Gelöst Auflistung der Positionen auf Lieferschein doppelt ausgeben möglich? (Formulardesigner)

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

samuel.abrams

Aktives Mitglied
13. Juli 2017
69
0
Guten Morgen,

ich möchte gerne fragen, ob ihr mir in einem Fall weiterhelfen könntet.

Wir haben unseren Standardlieferschein, den ich jetzt mit einer Kleinigkeit anpassen möchte. Ich brauche oben rechts, dort wo die Linie steht eine Auflistung der zu verschickenden Produkte. Unser Lager soll durch die Versandtasche noch erkennen können, was sie packen sollen, ohne dass sie den Lieferschein aus der Tasche nehmen müssen. Konkret: Die Produktbezeichnung und die Menge soll oben doppelt ausgegeben werden. Ist so etwas machbar?

Bisher habe ich das Problem, dass die Artikelbezeichnung nur in einer Tabelle geführt werden darf. Ich kann die bestehende Tabelle zwar duplizieren (die, die eh unten auftaucht), aber nicht an die Stelle verschieben, wo ich sie hin haben möchte (oben rechts).

Alternativ wäre auch ein Freifeld ok, wo ich händisch die Artikel eintragen kann (falls Beschreibung zu lang wird).

Warum das Ganze?
Unser Lager verschickt ab und an falsche Ware. Da wir die Artikel händisch auf die Lieferscheine oben rechts schreiben, können wir nicht nachweisen, ob wir die Artikel falsch geschrieben haben oder sie falsch verschickt haben. Durch meine gewünschte Lösung, haben wir auf dem Lieferschein, dann immer einen elektronischen Nachweis.

Die Felder "Artikelbeschreibung" oder ähnliches habe ich mal in dem Formulardesigner gefunden, die Angaben sind aber alt und funktionieren nicht.

Ich danke für eure Hilfe!
 

Anhänge

gutberle

Sehr aktives Mitglied
29. März 2011
1.272
344
Hi Samuel,

das ist leider alles andere als trivial, denn man kann in den JTL Vorlagen keine zwei Berichtscontainer anlegen. Die verwendete List & Label Version unterstützt das zwar, aber das müsste JTL bei der Anlage des zur Vorlagen gehörigen L&L Projekts für Dich vordenken und das geht nicht. Du selbst kannst zwar auch weitere Tabellen anlegen, aber nur IM Berichtscontainer und spätestens jetzt drehst Du Dich im Kreis ... :confused:

Die einzige Möglichkeit ist hier, sich die Artikelpositionen direkt aus der Datenbank zu holen. Das ist per se überhaupt nicht schwer, aber zurückgeliefert wird eine Liste von Zeilen mit Daten, die nur schwer zu formatieren sind. So wie Du oben schreibst, denke ich aber, das das trotzdem für Dich eine gute Lösung sein wird, here we go ...
Code:
JTL_DirectTableQuery ("SELECT CONCAT(CONVERT(Int,nAnzahl),'x',CHAR(9),cArtNr,CHAR(9),cString) FROM tbestellpos WHERE nType=1 AND tBestellung_kBestellung="+ToString$(Vorgang.Auftrag.InterneAuftragsnummer)+"ORDER BY nSort ASC","","¶")
Damit werden aus der Datenbank alle Artikelpositionen vom Typ 1, also nur reguläre Positionen, aber z.B. keine Versandposition geholt und als Artikelmenge+"x"+Tab+Artikelnummer+Tab+Artikelbezeichnung formatiert. Die Tabulatoren werden aber in List & Label als einzelne Leerzeichen interpretiert und wenn man sich die Tab-Logik von List & Label anschaut, dann wird auch klar, warum. Man kann nämlich in L&L selbst einen Tabulator setzen, aber pro Zeile nur einen Tabulator. Damit wird klar, dass L&L den Daumen auf den Tabs hat und sich nicht in die Suppe spucken läßt ... und schon wieder drehen wir uns im Kreise.

Du musst den Text also so wie er aus der Datenbank kommt ausgeben, sozusagen "friß oder stirb", aber die normal in L&L verfügbaren Formatierungen gehen natürlich alle nach wie vor.
Und falls Dir der Text durch die Artikelbezeichnung zu lang wird, dann löscht Du aus der Abfrage einfach das ",CHAR(9),cString" ersatzlos raus.

Gruß,
Ingmar
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: samuel.abrams

samuel.abrams

Aktives Mitglied
13. Juli 2017
69
0
Hi Samuel,

das ist leider alles andere als trivial, denn man kann in den JTL Vorlagen keine zwei Berichtscontainer anlegen. Die verwendete List & Label Version unterstützt das zwar, aber das müsste JTL bei der Anlage des zur Vorlagen gehörigen L&L Projekts für Dich vordenken und das geht nicht. Du selbst kannst zwar auch weitere Tabellen anlegen, aber nur IM Berichtscontainer und spätestens jetzt drehst Du Dich im Kreis ... :confused:

Die einzige Möglichkeit ist hier, sich die Artikelpositionen direkt aus der Datenbank zu holen. Das ist per se überhaupt nicht schwer, aber zurückgeliefert wird eine Liste von Zeilen mit Daten, die nur schwer zu formatieren sind. So wie Du oben schreibst, denke ich aber, das das trotzdem für Dich eine gute Lösung sein wird, here we go ...
Code:
JTL_DirectTableQuery ("SELECT CONCAT(CONVERT(Int,nAnzahl),'x',CHAR(9),cArtNr,CHAR(9),cString) FROM tbestellpos WHERE nType=1 AND tBestellung_kBestellung="+ToString$(Vorgang.Auftrag.InterneAuftragsnummer)+"ORDER BY nSort ASC","","¶")
Damit werden aus der Datenbank alle Artikelpositionen vom Typ 1, also nur reguläre Positionen, aber z.B. keine Versandposition geholt und als Artikelmenge+"x"+Tab+Artikelnummer+Tab+Artikelbezeichnung formatiert. Die Tabulatoren werden aber in List & Label als einzelne Leerzeichen interpretiert und wenn man sich die Tab-Logik von List & Label anschaut, dann wird auch klar, warum. Man kann nämlich in L&L selbst einen Tabulator setzen, aber pro Zeile nur einen Tabulator. Damit wird klar, dass L&L den Daumen auf den Tabs hat und sich nicht in die Suppe spucken läßt ... und schon wieder drehen wir uns im Kreise.

Du musst den Text also so wie er aus der Datenbank kommt ausgeben, sozusagen "friß oder stirb", aber die normal in L&L verfügbaren Formatierungen gehen natürlich alle nach wie vor.
Und falls Dir der Text durch die Artikelbezeichnung zu lang wird, dann löscht Du aus der Abfrage einfach das ",CHAR(9),cString" ersatzlos raus.

Gruß,
Ingmar
Guten Morgen Ingmar,

vielen vielen Dank für deine Antwort. Du bist der erste, der mir seit Wochen eine Antwort darauf geben kann, nochmals 100 Dank vorab. Könntest du bitte auf ein Video oder Tutorial verweisen, wie ich auf der Datenbank arbeiten kann? Wo muss ich mich einloggen? (gibt es ein Programm dafür/ oder eine Webseite), wo muss ich klicken und deinen Code einfügen? Ich habe bis jetzt nur mit den Vorlagen direkt in JTL gearbeitet. Hätte aber auf Datenbank und Co. definitiv Zugriff, hab nur noch keine Ahnung, wo ich die Einstellungen finde.

Ich danke dir sehr und werde mir die Aufgabe dann nochmal genauer ansehen, wenn ich erfahren darf, wo man es einträgt.
Vielleicht können wir zum besseren Verständnis auch mal telefonieren oder chatten.

Ich sehe unter "Datenbank" nur folgende Optionen (s. Bild)

Hochachtungsvoll,
Gruß Sammy
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

gutberle

Sehr aktives Mitglied
29. März 2011
1.272
344
Hallo Sammy,

naja, seit EINER Woche ... ;) - Ich bin weiß Gott nicht der Einzige hier, der Dir hier hätte antworten können, aber jeder macht, wie und wann er oder sie kann und manchmal dauert es einfach, bis jemand, der/die Dein Problem versteht oder lösen kann auch die Zeit dafür hat. Da hilft es manchmal, wenn man einfach noch einmal selbst auf seine Frage "antwortet", also nachfragt und sie damit wieder nach oben auf den Stapel "spült". Das wird in Foren normalerweise - und damit auch - hier toleriert.

DU brauchst gar nicht auf der Datenbank zu arbeiten, das macht der JTL_DirectTableQuery() Befehl. Der führt den gesamten Text der in seinen Klammern steht, also eine SQL Abfrage, direkt auf der Datenbank aus und liefert auch wieder einen Text zurück. Das heißt aus Sicht Deiner Vorlage IST die JTL_DirectTableQuery() selbst der Text und entsprechend kannst Du einfach den gesamten Code von oben an irgendeine Stelle in Deiner Vorlage ziehen, wo Text stehen kann und darf.

Für Dich würde das bedeuten, dass Du Dir - sofern nicht schon geschehen - einfach rechts oben, wo der Text hin soll, über das Menü "Einfügen" im Vorlageneditor eine Textbox aufziehst und in den Editor, der sich daraufhin öffnet, den gesamten Code von mir reinkopierst. - Gehst Du danach unten auf den Reiter "Vorschau", sollte oben rechts schon Deine Artikelliste auftauchen.

Der mag noch schlecht passend oder schlecht formatiert sein, wie auch immer, das ist dann der nächste Schritt. Da es sich bei der JTL_DirectTableQuery() aus Sicht der Vorlage ja schon um den auszugebenden Text handelt, kannst Du einfach alle im Vorlageneditor verfügbaren Formatierungen, Textgrößen, etc. einfach auf die gesamte Textbox anwenden, oder falls Du rechts oben eine "Formatierter Text" Box (7. Button von links) genommen hast, kannst Du sogar einzelne Bestandteile der Textbox markieren. Das macht aber nur Sinn, wenn Du z.B. darüber noch "Lieferliste:" oder so etwas in fett/groß/etc. stehen haben willst, denn Einzelteile der JTL_DirectTableQuery() kannst Du nicht individuell formatieren, aus Sicht der Vorlage ist das 1/ein Text, der nur insgesamt formatiert werden kann.

Probier's einfach mal aus, Du wirst überrascht sein, wie einfach und gut das funktioniert ... :)

Gruß,
Ingmar
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: samuel.abrams

samuel.abrams

Aktives Mitglied
13. Juli 2017
69
0
Hallo Sammy,

naja, seit EINER Woche ... ;) - Ich bin weiß Gott nicht der Einzige hier, der Dir hier hätte antworten können, aber jeder macht, wie und wann er oder sie kann und manchmal dauert es einfach, bis jemand, der/die Dein Problem versteht oder lösen kann auch die Zeit dafür hat. Da hilft es manchmal, wenn man einfach noch einmal selbst auf seine Frage "antwortet", also nachfragt und sie damit wieder nach oben auf den Stapel "spült". Das wird in Foren normalerweise - und damit auch - hier toleriert.

DU brauchst gar nicht auf der Datenbank zu arbeiten, das macht der JTL_DirectTableQuery() Befehl. Der führt den gesamten Text der in seinen Klammern steht, also eine SQL Abfrage, direkt auf der Datenbank aus und liefert auch wieder einen Text zurück. Das heißt aus Sicht Deiner Vorlage IST die JTL_DirectTableQuery() selbst der Text und entsprechend kannst Du einfach den gesamten Code von oben an irgendeine Stelle in Deiner Vorlage ziehen, wo Text stehen kann und darf.

Für Dich würde das bedeuten, dass Du Dir - sofern nicht schon geschehen - einfach rechts oben, wo der Text hin soll, über das Menü "Einfügen" im Vorlageneditor eine Textbox aufziehst und in den Editor, der sich daraufhin öffnet, den gesamten Code von mir reinkopierst. - Gehst Du danach unten auf den Reiter "Vorschau", sollte oben rechts schon Deine Artikelliste auftauchen.

Der mag noch schlecht passend oder schlecht formatiert sein, wie auch immer, das ist dann der nächste Schritt. Da es sich bei der JTL_DirectTableQuery() aus Sicht der Vorlage ja schon um den auszugebenden Text handelt, kannst Du einfach alle im Vorlageneditor verfügbaren Formatierungen, Textgrößen, etc. einfach auf die gesamte Textbox anwenden, oder falls Du rechts oben eine "Formatierter Text" Box (7. Button von links) genommen hast, kannst Du sogar einzelne Bestandteile der Textbox markieren. Das macht aber nur Sinn, wenn Du z.B. darüber noch "Lieferliste:" oder so etwas in fett/groß/etc. stehen haben willst, denn Einzelteile der JTL_DirectTableQuery() kannst Du nicht individuell formatieren, aus Sicht der Vorlage ist das 1/ein Text, der nur insgesamt formatiert werden kann.

Probier's einfach mal aus, Du wirst überrascht sein, wie einfach und gut das funktioniert ... :)

Gruß,
Ingmar
WAHNSINN Ingmar!!!!! Wie hast du das gemacht? Das ist 100% das, wonach ich schon lange suche. Ich weiß gar nicht, wie viele Stunden ich als Unwissender recherchiert habe. Ich möchte die gerne danken, hast du eine Paypal Adresse für mich?
Das ist der absolute Hammer! Danke Danke Danke.
 

gutberle

Sehr aktives Mitglied
29. März 2011
1.272
344
Sehr gern geschehen und Paypal ... nein, das ist schon gut so, dafür ist ein Community Forum ja schließlich da.
Aber wenn Dir meine Hilfestellung gefällt, dann gibt es da einen klickbaren Link rechts unter dem Beitrag, ähem ... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: samuel.abrams

samuel.abrams

Aktives Mitglied
13. Juli 2017
69
0
Hallo Ingmar. Ich bin für so etwas sehr dankbar und weiß das zu schätzen, daher das ernstgemeinte Angebot.
Gefällt mir Button habe ich geklickt. You made my Day :D

Close
 

samuel.abrams

Aktives Mitglied
13. Juli 2017
69
0
Sehr gern geschehen und Paypal ... nein, das ist schon gut so, dafür ist ein Community Forum ja schließlich da.
Aber wenn Dir meine Hilfestellung gefällt, dann gibt es da einen klickbaren Link rechts unter dem Beitrag, ähem ... ;)
Hallo Ingmar,

vielen Dank nochmal für deine Hilfe. Es war und ist immer noch eine Riesenhilfe für unsere Abwicklung!
Ich habe das Feld jetzt noch ein wenig größer gezogen und dafür die Schrift kleiner gemacht, damit man auch sehen kann, dass zwei Produkte gepackt werden sollen.

Nun ist es aber so, dass wir einmal den Hauptartikel (Artikel 222) sehen, zusätzlich werden aber auch die Stücklistenartikel (Artikel 220, 221) angezeigt.

Der jetzige Code sieht so aus:
  • JTL_DirectTableQuery ("SELECT CONCAT(CONVERT(Int,nAnzahl),'x',CHAR(9),cArtNr,',',CHAR(9),cString) FROM tbestellpos WHERE nType=1 AND tBestellung_kBestellung="+ToString$(Vorgang.Auftrag.InterneAuftragsnummer)+"ORDER BY nSort ASC","","¶")
  1. Kann ich die Stücklistenartikel-Anzeige deaktivieren, sodass nur die Hauptartikel untereinander angezeigt werden?
  2. Was auch eine Idee wäre, dass man nur den einen Artikel anzeigt, z.B. 1x 222 ... und wenn es mehrere Positionen sind darunter einen Text anfügt "+ weitere Positionen" - dann wissen die Kollegen aus dem Lager sofort, dass Sie den Lieferschein auspacken sollen, um die vollständige Liste zu sehen.
Vielleicht wäre es möglich, dass du mir nochmal behilflich sein könntest?
Vielen Dank.
 

Anhänge

gutberle

Sehr aktives Mitglied
29. März 2011
1.272
344
Hallo Samuel,

nee, tut mir leid, was Du da haben möchtest klingt zwar einfach, ist aber ein ordentlicher "Riss", denn die Wawi unterscheidet in den Bestellpositionen nicht nach Stücklistenkomponenten und sonstigen Artikeln.

Man müsste also schon einmal den Umweg darüber gehen, für jede Position zu prüfen, ob Sie als Stückliste angelegt ist, dann die Stücklistenkomponenten aus der zugehörigen Definitionstabelle auslesen, die Artikel und Mengen gegen die übrigen Bestellpositionen abgleichen und von den vorhandenen Menge abziehen, um zu prüfen, ob die Artikel, die Bestandteil der Stückliste sind, vielleicht darüber hinaus auch noch separat vorkommen, und so weiter und so fort.

Und auch Deine Idee mit "weitere Positionen" würden in exakt dem gleichen Spiel münden. Das Problem ist auch hier eben die Detektion, was Stücklistenbestandteil ist und was nicht und wenn ja, dann wieviel davon. Machbar ist das alles gewiß, aber leider nicht mit der Zeit, die ich hier (noch) investieren kann, denn bei mir haben sich die Prioritäten leider "ganz von selbst" gehörig verschoben, ähem.

Im Zweifel kann Dir aber natürlich auch ein Service-Partner weiterhelfen. Ich will (und darf) hier sicherlich keine Werbung für bestimmte SPs machen, aber wenn Du mal hier schaust, bekommst Du a) einen Einblick in die Problematik und b) einen Hinweis auf jemand, der so etwas für Dich lösen könnte ... ;)

Viele Grüße,
Ingmar
 

samuel.abrams

Aktives Mitglied
13. Juli 2017
69
0
Hallo,

wir benutzen auf unserem Lieferschein einen DirectQuery um den Inhalt der ersten Bestellposition anzuzeigen (Hintergrund: LS wird gefaltet, die zu packenden Bestellpositionen sollen oben erscheinen, damit für den Lagermitarbeiter sofort ersichtlich ist, was gepackt werden soll, ohne den LS aus der Tasche herausnehmen zu müssen).

Ich habe dazu schon eine weitere Ergänzung zum Code:

Code:
cond(ToNumber(JTL_DirectQuery("SELECT COUNT(*) FROM dbo.tLieferscheinPos JOIN dbo.tbestellpos ON tbestellpos.kBestellPos = tLieferscheinPos.kBestellPos WHERE tBestellPos.nType = 1 AND tLieferscheinPos.kLieferschein =  "+ToString$(Vorgang.InterneLieferscheinnummer) + ";")) > 1, "+1 mehr¶", "") + JTL_DirectTableQuery ("SELECT TOP 1 CONCAT(CONVERT(INT,tLieferscheinPos.fAnzahl),'x',CHAR(9),tbestellpos.cArtNr,',',CHAR(9),tbestellpos.cString) FROM dbo.tLieferscheinPos JOIN dbo.tbestellpos ON tbestellpos.kBestellPos = tLieferscheinPos.kBestellPos WHERE tbestellpos.nType=1 AND tLieferscheinPos.kLieferschein =  "+ToString$(Vorgang.InterneLieferscheinnummer)+"ORDER BY nSort ASC","","¶")
Ich habe festgestellt, dass die Angabe erscheint, wenn ich eine Position und Menge > 1 habe.
Die Menge taucht an sich schon durch z.B. die Angabe "3x" vor der Artikelnr. auf.

Wir suchen nach einer Lösung, die dann +1 mehr anzeigt, wenn es mehr als 1 Position gibt, also nicht die Menge des Artikels soll die Angabe oben an stellen, sondern die Positionen auf dem Lieferschein. Wäre das auch möglich?
Ich habe versucht, dass mal anhand von Realaufträgen zu zeigen, dazu Bild 03 - das ist was das Endergebnis sein soll.

Vielen Dank für eure Mühe!
 

Anhänge

Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Auflistung in wievielen Bestellungen ein Artikel vertreten ist User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Fehler in der MwSt.-Ausweisung, Datev JTL-POS - Fehler und Bugs 0
Neu Anzeige der Angebote ohne Mwst. und mit eBay-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Staffelpreise aus der Datenbank auslesen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Problem beim Update der Vorlagen für eBay eBay-Designvorlagen - Fehler und Bugs 8
Neu Aktivieren/deaktivieren von Sonderpreisen mit der Ameise User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Gelöst JTL hängt sich bei der Erstellung von VarKombis auf Gelöste Themen in diesem Bereich 8
Neu Globale Installation der WAWI/Updates per MSI-Datei Installation von JTL-Wawi 8
Offen Wie bekommt man die Preise nach der Umstellung auf 16% in den Shop? PrestaShop-Connector 2
Neu Schriftgröße in der Warenkorbanzeige (WKA) Fragen rund um LS-POS 0
Neu Nach der Mwst. Umstellung sind alle festgelegten individuellen Shoppreise umgerechnet worden. JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Kein Import der Aufträge nach MwSt Umstellung möglich Shopware-Connector 5
Neu Artikel kann nicht hochgeladen werden, da der Shop den Steuersatz '16' nicht unterstützt. Shopify-Connector 4
Neu Rechnungsdatum am Tag der Rechnungserstellung? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Neu Preise der Artikel Var. Kombis ändern User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu eBay-Shop-Kategorie 1 in der Ameise per CSV funktioniert nicht JTL-Ameise - Fehler und Bugs 0
Neu Senkung der Mehrwertsteuer - JTL USt-Changer - Update Version 1.01 Plugins für JTL-Shop 11
Neu DHL Wunschpaket - Wunschort und -tag werden in der Zusammenfassung nicht ausgegeben oder an die JTL Wawi weitergegen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Offen Bug beim Abgleich gefüllte Wawi in leeren Gambio Shop - alle Artikel landen auch in der Top-Kategorie Gambio-Connector 1
Neu Fremdbelegnummer der Bestellung bei Eingangsrechnung JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Einstellung der Anzeigefenster wird nicht beibehalten JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Warum berechnet der Shop hier die USt. (Kunde mit USt. Id in Italien) Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Liste der (externen) Sendungszustände (DHL)? JTL-Track&Trace - Ideen, Lob und Kritik 2
Gelöst Der mehrteilige Bezeichner 'Custom.KundePLZ' konnte nicht gebunden werden Gelöste Themen in diesem Bereich 4
Neu Tatsächlicher Shopname / Herkunft der Bestellung im Auftrag (Shops, eBay, Amazon, Unicorn 2 mit Etsy, Real etc) Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 4
Neu Falscher Artikel in der Rechnung Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 3
Neu Beim FedEx Import der Sendungsnummer bekomme ich Fehler JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 3
In Bearbeitung Umlagerung FBA Mehrfachlisting Auswahl der FNSKU nicht möglich Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu Egal welche Einstellung der Hermes-Pakete - es kommen immer nur Hermes XS-Paketlabels JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 2
Neu DHL Retoure - den QR Code innerhalb der E-Mail platzieren - Geht das? Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 1
Neu Woher kommt der Adressblock oben rechts in Lieferantenbestellungen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Abgelehnt Packtisch+ Fehler beim Druck und Speichern von Rechnung: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt JTL-WMS - Fehler und Bugs 6
In Bearbeitung Lieferantenrechnung bar aus der Kasse bezahlen Allgemeine Fragen zu JTL-POS 9
Gelöst Vorlagenimport: "Der angegebene Schlüssel war nicht im Wörterbuch angegeben" Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 6
In Bearbeitung Jtl pos Opi zahlungsanbieter 00 Genehmigung der Karte geprüft JTL-POS - Fehler und Bugs 7
Neu Fehler der Sprachdatei bei Umstellung auf PHP 7.2 Betrieb / Pflege von JTL-Shop 5
In Bearbeitung Fehler beim Exportieren / Versenden der Email JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu LS-POS und die Änderung der Mehrwertsteuer Fragen rund um LS-POS 4
Neu Artikel Eigene Felder initialisieren, sobald der Artikel angelegt wird? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu Automatische Abfrage vom Lagerbestand der Händler JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 4
Offen JTL WaWi Workflow Rechnung automatisch erstellen sobalt der Betrag Bezahlt ist. JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu oMerkmalWerte_arr umsortieren, da ein Bug in der Wawi besteht Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu JTL Shop 4 Bild trotz Löschen in der WAWI noch im Shop JTL-Shop - Fehler und Bugs 8
Neu Gestaltung der Startseite Einrichtung von JTL-Shop 1
Neu Bestellung eines Artikels - der Einkaufsliste 2x hinzugefügt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Berechnung der Versandkosten bei Einlösung von Kupon JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
Neu Versandart in der Rechnung / im Auftrag User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Falsches Datum beim freien Wareneingang in der Wawi JTL-Wawi - Fehler und Bugs 3
In Bearbeitung Button "Angebot erstellen" fehtl in der Maske Angebot. JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Mehrwersteuer in der Wawi ab Juli 2020 16%: Wie werden Artikelpreise sich ändern? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 2
Ähnliche Themen