Anpassung Bestellung über Connector

towo

Mitglied
15. April 2019
41
11
Hi

ich habe im Shop ein Geschenkkarten-Plugin. Darüber kann ich Geschenkkarten verkaufen, die im Shop eingelöst werden können.
Der Verkauf funktioniert problemlos (ist einem Artikel in der WaWi zugeordnet)

Wenn ich die Geschenkkarte aber nun einlöse, wird diese als Zahlungsart gesehen. Sie deckt dabei nicht immer zwingend den kompletten Betrag ab. Rest erfolgt dann per Paypal, Überweisung, etc.
Problem, in der WaWi taucht dieser Abzug natürlich nicht auf.
Ich habe jetzt ein Connector-Plugin geschrieben, mit dem ich bei der Übertragung eingreifen kann (aktuell schreibe ich es in die Note).
Aktuell müsste der Verantwortliche in der Wawi dies aber noch über Zahlung buchen.

es gibt ja für die CustomOrder den Punkt setPaymentInfo.
weiß jemand, ob ich darüber den Bereits bezahlten Betrag mit Gutscheincode (als Transaktions-ID) in die Wawi bekommen kann oder kommt sich die dann z.B: mit Paypal in die Quere?
Eine Extra Zahlungsart habe ich in der Wawi bereits angelegt.

Funktioniert überhaupt Multi-Payment über den Connector? in der Wawi selber scheint es ja zu funktionieren

Grüße
 

forumjtlolshopag

Gut bekanntes Mitglied
6. Juni 2018
216
38
Glaub das einfachste wäre, wenn du den Gutgeschriebenen Betrag als Artikel mit negativen Betrag angibst (CustomerOrderItem, type="product"). Damit ist in der Bestellsumme dann nur noch der Restbetrag, der dann mit Paypal und co. bezahlt werden kann. So ist das zumindestens im Modified Commerce Connector gelöst. SKU musst du nicht setzen, damit wird es dann zu einer "Freitextposition" im Auftrag bei der JTLWAWI die auch nicht gepickt werden muss.
 

towo

Mitglied
15. April 2019
41
11
Danke für die Info. das klingt interessant. da Kann ich dann ja sicherlich auch Betrag und Steuersatz hinterlegen. weißt du ob es irgendwo dazu etwas dokumentiertes / ein Beispiel gibt, wie ich dies dann im PHP aufrufen muss. Bisher ist mir für die Bestellpositionen noch nichts über den Weg gelaufen
 

forumjtlolshopag

Gut bekanntes Mitglied
6. Juni 2018
216
38
Beispiel:
Code:
$model = new CustomerOrderModel();
$model->setId( new Identity( $v[ 'orderid' ] ) );
$model->setCreationDate( new \DateTime( $v[ 'datepurchased' ] ) );
$model->setOrderNumber( $v[ 'ordernumber' ] );

...

$coupon = new CustomerOrderItem();
$coupon->setType( 'product' );
$coupon->setName( $total[ 'title' ] );
$coupon->setCustomerOrderId( $model->getId() );
$coupon->setId( new Identity( $total[ 'id' ] ) );
$coupon->setQuantity( 1 );
$coupon->setVat( 0.0 );
$coupon->setPrice( floatval( $total[ 'value' ] ) );

$model->addItem( $coupon );
Am besten, du ziehst dir den Modified Commerce Connector mal runter, der ist nicht ganz so komplex. Ist eine Phar Datei die du leicht auspacken kannst. Einzig der Aufbau des Connectors läuft über Controller und Mapper, da sind die Zuweisungslogiken im Mapper enthalten und Grundlegende Sachen im Controller. War für mich am anfang etwas verwirrend. Weiß jetzt nicht ob im Example Connector Beispielcode für eine Bestellung war.
 

towo

Mitglied
15. April 2019
41
11
bekomme den Gutschein jetzt als Posi in die WaWi übertragen. Allerdings schein ihn die Steuerrate nicht zu interessieren.
Die Position wird in der Wawi mit 19% angelegt.
wenn ich setPriceGross nutze, wird mir der Betrag zumindest korrekt übertragen, aber halt immer noch die Falsche Steuer und somit auch der falsche Netto-Preis. hier sollte ja Brutto=Netto mit Steuer 0 sein

muss ich in der Wawi dann für solche "Artikel" noch was konfigurieren? Ich habe unter Admin > Steuern > Steuerverwaltung gesehen, dass man z.B. bei Zone-EU den 0% Steuersatz hinzufügen muss. und da gibt es dann verschiedene Typen.
unter Admin > Steuern > Steuerklassen ist nämlich "normaler Steuersatz" mit 19% als Standard markiert
 

forumjtlolshopag

Gut bekanntes Mitglied
6. Juni 2018
216
38
Versuch mal mit
Code:
->setPrice()
und Steuer "0". Ansonsten kann es sein, das du einen Connectorbug gefunden hast. Da gibt es leider einige. Zurnot mal ein Ticket stellen.
 

towo

Mitglied
15. April 2019
41
11
mit setPrice und setVat(0.0) hat er den Wert in die Netto getragen und den Brutto selber mit 19% (und damit natürlich zu hoch) berechnet.
die setPriceGross habe ich im Controller gefunden und mal probiert. Damit passt dann zumindest mal der Rechnungsbetrag

ich bin mir aber auch nicht sicher, mit welcher Steuerklasse dieser Geschenkgutschein dann beim einlösen verrechnet werden muss.
Verkauf mit 0% ist in Ordnung soweit ich weiß, da es ja ein unbestimmter Gutschein ist und eigentlich nur Umtausch eines Zahlungsmittels. (aber das klär ich eh noch rechtlich ab)
 

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü