Neu Workflow zum Einfügen v. Artikeln

Werkzeugfee

Aktives Mitglied
27. Juni 2013
36
9
Hallo Community,

ich habe folgendes Problem:

Ich möchte, dass ein Workflow abfragt, ob ein bestimmter Artikel in einem Auftrag vorhanden ist und wenn dies der Fall ist, soll der Workflow einen anderen Artikel zusätzlich hinzufügen.
Das ist auch überhaupt kein Problem und funktioniert - Das Problem:
Der Workflow greift zwar und fügt die Position ein, jedoch nur 1, oder x-mal, je nach Anzahl, welche ich angebe.
Ich möchte aber, dass der Workflow "versteht" wie oft ein Kunde Position X bestellt hat und dann anhand dieser Anzahl Position Y mit selber Anzahl hinzufügt.
Wir hatten das ursprünglich über eine Freiposition mit Text geregelt, sodass es beim Ausliefern / Verpacken nicht zu Fehlern kommt, allerdings wird dadurch natürlich der Bestand des entspr. Artikels nicht gebucht.

Ich kann zwar deklarieren
{{ Vorgang.AuftragsPositionen.Positionen.ErstesObjekt.Menge }} und das zieht sich die korrekte Menge, allerdings natürlich nur dann, wenn der besagte Artikel an erster Position steht. Wie kann ich den Workflow umschreiben?
Danke im Voraus!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lowien-kcpbikes

Werkzeugfee

Aktives Mitglied
27. Juni 2013
36
9
Guten Morgen Rico,

wie muss ich mir das vorstellen? Ein Workflow, der eine SQL Query erstellt?
Wenn ja, wie würde ich so etwas schreiben?
LG
 

AlexD

Aktives Mitglied
25. November 2016
52
4
Wir haben aktuell genau das gleiche Problem, es wird als "gelöst" angezeigt - Wäre super, wenn jemand die Lösung öffentlich machen würde.
 

Rico Giesler

Offizieller Servicepartner
SPBanner
10. Mai 2017
13.202
1.379
Leider bin ich kein SQL-Profi. Aber bei der Menge müsste eine Abfrage nach genau dem Artikel in diesem Auftrag gemacht werden nach der entsprechenden Menge.
 

AlexD

Aktives Mitglied
25. November 2016
52
4
Leider bin ich kein SQL-Profi. Aber bei der Menge müsste eine Abfrage nach genau dem Artikel in diesem Auftrag gemacht werden nach der entsprechenden Menge.
wäre es nicht möglich, dass ein Profi aus eurem Hause hierzu ein Bsp. zur Verfügung stellt? Oder sollte man hierfür eher ein Ticket schreiben und die Lösung im Nachgang veröffentlichen?
 

Werkzeugfee

Aktives Mitglied
27. Juni 2013
36
9
@Werkzeugfee
Hast du etwas erreichen können bzw. das Problem gelöst/mit SQL gelöst. Ich brauche nämlich haargenau die gleiche Lösung für gleiches Problem....🙄
Hi, leider nein. Ich habe die Artikel dann notgedrungen vollständig auf entsprechende Stücklisten umgeschrieben, mit Ameise-Import. Dann die ebay-Angebote umgeschrieben, laufende gelöscht, nicht beendet und mit Angebotsimport die somit neue Stückliste umgeschrieben. Riesen Aufwand, vorallem da es sich u.A. um Artikel mit Variationen handelte. Sorry :/
 

lowien-kcpbikes

Mitglied
28. November 2019
15
1
Danke für's Feedback!
Schade! Das ist natürlich sehr viel Aufwand und wäre in unserem spezifisichen Anwendungsfall auch keine Lösung. Bei uns handelt es sich um ein E-Bike, wo Mengenabhängig ein spezieller Sattel aus dem Sortiment hinzugefügt werden soll. Anscheinend gibt es niemanden, der sich mit SQL auskennt und einem "die paar Zeilen" (mehr kann ich mir nicht vorstellen, wenn ich mir andere Beispiele so anschaue) einmal niederschreibt.
 

Werkzeugfee

Aktives Mitglied
27. Juni 2013
36
9
Verstehe ich das richtig, dass du nicht generell zu dem E-Bike einen speziellen Sattel hinzufügen willst, also eine Stückliste nicht möglich ist, sondern du möchtest, dass z.B. bei Bestellung von 2 dieser E-Bikes EIN Sattel hinzugefügt wird, soz. als Geschenk an den Kunden? Da hätte ich eventuell einen Workaround.
 

lowien-kcpbikes

Mitglied
28. November 2019
15
1
Nein. Das hast du nicht korrekt aufgefasst (verständlicherweise). Es soll zu jedem Fahrrad ein Sattel zum Auftrag bzw. Pickliste hinzugefügt werden, in der dementsprechenden Anzahl der georderten Fahrräder, manchmal 1, manchmal halt auch 3, 4 oder 5..... | Das Ganze auf Stückliste umzustellen wäre aus 2 Gründen nicht möglich: Erstens, wenn dieser Sattel ausverkauft ist, wäre auch das Rad in allen seinen Varianten, und überall "nicht mehr lieferbar" (just in time würde dann behelfsweise ein anderer Sattel zum Einsatz kommen). Zweitens, wir reden hier von einem Varianten-Artikel mit 3 Rahmengrößen und 2 Farben. Auf verschiedenen Lagerflächen stehen mehrere hundert dieser Räder, alles beklebt mit Etiketten, EANs, etc. und überall mit HighRanked Angeboten zeitgleich in 2 B2C-Shops, Ebay + Amazon.... Das wäre eine organisatorische Katastrophe, das alles ändern zu müssen, vor allem jetzt in der Hochsaison.... Oder "sehe" ich ein Problem, wo es keines gibt...?
 

Werkzeugfee

Aktives Mitglied
27. Juni 2013
36
9
Nein, da hast du absolut recht, das kannst du da ziemlich vergessen. Da fällt mir auch nichts mehr ein, außer eben der besagte Query für SQL. Schreib doch vielleicht nochmal ein Ticket, eventuell bekommst du ja etwas raus, was ich nicht rausbekam...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lowien-kcpbikes