Offen UMFRAGE - Welche Aktionen/Bedingungen fehlen euch bei den Workflows?

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.438
166
Leipzig
Mehr Geburtstagseinstellungen.Aktuell wie hier beschrieben ist nahezu nichts möglich:
https://forum.jtl-software.de/threa...eburtstag-mit-ident-check.119903/#post-655111
Vornehmlich ist mir wichtig, dass man in WF-Kunden unter Aktion das Geburtstagsfeld manipulieren kann. Also einen Wert setzen, oder Feld leeren.


Als Ergänzung, wäre es nett, wenn man ausserdem in WF-Kunden Aufträge die man zuvor auf "zurückhalten" gesetzt hat, diese bei Änderung von Kundendaten wieder frei geben kann.
(Hier geht es jetzt nicht um Adressen sondern um das Geburtstagsfeld. Auch wenn dies ebenfalls interessant wäre. Andere Felder sind vielleicht auch gefragt wie die USt-ID.)


Anmerkung von @Rico Giesler: Das wird so nicht funktionieren. Denn wenn es bei einem Kunden eventuell mehrere zurückgehaltene Aufträge gibt (aber aus unterschiedlichen Gründen - Altersprüfung, Adresscheck, Kundenwunsch, Ware fehlt...), dann würden diese freigegeben werden obwohl das gar nicht gewollt ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Frank Offermann

Mitglied
5. Juli 2019
14
2
Troisdorf
Rechnungskorrekturen erstellen --> Workflow-Bereich "Aufträge", hier kann man keine Rechnungskorrekturen erstellen, geht nur über Retouren-Workflow
Rechnungskorrekturen speichern --> Workflow-Bereich "Retouren", hier kann man nicht auf das Ausgabeobjekt "Auftrag\Zahlungen\Rechnung\-Ausgabeobjekt-" zugreifen
Werte setzen --> Alle Workflow-Bereiche, hier kann man nicht überall auf das Ausgabeobjekt "Auftrag\Sonstiges\Hinweis" zugreifen
Ausgabe --> Alle Workflow-Bereiche, Ausgabemodus Mailen (Text/HTML) in "Nachricht an Kunden" übernehmen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

holzpuppe

Sehr aktives Mitglied
14. Oktober 2011
1.438
166
Leipzig
Anmerkung von @Rico Giesler: Das wird so nicht funktionieren. Denn wenn es bei einem Kunden eventuell mehrere zurückgehaltene Aufträge gibt (aber aus unterschiedlichen Gründen - Altersprüfung, Adresscheck, Kundenwunsch, Ware fehlt...), dann würden diese freigegeben werden obwohl das gar nicht gewollt ist.
Hu, du hast ja meinen Beitrag beschrieben. Hab es erst jetzt gesehen. (Wurde man nicht irgendwannemal darüber informiert, wenn jemand in einem Beitrag manipuliert?) Naja. Zum Thema:
Das Problem dass du da schilderst, ist mir just heute passiert. xD Das Hauptproblem dabei war, dass ich in den WF-Bedingungen nicht einen expliziten Grund der Zurückhaltung auswählt hatte. (Leider nicht ganz logisch in WF eingebunden.)
Wenn man den Zurückhaltungsgrund in den WF's in Bedingungen definiert, gibt es das Problem anderer Aufträge eines Kunden theoretisch nicht. ;) Also machbar wäre es. Die Rückhaltegründe müssten nur auch in WF Kunde zugänglich sein.
 

gnarx

Sehr aktives Mitglied
18. Januar 2018
2.752
298
Es fehlt im TAB Artikel in dem Fenster zum erstellen von WF`s das Feld Lieferant. Ich würde gerne beim anlegen eines Artikels oder per manuellen WF das Feld Hersteller in das Feld Lieferant setzen können.

Anmerkung von @Rico Giesler: Das wird leider nicht gehen. Denn Hersteller kann nur einer hinterlegt werden, aber Lieferanten kann es X verschiedene geben. Das System wüsste somit nicht welcher Lieferant angepasst werden soll.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

apalusa

Mitglied
22. Oktober 2018
50
15
Ich hoffe mal dass ich nichts übersehen habe und hier kein unnötiges Doppelposting kreiere.

Grundsätzlich würden wir gern die Bedingungen bei den Workflows komplexer machen, ähnlich wie bei den temporären Filtern die man derzeit bei den Artikeln oder seit der 1.4 auch bei den Kunden einrichten kann. Dass ich über mehrere Ebenen verschiedene "UND" und "ODER" oder "NICHT-UND" usw. zusammenbauen kann. Derzeit setzen wir so etwas teilweise per Dotliquid und erweiterten Eigenschaften um, aber die Möglichkeit wie bei den temporären Filtern wäre schon um einiges übersichtlicher und schneller zum einrichten, vor allem wenn es mehrere Branches gibt die jeweils 5 level oder noch tiefer sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: gnarx

keinbenutzername

Aktives Mitglied
28. Juni 2018
56
10
Was uns fehlt wäre sowas wie "if gutschrift -> retoure abgeschlossen" (für Amazon Bestellungen, wir nutzen die Rechnungserstellung)
Leider gibt es auch keine Manuellen Workflows bei den retouren, wo man soetwas selber einrichten könnte.

Anmerkung von @Rico Giesler: Der erste Teil wird so leider nicht funktionieren. Denn Wenn ihr nur einen Teil gutschreibt (weil der Artikel nicht mehr lieferbar ist), aber einen anderen Im Austausch senden wollt, dann wäre durch die Gutschrift die Retoure schon geschlossen. Den zweiten Teil nehme ich gern als Wunsch auf
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.658
191
Workflow unter "Aufträge", aktuell gibt es eine Rubrik "komplett bezahlt", uns fehlt eine Rubrik mit "teilweise/unvollständig bezahlt".
Alle 3-4 Tage kommen Bestellungen rein, die nicht als komplett bezahlt gekennzeichnet werden, weil z.B. 0,5 = 1 Cent oder mehr Cent fehlen.


NEIN bitte nicht NICHT an Support verweisen, das Rundungsproblem ist lange bekannt!

Wir wollen Kunden per Email informieren per Workflow, wenn ein "Restbetrag" nach Zahlungseingang offen ist.

Leider kam es mehrmals pro Monat vor, dass man offene Bestellungen übersehen oder aus den Augen verloren hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

gnarx

Sehr aktives Mitglied
18. Januar 2018
2.752
298
Workflow unter "Aufträge", aktuell gibt es eine Rubrik "komplett bezahlt", uns fehlt eine Rubrik mit "teilweise/unvollständig bezahlt".
Alle 3-4 Tage kommen Bestellungen rein, die nicht als komplett bezahlt gekennzeichnet werden, weil z.B. 0,5 = 1 Cent oder mehr Cent fehlen.

NEIN bitte nicht NICHT an Support verweisen, das Rundungsproblem ist lange bekannt!

Wir wollen Kunden per Email informieren per Workflow, wenn ein "Restbetrag" nach Zahlungseingang offen ist.

Leider kam es mehrmals pro Monat vor, dass man offene Bestellungen übersehen oder aus den Augen verloren hat.
Hmmh du brauchst doch nur eine "Erweiterte Eigenschaft" anlegen die fragt wenn Bezahlter Betrag kleiner ist als das zu zahlende dann schicke eine Mail raus.
Kannst du den erweitern auf wenn zuviel bezahlt dann schicke Mail oder mach sonst was.
 

rehandelsgmbh

Mitglied
2. Januar 2019
6
1
Die Möglichkeit für einen Workflow im Mahnwesen fehlt. Wir hätten gern einen Workflow für die autom. Weiterleitung von Rechnung, Kundenblatt und letzter Mahnung nach Ablauf der Mahnstufe 3. Falls das nicht möglich ist einen Workflow mit Mail an uns selbst, dass der Mahnlauf bei Kunde XY erfolglos durchgelaufen ist und weitere Maßnahmen erforderlich sind.

Anmerkung von @Rico Giesler: Das Thema Mahnwesen in die Workflows zu integrieren, haben wir auf dem Schirm. Leider müssen dafür vorher noch einige andere Dinge angepasst werden. Hier das passende Ticket dazu: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-7778
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.658
191
Workflow für Aufträge, würde gerne als Ausgabe nicht nur Auftragsvorlage sondern auch Packlistenvorlage ansteuern.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

tiroled

Gut bekanntes Mitglied
27. Dezember 2015
203
19
Als Bedingung eine Abfrage, ob eine Datei (z. B. test.pdf) schon existiert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: gnarx

andiarbeit

Gut bekanntes Mitglied
17. Juni 2018
112
23
ein Zeit Trigger zum Artikel deaktivieren wäre cool.

Bsp. Im Artikel wird ein MHD hinterlegt.
Der Workflow deaktiviert den Artikel sobald der hinterlegte Zeitpunkt erreicht wurde
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
215
28
Hamburg
Eine Möglichkeit Workflows zu "bündeln" fände ich nett. Soll heißen, dass man ein "Wenn-Dann-Wenn Nicht-Dann" Konstrukt aufbauen kann. Aktuell muss ich für jedes Wenn-Dann einen eigenen Workflow anlegen oder eine grobe Einstiegsbedingung festlegen und den Rest dann feiner im Dotliquid filtern, was Änderungen aber komplizierter macht :)

Anmerkung von @Rico Giesler: Hierzu gibt es bereits einen Wunsch https://forum.jtl-software.de/threa...h-bei-den-workflows.102453/page-2#post-568554 und auch ein Ticket: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-22900

Edit, weil es grad wieder nötig wäre.. : Ein Testmodus für Workflows! Ich kann Workflows entweder aktiv haben und muss eine verrückte Bedingung einbauen, damit der bloß nicht getriggert wird oder deaktivieren, kann dann aber nichts mehr ändern, also nicht mehr daran arbeiten.. Ein Haken für "Testmodus", ähnlich "Workflow deaktivieren" würde schon völlig reichen :)

Anmerkung von @Rico Giesler: Dafür gibt es die Funktion "Workflow simulieren" unter "Workflow testen". Hier kannst du deinen Workflow ausführen und schauen ob alles passt ohne tatsächlich Änderungen vorzunehmen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: gnarx

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
215
28
Hamburg
Danke für die Links:thumbsup:

Anmerkung von @Rico Giesler: Dafür gibt es die Funktion "Workflow simulieren" unter "Workflow testen". Hier kannst du deinen Workflow ausführen und schauen ob alles passt ohne tatsächlich Änderungen vorzunehmen.
Das ist richtig und natürlich bekannt.. Allerdings würde ich einen Workflow gerne mit echten Bedingungen aktiv belassen, ohne dass dieser ausgeführt wird. Wenn ich an einem neuen Workflow arbeite, muss ich ihn nach dem ersten Speichern immer deaktivieren, damit dieser nicht ausgeführt wird. Wenn ich aber dran arbeiten will muss dieser aktiv sein und wird auch als solcher vom Worker ausgeführt.. Das heißt ich muss eine Bedingung einbauen, dass das Ausführen verhindert wird, bis ich fertig bin.
Daher wäre eine Art Wartungsmodus super. Quasi deaktiviert, aber weiterhin die Möglichkeit zur Bearbeitung. Alternativ könnt ihr auch einfach zulassen, dass ein Workflow auch im deaktivierten Zustand bearbeitet werden kann..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: wawi-dl

Robb

Mitglied
7. Januar 2019
21
10
Hallo
Ich würde eine Workflow bedingung bedingung begrüssen ob nur greift wenn durch Ausliefern ausgelöst wurde.

Beispiel:
Ich lasse alle den Versand setzten, den Lieferscheine und die Rechnung drucken wenn ich auf ausliefern klicke.

Nun kann es vorkommen das ein Kunde keine Rechnung im Paket möchte sondern per Mail.

Wenn ich ausversehen auf Ausliefern klicke wurd die RG gedruckt und ins Paket gelegt.
Wenn ich hier eingreifen könnte wäre das perfekt :)

Danke schön


Anmerkung von @Rico Giesler: 1. "Auftrag ausgeliefert" sollte das machen was du möchtest. Aber 2. Ich würd mir nicht die Mühe machen und das Paket raussuchen oder die Rechnung raus nehmen sondern dem Kunden einfach die Rechnung nochmal per Mail schicken und fertig. Dann hat er sie eben 2 mal.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

tecaustria

Gut bekanntes Mitglied
22. Dezember 2014
105
9
Natters
Umrechnen von Gewichten und Maßen also Import als Gramm und Umrechnung in kg usw....

Anmerkung von @Rico Giesler: Sowas ist mit einer Berechnung und entsprechenden Bedingungen auch jetzt schon möglich mit Hilfe von "Werte setzen"
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.373
165
1. Unter Versand und Rechnung fehlt die Möglichkeit direkt etwas im Status zu schreiben, vielleicht hat da einer eine Idee wie ich es hinbekommen.
z.B. Im Versand möchte ich bei Nachforschungsaufträgen (Track&Trace) im Status rein schreiben "Nachforschung erstellt am ..."

2. Unter Retoure habe ich einen Workflow für automatisch eine Label zu erstellen und zu versenden. Nun möchte ich gerne zwei Informationen im zugehörigen Auftrag haben, beides im Status oder Anmerkungen/sonstiges Retoure erstellt am Versandlabelnr.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: