Gelöst Rechnungsänderung mit WAWI und WMS

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

hsb-shop

Aktives Mitglied
23. September 2014
14
1
#1
Hallo liebe JTL-Community,

wir stehen nun nach der Umstellung auf WMS vor einem kleinen Problem.

Bisher haben wir Rechnungsadressänderungen für Kunden wie folgt durchgeführt:

Bei der bestehenden Rechnung wurde eine Rechnungskorrektur vorgenommen und die Artikel wieder eingebucht.

Den bestehenden Auftrag haben wir dupliziert und dann ohne Lieferschein und Versanddatenexport Ausgeliefert.

Ob dies nun richtig oder falsch war ist uns nicht bekannt.

Nun können wir diesen Vorgang mit dem Lagerbestand in der WMS natürlich nicht mehr durchführen.

Wie können wir die Rechnungsänderung nun durchführen??

Gruß
Manuela
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
3.205
180
Hürth
#2
Hi Manuela,

ihr müsstet doch viel zu viel Ware im Lager haben, wenn du nicht irgendeinen Schritt in deiner Vorgehensweise vergessen hast?

Oder der Teil "und die Artikel wieder eingebucht" war ein Versehen und wird so nicht durchgeführt.

Grundsätzlich könnt ihr es genauso weiter machen.

- Auftrag kommt rein
- Auftrag wird ausgeliefert
- Rechnung wird erstellt
- Kunde wünscht Korrektur
- Rechnungskorrektur erstellen
- Neuen Auftrag anlegen oder duplizieren
- Zahlung mit der Rechnungskorrektur setzen / verrechnen
- Neue Rechnung erstellen
- Auftrag ohne Versand abschließen

An den Lieferscheinen oder der ausgelieferten Ware wird hierbei nichts geändert.

Was nun rein rechtlich die 100%ige Lösung ist, darüber streiten sich die Geister. :)
Grundsätzlich darf die ursprüngliche Rechnung ja leider nicht verändert werden, weshalb ihr das schon sehr richtig und sehr vorbildlich durchgeführt habt.