Neu Mehrwertsteuer-Senkung vom 01.07.-31.12.2020 (Offizieller Diskussionthread) - Video

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

somobil

Mitglied
19. Dezember 2019
52
9
N
Guten Morgen an alle,

habe bei uns auch den Workflow aus dem zweiten Video am laufen, habe mich zur Sicherheit mal selbst per Mail informieren lassen, welche Auftrag korrigiert wurden.
Jetzt habe ich ganz viele Aufträge, bei welchen die MwSt. von 19% auf 16% runter kam, cool.
Wir wollen diese Senkung zu 100% an den Kunden weitergeben, daher wurde der Brutto korrigiert, nun habe ich aber ganz viele Zahlungen welche ich zum Teil wieder erstatten muss, weil eben zu viel gezahlt ist jetzt...

Hab ich hier was falsch gemacht bzw. verstanden, gibt es hier eine Automatisierung für die Erstattung? Oder muss ich hier jetzt echt jeden Auftrag einzeln zur Erstattung "bringen"?

Danke und Gruß
Steffen
Na der Kunde hat ja jetzt zu viel bezahlt, weil bei ihm jetzt 16% zählen, er aber 19% vorausbezahlt hat. Also alles zurückerstatten
 

Dennis_129

Aktives Mitglied
4. Juni 2014
23
12
Ich habe jetzt das Problem, dass ich in meinem Woocommerce Shop zwar die Raten entsprechend geändert hab, bei der Konfiguration im Connector zeigt er mir aber trotzdem noch den 7% Satz an, obwohl er nicht mehr im System ist.

Jemand ne Idee dazu?
 

Shop-Schmied

Sehr aktives Mitglied
4. Februar 2014
188
27
Hi, das geht über das Massenupdate

Den Anhang 41543 betrachten

Nehme ich auch direkt mal in die FAQ auf
Gruß

Manuel
Ich stehe auf dem Schlauch ... Wenn ich für die Angebotsvorlagen eine Massenänderung/Massenupdate machen will, damit die beim Neu-Einstellen nicht wieder mit 19% verwendet werden: Wie geht das? Unter Angebotsvorlagen kann ich zwar alle aussuchen die >16% Steuer haben, aber ich finde keine Einstellung um diese dann heraufzusetzen.
 

snix

Aktives Mitglied
6. Februar 2018
12
4
  1. EBAY ---> Leider bekomme ich immernoch 19% UST angezeigt, wenn ich unsere Angebote über ebay.co.uk/item/MEINEANGEBOTSNUMMER aufrufe und unter Postage and Payments nachsehe. Wie kann ich das ändern? Es sind zum Glück nur eine Handvoll Artikel auf Ebay.
    OK, habs gerade entdeckt. Unter Ebay laufende Angebote kann ich den Steuersatz ändern ---> und wenn ich auf sofort senden gehe, dann erscheint auch auf Ebay die korrekte Angabe. ---> GELÖST
Einzig bleibt die Frage, ob es passieren kann, dass beim automatischen Neueinstellen wieder der alte Satz genommen wird? An welcher Stelle muss ich mir da die Vorlagen vorknöpfen?
das kannst du per Massenupdate ändern : einfach als Filterregel: "Umsatzsteuer gleich 19" angeben und filter anwenden dann alle auswählen und ausgewählte updaten
Dort dann "Umsatzsteuer = 16" und anwenden
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Shop-Schmied

GerdGleiter

Aktives Mitglied
25. Februar 2017
16
1
Guten Morgen! Also, bei uns funktioniert eigentlich alles super! Ein einziges Problem haben wir: Wenn wir einen Auftrag manuell anlegen und dann manuell unten im Auftrag die Versandkosten auswählen, dann erscheint dort immer noch 19 %. Das Problem hatte ich heute Nacht auch erst, es war dann eigentlich weg, aber nun scheint es wieder da. Woher ziehen die Versandkosten denn Ihre Steuern? Weil unter Versand --> Versandarten ist bei den einzelnen Versandarten 0,00 bei uns hinterlegt. War auch schon vorher so. Also zieht der die Steuer ja woanders raus. Jemand eine Idee?
 

BlueEyePhoenix

Gut bekanntes Mitglied
3. Januar 2017
199
10
Also der Workflow ging bei uns nur bedingt Rechnungskäufe über Paypal wurden auf 19 % belassen obwohl keine Rechnung vorhanden war.

Zudem würde ich auch gern noch wissen wir ich es am besten für Teilaufträge umstelle. Wo ein Teil der Ware letzten monat versendet und der Rest diesen Monat raus geht?
Da habe ich gerade meine Probleme mit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gunterwielage

Shop-Schmied

Sehr aktives Mitglied
4. Februar 2014
188
27
das kannst du per Massenupdate ändern : einfach als Filterregel: "Umsatzsteuer gleich 19" angeben und filter anwenden dann alle auswählen und ausgewählte updaten
Dort dann "Umsatzsteuer = 16" und anwenden
Danke - und sorry für die lange Leitung 🤭 Ich hatte mich nicht getraut zuerst auf Massenupdate zu klicken - erst danach öffnet sich ja der Dialog, in dem ich angeben kann, was geändert werden soll. So lernt man durch die Umstellung für die Zukunft!
 

kiwisaft

Aktives Mitglied
11. November 2016
17
0
Guten Morgen,

ich habe erst später in diesem Thread gelesen dass Sonderpreise nicht geändert werden wenn man die Video-Anleitung folgt.

Kann man die Sonderpreise noch irgendwie anpassen?

Vielen Dank im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

snix

Aktives Mitglied
6. Februar 2018
12
4
Guten Morgen! Also, bei uns funktioniert eigentlich alles super! Ein einziges Problem haben wir: Wenn wir einen Auftrag manuell anlegen und dann manuell unten im Auftrag die Versandkosten auswählen, dann erscheint dort immer noch 19 %. Das Problem hatte ich heute Nacht auch erst, es war dann eigentlich weg, aber nun scheint es wieder da. Woher ziehen die Versandkosten denn Ihre Steuern? Weil unter Versand --> Versandarten ist bei den einzelnen Versandarten 0,00 bei uns hinterlegt. War auch schon vorher so. Also zieht der die Steuer ja woanders raus. Jemand eine Idee?
DasProblem hatte ich heute morgen auch nach Einstellung "Admin->GlobaleEinstellungen->Zahlungen->Standard-MwSt-Satz" auf 16% war das problem weg
 

Chopperfahrer

Mitglied
20. November 2018
51
12
Da ich derartige Probleme habe mit dem Export der Bruttopreise (läuft seit über 15 Stunden!!!), mal eine Frage ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt.

Wenn ich das richtig verstehe, ändern sich bei Amazon und eBay die Bruttopreise auf dem Marktplatz nicht durch die Steuerumstellung. Es geht hier vor allem um die angebundenen Shops.
Wenn ich nun in den angebundenen Shops die Umsatzsteuer ändere und durt die Bruttopreise behalten lasse (gibt es für mein Shop-System ein Plugin), kann ich dann nicht einfach diese dort geänderten Preise in die wawi importieren lassen nachdem ich in der wawi auf die neue Steuersätze umgestellt habe?
Wenn ja, was muss ich machen für diesen Preisimport aus der Shopanbindung?
 

Keedz

Aktives Mitglied
16. Mai 2014
3
0
Göttingen
Ich habe hier ein Problem, beidem ich nach einiger Suchzeit einfach nicht weiter komme. Ich habe die Bruttopreise exportiert und dann mit neuem Steuersatz wieder importiert. Für die Wawi hat das auch tadellos geklappt, die alten Bruttopreise mit neuen Nettopreisen sind korrekt. In unserem Shop allerdings nimmt er jetzt die Bruttopreise und rechnet noch einmal 16% drauf, obwohl die Wawi diese Vorgabe überhaupt nicht macht. Mehrere Komplettabgleiche und Artikellöschungen haben nichts geholfen. Der Shop weist den Hinweis (inkl. 16% MwSt korrekt aus).

Muss ich hier irgendwo noch etwas einstellen, dass der Shop keine Zusatzberechnung auf den Bruttopreis ausführt? Danke für Eure Hilfe.
 

GerdGleiter

Aktives Mitglied
25. Februar 2017
16
1
DasProblem hatte ich heute morgen auch nach Einstellung "Admin->GlobaleEinstellungen->Zahlungen->Standard-MwSt-Satz" auf 16% war das problem weg
Hi! Danke für die schnelle Rückmeldung! Das hatte ich heute Nacht schon gemacht. Wie gesagt, es ging erst. Jetzt nicht mehr. Und die 16 % sind aber weiterhin Admin->GlobaleEinstellungen->Zahlungen->Standard-MwSt-Satz korrekt hinterlegt.
 

Whitecloud

Neues Mitglied
1. Juli 2020
1
0
Hi,

Ich habe alles wie auf dem Video gemacht und kriege jetzt bei einem Onlineabgleich die Fehlermeldung ( Es sind Steuersätze im Onlineshop vorhanden, die keinem Steuersatz in der JTL Wawi zugeordnet werden können. Bitte ergänzen Sie die fehlenden Steuersätze in der Wawi )
Wir haben einen Onlineshop über Wordpress laufen. Kann mir bitte jemand helfen?
 

Guardian0815

Gut bekanntes Mitglied
18. September 2015
154
4
Hi, das geht über das Massenupdate

Den Anhang 41543 betrachten

Nehme ich auch direkt mal in die FAQ auf
Gruß

Manuel
Hallo,
kurze Frage.

Wie wichtig ist es hier die 16% einzutragen? Wenn ich das mache, würde dies einen update Anstoß für knapp 100.000 Angebote bedeuten, was ewig dauert. Auf eBay selbst steht ja die MwSt. nirgends als Wert dabei.

Bzw. wie/wo wirkt sich das Feld effektiv aus?

Gruß
Fabian
 
Zuletzt bearbeitet:

JulianG

Administrator
Mitarbeiter
14. November 2013
881
184
Guten Morgen,
leider wird bei unserem Shop der Textbaustein unter dem Preis nicht in 16% geändert.
Wie können wir das ändern?
Danke schon mal für die Hilfe
Erledigt :) Anscheinend war die Einstellung "System->Globale Einstellungen->Globale Einstellungen-> USt - Auszeichnung am Produktpreis" auf "Endpreis*" gestellt und in der Sprachverwaltung dann die Variable "finalPrice" von "Endpreis*" geändert auf "inkl. 19%. USt.". Er ist nicht der erste bei dem das vorgekommen ist.
 

snix

Aktives Mitglied
6. Februar 2018
12
4
Ich habe hier ein Problem, beidem ich nach einiger Suchzeit einfach nicht weiter komme. Ich habe die Bruttopreise exportiert und dann mit neuem Steuersatz wieder importiert. Für die Wawi hat das auch tadellos geklappt, die alten Bruttopreise mit neuen Nettopreisen sind korrekt. In unserem Shop allerdings nimmt er jetzt die Bruttopreise und rechnet noch einmal 16% drauf, obwohl die Wawi diese Vorgabe überhaupt nicht macht. Mehrere Komplettabgleiche und Artikellöschungen haben nichts geholfen. Der Shop weist den Hinweis (inkl. 16% MwSt korrekt aus).

Muss ich hier irgendwo noch etwas einstellen, dass der Shop keine Zusatzberechnung auf den Bruttopreis ausführt? Danke für Eure Hilfe.
Per Ameise die Brutto Preise behalten?
Evtl. hast du dabei evtl. statt Brutto Preise versehentlich für den shop Netto gelassen?
Beim Import unter Kundengruppenpreise!
 

aqualut

Aktives Mitglied
2. Juli 2018
41
5
Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns jetzt als Buhmann darstellen werden: Wir möchten die MwSt-Senkung nicht an die Endkunden weitergeben (bevor der Aufschrei kommt: Als Großhändler, der nur nebenbei Einzelhandel betreibt, möchten wir dadurch unserem Kerngeschäft, den Fachhändlern, ein wenig in die Karten spielen). Die aktualisierten Händlerpreise haben wir über die Ameise importiert, für die Endkunden nutzen wir aber den Standard-Bruttopreis (siehe Markierung im Screenshot), der auf Grund interner Abläufe (natürlich sollen die Händler nicht direkt unsere Endkundenpreise sehen und anders herum schon drei Mal gar nicht) nicht unseren Importdateien auftaucht. Nun wird dieser aber durch die Änderung des Steuersatzes beim Import der Artikel neu berechnet. Gibt es eine Möglichkeit, dass zu vermeiden? Bei jeder 14tägigen Artikellistenaktualisierung sämtliche Preise zu ändern ist ja doch nicht gerade wenig Aufwand.
 

Anhänge

SportNet

Aktives Mitglied
16. Oktober 2014
75
15
@Manuel Pietzsch
Im Video sprichst du auch den Datev Export an, dass hier Anpassungen in den Steuereinstellungen fällig werden.

Wir nutzden hier den für Datev aber den Export in Buchungsdaten "Re. korrektur (Neu)".

Was hier wichtig wäre, ist das Leistungs-/Erstelldatum der ursprünglichen Rechnung, denn bei einen Rechnung aus dem Juni und Rechnungskorrektur im Juli, müssten auf der "Gutschrift" ja auch wieder 19% erscheinen und zu Datev importierbar sein. Ohne das Leistungsdatum, nimmt Datev aber das Belegdatum der Gutschrift als Bezug und geht somit von 16% aus.

Könnt ihr das Belegdatum der Rechnung noch im Export auswählbar machen? Die RG-Nummer gibt es ja bereits, sollte also eine Kleinigkeit sein, da die Ameise die richtige Tabelle aus der DB schon "kennt" ;)
 
Ähnliche Themen Forum Antworten Erstelldatum des Themas
Neu Senkung der Mehrwertsteuer - JTL USt-Changer - Update Version 1.01 Plugins für JTL-Shop 11
Gelöst Mehrwertsteuer 16% und Mehrwertsteuer 19% wird doppelt berechnet Gelöste Themen in diesem Bereich 2
Neu konkrete Steuersätze / Preisanzeige-Suffix --> Problem von WooCommerce (Mehrwertsteuer ) oder Germanized oder, oder, oder? WooCommerce-Connector 1
Gelöst Falsche Mehrwertsteuer bei freien Artikeln JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Offen Mehrwertsteuer / Umsatzsteuer wird bei Shopabgleich nicht übernommen Shopware-Connector 1
Verwiesen an Support/SP MWST Steuer Senkung - Artikel werden nicht deaktiviert JTL-POS - Fehler und Bugs 3
In Bearbeitung ebay-Abgleich Mwst Senkung Template wirde nicht übertragen eBay-Anbindung - Fehler und Bugs 5
In Bearbeitung MWST Steuer Senkung funktioniert nicht JTL-POS - Fehler und Bugs 11
In Bearbeitung Zugriff auf Sonderpreise vom Amazon Lister nicht möglich Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Gelöst Keine Antwort vom Server bei ebay Abgleich Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 2
Neu Wie: Verkauf vom Artikel nach Gewicht mit Zusatz-Services User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Wann werden die Befehle im SQL Datei vom DB Server übernommen? Technische Fragen zu Plugins und Templates 2
Gelöst Vom Standardlager in die WMS switchen Arbeitsabläufe in JTL-WMS 2
Neu Bräuchte hilfe vom Profi Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 8
In Bearbeitung Fehlermeldung beim installieren vom der SQL Datenbank Installation von JTL-Wawi 1
Offen Vom WF Auftrag auf Rechnungsvariablen zugreifen JTL-Workflows - Fehler und Bugs 2
Neu Sprachauswahl Mobile Version vom Footer in den Header Templates für JTL-Shop 4
Neu mehrere Aufträge vom gleichen Käufer erkennen per Workflow JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Bilder von Variationskombinationen werden nicht angezeigt (im Master vom 07.07.) JTL-Wawi - Fehler und Bugs 14
Offen Artikel nochmal vom Shop abrufen aber nichts in den Shop übertragen Allgemeines zu den JTL-Connectoren 3
Neu Erstes Bild vom Artikel in Email Vorlage Frage zum Produkt einfügen ?? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Ähnliche Themen