Neu Welche Position in welchem Paket ? Tabelle tVersand + tVersandPos

JTL-Freund

Aktives Mitglied
1. November 2016
7
0
Hallo liebe JTL Gemeinde,

wie die meisten verzweifelten die bereits Stunden über Stunden mit Suchen nach einer Lösung verbracht haben, versuche ich es nun auch direkt hier im Forum, in der Hoffnung auf Erleuchtung.
Aktueller Prozess: wir versenden sehr viel unserer Ware per Umlagerungen über EazyShipping aus unserem WMS-Lager zu fast 100% in mehreren Paketen pro Auftrag, an zB. Amazon FBA Läger, Lager unseres Verpackungsdienstleisters und oder Lager unseres Fullfillers etc.

Gerade für die Anmeldung der Pakete bei Amazon ist es zwingend erforderlich, Informationen wie die Anzahl und Maße der einzelnen Pakete, als auch deren genauen jeweiligen Inhalt vorab im SellerCentral anzugeben. Dies geschieht aktuell noch manuell per Eingabe der Paketnummer zu jeder einzelnen Position.

Diese Information bekommen unsere Innendienstmitarbeiter im Anschluss an den Verpackungsprozess von unseren Lagerleuten per Din4 Blatt. Auf diesem ist mit Lineal die Position vermerkt wann das 1, 2, 3 usw. Pakete im EazyShipping voll war und ein neues hinzugefügt wurde.

Aufgabenstellung: wir bräuchten diese Information(Welcher Artikel befindet sich in welchem Paket) aber elektronisch auf Positionsebene. In einer Eigene Ansicht bzw. einer DirektAbfrage\Vorlage die wir auch exportieren können um sie anschließend weiterzuverarbeiten. (Im Seller Central hochladen etc.)

Problem: Bisher haben wir in den Tabellen „t.Versand“ und „t.VersandPos“ jeweils die gleiche Spalte „kVersand“ (siehe Screenshot) und zumindest auch die passenden unterschiedlichen Paket Trackingnummern zum Lieferschein in der WaWi (siehe Screenshot) und einer jeweils unterschiedlichen Nummer hierzu in der Spalte „kVersand“ entdeckt. Auch werden uns dort das Gewicht jedes Paketes angezeigt. Was aber abschließend als wichtigste Info eben noch fehlt, ist die Zuordnung zur Position\Artikel, das in dem Beispiel ja in einem der zwei Pakete dort, oder noch woanders abzuleiten sein müsste ?? Leider führt auch keine der beiden Nummern( 634542, 634543) des Beispiels, aus der Spalte „kVersand“ in der Tabelle „tVersand“ zu einem Treffer in der der Spalte „kVersand“ in der Tabelle „tVersandPos“. Es scheint als werden hier seit einiger Zeit keine Einträge mehr in die Spalte reingeschrieben? Aktuell nutzen wir noch die Version 1.5.55.2

Frage:
Gibt es jemand der vor der gleichen Aufgabenstellung stand oder steht und eine Lösung hierzu gefunden hat ?, oder jemand der uns weiterhelfen würde ? Besten Dank schon mal vorab und viele Grüße, Sascha
 

Anhänge

  • tVersand.png
    tVersand.png
    17,3 KB · Aufrufe: 15
  • tVersandPos.png
    tVersandPos.png
    17,6 KB · Aufrufe: 14
  • Lieferschein.png
    Lieferschein.png
    135,9 KB · Aufrufe: 14

dercoderkm

Aktives Mitglied
21. Dezember 2019
47
10
Solange ihr nur einen Lieferschein generiert könnt ihr leider nicht rausfinden was in welchem Paket ist.
Macht doch einfach pro Paket einen Lieferschein dafür gibt es eine Option.
Schon hast du pro Lieferschein alle Artikel die in genau dem einem Paket sind.
 

JTL-Freund

Aktives Mitglied
1. November 2016
7
0
Solange ihr nur einen Lieferschein generiert könnt ihr leider nicht rausfinden was in welchem Paket ist.
Macht doch einfach pro Paket einen Lieferschein dafür gibt es eine Option.
Schon hast du pro Lieferschein alle Artikel die in genau dem einem Paket sind.
das haben wir bereits aktiviert "bei Teillieferung mehrere Lieferscheine erstellen". Das Beispiel von gestern war nicht gerade das Beste und bezog sich auf eine Umlagerung in ein anderes (nicht Amazon) Lager, bei dem wir im Shipping Prozess nur "Pakete hinzufügen" und nicht teilliefern. Bei den FBA "Umlagerungen" zumindest klicken wir im EazyShipping Versandprozess aber immer auf Teillieferung wenn ein Paket voll ist, damit ein neuer Lieferschein erzeugt wird. Leider werden diese, ich nenn sie mal "Unterlieferscheine", in der WaWi dann bei den Umlagerungen und auch sonst nirgends wo angezeigt. In der Datenbank hingegen gibt es hierzu aber Hinweise das in der Tabelle "tLieferschein" in der Spalte "cLieferscheinNr" der eigentlichen Umlagerungsnummer aus der WaWi, eine fortlaufende Nummer pro Paket, angehängt wird.
Beispiel: zu Umlagerung A1621_CT, finden sich in der besagten Spalte dann pro Lieferscheinposition Einträge wie A1621_C-001 , -002, -003 usw. Was ganz arg darauf schließen lässt das damit die einzelnen Pakete gemeint sind?
Frage: könnte man eine SQL Anweisung schreiben, die in einer "Eigenen Ansicht" bei den Umlagerungen folgendes wie im Screenshot zu sehen ist auswirft, und vor allem gäbe es jemanden der das so oder so ähnlich hinbekommt?
 

Anhänge

  • FBA-Anlieferung-Abfrage.png
    FBA-Anlieferung-Abfrage.png
    53,4 KB · Aufrufe: 24
  • FBA-Anlieferung-Abfrage-Ergebnis.png
    FBA-Anlieferung-Abfrage-Ergebnis.png
    131,9 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

JTL-Freund

Aktives Mitglied
1. November 2016
7
0
das haben wir bereits aktiviert "bei Teillieferung mehrere Lieferscheine erstellen". Das Beispiel von gestern war nicht gerade das Beste und bezog sich auf eine Umlagerung in ein anderes (nicht Amazon) Lager, bei dem wir im Shipping Prozess nur "Pakete hinzufügen" und nicht teilliefern. Bei den FBA "Umlagerungen" zumindest klicken wir im EazyShipping Versandprozess aber immer auf Teillieferung wenn ein Paket voll ist, damit ein neuer Lieferschein erzeugt wird. Leider werden diese, ich nenn sie mal "Unterlieferscheine", in der WaWi dann bei den Umlagerungen und auch sonst nirgends wo angezeigt. In der Datenbank hingegen gibt es hierzu aber Hinweise das in der Tabelle "tLieferschein" in der Spalte "cLieferscheinNr" der eigentlichen Umlagerungsnummer aus der WaWi, eine fortlaufende Nummer pro Paket, angehängt wird.
Beispiel: zu Umlagerung A1621_CT, finden sich in der besagten Spalte dann pro Lieferscheinposition Einträge wie A1621_C-001 , -002, -003 usw. Was ganz arg darauf schließen lässt das damit die einzelnen Pakete gemeint sind?
Frage: könnte man eine SQL Anweisung schreiben, die in einer "Eigenen Ansicht" bei den Umlagerungen folgendes wie im Screenshot zu sehen ist auswirft, und vor allem gäbe es jemanden der das so oder so ähnlich hinbekommt?
Hello SQL-Cracks, ist jemand da draußen, der sich diese SQL Direktabfrage wie in den Screenshots aufgebaut zutraut ? Wäre wirklich sehr Dankbar für eure Unterstützung.
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Eigene Übersichten - Anzeige zu Artikel welcher Kunde hat wann welche Menge zu welchem Preis gekauft Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Neu Umfrage: Welche Daten sind euch für eine Auswertung in Form einer Statistik wichtig? JTL-Plan&Produce - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Verwendung von linerless Labeln für Versand (DHL, GLS, DPD) - Welche Drucker passen, welche lassen sich upgraden / umrüsten? Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Hauptprodukt kann beliebig angepasst / Konfiguiert werden - welche Möglichkeiten gibt es? JTL-Wawi 1.6 1
In Diskussion SQL 2019 - welche Version und wieviele CALs braucht man? JTL-Wawi 1.6 22
Beantwortet Welche MDE Geräte Installation von JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 5
Updates für JTL Wawi 1.5xxx kommen da noch welche JTL-Wawi 1.6 20
Neu Welche Rechte für den Worker? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu [1.6.39.0] Rechnungskorrektur: Entfernen einer Position mit negativem Betrag wird nicht übernommen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Aufträge splitten pro Position per Workflow Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Exportvorlage Pickliste -> Hinweis-Feld mit ausgeben (neue Variable für "position.Hinweis") Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 8
Neu Mit Seriennummer rausfinden bei welchem Lieferanten wir das Produkt gekauft haben? RMA User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2

Ähnliche Themen