereichen von Deutschland) auch sehr viele Vorteile (produktionsbasierte Abrechnung, Sendungsnummer für jede Sendnung, Zahlung per Rechnung, Warensendung Plus)
Aber ohne die Anbindung an JTL-Shipping ist das für viele hier verständlicherweise nicht interessant genug.
 

maik.schwefer

Moderator
Mitarbeiter
1. August 2012
2.521
23
Köln
Hallo,

ich will hier jetzt keinen weiteren dicken Thread starten, sondern möchte nur kurz von JTL-Seite aus was dazu sagen.

Wir wissen, dass es aktuell für die Nutzer der DP unzufrieden stellend ist. Zum einen sind da die Probleme der Erreichbarkeit/Antwortzeiten der DP-Server. Zum anderen können und werden wir die Darstellung in der JTL-Wawi verbessern, damit der Nutzer eher informiert wird, wenn es Probleme gibt. Ggf. gibt es noch weitere Optimierungen, wir sind da mit der DP in engem Kontakt.

Viele Grüße,
Maik
 

TDS2018

Aktives Mitglied
25. Oktober 2018
110
8
Ich mache meine Internetmarken ab jetzt manuell über das Shopsystem von Deutsche Post. Da kann ich sicher sein, daß die Abbuchung sofort in der Portokassen angezeigt wird. Wenn etwas schiefgeht, dann kann man die fehlende Internetmarke sofort zuordnen, anders als bei der API-Anbindung.

Das Problem ist nicht durch JTL verursacht, das haben alle anderen Anbieter auch, die die Schnittstelle zur Deutschen Post benutzen!!! Der Verantworliche ist klar die Deutsche Post AG.

Wem zu Unrecht Geld abgebucht wurde, ohne dafür eine Gegenleistung erhalten zu haben, sollte Beschwerde einlegen bei:

Bundesnetzagentur für
Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA)
Tulpenfeld 4, 53113 Bonn

Ansonsten ist zu überlegen, ob nicht Strafanzeige wegen des Verdachts auf Ungerechtfertigte Bereicherung (§§812 - 822 BGB) zu erstatten ist. Es muß erst öffentlicher Druck gemacht werden, damit die Deutsche Post Transparenz in das System bringt.
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü