Neu Aufträge für eBay und Amazon per Worker erstellen

  • Wartungsarbeiten - Deutsche Post / Internetmarke - 22.10.19 - 6Uhr bis 7Uhr
    Der Kauf / Bezug von INTERNETMARKEN (über alle Kanäle) und die Bezahlung mit der PORTOKASSE ist während der Anpassung nicht möglich.
    Weiterführende Infos gibt es hier: Infos zur Wartung

DerDima

Aktives Mitglied
29. April 2016
16
0
Bielefeld
#1
Hallo.

Aktuell beschäftigen wir uns damit, die tägliche Auftragsabwicklung so weit es geht zu automatisieren.

Wir haben beits einige gut laufende Workflows erstellt und möchten nun auch die Auftragsabholung automatisieren.

Unser Problem dabei ist folgendes:

eBay Bestellungen können auch per Überweisung bezahlt werden. Diese Bestellungen möchten wir nicht in Aufträge umwandeln. Es sollen also nur Aufträge aus eBay Bestellungen erstellt werden, die per PayPal bezahlt sind. Leider erkennt die WaWi eBay Bestellungen mit der Zahlungsweise "Überweisung" aber als "Abgeschlossene Kaufabwicklung" und erstellt den entsprechenden Auftrag dazu. Hintergrund ist, dass es häufiger Vorkommt, dass Kunden diese Bestellungen nicht bezahlen und sie irgendwann storniert werden. Wahrscheinlich wird sich dieses Thema in naher Zukunft von alleine erledigen, denn eBay führt ja ein Bezahlsystem á la Amazon ein. Bis dahin hätten wir aber gerne eine Lösung für dieses Problem.

Weiterhin würde ich gerne erfahren, ob es möglich ist, dass Aufträge aus abgeschlossenen Kaufabwicklungen für Amazon und eBay nur ein oder 2 Mal am Tag erstellt werden können. Also nicht sofort. Gibt es hierfür igrndwo eine versteckte Einstellungsoption, oder einen Workflow?

Ich freue mich auf eure Hilfestellungen.

Viele Grüße
Dima
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
11.489
1.111
#2
Leider kann man das nicht weiter differenzieren.
Wenn die Kaufabwicklung abgeschlossen wurde, dann wird ein Auftrag angelegt (insofern die Option für den Worker eingestellt wurde).
Man kann diese auch aus stellen, aber dann müsst ihr alle Bestellungen händisch in Aufträge wandeln.
 

Uwe Jaksties

Sehr aktives Mitglied
13. Mai 2014
571
108
#3
Also ich sehe da kein Problem. Der Kunde hat explizit die Kaufabwicklung abgeschlossen und angegeben, dass er per Überweisung bezahlen wird.
Die Zahlung findet am Auftrag statt. Wenn die Zahlung auf dem Konto eingeht, würde es mich schon tierisch nerven, wenn ich keinen Auftrag in der Wawi dazu finden würde. Zahlt der Kunde nicht, wird der Auftrag storniert. Fertig.

Und wo ist für Euch der Vorteil, wenn Bestellungen nur zweimal pro Tag übernommen werden? Verstehe ich nicht.

Dann schaltet einfach, wie @Rico Giesler bereits sagte, die Auftragsübernahme ab und übernehmt die Bestellungen bei Bedarf manuell. Damit erschlagt Ihr beide Punkte.