Gelöst Aktion „Ausführen“ Popup Fenster öffnen um direkt visuell eine Benachrichtigung zu erhalten

chefsalat

Gut bekanntes Mitglied
10. Januar 2013
218
14
Dazu musste ich erst die Forms in PS laden

[System.Reflection.Assembly]::LoadWithPartialName("System.Windows.Forms")
 

T4DT.GmbH

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. November 2018
318
129
Hannover
Dein Problem war, dass du das Feld nicht geöffnet hast, sondern direkt in das kleine Textfeld reinkopiert hast. Wenn du auf die drei Punkte rechts einmal drauf klickst -> Ok -> Speichern läuft es.
Hintergrund: Wenn man das Feld nicht öffnet, wird das versteckte Feld "enthält dotliquid" nicht aktiviert und der Inhalt nicht geparst. Du musst es nur einmal öffnen und mit dotliquid-Inhalt schließen. Dann wird der Haken gesetzt und das dotliquid auch interpretiert.
 

Christian_MIMO

Sehr aktives Mitglied
7. November 2016
354
57
Hallo zusammen,
kann ich mir im Popup auch das Artikelbild anzeigen lassen? Das wäre mal echt eine spannende Sache.
Hat da jemand eine Idee, ich habe viele laienhafte Ansätze verfolgt, aber da hat nix funktioniert.

Danke und viele Grüße
Christian
 

Arne Theisen

Aktives Mitglied
21. März 2019
8
7
Als Powershell ganz simpel und ohne Java Skript

C:\Windows\SysWOW64\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe

-command "[reflection.assembly]::LoadWithPartialName('System.Windows.Forms')|out-null;[windows.forms.messagebox]::Show('Achtung!' + [System.Environment]::NewLine + [System.Environment]::NewLine + 'Bei Fragen wenden sich bitte per E-Mail an unseren Support unter support@go-ecommerce.de oder Telefonisch unter 02241 482 85 30', 'go eCommerce Workflow' , 0 , [System.Windows.Forms.MessageBoxIcon]::Information)"

Viel Spaß damit
 

T4DT.GmbH

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. November 2018
318
129
Hannover
Als Powershell ganz simpel und ohne Java Skript

C:\Windows\SysWOW64\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe

-command "[reflection.assembly]::LoadWithPartialName('System.Windows.Forms')|out-null;[windows.forms.messagebox]::Show('Achtung!' + [System.Environment]::NewLine + [System.Environment]::NewLine + 'Bei Fragen wenden sich bitte per E-Mail an unseren Support unter support@go-ecommerce.de oder Telefonisch unter 02241 482 85 30', 'go eCommerce Workflow' , 0 , [System.Windows.Forms.MessageBoxIcon]::Information)"

Viel Spaß damit
Ein paar Einträge weiter oben steht genau derselbe Ansatz mit ein paar mehr Hintergründen ;)
.. ohne Werbung :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ManuelHudec

fibergirl

Sehr aktives Mitglied
14. April 2016
828
253
Vor allem ist das grauslig. Ok, es sind Bordmittel. Aber schrecklich unleserlich. Unübersichtlich.
Und was ist, wenn man z.B. per Workflow Texte dynamisch zusammensetzt, um sie dann auszugeben? Gar noch mit Zeilenumbrüchen? Oh je, oh je ...

Ich kann da immer nur wieder Danke sagen an @tom10 für seinen "WinPopper".
Danke, danke, danke!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: trennscheibenwelt

T4DT.GmbH

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. November 2018
318
129
Hannover
Vor allem ist das grauslig. Ok, es sind Bordmittel. Aber schrecklich unleserlich. Unübersichtlich.
Und was ist, wenn man z.B. per Workflow Texte dynamisch zusammensetzt, um sie dann auszugeben? Gar noch mit Zeilenumbrüchen? Oh je, oh je ...

Ich kann da immer nur wieder Danke sagen an @tom10 für seinen "WinPopper".
Danke, danke, danke!
Ehrlich gesagt, sehe ich da überhaupt kein Problem. Einfach per Dotliquid die Nachricht zusammen setzen und Zeilenumbrüche nach belieben ergänzen. Theoretisch kann man in das Ding auch noch irgendwelche actions mit einbinden, aber das ist dann schon wieder zu viel des Guten
 

MBS

Aktives Mitglied
2. Januar 2014
53
6
Hallo,
meine Frage wäre, wie kann ich die neueste (letzte) Auftragsnummer ausgeben? Also ich kann zwar einen manuellen Workflow bei den Aufträgen ausführen, aber dort wird mir dann bei

mshta "javascript: alert('{{ Vorgang.Stammdaten.Auftragsnummer }}'); close();"

die derzeit markierte Auftragsnummer ausgegeben.
Ich bräuchte aber die zuletzt angelegte Auftragsnummer.

Vielen Dank für einen kleinen Tipp der mich zur Lösung bringt, aktuell bin ich leider überfragt. :)

VG
Bernd
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aadursun

tom10

Sehr aktives Mitglied
2. Oktober 2012
712
105
06774 Muldestausee
Zum Beispiel so:
Code:
{%- capture SqlQuery -%}
SELECT [SalesOrderNumber]
  FROM [Report].[SalesOrder]
  WHERE [InternalId] = (SELECT MAX([InternalId]) FROM [Report].[SalesOrder])
{%- endcapture -%}
{%- assign LastOrderNumber = SqlQuery | DirectQueryScalar -%}
{{ LastOrderNumber }}
Mit deinem Javascript oder mit dem WinPopper ;) dann {{ LastOrderNumber }} anstelle von {{ Vorgang.Stammdaten.Auftragsnummer }} ausgeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aadursun und MBS

zzzZZZzzz

Gut bekanntes Mitglied
21. Januar 2022
135
12
Erst einmal danke Tom für das Tool. Hast du eine Kaffeekasse? 😁

Könnte man mein hier beschriebenes Vorhaben auch umsetzen? Also ein Pop-Up mit zwei Buttons "Weiter" und "Abbrechen", wobei ersterer keinen Effekt hat und letzterer den Workflow unterbricht?
 

ichliebedieAmeise

Gut bekanntes Mitglied
16. Dezember 2018
179
6
Hallo,

ist es auch möglich die Schriftgröße zu ändern ? Am Packplatz erscheint mir das zu klein.

Ich habe die 1. Vorlage ganz am Anfang des Themas genommen - sieht gut aus... ist aber am Packplatz zu klein
 

arich001

Gut bekanntes Mitglied
21. April 2021
179
12
Wir haben auch nach einer einfachen Lösung für lokale Meldungen und Ausgaben gesucht, weil der Weg über die mshta nicht sehr elegant ist und je nach Systemkonfig auch nicht unbedingt funktioniert. Was wirklich brauchbares haben wir nicht gefunden und wir wollten keine Eierlegendewollmilchsau .... Kurz, ich hab mich selbst an die Arbeit gemacht.

Rausgekommen ist ein kleines Programm, was Popup- und Text-Meldungen anzeigen kann und zusätzlich eine rudimentäre Tabellenansicht bietet. Die Entwicklung ist zwar noch nicht abgeschlossen aber es funktioniert bereits seit einigen Wochen auf mehreren Rechnern problemlos.

Ich hänge euch das Programm mal an. Wer mag, kann es ausprobieren (und nutzen) und mir auch sehr gern Feedback geben.
Es muss nichts installiert werden. Die Datei entpacken und in ein Verzeichnis eurer Wahl kopieren (merken), fertig. Günstig ist das Install-Verzeichnis der WaWi (Standard: "C:\Program Files (x86)\JTL-Software\WinPopper.exe"), das spart später die Angabe des Pfades zur Datei, ist aber nicht notwendig.

Wie ihr was beim Aufruf angeben müsst, wird in kurzer Zusammenfassung angezeigt, wenn ihr die Datei ohne Parameter per Doppelklick aufruft.
Bei Interesse eurerseits erkläre ich die Handhabung gern näher und mach noch ein paar Screenshots und geb Beispiele.

2 einfache Beispiele:
Popup (WinPopper.exe im WaWi Install-Verzeichnis)

Den Anhang 35767 betrachten
Den Anhang 35768 betrachten

Tabelle (mit absolutem Pfad zur WinPopper.exe)
Den Anhang 35769 betrachten
Den Anhang 35770 betrachten

Feedback ist jederzeit willkommen.
Wie wäre es, wenn man das alles noch farblich gestalten könnte ?
Also den Text wie in Word bearbeiten (Fontgröße, Stil, Farbe und Lage(Zentriert z.B.) , das ganze Popup-Fenster farblich und in der Größe beeinflußen könnte.
Und dann als Gipfel noch nette Hinweistöne beim auslösen des Popups.
:)
 

ichliebedieAmeise

Gut bekanntes Mitglied
16. Dezember 2018
179
6
Liebes Forum,

Ich habe das Script genommen: " HTML clipboard mshta „javascript:var sh=new ActiveXObject(‚WScript.Shell‘);sh.Popup(‚Versanddatenexport fehlgeschlagen für: {{ Vorgang.Lieferschein.Lieferscheinnummer }}!‘,1000,’Es ist ein Fehler aufgetreten‘,16);close()“".....

allerdings möchte ich, dass es auf 2 verschiedenen Rechnern angezeigt wird.
Beide haben eine Cloud Verbindung.

Wie kann ich das umsetzen ?

Mir geht es nicht um den Inhalt des Popup... sondern dass es auf 2 bestimmten Rechnern angezeigt wird.

DANKE ! Fiona
 

jtldudel

Sehr aktives Mitglied
4. Januar 2018
523
171
Workflows starten auf dem auslösenden Rechner, leider nicht auf zwei Rechnern. Oder willst du das begrenzen, sodass es nicht auf allen Rechnern ausgeführt werden kann sondern nur auf zwei bestimmten? (z.B. Packrechner)?
 

ichliebedieAmeise

Gut bekanntes Mitglied
16. Dezember 2018
179
6
Workflows starten auf dem auslösenden Rechner, leider nicht auf zwei Rechnern. Oder willst du das begrenzen, sodass es nicht auf allen Rechnern ausgeführt werden kann sondern nur auf zwei bestimmten? (z.B. Packrechner)?
ja... also ein "Packrechner" ( Spezialplatz ) .. soll das auslösen und bei den anderen Packrechnern soll das Popup aufgehen.
 

Ähnliche Themen