1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Neu Ameise Import: Vaterartikel mit Wert

Dieses Thema im Forum "Arbeitsabläufe in JTL-Wawi ab Version 1.0" wurde erstellt von ace16vitamine, 12. Januar 2018.

  1. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    wir haben ca. 90.000 Produkte im Sortiment. Einer unserer Lieferanten hat uns heute eine CSV gegeben, die jedoch z.B. wie folgt aufgebaut ist:

    Art.Nr.;VaterArtikel;Typ;Größe
    100;;Größe;X
    101;100;Größe;XL

    Mein Problem: Dem Vaterartikel ist ein Wert zugeschrieben in der CSV (X). Ich gehe davon aus das ich es nicht importieren kann, da der Vaterartikel ja normal nicht bestellbar ist (und in meinem Beispiel jedoch auswälbar sein müsste da er einen Wert hat). Oder sehe ich das falsch?

    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Stefan,

    filter einfach alle Väter und lösche im nächsten Step die Werte.

    LG
     
  3. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich brauche die Werte ja :)

    In meinem Beispiel:
    Art. 100 hat die Größe X und ist Vater
    Art. 101 hat die Größe XL und ist Kind von 100

    Ich muss ja beide Kombis anzeigen lassen können im Shop
     
  4. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du brauchst doch eigentlich nur die Werte für die Kinder. Die Väter besitzen keine Variationswerte. Also:

    Art. 100 hat die Größe und ist Vater
    Art. 101 hat die Größe XL und ist Kind von 100
     
  5. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und wie bestelle ich dann Größe X? Oder habe ich da einen Denkfehler?
     
  6. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Indem du für die Größe X ebenfalls ein Kind anlegst,z.B.:

    Art. 100 hat die Größe und ist Vater
    Art. 101 hat die Größe X und ist Kind von 100
    Art. 102 hat die Größe XL und ist Kind von 100

    bzw.

    100;;Größe;
    101;100;Größe;X
    102;100;Größe;XL
     
  7. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Schau dir mal hier die Tabelle an, ab Minute 4:50

     
  8. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja genau, das ist schon klar. Nur habe ich abertausende Artikel und kann die nicht alle per Hand editieren :) Darum meine Frage ob ich das mit den vorliegenden Daten machen kann

    Art.Nr.;VaterArtikel;Typ;Größe
    100;;Größe;X
    101;100;Größe;XL
     
  9. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hmm um ehrlich zu sein verstehe ich die Problematik nicht ganz. Bei den vorliegenden Daten müsste man doch nur die Variationswerte bei den Vätern eliminieren. Oder?
     
  10. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn ich das hier habe:

    Art.Nr.;VaterArtikel;Typ;Größe
    100;;Größe;X
    101;100;Größe;XL

    Und die Variationswerte des Vater (X) lösche habe ich ja kein X mehr
     
  11. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mein Problem ist, das ich die Daten geliefert bekomme und der Vater halt einen Variationswert hat und auch benötigt. Einen neuen Vater anzulegen geht nicht da zu viele Daten
     
  12. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Alles klar Stefan, jetzt hat es bei mir Klick gemacht. Sorry habe dich unnötig aufgehalten :oops:
     
  13. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja das ist verzwickt... Und es sind halt viele Artikel die ich so als CSV bekomme. Nur hab ich echt keine Idee wie ich das in den Griff bekomme. Habe einfach mal zwei Testartikel (Vater und Kind) importiert aber logischerweise wird als VarKombi nur das Kind angezeigt und im Shop kann man den Vater nicht auswählen
     
  14. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sag mal, hast du auch eine Spalte mit den individuellen Artikelnamen?
     
  15. ace16vitamine

    ace16vitamine Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja. Das sieht dann so aus:

    Art.Nr.;Name;VaterArtikel;Typ;Größe
    100;T-Shirt-X;;Größe;X
    101;T-Shirt-XL;100;Größe;XL
     
  16. buch001

    buch001 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also ich habe mir mal was ausgedacht:


    1. Mach dir eine Kopie von dieser Datei

    2. Nun gehst du so vor wie ich bereits beschrieben hatte: Also nach den Vätern filtern und dann die jeweiligen Werte "X" und beim Namen das"-X" entfernen.

    3. Dann importiere die Datei. (Kategorie hinzufügen nicht vergessen!) Jetzt hättest du die Väter und die Kinder. Fehlen jetzt nur noch die Kinder "X".

    4. Nimm die Kopie und lege damit das fehlende Kind X an. Lösche zunächst alle Kinder. Bleiben nur die Väter, die zugleich die Kinder „X“ sind.

    5. Die Spalte „Artikelnummer“ verwendest für die Vater ID und importierst die Datei anhand des Artikelnamens. Somit müsste das System eigentlich den Kindern X automatisch eine Artikelnummer vergeben, die noch nicht vergriffen ist. Oder du vergibst selbstständig die Artikelnummer und importierst anhand der Artikelnummer.


    Alles ohne Gewähr. Mach dir lieber ein Backup bevor du importierst.
     

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.