Neu Differenz Paypal Zalungen und eMail-Kaufbestätigung sowie JTL Wawi

fwagner

Aktives Mitglied
5. April 2019
25
1
Hallo JTL-Team,

ich habe am Samstag bei unserem fertig eingerichteten JTL5 Shop ein paar Testbestellungen getätigt um festzustellen ob alles funktioniert. Leider gab es des öfteren eine Differenz bzgl. der eMail-Kaufbestätigungen und der durch den Kunden geleisteten Paypal-Zahlungen.

Wir arbeiten in der Wawi mit 4 Nachkommastellen und Staffelpreisen, dieses ist bei uns branchenüblich. Im JTL Shop werden unsere Staffelpreise mit 2 Nachkommastellen kaufmännisch gerundet angezeigt. In den Bestellbestätigungs eMails wird der Stückpreis auch gerundet dargestellt, die Summe der Positionen wird aber aus dem nicht gerundeten Preis gebildet. Dieses führt zu einer Differrenz zwischen den Positionspreisen und der Summe dieser (und auch zwischen den Stückpreisen und der Positionssumme) was für den Kunden komisch aussehen wird. Sollte der Kunde als Zahlungsart Paypal wählen wird für die Paypal Zahlung aber der gerundete Stückpreis veranschlagt, somit weicht die paypal Zahlung in der Summe von der eMail Kaufbestätigung ab. In der JTL-WAWI wird der Auftrag dann wieder mit 4 Nachkommastelllen angelegt. Hier stimmt der Preis in der Summe somit wieder mit der eMail-Kaufbestätigung überein. Jedoch muss mann diverse paypal-Zahlungen nachbearbeiten um die Aufträge aus den unbezahlten Aufträgen zu bekommen (wir arbeiten mit der JTL-WAWI 1.5.34.0).

Hierbei handelt es sich leider nicht um einen Ausnahmefall. Ich habe die letzten 10 paypal-Bestellungen aus unserem aktuellen XTC Shop nachgestellt und erhalte in 7 von 10 Fällen eine Abweichung zwischen Paypal-Zahlung und eMail-Kaufbestätigung.

Ist dieses ein bekannter Fehler? Liegt bei uns evtl. ein Problem mit den Einstellungen vor? Kann man im Shop evtl. mit nur 2 Nachkommastellen arbeiten und die Preise (von 4) auf zwei Nachkommastellen vor dem Shopexport runden und die Bestellungen dann auch gerundet importieren?

Viele Grüße
Florian
 

fwagner

Aktives Mitglied
5. April 2019
25
1
Hallo Janine, Hallo JTL-Team,

wir haben dieses Problem mit dem aktuellen XTC Shop auch nicht. Ich denke es liegt daran, das in diesem Shop die Preise nur mit 2 Nachkommastellen gespeichert werden. Die gesammte Berechnung im Shop (und den Shop eMails) erfolgt daher nur mit 2 Nachkommastellen. Die paypal-Zahlungen passen somit mit den Nachrichten überein. Da die WAWI bei den importierten Bestellungen scheinbar den Preis aus dem Shop wieder importiert (und nicht den hinterlegten Preis nutzt) passt auch in der WAWI alles. Die Aufträge werden als bezahlt makiert und die paypal-Zahlungen stimmen in der Höhe mit den Rechnungen überein. Die einzige Abweichung ist aktuell somit das zwar z.B. ein Staffelpreis von 0,1724 EUR / Stück brutto exportiert wird, im Shop mit 0,17 (NUR ZWEI NACHKOMMASTELLEN) EUR / Stück brutto gerechnet wird und nach dem Import in die WAWI die Rechnung auch nur auf 0,1700 EUR / Stück brutto lautet. Es gibt somit zwar eine kleine Differenz bzgl. der Nachkommastellen diese ist für mich jedoch leichter zu verschmerzen als verwirrte Kunden und ein permanentes Nacharbeiten der Bestellungen mit einer Paypal-Zahlung.

Besteht evtl. die Möglichkeit, das man den Export auf zwei Nachkommastellen für den Shop reduziert?

Viele Grüße
Florian
 

fwagner

Aktives Mitglied
5. April 2019
25
1
Hallo Janine, Hallo JTL-Team,

nochmals danke für den Link und die Folgelinks. Ich habe nun alle Lösungsvorschläge wie z.B. die Preisglättung oder den Export per Ameise und dem Import mit nur zwei Nachkommastellen für den Bruttopreis ausprobiert. Ich finde wirklich keine Möglichkeit wie man die Preise so in den Onlineshop bekommt, dass der Warenkorb in den Einzelpreisen und der Summe passt. Die geringste Abweichung hatte ich bei dem Export per Ameise und dem anschließendem Import mit nur zwei Nachkommastellen. Die Bruttopreise in der WAWI haben dann alle bei der dritten und vierten Nachkommastelle zwei Nullen. Doch auch so kam es bei Stückzahlen größer als 7 zu Preisdifferenzen. Beim Kauf mehrerer verschiedener Artikel kommt es manchmal sogar in der Endsumme bei einer Stückzahl von jeweils nur 1 Stück zu Abweichungen in der Summe. Ich habe heute nochmals die Warenkörbe aus aktuellen Bestellungen im neuen Shop nachgestellt. Es würde bei einem Livebetrieb in ca. 75-80% der Bestellungen zu Preisdifferenzen kommen.

Ich kann mir nach wie vor fast nicht vorstellen das es hierfür keine Einstellungsmöglichkeit gibt. Gibt es wenigstens eine Möglichkeit, dass das Paypalmodul und der Shop den selben Rechenweg verfolgen? So müsste man nicht alle Aufträge in der WAWI nachbearbeiten oder die Differenz zwischen Zahlung und Auftrag manuell ausbuchen.

Viele Grüße
Florian
 

b-tool.ch

Aktives Mitglied
14. Juni 2018
19
3
Die Rundungsdifferenzen sind auch bei uns ein leidiges Thema. Beim Zahlungsabgleich gibt es immer kleine Differenzen, welche dann manuell abgeglichen werden müssen. Außerdem ist nicht nachzuvollziehen, wie die Differenzen genau zustande kommen. So beträgt bei einem Auftrag über CHF 329.35 mit einer Zahlung von CHF 329,38 der offene Betrag CHF -0,05, wenn die Rappenrundung in Globale Einstellungen / Zahlungen aktiviert ist. Der gleiche Auftrag ohne Rappenrundung hat einen Gesamtpreis von CHF 329,37, die Zahlung ist nach wie vor CHF 329,38 und der offene Betrag (diesmal richtig) CHF -0,01. Offenbar wird bei der Rappenrundung zur Berechnung der Differenz auch der Zahlungseingang gerundet.
Wie unser Beispiel zeigt, ist die Sache halt ziemlich heikel. Wirklich praktisch wäre eine Option, welche beim Zahlungsabgleich Differenzen bis zu einem bestimmten Betrag auf ein dazu bestimmtes Konto bucht. Das würde uns viel manuelle Arbeit ersparen.
mfg, Daniel
 

fwagner

Aktives Mitglied
5. April 2019
25
1
Hallo,

ja, es ist wirklich unglaublich viel manuelle Nacharbeit notwendig. Wir haben jetzt im Livebetrieb einen unserer XTC Shops durch einen JTL Shop 5 ersetzt. Es müssen bei uns ca. 80% der Bestellungen nach dem Import in die Warenwirtschaft manuell nachbearbeitet werden. Dieses ist nicht nur zeitaufwendig sondern führt auch zu unnötigen Fehlern. Paypal ist nunmal eine sehr beliebte Zahlungsmethode. Man muss ja auch den ganzen Rattenschwanz betrachten, es muss bei jeder Bestellung geprüft werden ob diese manuell nachbeabeitet werden muss, es werden extra Buchungen erfasst etc...

Das Problem hat, denke ich, auch weniger mit der Warenwirtschaft als mit dem Shop zu tun. Bei unserem XTC Shop gibt es dieses Problem nicht. Es sieht so aus, als würde dieser beim Import die 4 Nachkommastellen runden und dann konstant mit den gerundeten Bruttopreisen mit 2 Nachkommastellen arbeiten. Der Warenkorb wird aus Stückpreisen mit 2 Nachkommastellen berechnet und diese Preise werden auch an Paypal übertragen. Die Bestellungen im Shop stimmen somit mit der Paypalzahlung überein. Beim Import haben alle meine Bestellungen ebenfalls nur Bruttopreise mit zwei Nachkommastellen und stimmen mit der Paypalzahlung überein.

Beim JTL-Shop werden die Bruttopreise / Stück zwar auch auf 2 Nachkommastellen gerundet in der Artikelansicht und auch im Warenkorb dargestellt. Es wird jedoch anscheinend weiter mit 4 Nachkommastellen berechnet. Da wir in der Regel von allen Artikeln mehr als 1 Stück verkaufen passt im Warenkorb der angezeigte Bruttopositionswert so gut wie nie mit dem angezeigten Stückpreis (mit 2 Nachkommastellen) multipliziert mit der Anzahl überein, hier wird wieder mit 4 Nachkommastellen gerechnet. Für die Summe des Warenkorb werden dann die Bruttopositionswerte addiert. Dieses sieht für den Kunden manchmal schon sehr komisch aus wenn aus 4 x 10,00 EUR eine Bruttosumme von 40,01 EUR entsteht.
Jetzt kommt aber das eigentliche Hauptproblem, für die Zahlung werden nun Daten an paypal übergeben. Hier übergibt der Onlineshop die Anzahl, den Artikelnamen und den auf 2 Nachkommastellen gerundeten Preis an paypal. Den Positionsbruttopreis berechnet paypal anscheinend eigenständig. Aus den 4 x 10,00 EUR wird nun eine Bruttopositionssume von 40,00 EUR. Diese wird auch durch den Kunden beglichen. Beim import in die Wawi haben wir nun wieder Artikelpreise mit 4 Nachkommastellen welche in der Summe 40,01 EUR ergeben und eine Zahlung über 40,00 EUR. Der Auftrag würde somit bei den unbezahlten und für die Lieferung nicht "freigegebenen" Aufträgen landen.

Ich denke der einzige logische Weg ist, das im Shop auch nur mit den Werten gerechnet wird welche dem Kunden angezeigt werden und auch nur diese dann an paypal und die Wawi übertragen werden. Entweder müssten dem Kunden auch 4 Nachkommastellen angezeigt werden (was ich nicht gut fände) oder aber man müsste die Preise beim Import in den Shop runden und dann dort konstant mit 2 Nachkommastellen rechnen. Beim Import in die Wawi würde man dann die gerundeten Shoppreise übernehmen (dieses würde ich begrüßen).

Viele Grüße
Florian
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu JTL Shop5 Zahlung mit Paypal Differenz in Wawi JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2
Neu PayPal Kauf auf Rechnung Shopware-Connector 4
Neu JTL-PayPal Plugin 1.1.3 für JTL Shop 4 Plugins für JTL-Shop 2
Neu Bei Paypal Express keine Checkboxen (DSGVO) notwenig ? Plugins für JTL-Shop 3
Neu PayPal Ratenzahlung nur Banner? Plugins für JTL-Shop 0
PayPal Zahlung höher als Bestellsumme????!!!! Einrichtung JTL-Shop5 6
Neu Klarna und Paypal gleichzeitig nutzen Plugins für JTL-Shop 1
Paypal Plus wird nicht angezeigt Einrichtung JTL-Shop5 4
Neu Box im Footer wird beim Paypal-Plugin-Update gelöscht JTL-Shop - Fehler und Bugs 1
Neu Shop 4.0 Paypal rundet Beträge auf volle € JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu SHOP 5.0. mein PayPal ist weg!!!! JTL-Shop - Fehler und Bugs 13
Kunden schließen Bestellung nach Bezahlung mit PayPal Plus Plugin nicht ab Einrichtung JTL-Shop5 1
Neu Shopware PayPal Plugin & Zahlungsarten in JTL Shopware-Connector 2
Neu PayPal überspringt jeden Schritt Plugins für JTL-Shop 0
Neu PayPal Update 2.0.1 JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Paypal Express - werden Versandkosten hier nicht berücksichtigt? Plugins für JTL-Shop 0
Neu PayPal Plus - Keine Kreditkartenzahlung möglich bei Versand nach China JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Shopware 5: Paypal Kauf auf Rechnung -> Retouren Shopware-Connector 2
Neu [Shop 4] [PayPal Express] Ratenzahlung schlägt ohne Versandkosten fehl JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu PayPal Ratenzahlung Anbindung an JTL-Shop 4 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu PayPal Plus wird GAR nicht anzeigt - JTL Shop 4 JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu PayPal Plus wird im Checkout nicht angezeigt, wenn Versandart nicht Kundengruppe "Alle" JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu PayPal: Wichtige Informationen zu "Sofortige Zahlungsbestätigung (IPN)" Einrichtung von JTL-Shop4 9
Neu Paypal Weiterleitungsfehler Plugins für JTL-Shop 0
Gelöst JTL Shop 5 PayPal Express mit aktiviertem Cache JTL-Shop - Fehler und Bugs 3
Neu Artikel kann nicht in Warenkorb hinzugefügt werden - Paypal Plugin JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Paypal Kosten an Kunden weitergeben User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 8
Neu Bestellung bei paypal enthält mehr Artikel als Bestellung in der Wawi JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Paypal IPN IP-Liste aktualisieren? Betrieb / Pflege von JTL-Shop 6
Neu JTL Shop 4 - Versandart Abholung nur Barzahlung -> Kunde kann trotzdem mit PayPal zahlen JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Gelöst Seit Update der Android App auf V 1.0.4.3 keine Kartenzahlung mit Zettle by Paypal möglich JTL-POS - Fehler und Bugs 3
Neu PayPal Express und die Kundennummern User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Paypal Gebühr wo eintragen? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 6
Neu JTL Shop 5 PayPal Problem JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Zahlungsabgleich Paypal funktioniert nicht mehr? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2

Ähnliche Themen