Neu Abholen von Bestellungen funktioniert nicht mehr

dkc

Aktives Mitglied
11. Juni 2012
59
2
Hallo zusammen!

Seit dem Jahreswechsel funktioniert die Abholung neue Bestellungen via WooCommerce- Connector nicht mehr. WooCommerce / WordPress und Connector wurden in den letzten Wochen nicht von uns angefasst. Beim Versuch Bestellungen abzuholen, monierte die WaWi zunächst, dass der Lizenzschlüssel nicht mit dem im Shop übereinstimmt (vorher ging er noch). Wir haben den Schlüssel neu reinkopiert, gespeichert und danach war die Verbindung zum Shop wieder möglich. Dennoch holt das System keine neuen Bestellungen mehr ab (Produkte werden bei uns generell nicht synchronisiert).

Woran liegt es, dass die WaWi den Lizenzschlüssel nicht mehr erkannt hat?
Wie kann ich die neuen Bestellungen abholen?

Danke für Eure Unterstützung,

DKC

Connector 1.8.3.2
WaWi 1.5.11.2
WooCommerce 3.8.1
WordPress 5.3.2
 

dkc

Aktives Mitglied
11. Juni 2012
59
2
Update: Wir haben inzwischen auf WaWi 1.5.13.1 aktualisiert. Keine Änderung. In WooCommerce haben wir alle Plugins mit Ausnahme des Connectors deaktiviert. Keine Änderung. Setzt man den Synchronisierungszeitraum auf das Datum vor der letzten, nicht synchronisierten Bestellung, erkennt JTL diese (die während des Sync-Vorgangs angezeigte Zahl der gefundenen Bestellungen stimmt mit den nicht in die WaWi übertragenen Bestellungen überein). Diese werden aber nicht in die WaWi übertragen....
 

dkc

Aktives Mitglied
11. Juni 2012
59
2
Ein Reset des Connectors (in der Connector-Konfiguration im Menü Zurücksetzen/Hilfe) und eine erneute Synchronisation hat auch nicht geholfen. Die beiden Bestellungen wurden nicht vom Connector in die WaWi übertragen.
 

dkc

Aktives Mitglied
11. Juni 2012
59
2
Das Problem wurde gelöst, wirft aber Fragen auf.... Laut Serverlogs passierte folgendes:

PHP message: WordPress-Datenbank-Fehler Cannot add or update a child row: a foreign key constraint fails (`ABCDE`.`ABCDE1919_jtl_connector_link_specific`, CONSTRAINT `jtl_connector_link_specific_1` FOREIGN KEY (`endpoint_id`) REFERENCES `wp_wp_woocommerce_attribute_taxonomies` (`attribute_id`)) f\xc3\xbcr Abfrage INSERT INTO ABCDE1919_jtl_connector_link_specific (endpoint_id, host_id) VALUES (11, 4) von require('wp-blog-header.php'), wp, WP->main, WP->parse_request, do_action_ref_array('parse_request'), WP_Hook->do_action, WP_Hook->apply_filters, JtlConnector::capture_request, require('/plugins/woo-jtl-connector/src/bootstrap.php'), jtl\\Connector\\Application\\Application->run, jtl\\Connector\\Application\\Application->runSingle, jtl\\Connector\\Application\\Application->execute, jtl\\Connector\\Base\\Connector->handle, jtl\\Connector\\Controller\\Connector->ack, jtl\\Connector\\Linker\\IdentityLinker->save, JtlWooCommerceConnector\\Mapper\\PrimaryKeyMapper->save, JtlWooCommerceConnector\\Utilities\\Db...

Aufffällig ist, dass unser Datenbank-Präfix früher "wp_wp_" hieß. Diesen hatten wir bereits vor längerem umbenannt in "ABCDE1919_". Damit hatte die Synchronisation via Connector funktioniert. Nach dem Update auf WooCommerce Connector 1.8.3.1 oder 1.8.3.2 (so genau ist das nicht mehr nachvollziehbar, beide Versionen lagen aber zeitlich eng beieinander), passierte folgendes:
  1. Der Connector fragte erneut nach dem PWD
  2. Statt "ABCDE1919_woocommerce_attribute_taxonomies" hatten wir plötzlich einen Eintrag "wp_wp_woocommerce_attribute_taxonomies" in der Datenbank.

Danach funktionierte die Synchronisation nicht mehr. Nachdem wir manuell den Präfix auf den korrekten Wert umgestellt haben, ging es wieder. Wieso plötzlich nur bei dieser Tabelle wieder der alte Präfix dastand, ist nicht nachvollziehbar. Backups hatten wir keine eingespielt und auch keine Änderungen an WooCommerce / Connector vorgenommen. Theoretisch könnte es noch sein, dass es serverseitig ein Update der Datenbank unseres Hosters gab. Davon ist mir aber nichts bekannt. Alle anderen Plugins haben weiterhin einwandfrei funktioniert.

Unabhängig von diesem Fall an dieser Stelle noch der Wunsch an JTL, künftig auch die Unterversionen des Connectors im Changelog zu dokumentieren. In der Vergangenheit wurden teilweise schon mal rund 5 Unterversionen x.x.x.1-5 als Updates bereitgestellt, ohne dass ersichtlich war, was sich geändert hat. Danke!

VG

dkc