Neu Ausliefern mit Fehler - wie korrigieren?

bork

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2007
522
14
Hallo,

wir haben heute wieder sowas gehabt: Letzter Artikel, ausgeliefert mit JTL Shipping, dann gemerkt dass was am Paketschein falsch war. Also Lieferschein storniert, obwohl eine Rechnung schon erstellt war, und versucht, mit den korrekten Daten erneut auszuliefern. Das ging dann aber nicht mehr, weil der Artikel nicht mehr auf Lager war. Dann einen Lieferantenlagerbestand eingestellt, zum eigenen Lagerbestand hinzufügen angeklickt und nochmal versucht, erneut auszuliefern. Ging auch nicht, angeblich kein Bestand. Aber selbst wenn einer wäre: So soll das doch garantiert nicht, oder?

Eigentlich brauchte ich nur einen neuen Paketschein mit einem anderen Gewicht und einer Adresskorrektur. Muss man dafür tatsächlich den ganzen Rummel machen, oder was ist ein schneller einfacher Weg der funktioniert? Oder wenn es einen Fehldruck beim Paketschein gab, kann ich das irgendwie nochmal neu drucken?

Und wenn man einen falschen Paketschein erstellt hat, muss man sich dann z.B. im DHL Geschäftskundenportal einloggen und den Auftrag stornieren, oder geht sowas auch aus der Wawi heraus?

Danke vorab!
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
4.051
492
Um ausliefern zu können braucht es Bestand im eigenen Lager. Wenn du den Auslieferungsvorgang bereits durchgeführt hast, dann muss die Wawi davon ausgehen, dass auch nichts mehr da ist. Schließlich ist das ein Programm - sie weiß nicht, dass der Artikel eigentlich noch vor Dir liegt.
Du musst daher eine Retoure anlegen und einbuchen oder alternativ einen Wareneingang mit EK 0,00, das kann aber den GLD verfälschen.
 

bork

Gut bekanntes Mitglied
26. Januar 2007
522
14
Wirklich? Auch Gutschrift erstellen, Auftrag duplizieren, neu ausliefern und Rechnung erstellen? Für einen Fehler beim DHL-Aufkleberdruck? Dann wäre das ein Feature-Wunsch, einen "rückgängig" Button oder einen "Aufkleber erneut drucken mit Adresskorrektur-Eingabemöglichkeit".
 

Enrico W.

Administrator
Mitarbeiter
27. November 2014
4.051
492
Der Warenausgang wurde bereits gebucht. Daher ist das nötig, ja. Den Auftrag neu erstellen wirst Du nicht müssen. Du kannst den dann anschließend einfach auf nicht ausgeliefert stellen. Dazu einfach den Auftrag selektieren und "Ohne Versand abschließen" anklicken - da kannst du den Auftrag als nicht-versendet markieren.