Welche Software nutzt ihr zur Email-Archivierung?

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
3.745
509
Berlin
#22
@deliman

ja ag-websolutions hat mich schon darauf hingewiesen, aber der der als "otto normal" Businessmensch im Netz, von überall aus erreichbar einen Windows server stehen hat, den er direkt dafür mißbrauchen kann, der werfe die erste Ip Adresse in die Runde :)

Also ich habe auch einen Windows Server den ich nutzen könnte aber Windows Server sind sowas von angreifbar, möchte da wirklich jemand freiwillig seine Mails drüber laufen lassen?
 

peterwill

Gut bekanntes Mitglied
29. Oktober 2007
235
3
#29
wann wird ecoMailZ ca. erscheinen und was wird es Kosten?
Ist ecoMailZ eigenständig oder brauche ich ecoDMS Archiv auch noch ?
 
29. Dezember 2009
14.548
213
#30
wann wird ecoMailZ ca. erscheinen und was wird es Kosten?
Wir haben hierzu eine Anfrgae an den für uns zuständigen Reseller-Manager bei ecoDMS gestellt.
Soweit wir nähere Informationen haben, werden wir diese gerne hier bekannt geben.


Ist ecoMailZ eigenständig oder brauche ich ecoDMS Archiv auch noch ?
ecoMailZ wird auf jeden Fall mit ecoDMS Archiv zusammen arbeiten, so dass auch alle archivierten Mails in ecoDMS zur Verfügung stehen und unter einer Oberfläche (ecoDMS) sowohl das Dokumentenarchiv, wie auch das Mailarchiv abgefragt werden kann.

In wieweit ecoMailZ autark ohne ecoDMS Archiv betrieben werden kann, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.
 
Zustimmungen: Just1978 und bigloopfan

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.304
84
#32
So habe ich es auch gelesen, dass DMS und MailZ eng verzahnt sind.

Preise interessieren hier aber SEHR :) ... wie setzen gerade ecoDMS komplett neu auf, da wir letztes Jahr viel gelernt haben ^^
 

css-umsetzung

Offizieller Servicepartner
SPBanner
6. Juli 2011
3.745
509
Berlin
#34
Ich teste das ecodms gerade bei mir aus, hatte ich vor ewigen zeiten mal gemacht aber es dann wieder vergessen, weil ich es ja nicht brauchte.
Nun aber sehe ich das Programm mit ganz anderen Augen udn ich möchte nachher ein komplexes System das alles abdeckt und bei dem ich nichts mieten muss.

Ich würde das ja gerne richtig global nutzen können, dass heisst ich muss das auf einen externen Server auslagern, richtig?
Im moment liegt das auf meinem Windows Server und ich hab bei mir den client, so könnte ich später mit dem Lappi ja von überall her darauf vollwertig zugreifen.

Auf dem Windowsserver würde ich das dann nicht so gerne liegen lassen, es gibt ja auch eine Ubuntu Variante, geht das nur mit einer vollwertigen grafischen Oberfläche oder wird das Ubuntusystem dann nur als "server" genutzt?
weiß das einer so aus dem Stegreif? Ich versuche so viele Infos wie möglich aus der Webseite von eco zu ziehen aber bis zum angemeledetem Webinar ist es noch lange hin.
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.304
84
#35
Eins muss ich sagen, das ecoDMS ist in Sachen Preis/Leistung wirklich gut!
ABER, ich gebe dir nur einen Tipp, versuche damit viel zu testen, um deine Prozesse alle abzubilden!
Ich habe nicht umsonst jetzt nach einem Jahr und 650 Dokumente alles über den Haufen geworfen, um neu zu starten.

JETZT habe ich alles neu aufgesetzt, alle meinen gewünschten Einstellungen gesetzt.
Heute/morgen mache ich noch einen Stresstest, importiere dann alle 75.000 Rechnungen und schaue mal was das System mit 18 GB macht.

Wir werden daher jetzt auch mehrere Archive aufbauen die getrennt sind für Allgmeine Unternehmensdokumente, Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen, usw.
Alle Dokumente die man so nicht in Verbindung bringt für eine Suche, werden in Archive getrennt.

ecoDMS sucht leider nicht über alle Archive hinweg, sondern immer nur in einem definierten ... hat leider Vor- und Nachteile.

Ansonsten betreiben wir es im Netzwerk, alle haben ein Addon in Outlook, so kann man auf Knopfdruck wichtige Emails (Rechnungen) archivieren.

ecoDMS kann man auch über VPN nutzen, so dass später dann unser StB auf die Eingangsrechnungen zugreifen kann, DATEV Unternehmen online ist uns viel zu teuer.

Das ist jetzt zunächst Schritt 1 um alle Dokumente zu archivieren, danach folgt dann vllt. noch ecoMailZ! CRM lassen wir bleiben, auch hier warten wir auf JTL, uns genügt ein einfaches Ticketsystem dann.

P.S. ich habe kein Webinar besucht ;) ... vielleicht lerne ich ja was von dir :)
 

peterwill

Gut bekanntes Mitglied
29. Oktober 2007
235
3
#36
Und woher bekommt man die qualifizierte Verfahrensdokumentation ?

Zur Einrichtung einer gesetzeskonformen E-Mail-Archivierung nach deutschem Recht sind weitergehende, nicht-technische bzw. organisatorische Maßnahmen zwingend erforderlich. So sind bspw. die technischen und organisatorischen Umstände des Verfahrens „E-Mail-Archivierung“ im Zuge der Erstellung einer qualifizierten Verfahrensdokumentation zu behandeln.
 
29. Dezember 2009
14.548
213
#40
Hallo ecoDms-Interessierte

ich bin euch ja noch die Antwort in Sachen ecoMailZ schuldig:

Hier wie versprochen:

https://www.ecodms.de/index.php/de/...tzeskonforme-e-mail-archivierung-mit-ecomailz

Habt bitte einen besonderen Augenmerk auf den Lizenzpreis, der bei ... ich denke unschlagbaren ... 49 EUR liegen wird.

Was aktuell die GoDB-konforme Mailarchivierung angeht, muss ich meine Aussage revidieren:

Wenn Mails direkt aus dem Mail-Client heraus über die verfügbaren Plugins in ecoDMS Archiv archiviert werden, erfolgt die Archivierung GoBD-konform.

Als ecoDMS-Reseller stehen wir euch mit dem Kauf von ecoMailZ-Lizenzen selbstverständlich gerne zur Verfügung!