Wieder mal: Filtern nach "sofort lieferbar"

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

KathiLe

Aktives Mitglied
31. August 2009
2.903
2
#23
AW: Wieder mal: Filtern nach "sofort lieferbar"

Ich wärme das mal auf und es wäre schön, wenn sich JTL mal äußern könnte, ob überhaupt irgendwann mal eine Filterung nach Lagerware (inklusive Anzeige der Kindartikel und nicht des Vaters) möglich sein wird.

Auszug aus der Bewertung eines Kunden von heute, da wir mit Hilfe der Verwendung von Merkmalfiltern (Lagerware/Bestellware) leider alle Lagerartikel separat erfassen müssen:

Einzig die Übersichtlichkeit im Shop könnte noch verbessert werden: ein Kleid wird mehrfach in verschiedenen Größen und Ausführungen angezeigt, das ist teilweise schon sehr verwirrend.
Dem ist nichts hinzuzufügen.
 

KathiLe

Aktives Mitglied
31. August 2009
2.903
2
#25
AW: Wieder mal: Filtern nach "sofort lieferbar"

Interessant, aber ungeeignet, da ja (fast) alle Artikel nachbestellbar sind ...
 

KathiLe

Aktives Mitglied
31. August 2009
2.903
2
#26
AW: Wieder mal: Filtern nach "sofort lieferbar"

Ich grabe diesen Thread mal wieder aus, weil eine Filterung im Shop nach Lagerware absolut wichtig ist.

Aktuell ist es bei mir so, dass ich jeden Artikel doppelt anlege. Einmal als Variantenkombis die Artikel, die ich nachbestellen kann (die bekommen dann bei der Verfügbarkeit das Merkmal "nachbestellbar") und dann die vorrätige Lagerware als Einzelartikel unter Angabe der konkreten Größe und Farbe sowie dem Merkmalwert "sofort lieferbar".
Somit können die Kunden zumindest behelfsweise nach vorrätiger Ware suchen, wenn sie nicht so lange warten wollen/können.

Wie Ihr Euch denken könnt, ist das alles andere als übersichtlich. Gibt der Kunde beispielsweise den Namen eines Kleides in die Suche ein, dann werden ihm zig Artikel angezeigt - zwar das selbe Modell aber eben jeweils in anderer Farbe und Größe. Das ist sehr verwirrend.
Erschwerend kommt dazu, dass Amazon mir in regelmäßigen Abständen auf die Finger klopft, weil diese Artikel nicht zu Varianten zusammengefasst werden. Von unübersichtlichen Schaufenster bei Amazon, wo man ohnehin schon nicht richtig suchen kann, ganz abgesehen.

Weitere Nachteile dieser Artikeldopplung (auszugsweise):

Statistische Auswertungen sind für die Katz', weil ja jeder Artikel doppelt angelegt ist - die Lagerware bekommt ein "L-" vor die Artikelnummer
Artikelbewertungen im Shop brauche ich gar nicht zu aktivieren - ist ein Lagerartikel verkauft, ist er aus dem Shop raus
Mit Barcodes brauche ich gar nicht zu arbeiten - Kommt nachbestellte Ware rein (z. B. weil diesen Artikel ein Kunde bestellt hat), hat diese ja eine etwas andere Nummer als ein Artikel, der am Lager hängt
Kunde bestellt Kleid, das im Shop als nachbestellbar angegeben ist - ich bestelle das Kleid mit, obwohl ich noch eins am Lager hatte

Ich kann also einen großen Teil, den die Wawi 1.* als Arbeitserleichterung bereithält, überhaupt nicht nutzen - und das alles nur, weil ich meinen Kunden zumindest die Möglichkeit geben will, nach Lagerware zu filtern.

Vor längerer Zeit wurde dieser Vorschlag im JTL-Feedback veröffentlicht, zusammen mit dem Vorschlag, dann bei der Suche die Kind- und nicht die Vaterartikel anzuzeigen, damit die Kunden nicht wieder verunsichert sind. Sucht er bspw. nach "grün" und er bekommt den Vater mit dem Hauptbild in rosa angezeigt, ist das auch doof.

Bis auf den Eintrag durch JTL, dass das ein interessanter Vorschlag ist und geprüft wird, ist scheinbar nix mehr passiert. Deshalb meine Bitte:

Wer noch ein paar Stimmen für den Shop übrig hat, bitte hier abgeben:

Lagerbestand
Globaler Anzeigefilter für Artikel mit Warenbestand >0, damit der Kunde nicht ewig suchen muss ? Kundenfeedback für JTL

Anzeige Kindartikel nach Merkmalauswahl
Artikelsuche sollte Varianten anzeigen, nicht den Vater ? Kundenfeedback für JTL

Danke, vielleicht hilft's ja etwas ...