Gelöst Vorstellung - Auftragsdetails - Milestone 4 (Video)

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.486
721
Hückelhoven
Es wäre auf jeden Fall toll wenn die Marge/Gewinn auch prozentual anzugeben geht und möglichst die auch global für alle Positionen mit einmal anpassbar wäre.

sauber!

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34411
https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34410

Wie füge ich Notizen dem Auftrag hinzu? Ist das nicht unter Texte? Gibt es die Möglichkeit eine Art "Notizverlauf /historie" zu sehen, wo man nur die vermerkten Notizen sieht? Auf deinem Screenshot ist ja die komplette Auftragshistorie zu sehen.

Kannst du im ersten Video sehen, das ist ganz einfach zu filtern und einzutippen: https://forum.jtl-software.de/threads/vorstellung-neue-auftragsdetails-video.117906/

Wie füge ich Notizen dem Auftrag hinzu? Ist das nicht unter Texte? Gibt es die Möglichkeit eine Art "Notizverlauf /historie" zu sehen, wo man nur die vermerkten Notizen sieht? Auf deinem Screenshot ist ja die komplette Auftragshistorie zu sehen.

1. Kann ich mehrere verschiedene Aufträge parallel öffnen?

Aufgenommen hab ich es, wünsche es mir auch sehr, technische Umsetzung sprechen wir noch durch: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34804

2. Wird ein Anhang bei Übergabe Angebot in Auftrag auch in den Auftrag übernommen?

Japp, habs auch nochmal im Ticket ergänzt: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-31944

3. Kann man mehrere Aufträge einem Angebot zuordnen? (Kunden bestellen oft erst einen Teil des Angebots, oder ein Angebot resultiert in drei Auftägen mit anderen Lieferzeiten.)

Du kannst belieb viele Aufträge aus einem Angebot erstellen

4. Kann man Auf das Feld "zugehöriger Auftrag" im Angebot via Workflow zugreifen, sodass ein WF bspw. nicht mehr ausgelöst wird wenn ein Auftrag erstellt wurde?

Ne das geht nicht aktuell, ist auch nicht geplant. So ganz versteh ich das Problem auch nicht. Bring mir mal ein Beispiel bitte :)

sind im Angebot 2.0 eigentlich Alternativpositionen geplant?
Also Positionen die nicht in die Gesamtsumme einfließen?

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-21629

Ich habe es als Idee geflaggt und umformuliert, damit klar ist was hier zu tun wäre. Leider haben wir noch nicht viele Votes dafür. Der Aufwand wäre nicht ohne, da hier auch andere Bereiche der JTL-Wawi angepasst werden müssen:

* Exporte der Ameise
* Übersichten / Views zur Ermittlung der Gesamtsumme
* Statistiken
* Bestandsreservierung

Ich würde hier mal den Bedarf abwarten, sehe es daher auch nicht als Teil von Auftrag 2.0.

Allgemein wäre es Sinnvoll wenn ein Ticket abgelehnt wird* einen kurzen HInweis hinzuzufügen wie "Ticket doppelt zu Ticket XXXX"
*zumindest bei stark kommentierten und gevoteteten Tickets

Jo bin ich ganz bei dir, das wird leider im Eifer des Gefechts häufig vergessen. Wir arbeiten grade eine Feature Liste für den Issuetracker aus, ich hoffe wir können mit vertretbarem Aufwand zukünftig verlinkte öffentliche Tickets direkt mit anzeigen.

Gibt es die Möglichkeit, das HAN-Feld mit in die Liste der möglichen Spalten aufzunehmen? Das wäre manchmal sehr sehr hilfreich.

Als ich die Positionsliste vorgestellt habe kam da leider kein Feedback bzgl. HAN. Deswegen habe ich es nicht mehr mit aufgenommen. Denke dann wird die Prio auch nicht so hoch sein.
Jetzt habe ich es erstmal als Idee aufgenommen, mal schauen ob da viele Votes kommen:

https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34806


Hm - ich verstehe das Problem wohl nicht. Ich möchte einfach die Möglichkeit haben, auf den Spaltenkopf zu klicken und dann dementsprechend die Positionen sortiert zu bekommen. Bei einem Auftrag mit mehreren Dutzend Positionen fange ich ja nicht an die mit den Hoch-Runter-Pfeilen zu sortieren. Mit der manuellen Sortierung schicke ich eventuell die Versandkosten ans Ende des Auftrags wenn noch Positionen nachträglich hinzu gefügt wurden.

Ich glaube, du kannst ruhig beides zulassen. In fast jeder Windowsanwendung kann man durch einen Klick auf den Spaltenkopf sortieren - das kennt jeder intuitiv. Und die Pfeiltasten erklären sich auch von selber.

Warum sollte ich nicht nach Spaltenüberschrift sortieren können und dann eine einzelne Position in die Hand nehmen und mit der Pfeiltaste noch woanders hin verschieben?



Ok, also du meinst die Sortiernummer sollte sich dann auch anpassen? Dann hab ich es in meinem Video zu M5 nicht richtig verstanden. Dort wäre eine Sortierung möglich nach Spalte, aber die Reihenfolge (z.B. für den Druck) ändert sich nicht. Heißt es ist eine reine Sortierung der Ansicht, die POS Nr. würden dabei nicht angepasst werden.
 

Maekaey

Sehr aktives Mitglied
11. November 2016
251
55
@ManuelP vielen Dank für die Antworten auf die vielen Fragen :)

Zitat von Maekaey: 3. Kann man mehrere Aufträge einem Angebot zuordnen? (Kunden bestellen oft erst einen Teil des Angebots, oder ein Angebot resultiert in drei Auftägen mit anderen Lieferzeiten.)

Du kannst belieb viele Aufträge aus einem Angebot erstellen

Ja okay, aber steht dann auch im Angebot welche Aufträge hieraus erstellt wurden, vermutlich nicht oder?

Zitat von Maekaey: 4. Kann man Auf das Feld "zugehöriger Auftrag" im Angebot via Workflow zugreifen, sodass ein WF bspw. nicht mehr ausgelöst wird wenn ein Auftrag erstellt wurde?

Ne das geht nicht aktuell, ist auch nicht geplant. So ganz versteh ich das Problem auch nicht. Bring mir mal ein Beispiel bitte :)

Wenn wir einem Kunden ein Angebot geschrieben haben, lassen wir das via Workflow automatisch nachhaken vom System ;)
Ein Angebot das zum Auftrag geführt hat, soll aber natürlich nicht nachgehakt werden...
Mir würde auch ein Flag im Angebot reichen das sagt "Auftrag hieraus erstellt", das hatte ich auch mal im Forum mit einem JTL-Mitarbeiter besprochen und ich glaub es ist auch irgendwo in den langfristigen Issues drin.
Hatte gehofft mit Auftrag 2.0 gibt es das jetzt.
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.486
721
Hückelhoven
Ja okay, aber steht dann auch im Angebot welche Aufträge hieraus erstellt wurden, vermutlich nicht oder?

Doch in der Historie

Wenn wir einem Kunden ein Angebot geschrieben haben, lassen wir das via Workflow automatisch nachhaken vom System ;)
Ein Angebot das zum Auftrag geführt hat, soll aber natürlich nicht nachgehakt werden...
Mir würde auch ein Flag im Angebot reichen das sagt "Auftrag hieraus erstellt", das hatte ich auch mal im Forum mit einem JTL-Mitarbeiter besprochen und ich glaub es ist auch irgendwo in den langfristigen Issues drin.
Hatte gehofft mit Auftrag 2.0 gibt es das jetzt.

Du meinst Wiedervorlage von Angeboten. Du willst einen nachgelagerten Workflow machen. Ich habs mal aufgenommen: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34808

Allerdings kannst du das auch über den Status vom Angebot regeln zukünftig. Dann müsstest du halt aktiv filtern. Nicht so elegant wie der Workflow, aber ein Workaround der heute schon geht.
 

Maekaey

Sehr aktives Mitglied
11. November 2016
251
55
Doch in der Historie

Du meinst Wiedervorlage von Angeboten. Du willst einen nachgelagerten Workflow machen. Ich habs mal aufgenommen: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-34808

Allerdings kannst du das auch über den Status vom Angebot regeln zukünftig. Dann müsstest du halt aktiv filtern. Nicht so elegant wie der Workflow, aber ein Workaround der heute schon geht.

Ja über den Status machen wir das heute schon, nur kann ich nicht den Status im Angebot setzen wenn ein Auftrag daraus erstellt wurde.
Also wenn "Auftrag aus Angebot erstellt" dann setze Status im Angebot. Kann derzeit meines Wissens nur den Status im Auftrag setzen, wenn dieser aus einem Angebot erstellt wird und nicht den Status im Angebot aus dem der Auftrag erstellt wurde.
 

Simone_die_Echte

Sehr aktives Mitglied
10. April 2014
926
177
Ok, also du meinst die Sortiernummer sollte sich dann auch anpassen? Dann hab ich es in meinem Video zu M5 nicht richtig verstanden. Dort wäre eine Sortierung möglich nach Spalte, aber die Reihenfolge (z.B. für den Druck) ändert sich nicht. Heißt es ist eine reine Sortierung der Ansicht, die POS Nr. würden dabei nicht angepasst werden.
Das würde mir schon völlig reichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

gre000

Sehr aktives Mitglied
28. Juli 2015
883
85
Hallo @ManuelP,

ein Kunde fragte mich gerade ob das mittelfristig möglich wird. Oder ist das noch in Klärung?

Hallo @ManuelP,
wenn ich in einem Auftrag den Std. Verkaufspreis für den Kunden ändere kann ich den dann auch als Kundenindividuellen Preis für den auswählten Kunden speichern? (Also direkt im Auftrag oder Angebot)

Das Thema hatte ich hier im Forum schon mal mit @maik.schwefer
Der Link dazu: https://forum.jtl-software.de/threa...he-loesung-praeferiert-ihr.90976/#post-518099
 

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.939
313
Verbesserungsvorschlag, weis nicht ob dies bearbeitet oder bereits gemeldet wurde.

Wir müssen öfters mal Rechnungsadresse (RA) & Lieferadresse (LA) im Auftrag ändern, gilt aber auch generell für alle PLZ Felder, wie Kundenadresse (KA).
Es wäre klasse, wenn die Eingabe der PLZ intelligenter wäre.

1.) Gibt es mehrere Orte für eine PLZ, sollte gleich eine Liste als Popup erscheinen wenn man in das Feld klickt, man sollte Ort direkt auswählen können.
2.) Bisher klickte man bei Rechnung in das PLZ-Feld und dann in Ort, schon wurde der Ort korrigiert, sofern es nur einen gibt -> sollte beibehalten werden und auch für KA und LA bereitsgestellt werden.
 

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
1.605
213
Hallo,

schön wäre es auch, wenn man im Filter "kunde" auch nach den Nachnamen suchen kann, ion der 1.4x ist es so, dass dieses nur mit vorgestellten "%" geht
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Manuel Pietzsch

madsnake

Aktives Mitglied
15. Januar 2017
64
20
Coole Sache!

Im Video fehlt mir der Button Attribute. Entfällt der?

Die Kalkulation einer Position mit % Werten wäre natürlich cool, aber da wir relativ selten mit Freipositionen arbeiten würden wir das nicht häufig nutzen.
 

WIMA Webdesign

Offizieller Servicepartner
SPBanner
8. Januar 2011
441
16
Ich habe gerade bei einem großen Kunden das Problem, dass immer wieder "Vororderaufträge / Jahreskontrakte" mit seinen Kunden abgeschlossen werden. Das bedeutet sein Kunde bestellt von einem Artikel 10.000 Stück zum entsprechenden Preis, die sukzessive über das ganze Jahr auf Abruf ausgeliefert werden sollen. Jetzt wäre es natürlich spitze, wenn man im Auftrag oder sogar Positionsbezogen ein Häckchen setzen könnte, dass die Auftragsmenge nicht beim reservierten Bestand des Artikels berücksichtigt werden soll, da in der Regel nur 5.000 Stück ständig auf Lager sind, die auch im laufenden Tagesgeschäft immer ausreichen. Sobald jedoch ein oben genannter Auftrag erfasst wird, der übers ganze Jahr mit Teillieferungen ausgeliefert werden soll, rutscht der verfügbare Lagerbestand natürlich auf 0, was so leider garnicht geht. In diesem Zuge kommt dann auch wieder die Splittrechnung zum Einsatz, da für jede Teillieferung des Auftrags auch eine Rechnung erstellt werden soll :)

Viele Grüße
Mario
 

Manuel Pietzsch

JTL-Wawi
Mitarbeiter
2. Januar 2012
2.486
721
Hückelhoven
Hi Freunde,

Im Video fehlt mir der Button Attribute. Entfällt der?

Attribute wurden zu eigenen Feldern migriert, diese können jetzt zentral verwaltet werden. Wir werden im Rahmen der Pilotphase sehen ob das von der Usability ggf. noch etwas geändert werden muss. Aktuell sehe ich da keinen Grund.

Ich habe gerade bei einem großen Kunden das Problem, dass immer wieder "Vororderaufträge / Jahreskontrakte" mit seinen Kunden abgeschlossen werden. Das bedeutet sein Kunde bestellt von einem Artikel 10.000 Stück zum entsprechenden Preis, die sukzessive über das ganze Jahr auf Abruf ausgeliefert werden sollen. Jetzt wäre es natürlich spitze, wenn man im Auftrag oder sogar Positionsbezogen ein Häckchen setzen könnte, dass die Auftragsmenge nicht beim reservierten Bestand des Artikels berücksichtigt werden soll, da in der Regel nur 5.000 Stück ständig auf Lager sind, die auch im laufenden Tagesgeschäft immer ausreichen. Sobald jedoch ein oben genannter Auftrag erfasst wird, der übers ganze Jahr mit Teillieferungen ausgeliefert werden soll, rutscht der verfügbare Lagerbestand natürlich auf 0, was so leider garnicht geht. In diesem Zuge kommt dann auch wieder die Splittrechnung zum Einsatz, da für jede Teillieferung des Auftrags auch eine Rechnung erstellt werden soll :)

Teilrechnung wird ja kommen mit Auftrag 2.0, da sehe ich kein Problem. Das Reservieren auf Positionsebene: https://issues.jtl-software.de/issues/WAWI-36811

Mal schauen ob wir da noch ein paar Votes bekommen, dann kann ich das priorisieren.

Gruß und Danke

Manuel
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: basteldehs

pbcom

Gut bekanntes Mitglied
5. März 2011
169
12
Salzgitter
Drei Wünsche hätte ich auch.

1) Im Angebot unbedingt eine Alternativposition ermöglichen. Ich verwende bisher die Menge "0" dann erscheint der Preis zumindest nur einzeln und nicht in der Gesamtsumme. Aber statt Menge "0" auf dem Angebot würde "Alternativposition" verstädlicher aussehen.

2) Beim Verwenden von Freipositionen im Angebot und Auftrag wird nicht die Verkaufseinheit angezeigt sonder einfach nur 1x statt z.B. 1 Stück. Wenn mehrere Artikel mit Stück oder Stk erscheinen und die Freiposition plötzlich 1x dann sieht das auch etwas komisch aus.

3) Gerade bei telefonischer Auftragserfassung im B2B Bereich, vermisse ich die Anzeige der bereits fakturierten oder angebotenen Einzelpreise als Historie aber nur für den geöffneten Kunden. Bspl.: Kunde bestellte Artikel XY und erhielt von mir statt 10,99 einen Preis von 9,99. 2 Tage später fragt er wieder den Artikel an und ich kann mich nicht mehr an den letzten Preis erinnern und würde entweder zuviel oder zuwenig berechnen. Den Preis beim Kunden fest einpflegen würde aber nicht in Frage kommen, weil die Preise großen Schwankungen ausgelegt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

wawi-dl

Sehr aktives Mitglied
29. April 2008
4.939
313
ich würde mir wünschen das es mal ein Feld gibt beim ( Auftrag / Rechnung / Lieferschein )
Ihr Zeichen:
vor allem für Aufträge die nicht übern Shop kommen, die Bestellnummer des Kunden kann dann bei der Autragserfassung / Sofortauftrag eingegeben werden und nicht immer Sonstiges oder Anmerkung.

Stimme ich absolut zu, in Anmerkungen (intern) oder Hinweisen (Kunde) haben die Angaben nichts zu suchen mMn.