Neu Lieferzeit für 1 Artikel ändern

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Hallo, ich würde gerne die Lieferzeit für einen Artikel ändern. Habe das jetzt über Lager 0, Überverkäufe möglich und 20 Tage Beschaffungszeit hinbekommen. Bin aber nicht sicher ob es so rechtssicher ist. Weil das steht: sofort lieferbar.....23-25 Werktage. Das ist doch ein Widerspruch.

Siehe Anhang.

Gruß von Simran

JTL WAWI 1.4.30.3
JTL- Shop 4
 

Anhänge

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.469
257
Den Text kannst du selbst anpassen, Lieferstatus.

Und mit der HangPan bewegest du dich auf dünnem Eis, du kannst auch nicht werben mit "Nutilla ist bekannt von Nutella, das von Ferrero in Italien hergestellt wird nach altem geheimen Rezept" ... wenn das die Schweizer finden hast du vermutlich eine Klage am Hals.
 

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Habs gefunden, Lieferstatus für den Artikel angelegt. Aber was soll ich mit einer zusätzlichen Anzeige?? In der Admin kann ich den roten Text zwar rausnehmen, aber dann steht bei allen Artikeln nichts mehr drin : /
 

Anhänge

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.469
257
Nein, du legst einen neuen Lieferstatus an, diesen ordnest du dann den Artikeln zu die den haben wollen.
Das mit der Sprache wäre die Alternative, dass du "sofort lieferbar" einfach in "lieferbar" änderst.
 

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Jetzt bin ich komplett durcheinandero_O

Ja, ich würde gerne einfach das Wort "sofort lieferbar" in "lieferbar" ändern, wie geht das?

Nun ist beim rumprobieren ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang aufgetaucht. Ich musste ja für diesen Artikel den Lagerbestand manuel setzen, jetzt zeigt der Shop in der Kategorievorschau beim Artikel "momentan nicht lieferbar" und beim Artikel selbst "sofort lieferbar". Wieso gibts hier zwei verschiedene Anzeigen??

Siehe ScreenShot.
 

Anhänge

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.469
257
Ja, ich würde gerne einfach das Wort "sofort lieferbar" in "lieferbar" ändern, wie geht das?
-> Den Lieferstatus unter Artikel -> Lieferstatus in der WAWI ändern

Wieso gibts hier zwei verschiedene Anzeigen??
-> Diese komische Konstrunktion(en) von JTL habe ich selbst nie verstanden, sorry, wie auch die Lieferampel ziemlich konfus ist, daher haben wir dies alles deaktiviert und setzen den Lieferstatus manuell - das ist zwar etwas tägliche Arbeit ( bei uns nicht so viel, weil wir gut planen ) aber funktioniert immer. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: igel-max

gnarx

Sehr aktives Mitglied
18. Januar 2018
2.094
166
Das intressiert uns auch bei uns ist das folgendend:
1. Wir geben in der Wawi einen Bestand ein und unter Lageroptionen -> Erscheint am ein zukünftiges Datum. Das steht unter Lieferbar auch im Shop nur steht da drüber Lieferstatus "Sofort lieferbar".
2. Wir geben keinen Bestand ein und wie oben wird der Artikel garnicht angezeigt und je nach Einstellungen sonst wie oben.

Wie muss man das denn einstellen damit da nicht steht "Sofort lieferbar"?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Newald1004

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Hmm....Ergo, wir sind hier keinen Schritt weiter, was muss man denn tun, damit mal ein Profi von JTL dazu kommt??

Kann ja nicht sein das in einer Anzeige "sofort lieferbar" steht und in der anderen beim gleichen Artikel "momentan nicht lieferbar". Was soll der quatsch?
 

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Wieso gibts hier zwei verschiedene Anzeigen??
-> Diese komische Konstrunktion(en) von JTL habe ich selbst nie verstanden, sorry, wie auch die Lieferampel ziemlich konfus ist, daher haben wir dies alles deaktiviert und setzen den Lieferstatus manuell - das ist zwar etwas tägliche Arbeit ( bei uns nicht so viel, weil wir gut planen ) aber funktioniert immer. ;)
Alles ausschalten und Lieferstatus manuel setzen habe ich ja versucht, dann steht aber in der Katergorieanzeige "momentan nicht lieferbar" Wie bitte sind genau deine manuellen Einstellungen? Bei mir ist so: Bestandsführung aktiv-----Überverkäufe möglich----Auf Lager 0-------Beschaffungszeit manuel setzen...x Tage.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.469
257
Ich würde dir gerne helfen, kann es aber nicht, bei uns wurde das aus dem Template entfernt und überall wird nur der Lieferstatus angezeigt.

Mach einen neuen Thread auf mit genau deiner Frage, dann liest es ggf. noch jemand anderer ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: simran

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Und mit der HangPan bewegest du dich auf dünnem Eis, du kannst auch nicht werben mit "Nutilla ist bekannt von Nutella, das von Ferrero in Italien hergestellt wird nach altem geheimen Rezept" ... wenn das die Schweizer finden hast du vermutlich eine Klage am Hals.
Übrigens, ich verkaufe keine HangPan, sondern eine HandPan! Dies ist die allgemeingebräuchliche Bezeichnung für dieses Instrument. Vergleichbar mit dem Begriff Taschentuch. "Tempo" ist hier der geschützte Markenname, vergleichbar mit "Hang" als Markenname. Das ich in meiner Beschreibung kurz darauf eingehe, ist rechtlich vollkommen in Ordnung. Ich könnte sogar vergleichen zB.: "Die Klangauge-Handpan ist super, die Hang der Schweizer ist nix, oder so. Solange ich nicht behaupte ein Hang zu verkaufen ist das alles ok.

Das du hier öffentlich solche Prophezeihungen machst, ohne genau informiert zu sein, finde ich nicht in Ordnung.

Naja, Schwamm drüber...

Gruß...
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.469
257
Du hast im Verkauf nicht die Freiheit den Namen oder das Produkt/Name Anderer zu vergleichen oder zu verwenden oder darauf zu referenzieren.
In einem Blog ist das was anderes, da mag es um vergleichende Kritik und Bewertung gehen.

Du bietest ein Instrument an "das ursprünglich durch den Namen Hang bekannt wurde", das ist vergleichend und gleichbedeutend mit "dein Instrument ist eine Hang", was es aber nicht ist.
Du kannst ja auch nicht einen Ferrari nachbauen und dann schreiben die Form und das Auto wurde ursprünglich bekannt unter dem Namen "Ferrari Testarossa", weil es italienisch für Rotkopf ist, und das du dieses nun verkaufst, gewerblich, nicht privat.

Mich stört es nur deshalb weil ich die Erbauer persönlich kenne und ihren Leidensweg durch all die Plagiate die gebaut werden und sie zumindest dagegen nichts tun konnten, weil sie den Musterschutz zu spät anmeldeten - obwohl sie die Erfinder und Erbauer dieses einzigartigen Instruments sind.
Ursprünglich kostete das Instrument 350 Euro, heute werden sogar Nachbauten durch die Trittbrettfahrer um ein vielfaches verscherbelt.

Und übrigens sind diese überteuerten Nachbauten im Vergleich zu einer echten Hang alle großer Mist, die klingen wie billige Blechschüsseln, was sie letztlich auch sind.
Und das wiederum ist meine freie persönliche Meinung.
Ich verkaufe Nichts. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Du hast im Verkauf nicht die Freiheit den Namen oder das Produkt/Name Anderer zu vergleichen oder zu verwenden oder darauf zu referenzieren.
In einem Blog ist das was anderes, da mag es um vergleichende Kritik und Bewertung gehen.
Seit dem Jahr 2000 schon ist vergleichende Werbung in Deutschland erlaubt!

Du bietest ein Instrument an "das ursprünglich durch den Namen Hang bekannt wurde", das ist vergleichend und gleichbedeutend mit "dein Instrument ist eine Hang", was es aber nicht ist.
Nein, das ist nicht gleichbedeutend.

Du kannst ja auch nicht einen Ferrari nachbauen und dann schreiben die Form und das Auto wurde ursprünglich bekannt unter dem Namen "Ferrari Testarossa", weil es italienisch für Rotkopf ist, und das du dieses nun verkaufst, gewerblich, nicht privat.
Doch, das kann ich, wenn es kein Patent auf den Ferrari gibt, dann geht das.

Mich stört es nur deshalb weil ich die Erbauer persönlich kenne und ihren Leidensweg durch all die Plagiate die gebaut werden und sie zumindest dagegen nichts tun konnten, weil sie den Musterschutz zu spät anmeldeten - obwohl sie die Erfinder und Erbauer dieses einzigartigen Instruments sind.
Leidensweg? Mir kommen die Tränen... Erfinder ist ganz wer anderes, deswegen hats mit dem Musterschutz nicht geklappt.

Ursprünglich kostete das Instrument 350 Euro, heute werden sogar Nachbauten durch die Trittbrettfahrer um ein vielfaches verscherbelt.
Ursprünglich kostete es 300 DM, wurde dann allerdings um fast das fünfzehnfache angehoben und gleichzeitig wurden alle Händlerverträge über Nacht aufgekündigt um eine künstliche Verknappung zu erzeugen. Genialer Marketingtrick mit dem die Firma dann ja auch Millionenschwer geworden ist.

Und übrigens sind diese überteuerten Nachbauten im Vergleich zu einer echten Hang alle großer Mist, die klingen wie billige Blechschüsseln, was sie letztlich auch sind.
Achja, welche hat du denn schon gespielt, von welchen Herstellern? Mittlerweile gibt es über 200 Handpan-Produzenten Weltweit und viele davon bauen excellente Musikinstrumente. Irgendwas hast du glaube ich nicht mitbekommen.

Und das wiederum ist meine freie persönliche Meinung.
...dito
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.469
257
Ich werd's ansprechen, wenn ich sie wieder mal sehe.
Mich interessiert einfach ob du recht hast oder nicht.

Das Instrument wurde im Jahr 2000 von Felix Rohner und Sabina Schärer in Bern erfunden. Ab 2001 wurde es in verschiedenen Entwicklungsstufen ausschließlich von ihrer PANArt Hangbau AG gebaut. Ende 2013 wurde der Bau des Hang eingestellt. Seither widmet sich das Unternehmen der Entwicklung mehrerer neuer Instrumente aus Pangblech.

Apropos Ferrari: Hang ist eine eingetragene Wortmarke der PANArt Hangbau AG.
 

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Naja, Recht haben ist ja relativ.

...und Auslegungssache...das Hang wurde vielleicht von der Firma erfunden, aber nicht die Handpan, die gabs schon vorher. Und weil du Ferrari so gerne magst. Enzo Ferrari hat vielleicht den Testarossa entwickelt (erfunden), aber nicht das Auto.

Und ja, "Hang" ist eine eingetragene Wortmarke, aber eben nur das. Es gibt aber kein aktuelles Patent mehr. Deswegen darf jeder so ein Instrument bauen, nur niemand darf es Hang nennen.

Ich bin schon etliche Jahre in dem Business und spreche aus Erfahrung. Du kopierst immer nur irgendwelche Sätze aus Wikipedia hier hinein. :p
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
10.469
257
Ich haben deinen selbstgefälligen Werdegang schon gelesen, keine Sorge und musste schmunzeln. Dann lachen.
Ein lustiger Kerl bist du allemal.
Auch eines deiner Instrumente habe ich schon gespielt und dachte mir was ist das denn ?
Klingt für mich wie ein Kochtopf auf den man draufhauen soll.

Und was Wortmarke angeht kannst du gerne googeln was du darfst oder nicht darfst als Verkäufer in deinem Shop.
Und darum geht es letztlich, um die Hang und nicht um irgendeine HandPan.
Um die Verwendung des Namens Hang, egal wie die HandPan aussieht.
 

simran

Gut bekanntes Mitglied
14. Januar 2010
138
0
Michael,
das Thema ist wirklich sehr interessant und ich diskutiere gerne weiter mit dir. Aber bitte lasse deine ständigen Beleidigungen, die bringen hier niemanden weiter. Abgesehen davon, verkaufe ich seit mehr als 10 Jahren meine Musikinstrumente und habe damit viel Erfolg und viele zufriedene Kunden. Vielleicht stört dich das aus irgendeinem Grund, ich weiss es nicht.

Deinem Rat bin ich dennoch gefolgt und habe das Thema gegoogelt und dabei folgendes gefunden:

"Beim Anbieten unbekannteren Markenprodukten im Internet ist es oft üblich, in der Artikelbeschreibung oder als Zusatz in der Artikelüberschrift das bekanntere Markenprodukt zu nennen, um diese Produkte ebenfalls in Suchergebnissen zu platzieren, wenn ein Nutzer nach dem Markenprodukt sucht. Der BGH hat nun klargestellt, dass eine solche Ausnutzung einer fremden Marke nicht automatisch eine Markenverletzung darstellt. Insoweit überlagert die Zulässigkeit der vergleichenden Werbung – bei der notwendigerweise die Marke des Konkurrenzproduktes genannt werden muss – die strengeren Vorschriften des Markenrechts."

Hier alles im Detail: BGH-Urteil

Solange man in seiner Beschreibung nicht den Eindruck erweckt, man verkaufe ein "XX-Markenname", ist das alles voll in Ordnung. Aber gut das ich das nochmal nachgeschaut habe. Denn, und da kann ich dich verstehen, im Umgang mit Mitbewerbern möchte ich natürlich das alles fair und vor allem Rechtsssicher ist. In den USA beispielsweise herrscht nicht dieses krasse Konkurenzdenken wie bei uns. Da wird auch die vergleichende Werbung viel häufuger genutzt und von allen Beteiligten mit Humor aufgenommen. Denn immerhin ist es gleichzeitig auch wieder Werbung für mich, wenn ein Mitbewerber mich erwähnt. Aufmerksamkeit bekommt man ja nicht nur wenn man brav ist.
Derzeit läuft im TV ein Spot den ich echt klasse finde. Jet-Tanke
Aber auch hier gibts bestimmt einige Leute die es nicht so lustig finden und gerade deswegen eine Aral-Tanke ansteuern;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

  • In unserem moderierten JTL-Forum könnt Ihr Euch themenbezogen mit der JTL-Community rund um die Produkte von JTL, passende Erweiterungen und den E-Commerce im Allgemeinen austauschen, Tipps und Tricks teilen sowie Verbesserungswünsche und Fehler diskutieren.

    Unsere Forumsnutzer helfen sich untereinander auch gerne weiter, wenn Sie mal nicht weiterkommen oder einen Ratschlag benötigen.

Schnell-Navigation

Benutzer Menü