Neu Mehrwertsteuer-Senkung vom 01.07.-31.12.2020 (Offizieller Diskussionthread) - Video

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Rfunden

Aktives Mitglied
19. Juni 2018
90
8
Hamburg
Frage: Wann greift welche Mehrwertsteuer?
Antwort: Die JTL-Wawi kopiert den Wert aus der Rechnung (z.B. 19%). Entscheidend ist hier aber das Datum der Leistungserbringung, also der Lieferung. Im Video erkläre ich nur wie es technisch ist.
Hi Manuel,

ich habe noch eine Frage zur Frage Nr. 7 in deinem Video.

Rechtlich ist es so, dass für die Mehrwertsteuer nicht der Kauftag entscheidend ist sonder die Lieferung.
Bedeutet wenn jemand im Shop am 29.06 bestellt und per PayPal bezahlt, ich aber erst am 03.07 liefere, muss ich die Rechnung ändern und evtl. den Kunden die Differenz erstatten.

Frage: Muss ich dann nicht alle Bestellung wie im Punkt 6 beschrieben, manuell anpassen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.444
642
Hückelhoven
Hi,

wie können wir unsere Aboaufträge auf 16% MWST umstellen, ohne dass wir jedes einzelne Abo anfassen müssen ?
habe dir ein Skript in den ersten Beitrag gepackt. Dabei bleiben die Bruttopreise erhalten.

Mehrwertsteuererstattung im Warenkorb
Ich möchte gern noch einmal die andere Variante aufgreifen und die Mehrwertsteuer an den Kunden weitergeben.
Die Preise würde ich nicht gern ändern wollen. Ich finde aber die Idee der Erstattung über einen Warenkorbrabatt sehr interessant.
Es wäre schön, wenn JTL dazu noch einmal aus Softwaresicht Stellung nehmen würde.
Insbesondere würde mich interessieren, wie der Rabatt zu realisieren wäre, wenn sowohl 7%, als auch 19% Artikel im Warenkorb liegen. Dann wäre eine pauschale Rabattgewährung so wohl nicht möglich.
Kundengruppenrabatt oder Kupons würde ich da vorschlagen.
Noch ne weitere Möglichkeit wäre ein Rabatt auf Zahlungsarten, aber das ist dann vielleicht schon im falschen Kontext.

ich habe noch eine Frage zur Frage Nr. 7 in deinem Video.
Rechtlich ist es so, dass für die Mehrwertsteuer nicht der Kauftag entscheidend ist sonder die Lieferung.
Bedeutet wenn jemand im Shop am 29.06 bestellt und per PayPal bezahlt, ich aber erst am 03.07 liefere, muss ich die Rechnung ändern und evtl. den Kunden die Differenz erstatten.
Frage: Muss ich dann nicht alle Bestellung wie im Punkt 6 beschrieben, manuell anpassen?
Damit diese Änderung einfacher erfolgen kann werden wir morgen ein neues Feature auf den Markt bringen.
Die manuelle Änderung könnte aufwändig werden wenn du viele Aufträge noch nicht verschickt hast im Juni.

Gruß

Manuel
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rfunden

andie28

Sehr aktives Mitglied
31. Mai 2011
392
33
Hi Freunde,

ich habe die Antworten und Fragen aktualisiert. Vielen Dank für die ganze Unterstützung hier!
Es ist schön zu sehen wie wir als Community mal wieder eng zusammenrücken um das hier gemeinsam zu stemmen.

Wir waren auch nicht ganz untätig und haben die Themen Massenbearbeitung von Aufträgen, optimierten Ameisen-Import und Änderung von Bruttopreisen ohne Ameise für euch aufbereitet, bzw. ein-/umgebaut. Das kommt alles diese Woche kurzfristig raus und hilft hoffentlich ein wenig bei der Umstellung.
Selbstverständlich wird parallel ein Video von mir rauskommen, was alles bis ins Detail erklärt :)

Danke für die schöne Zusammenarbeit und stellt weiter Fragen :)

Gruß

Manuel
Finde ich gut, ist schon absehrbar wann diese Woche?
Es muss ja auch teilweise mit den IT Leuten besprochen werden damit dann alles zeitnah läuft!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

RickRoller

Aktives Mitglied
25. Februar 2016
28
3
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der Senkung bei Amazon und Ebay.
Vielleicht mache ich mir auch nur zu viele Gedanken.

Die angezeigten Preise bei Amazon und Ebay sind ja die Bruttopreise die an die WaWi gesendet werden inkl. evtl. Rabatte die wir anbieten.

Was ist wenn wir in der Wawi die Sätze von 19 auf 16 % senken?

Es heißt ja das die Wawi mit den Nettopreisen arbeitet, bedeutet das wir auf den Rechnungen dann niedrigere Brutto Preise erhalten?

Dann würde der angezeigte Preis beim Kunden auf den Plattformen ja höher sein als auf den Rechnungen ausgewiesen.

Oder werden trotz Senkungen dieselben Preise auf der Rechnung erscheinen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

trennscheibenwelt

Sehr aktives Mitglied
17. März 2017
956
195
Herne
Zitat von wawiist:
Mehrwertsteuererstattung im Warenkorb
Ich möchte gern noch einmal die andere Variante aufgreifen und die Mehrwertsteuer an den Kunden weitergeben.
Die Preise würde ich nicht gern ändern wollen. Ich finde aber die Idee der Erstattung über einen Warenkorbrabatt sehr interessant.
Es wäre schön, wenn JTL dazu noch einmal aus Softwaresicht Stellung nehmen würde.
Insbesondere würde mich interessieren, wie der Rabatt zu realisieren wäre, wenn sowohl 7%, als auch 19% Artikel im Warenkorb liegen. Dann wäre eine pauschale Rabattgewährung so wohl nicht möglich.
Kundengruppenrabatt oder Kupons würde ich da vorschlagen.
Noch ne weitere Möglichkeit wäre ein Rabatt auf Zahlungsarten, aber das ist dann vielleicht schon im falschen Kontext.
Darf man das denn überhaupt ohne Rechtilich Probleme zu bekommen?
Ich wollte es mir ebenfalls so einfach machen.
Ich nehme hier bezug auf das Schreiben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (siehe Anhang)
Leider verstehe ich nicht immer dieses Bürokratische Deutsch :rolleyes: o_O
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.772
687
Grundsätzlich muss man die Mwst abführen die auf der Rechnung steht.
Und wenn du zu 7/19% noch Rabatt gibst, dann zahlst du doppelt drauf.

Doch - was gibt es einfacheres als die Steuer zu ändern und mit niedrigerem Bruttopreis zu verkaufen ?

-> Die Kunden werden ab Juli überall unrunde Preise sehen und dies auch so erwarten - mich selbst würde ein X,90 Preis ab Juli skeptisch machen und das Angebot erneut neu prüfen lassen. Wenn ein Unternehmer zu faul oder zu geizig ist mir die Prozente weiterzugeben, dann ist er für mich der Falsche.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

tds

Aktives Mitglied
21. Februar 2018
4
2
Wir nutzen die Wawi 1.5.23 und den Shopware- Connector 2.2.1.4 /Shopware 5.5.8. Wenn ich neue MwSt-Sätze in Shopware und Wawi anlege, werden keine Bestellungen mehr importiert, da die Steuersätze nicht gematcht werden. Wo kann ich diese zuordnen? Oder wie geht man bei der Kombination mit shopware am besten vor?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

Shopküche.de

Offizieller Servicepartner
SPBanner
Wir nutzen die Wawi 1.5.23 und den Shopware-Connector 2.2.1.4 /Shopware 5.5.8. Wenn ich neue MwSt-Sätze in Shopware und Wawi anlege, werden keine Bestellungen mehr importiert, da die Steuersätze nicht gematcht werden. Wo kann ich diese zuordnen? Oder wie geht man bei der Kombination mit shopware am besten vor?
Connector-Konfiguration in JTL öffnen und nochmal auf "Verbindung testen" klicken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

SportNet

Aktives Mitglied
16. Oktober 2014
85
17
Hi,



aktuell setzen wir alles daran, dass es morgen raus kommt.

Gruß

Manuel
Hallo Manuel,

aktuell gibt es leider noch ein Problem mit Kundengruppenpreisen. Exportiert man diese anhand eurer Anleitung "Wie behalte ich meine Bruttopreise?" (https://www.jtl-software.de/blog/lo...eitfaden-mit-schritt-fuer-schritt-anleitungen) über die Ameise und importiert sie später wieder, werden zusätzliche Preise importiert, die vorher nicht vorhanden waren und gar nicht gewollt sind.

Das passiert genau dann, wenn man bei gewissen Artikeln ganz bewusst keinen individuellen Preis für die Kundengruppe möchte und das Feld leer lässt. So gilt dann ja automatisch der Std-VK.
Geht man aber nach der Anleitung vor, sind die Felder dann später ungewollt gefüllt. (weil die Ameise selbst einen FallBack statt einem leeren Feld exportiert)

Wie lässt sich der Fehler beheben?

Gruß Markus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.444
642
Hückelhoven
aktuell gibt es leider noch ein Problem mit Kundengruppenpreisen. Exportiert man diese anhand eurer Anleitung "Wie behalte ich meine Bruttopreise?" (https://www.jtl-software.de/blog/lo...eitfaden-mit-schritt-fuer-schritt-anleitungen) über die Ameise und importiert sie später wieder, werden zusätzliche Preise importiert, die vorher nicht vorhanden waren und gar nicht gewollt sind.

Das passiert genau dann, wenn man bei gewissen Artikeln ganz bewusst keinen individuellen Preis für die Kundengruppe möchte und das Feld leer lässt. So gilt dann ja automatisch der Std-VK.
Geht man aber nach der Anleitung vor, sind die Felder dann später ungewollt gefüllt. (weil die Ameise selbst einen FallBack statt einem leeren Feld exportiert)

Wie lässt sich der Fehler beheben?
Hi,

das schau ich mir an. Danke!

Gruß

Manuel

EDIT: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-47103

Vielen Dank für die Info!
 
Zuletzt bearbeitet:

windsport.de

Gut bekanntes Mitglied
6. Juli 2011
172
8
Wenn ich die Senkung weitergeben will (und dann nur den MwSt Satz ändere), was passiert mit den UVPs? Wir pflegen anfangs immer VK brutto und UVP ein, damit Sonderangebote am Ende der Saison im Onlineshop sichtbar sind. Nur kann ich ja nicht mit geringerem VK gegenüber UVP werben, wenn ich die Steuer runtersetze.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
11.772
687
Verstehe ich nicht, der UVP ändert sich doch ebenfalls durch die verminderte Steuer ?
Der UVP ist ein Preis inkl. aktuell gültiger Mwst und wenn sich der %-Satz von heute auf morgen ändert, dann ändert sich auch der UVP, ansonsten wäre es ein "Kunstpreis" fern von einer realen Kalkulation Netto + Steuer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

SportNet

Aktives Mitglied
16. Oktober 2014
85
17
Ich befürchte das muss auch geändert werden ... habe es gerade in meinem Testsystem probiert: Die UVPs bleiben gleich und werden nicht neu berechnet.
Ich denke eher nicht oder hattet ihr für Länder mit anderen MwSt-Sätzen (Österreich 20%, ...) bisher auch andere UVPs gepflegt?

Eine "Unverbindliche Preisempfehlung" ist doch als fester Brutto Wert zu sehen, der eben nicht von der aktuellen Steuersituation abhängt. Der Kunde soll ja ganz bewusst eine Erleichterung bei den Preisen erfahren, wieso sollte man diesen "Rabatt" denn nicht zeigen dürfen?
Und was ist mit den Shops, die die Bruttopreise behalten wollen, müssen die den UVP dann auch runtersetzen und damit "über Preis" (also einem negativen Rabatt) verkaufen?!?!

Wohl eher nicht ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Beantwortet Workflow Drucken vom Client JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 5
Offen Informationen vom Packer abfragen Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2
Neu Workflow bei Preisänderung vom Lieferanten User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Prüfung Emailadresse vom Kunden Shop 4 Einrichtung von JTL-Shop4 0
Neu JTL WaWi mit VPN vom HomeOffice verbinden, aber wie? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Attribute vom Artikel an Beschreibung anhängen Technische Fragen zu Plugins und Templates 1
Neu Vaterartikel günstigster Preis vom Kind User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Beantwortet Artikel per Workflow vom Bestand buchen JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 14
In Bearbeitung Fehler auf Übertragungsebene beim Empfang von Ergebnissen vom Server. (provider: Session Provider, error: 18 - Verbindung von Peer geschlossen) eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu Seiten Aufbau vom Backend zum Shop ins OnPage Composer nicht möglich JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
In Bearbeitung Retoure im anderen Zustand aufnehmen und barcodieren - Artikeletikett immer noch vom orginal Artikel [WAWI-33115] JTL-WMS / JTL-Packtisch+ - Fehler und Bugs 2
In Bearbeitung Artikel mit dem Zustand „Vom Hersteller generalüberholt“ werden beendet. eBay-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Dropshipping Bestände vom eigenen Lagerbestand abziehen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu Priorisierung vom Lager Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Sendungsnummer und Gewicht vom Packtisch exportieren JTL-Ameise - Ideen, Lob und Kritik 0
Gelöst Artikel Umlagerung vom Standard-Lager -> WMS Lager Installation von JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 4
Neu Vom Kleinunternehmen zur Steuer User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Gelöst Vom Standartlager ins WMS - vorhandene Artikel auf Lagerplätze buchen Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2