Neu Bei "erweiterte Suche Filter" (Artikel) ein Feld "Max-Ergebnisse"

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.359
60
Moin,
ich versuche aktuell wieder gesammelt für viele Artikel Merkmale zu setzen und für Shops zu aktivieren / deaktivieren.

Das Suchergebnis hat aber leider 53400 Artikel gefunden. Zum einen dauert das ewig bis die Liste mal steht, weiter kann man mit "STRG-A" einfach nicht alle markieren und wenn man versucht von Hand zu scrollen hat man grundsätzlich zu wenige oder mehr als die vom SQL zulässigen 2000 Artikel....

Daher würde ich mir wünschen das man das Suchergebnis (auf WUNSCH) begrenzen kann.
1567863630282.png
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.347
367
Hallo @DITH-Shop
Gehen wir erst mal auf deine Problematik ansich ein: Strg + A funktioniert durchaus. Bei derart vielen Artikeln musst Du aber auch erst einmal warten, bis alle geladen sind. Darüber hinaus haben wir für die Massenbearbeitung von Artikeln die JTL- Ameise. Nutz doch einfach gleich dein Suchergebnis, indem Du das in eine CSV exportierst (rechtsklick auf eine Spaltenüberschrift) und diese dann für die Ameise um das Merkmal und den Merkmalwert erweiterst.
Zu Deinem Vorschlag: Auf Wunsch die Anzahl der Ergebnisse eingrenzen... Welche sollen dann angezeigt werden? Die, die zuerst gefunden werden? Die, die irgendwo in der Mitte stehen? Random?
Klar - Du kannst Filtern, in deinem Beispiel Merkmale vergeben, wieder filtern - da sind dann die bearbeiteten Artikel raus - wieder vergeben und so weiter und so fort. Ich halte das Vorgehen aber nur sehr eingeschränkt für nutzbar, gleichzeitig bieten wir mit der JTL-Ameise hier eine sehr gute Möglichkeit alle gewünschten Artikel in einem Arbeitsgang zu aktualisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.359
60
Früher gab es bei den FIltern schon die Möglichkeit selbst das Sortierfeld zu wählen, wie ich gerade sehe isdt das irgendwann mal entfernt worden. Damit wäre dann die Frage nach "welche anzeigen - zuerst, mitte, random" gleich dem User überlassen gewesen.

Ich persönlich halte die AMEISE für solche Aufgaben für zu kompliziert und anfällig für Userfehler.
Schnell hat man sich den gesamten Artikelbestand versaut und hat Stunden mit der Wiederherstellung zu verbringen.
Zumal die auch nicht wirklich performanter als die Wawi selbst ist....

Aber gut. Mache ich halt weiter wie bisher... Try and error :D

Close Thread.
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.347
367
Die Ameise sagt Dir vor jedem Start, dass du eine Datensicherung machen solltest, bevor Du hier etwas importierst. Die Wiederherstellung im Falle eines Fehlers dauert dann exakt so lange, wie es dauert, die Sicherung wieder einzuspielen.

Merkmale zu importieren, insbesondere, wenn diese bereits angelegt sind, ist mit der JTL-Ameise keine Hexerei und dauert auf jeden Fall nicht so lange, wie dein Vorschlag, das Suchergebnis auf eine maximale Anzahl einzugrenzen, dann wieder zu suchen usw.
Wir haben in unserem Guide sogar ein Tutorial zu diesem Thema: https://guide.jtl-software.de/jtl-wawi/jtl-ameise/attribute-merkmale-und-eigene-felder-importieren/
 

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.359
60
:D
Es ging mir ja nicht nur um den Import von Merkmalen. Es war ein Beispiel weil das eine aktuelle Tätigkeit gewesen ist.
Es ging mir darum grundsätzlich die Abläufe zu beschleunigen da ich bei meinen Arbeiten täglich mit Artikellisten kämpfe die zu lang sind um sie "in einem Rutsch" abzuarbeiten.
Vermultich würde auch das Öffnen einer "gut gefüllten" Kategorie in der Wawi beschleunigt, wenn man die Artikelliste auf eine Max-Länge einschränken könnte - ist abner ein anderes Thema
BTW: die Einschränkung auf Maximale Anzahl in einer Liste gibt es in anderen Bereichen schon längst, hier wurde auch nicht gezögert oder gefragt wie denn eingeschränkt werden solle - wurde einfach eingebaut. Wieso gibt es das nicht für weitere listen? Bspw. "Elemente in Artikellisten"

1568012987862.png

Eine Datensicherung dauert bei mir aktuell ca. 2,5 Stunden - dann der (ggf verhunzte) Ameisenimport sagen wir mal ~ 30-60 Minuten - anschliessend 2.5 Stunden Stillstand weil erst das Backup wieder eingespielt werden muss. Das wären dann mal eben fast 6 Stunden vertane Arbeit.
Anstatt per einfacher und schneller Manipulation über die Waw in in kleinen Schritte, neben der normalen Arbeit, zwischen Telefonaten, gemacht werden könnte, wenn es denn nur diese Filtermöglichkeit gäbe die nun wirlich keine Hexerei ist.

Wo wir gerade bei Wünschen sind die nicht erfüllt werden weil es die Ameise auch könnte:
1568013100626.png
Schön wäre für mich ein permanenter Filter "Nur Artikel mit Bestand > 0"

Aber wie gesagt - Ihr seid dagegen - alles gut. Ich kann mir auch anders helfen. War nur eine Idee
Daher aus meiner Sicht nochmal CLOSE THREAD
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.347
367
Einen Filter auf Bestand größer 0 gibt es bereits in der erweiterten Suche. Du kannst da mehrere Filter miteinander kombinieren.
Eventuell hilft Dir das schon mal, Deine Filter ein wenig genauer einzugrenzen.
Mit dem Klick auf das grüne Plus-Zeichen kannst Du weitere Filterkriterien hinzufügen.

1568014222652.png

2,5 Stunden für eine Datenbanksicherung? Wie groß ist denn Eure Datenbank? Wo habt ihr diese? Ist die lokal bei Euch, ist die gehostet?
 

DITH-Shop

Sehr aktives Mitglied
8. Juli 2013
2.359
60
Den FIlter "Größer 0" würde ich im normalen Tagesgeschäft benötigen, nicht bei der erweiterten Suche. Direkt da wo schon die fünf anderen sind.
Wenn ich durch die Kategorien wechsle, will ich bspw. nur die Artikel sehen die lagernd sind, nicht die bestellbaren. Jedesmal nen Filter zu sétzen wäre Wahnsinn.

Die DB ist aktuell 46 GB groß. Das liegt an eurer Entscheidung ALLE Bilder in die DB zu pressen, anstatt in das Dateissystem und über Netzwerkfreigabe
(wobei ich zugebe dass das auch Vorteile hat - braucht aber enorme Ressourcen in der DB)

Gesichert wird Sicherung a 3x täglich automatisch lokal auf HDD, Sicherung b 1x täglich auf einem Dateiserver (lokales Netzwerk)
Sicherung c 1x wöchentlich auf Band (ja, sowas gibt es noch :D )
 

Enrico W.

Moderator
Mitarbeiter
27. November 2014
3.347
367
Ich kann Deinen Wunsch durchaus verstehen. Allerdings müssten wir dann konsequent alle Filtermöglichkeiten da reinziehen. Damit wäre die die Schnellfilterung auch nicht mehr in der Form nutzbar.
Dauert es denn wirklich so viel länger, den Filter einmal anzulegen und dann die entsprechende Kategorie in der erweiterten Suche auszuwählen?