1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Neu Vergesst die DSGVO: Das Netz verliert gerade seine Informationsfreiheit

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von smoketown, 12. Juni 2018.

  1. smoketown

    smoketown Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
  2. albi123

    albi123 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die DSGVO ist doch nur ein Schritt von vielen. Es geht immer nach diesem Motto:
     

    Anhänge:

  3. smoketown

    smoketown Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Traurig aber wahr......
    Wenigstens dürfen wir de Henker unserer Freiheit selbst wählen.
     
  4. Thomas

    Thomas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Masse will es nicht hören und man selber steht mit diesen Problemen im Abseits. Es ist ja alles zu unserer Sicherheit, man will doch nur das Beste für uns.
     
  5. albi123

    albi123 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es ist schon erschreckend, dass die Masse das wirklich immer noch glaubt. Manchmal frage ich mich was eigentlich noch alles passieren muss, wie deutlich sie es noch brauchen damit die Masse anfängt zu hinterfragen. Reichen die beispielsweise vielen toten Mädchen denn noch nicht um diesen vorbehaltlosen Glauben abzulegen? Die DSGVO ist auch alles aber nicht zum Vorteil FÜR die Menschen wie es propagiert wird.

    Oder ist es wirklich so wie Jean-Claude Juncker offen sagt: "sie sind zu dumm um zu begreifen was da passiert"?

    Ja, und wenn man solche Zeilen schreibt ist man ganz schnell ein Verschwörungstheoretiker, Nazi, Spinner, Reichsbürger, Antisemit sowieso und so mancher rennt und holt den Aluhut und die Chips zur allgemeinen Belustigung.

    Es ist eben viel, viel einfacher und bequemer seine Doktrin zu verteidigen statt zu zu geben sein ganzes Leben vollkommen verarscht worden zu sein und nichts davon bemerkt zu haben. Diese Einsicht, Erkenntnis ist (aus eigener Erfahrung) tatsächlich schmerzhaft. Aber nur die Wahrheit heilt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018 um 23:35 Uhr
    Thomas gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.